Mütter- und Schwangerenforum

Fliegen mit 15 Monaten

Gehe zu Seite:
blueeye_HD
1725 Beiträge
04.04.2021 11:31
Ich fliege auch seit ein paar Jahren regelmäßig mit Kind mach Ägypten. Wir hatten bis dato immer Flüge die zur Nacht hin gingen. Demnach hat meine Tochter meistens geschlafen. Mittlerweile nehmen wir ein Tablett mit, um ein bissl zu spielen und Filme/Serien zu schauen. Ansonsten hatte ich immer was neues an Spielzeug dabei, was es zumindest für 20min mal interessant war.

Bzgl Essen, habe ich zumindest für die Reise immer was dabei gehabt. Bei Essen wurde noch nie etwas gesagt und auch Getränke hatte ich für meine Tochter mit dabei, da haben sie gesagt mit Kind kein Problem. Vor allem wenn es original verpackte Getränke waren (Capri, Wasser etc.)

In Ägypten selbst kaufen wir alles zu essen was das Herz begehrt, ob im Restaurant oder in Geschäften. Wir hatten bis dato noch nie was. Getränke kaufen wir Flaschenweise. Verzichten auf Eiswürfel und Co. Zähne putzen, tun wir nur mit Flaschenwasser und gucken eben das wir kein Leitungswasser zu uns nehmen.

Ich kann es kaum erwarten wieder in mein zweites zu Hause zu kommen und hoffe sehr, dass sich die Situation so entspannt und entwickelt das man dieses Jahr wieder reisen darf.

Ach einen Buggy (nicht den neusten, aber mit Liegefunktion) hatten wir auch immer dabei. Der wurde uns am Flugzeug erst abgenommen und wir steigen immer als letztes ein, das macht es mit Kind auch entspannter und so durfte ich meist mit Kind in die erste Reihe und wir hatten schön viel Platz.
Durften sogar mal ins Cockpit. Die Ägypter sind da echt etwas entspannter als viele andere
Kampfzwerg2016
465 Beiträge
04.04.2021 11:41
Hab nicht alles gelesen, ist mir teilweise zu blöd. Immer dieses bleibt zu Hause..... blablabla

Wenn wir einen sitter für den Hund hätten wären wir jetzt in Ägypten. Vielleicht klappt es Ende April.

Meine Tochter war das erste mal mit 17 Monaten in Ägypten. Sie hat alles gegessen was wir auch gegessen haben. Nur halt kein Leitungswasser geben. Und bei Salat vielleicht aufpassen. Aber das hat sie eh noch nicht gegessen. Ihr ging es die ganze Zeit gut. Kein Durchfall. Dafür der große mit 11 Jahren. Aber der hat wohl Zähne mit Wasser geputzt obwohl ich es dauernd gesagt habe.

Mein kleiner Sohn wäre jetzt übrigens auch erst 18 Monate alt wenn wir fliegen würden. Die große dann 4½ und der Riese 14. Im Flugzeug gibt es einen Rucksack mit ganz interessanten Spielzeug. Kekse und so zeug muss auch mit in den Flieger. Und zur Not gibt es zur größten Ausnahme noch das Handy mit paw patrol.

Achso und wir hatten einen günstigen buggy damals bei meiner Tochter gekauft. Ist jetzt 3 Jahre alt. Immer noch heile. Wird erst beim einsteigen ins Flugzeug verstaut und wenn du aussteigt bekommst ihn wieder.

Wünsche euch einen tollen Urlaub
Xaraya
87 Beiträge
04.04.2021 11:54
Zitat von ladyone:

Zitat von Xaraya:

Zitat von ladyone:

Zitat von Lenchen83:

...


