Mütter- und Schwangerenforum

Teeny im Urlaub alleine zu Hause lassen?

Gehe zu Seite:
Kirschmuffin
4856 Beiträge
08.08.2023 22:52
Zitat von Sarah2022:

Zitat von Zirkonia85:

Zitat von Sarah2022:

Danke für eure Beiträge.

Die meisten von euch sagen, 12 oder 13 ist zumindest für einen längeren Zeitraum noch keine Option. Mit 16 oder 17 dann aber schon. So sehe ich das auch. Unsere Nachbarin hat ihren Sohn schon mit 13 für eine Woche alleine gelassen und redet davon auch nach Jahren noch völlig begeistert.

Wäre nix für uns. Wir fahren als Familie weg. Wenn ich es kaum erwarten kann ohne Kind wegzufahren, brauche ich keine Kinder …käme gar nicht auf die Idee ohne Kind wegzufahren. Und das man bis 18 ca Schulferien hat, sollte einem auch vorher bewusst sein…
Aber was machst du, wenn dein Kind mit 16 oder 17 nicht mehr mit den ollen alten Eltern in den Urlaub fahren möchte? Das war zumindest bei mir damals so. Ich bin dann lieber mit gleichaltrigen Teens und Freunden weg gefahren.


Das habe ich mich auch gerade gefragt. Es hat ja nicht unbedingt was mit dem Wunsch der Eltern zu tun, wenn das Kind nicht mit in den Urlaub kommt. Oft wollen die Kinder das einfach selber gar nicht mehr.

In unserem Fall ist es mein 13jähriger Sohn, der je nach Urlaubsziel keine große Lust mehr hat.

Als wir gerade ein verlängertes Wochenende meine beste Freundin samt Familie besucht haben, ist er auch lieber bei Freunden geblieben, als mitzukommen. Eine Nacht durfte er dann auch alleine Zuhause verbringen.
Die jüngeren Kinder unserer beiden Familien sind alle in einem Alter, er hätte sich da einfach sehr gelangweilt.

Bei uns sind immer Nachbarn vor Ort, die Bescheid wissen und einen Ersatzschlüssel haben und Tag und Nacht ansprechbar sind, wenn irgendwas ist. Er ist sehr selbständig und vernünftig und er genießt dann einfach auch mal die Ruhe, wenn wir nicht da sind

Klar wird er auch mal zu Unternehmungen mitgeschleift, auf die er auch nicht unbedingt Lust hast. Einfach weil ich natürlich möchte, dass wir zusammen als Familie Sachen erleben. Aber er hat auch das Recht, seine Zeit mal anders zu gestalten.

Länger als 1 oder 2 Nächte würde ich ihn rein vom Gefühl her aber auch nicht alleine lassen wollen im jetzigen Alter - obwohl ich es ihm zutrauen würde.

Ich denke das kommt im Großen und Ganzen auf das Kind, das Wohnumfeld und das persönliche Netzwerk an, ob und wie lange das mit dem Alleine lassen gut geht
DieOhneNamen
28863 Beiträge
08.08.2023 22:55
Zitat von Sarah2022:

Zitat von DieOhneNamen:

Zitat von Sarah2022:

Danke für eure Beiträge.

Die meisten von euch sagen, 12 oder 13 ist zumindest für einen längeren Zeitraum noch keine Option. Mit 16 oder 17 dann aber schon. So sehe ich das auch. Unsere Nachbarin hat ihren Sohn schon mit 13 für eine Woche alleine gelassen und redet davon auch nach Jahren noch völlig begeistert.


Und was willst du damit nun?
Du hast lediglich die Meinung von einer Handvoll fremder Frauen, anonym aus nem Forum.
Warum spielt nun deine Nachbarin eine Rolle?

Du hast doch wegen eurer Planung gefragt.
Was andere Menschen so tun, ist ja grundsätzlich nicht immer Maß aller Dinge.
Darf man hier nicht mehr nach der Meinung anderer Eltern fragen? Einfach mal nur fragen?
Warum greift du mich an - was ich damit will? Das ist wieder so typisch MC, dass man gleich in eine bestimmte Ecke gestellt und hinterfragt wird. Schade ...