Wir sind aus der Schweiz. Bei uns ist es mit dem Fallzahlen sehr ähnlich und wir sind auch noch im Lockdown wie Deutschland.
Allerdings sind wir wohl mit dem Impfen wie es aussieht etwas weiter, kann aber nicht genau sagen, wann wir dran kommen.
Maskenpflicht ist ab 12 Jahren, Grundschulen sind und waren weiterhin geöffnet. Die Intensivbetten waren hier nie überlastet. Da jetzt hier die meisten Risikopatienten und Ü75 geimpft werden konnten. Es haben viele aus unserem Umfeld bereits Reisen gebucht (mussten zt auch wegen der Quarantänepflicht verschieben)


Da sieht's bei Euch wohl besser aus als in DE:

-Schulen waren mehrfach geschlossen und ob sie nach Ostern wieder öffnen steht in den Sternen
-Fallzahlen steigen aktuell und Lockdown Verschärfung wird wohl kommen
-Maskenpflicht ab 6 (auch in Grundschulen)
-Impfchaos
-innerdeutsche Reisen weiterhin verboten
-u.v.m.

Vielleicht verstehst Du nun den Unmut....?


Den Unmut verstehe ich 100%ig. 6 jährige mit Masken finde ich sehr happig klar ist es einfacher impfdosen für 8 Millionen Bewohner zu besorgen als für 80 Millionen in Deutschland.

Ich wollte auch keine Diskussion über Corona starten und wann man wieder reisen kann, sondern wie man reisen kann mit einem Kleinkind.


Alles gut
Reisetipps mit Kleinkind kann ich leider nicht geben.
Kitja
1757 Beiträge
04.04.2021 12:43
Zitat von ladyone:

Hallo,

Uns zieht es im Juni wieder ans rote Meer in den All Inclusive Urlaub wir waren im Oktober bereits mit unserem damals 8 Monate altem Sohn. Der 4 Stunden Flug war ja nicht gerade einfach, aber da er noch nicht krabbeln konnte, war er ruhig auf dem Schoss. Er hat noch in den Maxi Cosi gepasst, welchen wir mitgenommen haben, da wir auch eine längere Autofahrt an den Nil gemacht haben.

Mit 15 Monaten wäre da ein Buggy am besten für durch den Flughafen?
Habt ihr Tipps für Beschäftigung in dem 4 Stunden Flug? Mit 8 Monaten hat er jeweils 2 Stunden an Bord geschlafen.

Zudem wird er jetzt nicht mehr gestillt und ich traue dem Essen dort nicht ganz (Fleisch/Milch) will ja nicht riskieren, dass er Durchfall kriegt. Würdet ihr noch Gläschen mitnehmen?
Hatten bei der letzten Reise auch welche dabei, aber mit 9 Monaten hat er noch nicht viel gegessen.


Mit 15 Monaten war das Reisen mit meiner Tochter damals sehr angenehm. Wir hatten zwar kein Buggy aber ich hatte den vermisst.
Sonst Malen, Aufkleberbücher, iPad hatten wir mit Cartoons. Sie hat im Endeffekt aber doch viel geschlafen und der Flughafen war ein Abenteuerspielplatz . Glässchen und Quetschies kann man gut mitnehmen. Auch Müsliriegel sind gut für unterwegs.
ladyone
6181 Beiträge
04.04.2021 13:21
Zitat von blueeye_HD:

Ich fliege auch seit ein paar Jahren regelmäßig mit Kind mach Ägypten. Wir hatten bis dato immer Flüge die zur Nacht hin gingen. Demnach hat meine Tochter meistens geschlafen. Mittlerweile nehmen wir ein Tablett mit, um ein bissl zu spielen und Filme/Serien zu schauen. Ansonsten hatte ich immer was neues an Spielzeug dabei, was es zumindest für 20min mal interessant war.

Bzgl Essen, habe ich zumindest für die Reise immer was dabei gehabt. Bei Essen wurde noch nie etwas gesagt und auch Getränke hatte ich für meine Tochter mit dabei, da haben sie gesagt mit Kind kein Problem. Vor allem wenn es original verpackte Getränke waren (Capri, Wasser etc.)

In Ägypten selbst kaufen wir alles zu essen was das Herz begehrt, ob im Restaurant oder in Geschäften. Wir hatten bis dato noch nie was. Getränke kaufen wir Flaschenweise. Verzichten auf Eiswürfel und Co. Zähne putzen, tun wir nur mit Flaschenwasser und gucken eben das wir kein Leitungswasser zu uns nehmen.

Ich kann es kaum erwarten wieder in mein zweites zu Hause zu kommen und hoffe sehr, dass sich die Situation so entspannt und entwickelt das man dieses Jahr wieder reisen darf.

Ach einen Buggy (nicht den neusten, aber mit Liegefunktion) hatten wir auch immer dabei. Der wurde uns am Flugzeug erst abgenommen und wir steigen immer als letztes ein, das macht es mit Kind auch entspannter und so durfte ich meist mit Kind in die erste Reihe und wir hatten schön viel Platz.
Durften sogar mal ins Cockpit. Die Ägypter sind da echt etwas entspannter als viele andere


Oh wie cool, noch ein Ägypten Fan

Habt ihr ihr auch Fleisch / Fisch gegeben? Bei Gemüse/ Früchte habe ich nicht so bedenken, aber dem oft schwarz gegrillte Fleisch traue ich nicht ganz
Dagie
763 Beiträge
04.04.2021 14:29
Wir sind mit 12 Monaten und 14 Monaten Langstrecke geflogen. Kind ist in der Babyschale mit eigenem Sitzplatz gereist

Ich hatte alles mögliche dabei, kleine Spielzeuge, Bücher, Essen, Babytrage usw. und habe fast nix davon gebraucht. Das Flugzeug war so spannend genug und es waren Nachtflüge, also hat er eh viel geschlafen.

Er ist noch nicht gelaufen, hab ihn aber auch mal auf dem Gang krabbeln lassen, wenn es grad ging (natürlich danach gleich Hände sauber gemacht ) Gegessen hat er da noch recht wenig und wurde noch gestillt. Reisebuggy hatten wir dabei, den darf man normalerweise bis zum einsteigen benutzen. Würd ich auch sehr empfehlen., einen mitzunehmen.

Du kannst in jedem Alter Glück oder Pech haben und der Flug wird anstrengend oder läuft super.
ladyone
6181 Beiträge
04.04.2021 14:47
Zitat von Kampfzwerg2016:

Hab nicht alles gelesen, ist mir teilweise zu blöd. Immer dieses bleibt zu Hause..... blablabla

Wenn wir einen sitter für den Hund hätten wären wir jetzt in Ägypten. Vielleicht klappt es Ende April.

Meine Tochter war das erste mal mit 17 Monaten in Ägypten. Sie hat alles gegessen was wir auch gegessen haben. Nur halt kein Leitungswasser geben. Und bei Salat vielleicht aufpassen. Aber das hat sie eh noch nicht gegessen. Ihr ging es die ganze Zeit gut. Kein Durchfall. Dafür der große mit 11 Jahren. Aber der hat wohl Zähne mit Wasser geputzt obwohl ich es dauernd gesagt habe.

Mein kleiner Sohn wäre jetzt übrigens auch erst 18 Monate alt wenn wir fliegen würden. Die große dann 4½ und der Riese 14. Im Flugzeug gibt es einen Rucksack mit ganz interessanten Spielzeug. Kekse und so zeug muss auch mit in den Flieger. Und zur Not gibt es zur größten Ausnahme noch das Handy mit paw patrol.

Achso und wir hatten einen günstigen buggy damals bei meiner Tochter gekauft. Ist jetzt 3 Jahre alt. Immer noch heile. Wird erst beim einsteigen ins Flugzeug verstaut und wenn du aussteigt bekommst ihn wieder.

Wünsche euch einen tollen Urlaub


Danke für die Tipps

Immer schade, wenn der Urlaub nicht klappt ich hoffe, es klappt beim nächsten Mal
blueeye_HD
1725 Beiträge
04.04.2021 16:27
Zitat von ladyone:

Zitat von blueeye_HD:

Ich fliege auch seit ein paar Jahren regelmäßig mit Kind mach Ägypten. Wir hatten bis dato immer Flüge die zur Nacht hin gingen. Demnach hat meine Tochter meistens geschlafen. Mittlerweile nehmen wir ein Tablett mit, um ein bissl zu spielen und Filme/Serien zu schauen. Ansonsten hatte ich immer was neues an Spielzeug dabei, was es zumindest für 20min mal interessant war.