Egal ob du es nachvollziehen kannst oder nicht: Ich fand es sehr interessant, was andere Mütter dazu zu sagen haben. Und wenn es ggf. im nächsten Jahr bei uns eine Frage in diese Richtung geben sollte, dann hilft es mir zu wissen, dass ich nicht allein bin und dass ich mein Kind offenbar nicht überbehüte. Dass es eine Ausnahme bei unserer Nachbarin war.

Bist du nun zufrieden?


Ich habe dir nur eine Frage gestellt, warum du dich dadurch schon angegriffen fühlst,ist mir ein Rätsel.
Aber offenbar kannst du es nicht leiden wenn man einfach mal nachfragt, willst lieber nur bisschen betüddelt werden, oder was soll mir deine übertriebene Reaktion nun sagen?

Ich war vorher auch nicht unzufrieden,hatte mich nur gewundert weil du erst so schreibst und dann eben doch wieder anders . Aber passt schon
DieOhneNamen
28863 Beiträge
08.08.2023 22:58
Zitat von Kirschmuffin:

Zitat von Sarah2022:

Zitat von Zirkonia85:

Zitat von Sarah2022:

Danke für eure Beiträge.

Die meisten von euch sagen, 12 oder 13 ist zumindest für einen längeren Zeitraum noch keine Option. Mit 16 oder 17 dann aber schon. So sehe ich das auch. Unsere Nachbarin hat ihren Sohn schon mit 13 für eine Woche alleine gelassen und redet davon auch nach Jahren noch völlig begeistert.

Wäre nix für uns. Wir fahren als Familie weg. Wenn ich es kaum erwarten kann ohne Kind wegzufahren, brauche ich keine Kinder …käme gar nicht auf die Idee ohne Kind wegzufahren. Und das man bis 18 ca Schulferien hat, sollte einem auch vorher bewusst sein…
Aber was machst du, wenn dein Kind mit 16 oder 17 nicht mehr mit den ollen alten Eltern in den Urlaub fahren möchte? Das war zumindest bei mir damals so. Ich bin dann lieber mit gleichaltrigen Teens und Freunden weg gefahren.


Das habe ich mich auch gerade gefragt. Es hat ja nicht unbedingt was mit dem Wunsch der Eltern zu tun, wenn das Kind nicht mit in den Urlaub kommt. Oft wollen die Kinder das einfach selber gar nicht mehr.

In unserem Fall ist es mein 13jähriger Sohn, der je nach Urlaubsziel keine große Lust mehr hat.

Als wir gerade ein verlängertes Wochenende meine beste Freundin samt Familie besucht haben, ist er auch lieber bei Freunden geblieben, als mitzukommen. Eine Nacht durfte er dann auch alleine Zuhause verbringen.
Die jüngeren Kinder unserer beiden Familien sind alle in einem Alter, er hätte sich da einfach sehr gelangweilt.

Bei uns sind immer Nachbarn vor Ort, die Bescheid wissen und einen Ersatzschlüssel haben und Tag und Nacht ansprechbar sind, wenn irgendwas ist. Er ist sehr selbständig und vernünftig und er genießt dann einfach auch mal die Ruhe, wenn wir nicht da sind

Klar wird er auch mal zu Unternehmungen mitgeschleift, auf die er auch nicht unbedingt Lust hast. Einfach weil ich natürlich möchte, dass wir zusammen als Familie Sachen erleben. Aber er hat auch das Recht, seine Zeit mal anders zu gestalten.

Länger als 1 oder 2 Nächte würde ich ihn rein vom Gefühl her aber auch nicht alleine lassen wollen im jetzigen Alter - obwohl ich es ihm zutrauen würde.