Bzgl Essen, habe ich zumindest für die Reise immer was dabei gehabt. Bei Essen wurde noch nie etwas gesagt und auch Getränke hatte ich für meine Tochter mit dabei, da haben sie gesagt mit Kind kein Problem. Vor allem wenn es original verpackte Getränke waren (Capri, Wasser etc.)

In Ägypten selbst kaufen wir alles zu essen was das Herz begehrt, ob im Restaurant oder in Geschäften. Wir hatten bis dato noch nie was. Getränke kaufen wir Flaschenweise. Verzichten auf Eiswürfel und Co. Zähne putzen, tun wir nur mit Flaschenwasser und gucken eben das wir kein Leitungswasser zu uns nehmen.

Ich kann es kaum erwarten wieder in mein zweites zu Hause zu kommen und hoffe sehr, dass sich die Situation so entspannt und entwickelt das man dieses Jahr wieder reisen darf.

Ach einen Buggy (nicht den neusten, aber mit Liegefunktion) hatten wir auch immer dabei. Der wurde uns am Flugzeug erst abgenommen und wir steigen immer als letztes ein, das macht es mit Kind auch entspannter und so durfte ich meist mit Kind in die erste Reihe und wir hatten schön viel Platz.
Durften sogar mal ins Cockpit. Die Ägypter sind da echt etwas entspannter als viele andere


Oh wie cool, noch ein Ägypten Fan

Habt ihr ihr auch Fleisch / Fisch gegeben? Bei Gemüse/ Früchte habe ich nicht so bedenken, aber dem oft schwarz gegrillte Fleisch traue ich nicht ganz


Ja ich liebe es dort. Das Land, die Leute, das Essen. Einfach ein Traum
Wir essen mal Burger und Chicken. Aber eher selten. Essen eh viel vegetarisch und dort eben auch. Wir kaufen aber essen, sowohl beim Strandverkäufer, als auch in unscheinbaren Restaurants. Da wir dort nie AllIn haben, verpflegen wir uns viel selbst. Das traditionelle ägyptische Essen ist einfach mega lecker!

Wo in Ägypten seid ihr denn immer so?

ladyone
6181 Beiträge
04.04.2021 17:16
Zitat von Dagie:

Wir sind mit 12 Monaten und 14 Monaten Langstrecke geflogen. Kind ist in der Babyschale mit eigenem Sitzplatz gereist

Ich hatte alles mögliche dabei, kleine Spielzeuge, Bücher, Essen, Babytrage usw. und habe fast nix davon gebraucht. Das Flugzeug war so spannend genug und es waren Nachtflüge, also hat er eh viel geschlafen.

Er ist noch nicht gelaufen, hab ihn aber auch mal auf dem Gang krabbeln lassen, wenn es grad ging (natürlich danach gleich Hände sauber gemacht ) Gegessen hat er da noch recht wenig und wurde noch gestillt. Reisebuggy hatten wir dabei, den darf man normalerweise bis zum einsteigen benutzen. Würd ich auch sehr empfehlen., einen mitzunehmen.

Du kannst in jedem Alter Glück oder Pech haben und der Flug wird anstrengend oder läuft super.


seid ihr übersee geflogen? Kommt bestimmt auch auf die Laune des Kleinen an. Im Gang rumgehen/krabbeln ist wohl leider heutzutage nicht mehr möglich..
ladyone
6181 Beiträge
04.04.2021 17:19
Zitat von blueeye_HD:

Zitat von ladyone:

Zitat von blueeye_HD:

Ich fliege auch seit ein paar Jahren regelmäßig mit Kind mach Ägypten. Wir hatten bis dato immer Flüge die zur Nacht hin gingen. Demnach hat meine Tochter meistens geschlafen. Mittlerweile nehmen wir ein Tablett mit, um ein bissl zu spielen und Filme/Serien zu schauen. Ansonsten hatte ich immer was neues an Spielzeug dabei, was es zumindest für 20min mal interessant war.