Ich denke das kommt im Großen und Ganzen auf das Kind, das Wohnumfeld und das persönliche Netzwerk an, ob und wie lange das mit dem Alleine lassen gut geht


Also die ursprüngliche Frage ging ja darum dass niemand im Umfeld ist, und da hätten meine Kinder in dem Alter im schlimmsten Falle Pech und müssten mit in den Urlaub.
Kirschmuffin
4856 Beiträge
08.08.2023 23:00
Nachtrag:
Und selbst WENN es der Wunsch der Eltern ist, auch mal alleine wegzufahren, ist das kein Grund, sich zu schämen.
Da tickt doch jeder anders.

Die einen können sich nicht vorstellen, ohne ihr Kind wegzufahren, die anderen sehnen sich vielleicht mal nach 2,3 Tagen ohne diese Rund-um-die-Uhr-Verantwortung, um mal Kraft zu tanken und danach wieder voll da zu sein. Ist doch beides total in Ordnung

Die einen können ihre Kinder mal zur Oma geben übers Wochenende, oder die Kinder gehen in den Ferien mal ins Zeltlager oder sowas. Und andere warten bis das Kind 13/14/15 ist und lassen es dann mal eine Nacht alleine. Das hat doch nun wirklich nichts damit zu tun dass man es "kaum erwarten kann ohne Kinder wegzufahren".
Man hat doch auch noch andere Bedürfnisse, die sich vielleicht nicht immer mit den Bedürfnissen des Kindes oder mit dem Familienalltag decken.
MiramitLionel
7454 Beiträge
08.08.2023 23:01
Zitat von Zirkonia85:

Zitat von Sarah2022:

Danke für eure Beiträge.

Die meisten von euch sagen, 12 oder 13 ist zumindest für einen längeren Zeitraum noch keine Option. Mit 16 oder 17 dann aber schon. So sehe ich das auch. Unsere Nachbarin hat ihren Sohn schon mit 13 für eine Woche alleine gelassen und redet davon auch nach Jahren noch völlig begeistert.

Wäre nix für uns. Wir fahren als Familie weg. Wenn ich es kaum erwarten kann ohne Kind wegzufahren, brauche ich keine Kinder …käme gar nicht auf die Idee ohne Kind wegzufahren. Und das man bis 18 ca Schulferien hat, sollte einem auch vorher bewusst sein…


Geht alles trotzdem. Wir fahren mit Kindern in den Urlaub und auch ohne Kinder. Unsere Kinder sind dennoch glücklich mit uns ich finde es so mom bashing dieses "dann brauch ich keine Kinder". Soll jeder sehen wie er will, aber das kann man sich echt verkneifen. Keiner ist besser oder schlechter, weil er mal mit oder ohne Kinder in den Urlaub fährt
nilou
13968 Beiträge
08.08.2023 23:02
Ich gehöre eher zu Fraktion: wir suchen ein Urlaubsziel das für jeden was ist. Kind allein zu Hause und ich im Urlaub kann ich mir nicht vorstellen. Unsere Eltern haben uns wegen Urlaub nie allein gelassen, Arbeits- und Weiterbildungsbedingt schon als wir ca. 14 und 16 waren. Unsere Nachbarn die wir seit Geburt kennen waren immer „verfügbar“.
Kirschmuffin
4856 Beiträge
08.08.2023 23:05
Zitat von DieOhneNamen:

Zitat von Kirschmuffin:

Zitat von Sarah2022:

Zitat von Zirkonia85:

...
Aber was machst du, wenn dein Kind mit 16 oder 17 nicht mehr mit den ollen alten Eltern in den Urlaub fahren möchte? Das war zumindest bei mir damals so. Ich bin dann lieber mit gleichaltrigen Teens und Freunden weg gefahren.


Das habe ich mich auch gerade gefragt. Es hat ja nicht unbedingt was mit dem Wunsch der Eltern zu tun, wenn das Kind nicht mit in den Urlaub kommt. Oft wollen die Kinder das einfach selber gar nicht mehr.

In unserem Fall ist es mein 13jähriger Sohn, der je nach Urlaubsziel keine große Lust mehr hat.

Als wir gerade ein verlängertes Wochenende meine beste Freundin samt Familie besucht haben, ist er auch lieber bei Freunden geblieben, als mitzukommen. Eine Nacht durfte er dann auch alleine Zuhause verbringen.
Die jüngeren Kinder unserer beiden Familien sind alle in einem Alter, er hätte sich da einfach sehr gelangweilt.

Bei uns sind immer Nachbarn vor Ort, die Bescheid wissen und einen Ersatzschlüssel haben und Tag und Nacht ansprechbar sind, wenn irgendwas ist. Er ist sehr selbständig und vernünftig und er genießt dann einfach auch mal die Ruhe, wenn wir nicht da sind

Klar wird er auch mal zu Unternehmungen mitgeschleift, auf die er auch nicht unbedingt Lust hast. Einfach weil ich natürlich möchte, dass wir zusammen als Familie Sachen erleben. Aber er hat auch das Recht, seine Zeit mal anders zu gestalten.

Länger als 1 oder 2 Nächte würde ich ihn rein vom Gefühl her aber auch nicht alleine lassen wollen im jetzigen Alter - obwohl ich es ihm zutrauen würde.

Ich denke das kommt im Großen und Ganzen auf das Kind, das Wohnumfeld und das persönliche Netzwerk an, ob und wie lange das mit dem Alleine lassen gut geht


Also die ursprüngliche Frage ging ja darum dass niemand im Umfeld ist, und da hätten meine Kinder in dem Alter im schlimmsten Falle Pech und müssten mit in den Urlaub.


Ja, da bin ich bei dir... wenn wirklich kein Ansprechpartner in der Nähe ist, müsste mein Kind in dem Alter auch mit in den Urlaub. Aber das sieht mit 15 oder 16 vielleicht auch nochmal anders aus.

Und ich bezog mich jetzt explizit auf die Aussage einer Userin, die schrieb, sie käme gar nicht auf die Idee ohne Kind wegzufahren, und wenn man es kaum erwarten könne, etwas ohne Kind zu machen, brauche man keine Kinder kriegen.

Das sehe ich eben ein bisschen anders
Marf
28007 Beiträge
08.08.2023 23:12
Unsere einen Nachbarn schicken ihre 3 Jüngsten - 13 und 12,jedes Jahr immer in eine Ferienzeit.Letztes Jahr war das 14 Tage Segelschiff in Schweden.Sowas ist natürlich geil.Aber halt auch teuer.Doch würden die Kids die ganzen Ferien Zuhause sein kämen sie mit ihren Urlaubstage nicht hin um zusammen als Familie auch wegzufahren.
Alleine lassen geht da noch nicht.Auch vom Typ her sind due Kinder dazu nicht in der Lage.
Da muss man halt sein Kind anschauen und entscheiden wie es für alle passt.

Aber wie die Nachbarn/ Bekannte es machen wäre für mich nie ein Kriterium.
Kampfzwerg2016
516 Beiträge
09.08.2023 02:25
Mein Sohn ist Autist. Wir haben eine Autismusbetreuung für ihn übers Jugendamt und somit auch regelmäßig Kontakt zum Jugendamt.
Von denen aus geht das mit 16 in Ordnung. Er war Ostern eine Woche alleine Zuhause. Da war er 16½. Von Samstag bis Karsamstag. Ostern waren wir wieder Zuhause. Als Background gab es meinen Vater und meine Schwester, die gleichzeitig auch Patin ist. Bei meinem Vater war er einmal ein Nachmittag inklusive Abendessen und bei meiner kleinen Schwester 2x. Es lief alles super. Er hat sich sogar ums Katzenfuttern gekümmert und die Woche die Tonnen an die Straße gestellt.

Sie müssen es ja eh lernen. Kann ja nicht dann mit 18 sagen, so hier, tschüss, Guck wie du klar kommst.
Er war vorher auch schonmal ein WE alleine von Freitag bis Sonntag und auch schon ein langes WE. Angefangen so mit 15. Davor nur übern Tag und am Abend mal.