Bzgl Essen, habe ich zumindest für die Reise immer was dabei gehabt. Bei Essen wurde noch nie etwas gesagt und auch Getränke hatte ich für meine Tochter mit dabei, da haben sie gesagt mit Kind kein Problem. Vor allem wenn es original verpackte Getränke waren (Capri, Wasser etc.)

In Ägypten selbst kaufen wir alles zu essen was das Herz begehrt, ob im Restaurant oder in Geschäften. Wir hatten bis dato noch nie was. Getränke kaufen wir Flaschenweise. Verzichten auf Eiswürfel und Co. Zähne putzen, tun wir nur mit Flaschenwasser und gucken eben das wir kein Leitungswasser zu uns nehmen.

Ich kann es kaum erwarten wieder in mein zweites zu Hause zu kommen und hoffe sehr, dass sich die Situation so entspannt und entwickelt das man dieses Jahr wieder reisen darf.

Ach einen Buggy (nicht den neusten, aber mit Liegefunktion) hatten wir auch immer dabei. Der wurde uns am Flugzeug erst abgenommen und wir steigen immer als letztes ein, das macht es mit Kind auch entspannter und so durfte ich meist mit Kind in die erste Reihe und wir hatten schön viel Platz.
Durften sogar mal ins Cockpit. Die Ägypter sind da echt etwas entspannter als viele andere


Oh wie cool, noch ein Ägypten Fan

Habt ihr ihr auch Fleisch / Fisch gegeben? Bei Gemüse/ Früchte habe ich nicht so bedenken, aber dem oft schwarz gegrillte Fleisch traue ich nicht ganz


Ja ich liebe es dort. Das Land, die Leute, das Essen. Einfach ein Traum
Wir essen mal Burger und Chicken. Aber eher selten. Essen eh viel vegetarisch und dort eben auch. Wir kaufen aber essen, sowohl beim Strandverkäufer, als auch in unscheinbaren Restaurants. Da wir dort nie AllIn haben, verpflegen wir uns viel selbst. Das traditionelle ägyptische Essen ist einfach mega lecker!

Wo in Ägypten seid ihr denn immer so?

Wir reisen immer nach HRG und dann an den Nil. Dieses mal bleiben wir aber am Meer und all inclusive. Die letzten paar Mal waren wir noch nicht verheiratet und konnten daher nicht ins Hotel, sondern waren in Appartements. Wo reist ihr denn so hin?
blueeye_HD
1725 Beiträge
04.04.2021 22:38
Zitat von ladyone:

Zitat von blueeye_HD:

Zitat von ladyone:

Zitat von blueeye_HD:

Ich fliege auch seit ein paar Jahren regelmäßig mit Kind mach Ägypten. Wir hatten bis dato immer Flüge die zur Nacht hin gingen. Demnach hat meine Tochter meistens geschlafen. Mittlerweile nehmen wir ein Tablett mit, um ein bissl zu spielen und Filme/Serien zu schauen. Ansonsten hatte ich immer was neues an Spielzeug dabei, was es zumindest für 20min mal interessant war.

Bzgl Essen, habe ich zumindest für die Reise immer was dabei gehabt. Bei Essen wurde noch nie etwas gesagt und auch Getränke hatte ich für meine Tochter mit dabei, da haben sie gesagt mit Kind kein Problem. Vor allem wenn es original verpackte Getränke waren (Capri, Wasser etc.)

In Ägypten selbst kaufen wir alles zu essen was das Herz begehrt, ob im Restaurant oder in Geschäften. Wir hatten bis dato noch nie was. Getränke kaufen wir Flaschenweise. Verzichten auf Eiswürfel und Co. Zähne putzen, tun wir nur mit Flaschenwasser und gucken eben das wir kein Leitungswasser zu uns nehmen.