Man muss die Kids ja auch mal ziehen lassen und sie lernen lassen, ihnen auch was zu trauen. Am besten eben mit Leuten die im Hintergrund immer da sind.
DieW
3426 Beiträge
09.08.2023 08:03
Guten Morgen!

Ich finde ,dass man das nicht pauschal beantworten kann.
Ich finde,es kommt auf das Kind an,die Wohnsituation( Nachbarn,Bekannte/Freunde im Ort) und den Urlaubsort an.
Zum Urlaubsort-da wäre mir wichtig,dass.ich innerhalb von ca.2 Stunden wieder zu Hause sein kann.Für den Fall der Fälle.

Ansonsten ist es für mich völlig okay,auch ohne Kinder Urlaub zu machen,wenn dass Kind eben keine Lust mehr auf Familienurlaub hat.
Und sogar auch mal ganz alleine.Wir Eltern sind ja auch irgendwie noch "wir selbst" und Kinder nehmen sicher keinen Schaden,wenn sie mal eine gewisse Zeit,bei Opa und Oma,Papa oder anderen zuverlässigen Menschen sind.Natürlich mag es da auch Ausnahmen geben,aber dann würde man sowas ja nicht in Erwägung ziehen ,normalerweise.

DieOhneNamen
28863 Beiträge
09.08.2023 08:28
Zitat von Kirschmuffin:

Zitat von DieOhneNamen:

Zitat von Kirschmuffin:

Zitat von Sarah2022:

...


Das habe ich mich auch gerade gefragt. Es hat ja nicht unbedingt was mit dem Wunsch der Eltern zu tun, wenn das Kind nicht mit in den Urlaub kommt. Oft wollen die Kinder das einfach selber gar nicht mehr.

In unserem Fall ist es mein 13jähriger Sohn, der je nach Urlaubsziel keine große Lust mehr hat.

Als wir gerade ein verlängertes Wochenende meine beste Freundin samt Familie besucht haben, ist er auch lieber bei Freunden geblieben, als mitzukommen. Eine Nacht durfte er dann auch alleine Zuhause verbringen.
Die jüngeren Kinder unserer beiden Familien sind alle in einem Alter, er hätte sich da einfach sehr gelangweilt.

Bei uns sind immer Nachbarn vor Ort, die Bescheid wissen und einen Ersatzschlüssel haben und Tag und Nacht ansprechbar sind, wenn irgendwas ist. Er ist sehr selbständig und vernünftig und er genießt dann einfach auch mal die Ruhe, wenn wir nicht da sind

Klar wird er auch mal zu Unternehmungen mitgeschleift, auf die er auch nicht unbedingt Lust hast. Einfach weil ich natürlich möchte, dass wir zusammen als Familie Sachen erleben. Aber er hat auch das Recht, seine Zeit mal anders zu gestalten.

Länger als 1 oder 2 Nächte würde ich ihn rein vom Gefühl her aber auch nicht alleine lassen wollen im jetzigen Alter - obwohl ich es ihm zutrauen würde.

Ich denke das kommt im Großen und Ganzen auf das Kind, das Wohnumfeld und das persönliche Netzwerk an, ob und wie lange das mit dem Alleine lassen gut geht


Also die ursprüngliche Frage ging ja darum dass niemand im Umfeld ist, und da hätten meine Kinder in dem Alter im schlimmsten Falle Pech und müssten mit in den Urlaub.


Ja, da bin ich bei dir... wenn wirklich kein Ansprechpartner in der Nähe ist, müsste mein Kind in dem Alter auch mit in den Urlaub. Aber das sieht mit 15 oder 16 vielleicht auch nochmal anders aus.

Und ich bezog mich jetzt explizit auf die Aussage einer Userin, die schrieb, sie käme gar nicht auf die Idee ohne Kind wegzufahren, und wenn man es kaum erwarten könne, etwas ohne Kind zu machen, brauche man keine Kinder kriegen.

Das sehe ich eben ein bisschen anders


Ja,das seh ich auch so. Wir freuen uns regelmäßig auf unsere Wochenenden nur als Paar, das ist völlig legitim.
Gemma
2732 Beiträge
09.08.2023 08:28
Ich habe nun nicht alles so ganz gelesen.

Meine Kinder sind 15&12 Jahre alt. Der kleine wird dieses Jahr 13.
mein großer will schon länger nicht mehr überall mit hin. Wir waren in den letzten Jahren viel in Holland im Ferienhaus. Da durfte er letztes Jahr das erste mal ein Wochenende allein bleiben. Und es war super. Er hat gegessen und sich um alles was anfiel gekümmert. Es sah nicht katastrophal aus.
Er kommt auch auf Ausflüge kaum noch mit. Das hat aber nichts damit zu tun das er keinen Bock auf uns persönlich hat. Aber er will weder in den Zoo, Kinofilme mag er den Geschmack des kleinen meist nicht. Ich bin immer positiv erstaunt wenn er denn mal mit kommt. Der kleine bleibt auch schon mal zuhause wenn wir in Deutschland Freunde besuchen fahren. Die Kids sind immer stolz wenn sie alleine sind.
Ich finde das nicht schlimm. Ich und mein Partner nehmen uns auch gezielte Auszeiten. Gehen mal essen, allein auf ein Konzert und sind da auch erst spät zuhause. Je nach Reiseziel kommt der große auch nächstes Jahr nicht mit in Urlaub.
Wir bekommen bald Nummer 3. ich denke da wird das auch nochmal neu gefunden werden.
Ich vertraue meinem Kind aber voll und ganz und würde ich wissen das er es nicht schafft dann wäre es was anderes.
Ich finde das man in diesem Alter auch als Eltern reifen muss. Mir fällt es schwer loszulassen. Aber ich finde das ich das muss.

Ich bin übrigens mit 16 in ein Wohnheim gezogen. Allein. Habe ein FSJ und anschließend meine Ausbildung gemacht. Und war komplett allein. Das ist keine Verletzung der Aufsichtspflicht. Bei uns war es einfach das Leben was in dem Moment das gefordert hat. Wenn mein Sohn nun in eine Ausbildung startet wird der mir eins husten wenn ich ihm nicht erlauben würde auszuziehen. Wie soll das auch klappen?
Man wächst an seinen Herausforderungen. Jedenfalls ist es bei mir so.
Aha21
49 Beiträge
09.08.2023 09:28
Meine Eltern haben uns mit 14 freigestellt, ob wir noch mit ihnen in den Urlaub wollen oder nicht. Ab da wären wir dann 3 Wochen alleine. War nie ein Problem für uns.
Deliadia
58 Beiträge
09.08.2023 09:38
Ich denke das hat viel mit dem Charakter deines Kindes zu tun. Meine Eltern haben mich mit 12 schon mal gute 3 Wochen alleine gelassen, was aber auch daran lag dass ich Einzelkind bin, sehr frühreif war und schon immer alleine klar kam. Ich konnte damals kochen, putzen, etc - und wusste dass niemand Fremdes in die Wohnung gelassen wird.
Ich hatte aber auch nicht wirklich Freunde und sass eh nur den ganzen Tag vorm PC, konnte also nicht viel schief gehen
Du musst da am besten wissen was du machst, wenn du dich wohl dabei fühlst dann versuche es, wenn nicht dann lass es bleiben und warte noch ein paar Jahre
09.08.2023 09:46
Zitat von Blaumeise:

Unter 18 wäre es Verletzung der Aufsichtspflicht. Also U18 würde ich es nicht tun


Also demnach dürften alle unter 18 nicht von zu Hause ausziehen. Ich war mit 17 Jahren mehr wie 500 km von meinen Eltern weg für die Ausbildung. Hätten sie ja auch nicht machen dürfen.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 8 mal gemerkt