Ich kann es kaum erwarten wieder in mein zweites zu Hause zu kommen und hoffe sehr, dass sich die Situation so entspannt und entwickelt das man dieses Jahr wieder reisen darf.

Ach einen Buggy (nicht den neusten, aber mit Liegefunktion) hatten wir auch immer dabei. Der wurde uns am Flugzeug erst abgenommen und wir steigen immer als letztes ein, das macht es mit Kind auch entspannter und so durfte ich meist mit Kind in die erste Reihe und wir hatten schön viel Platz.
Durften sogar mal ins Cockpit. Die Ägypter sind da echt etwas entspannter als viele andere


Oh wie cool, noch ein Ägypten Fan

Habt ihr ihr auch Fleisch / Fisch gegeben? Bei Gemüse/ Früchte habe ich nicht so bedenken, aber dem oft schwarz gegrillte Fleisch traue ich nicht ganz


Ja ich liebe es dort. Das Land, die Leute, das Essen. Einfach ein Traum
Wir essen mal Burger und Chicken. Aber eher selten. Essen eh viel vegetarisch und dort eben auch. Wir kaufen aber essen, sowohl beim Strandverkäufer, als auch in unscheinbaren Restaurants. Da wir dort nie AllIn haben, verpflegen wir uns viel selbst. Das traditionelle ägyptische Essen ist einfach mega lecker!

Wo in Ägypten seid ihr denn immer so?

Wir reisen immer nach HRG und dann an den Nil. Dieses mal bleiben wir aber am Meer und all inclusive. Die letzten paar Mal waren wir noch nicht verheiratet und konnten daher nicht ins Hotel, sondern waren in Appartements. Wo reist ihr denn so hin?


Wir sind immer in Sharm el Sheikh. Sind dort in einem kleinen alten süssen Hotel direkt am Strand.
ladyone
6181 Beiträge
31.05.2021 20:30
Wir reisen jetzt doch nicht nach Ägypten, das steht auf der Quarantäneliste. Haben ein Ziel in Europa in Aussicht und müssten nur 2,5 Stunden fliegen.

Weiss jemand ob es besser wäre, ein Apartment zu mieten oder ein Hotel mit Frühstück? Hat jemand schon Erfahrungen mit Hotels oder Apartments und Kinder in dem Alter? Was ging besser?

Es sieht zudem ja auch viel besser aus als wie vor 2 Monaten mit Impfungen usw, eigentlich so wie ich vermutet habe kriegen wir ja bald die 1. Impfung
TiniBini
9657 Beiträge
31.05.2021 20:42
In der aktuellen Zeit tendiere ich zum Appartement. Da kannst du zumindest teilweise Selbstversorger sein. Mit Kleinkind in einem Speisesaal mit Hygieneauflagen wäre für mich keine Erholung.
ladyone
6181 Beiträge
31.05.2021 21:11
Zitat von TiniBini:

In der aktuellen Zeit tendiere ich zum Appartement. Da kannst du zumindest teilweise Selbstversorger sein. Mit Kleinkind in einem Speisesaal mit Hygieneauflagen wäre für mich keine Erholung.


Ja, der läuft jetzt überall rum und das würde schwierig werden, danke für den Tipp

In einer Ferienwohnung würden wir alleine Essen und könnten einkaufen. Restaurants wären uns wirklich zu stressig mit der Warterei am Tisch
Dagie
763 Beiträge
31.05.2021 21:57
Unabhängig von Corona - immer die Ferienwohnung/Appartement, mit separatem Schlafraum.

Vor allem, wenn es länger als 2-3 Tage ist. So kann das Kind in Ruhe schlafen und ihr müsst da abends nicht so Rücksicht nehmen. Außerdem ist da mehr Platz und man kann auch schnell mal Selbstversorger sein (eben mal Nudeln kochen oder so)

Ich find es einfach viel praktischer.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 14 mal gemerkt