Mütter- und Schwangerenforum

Teeny im Urlaub alleine zu Hause lassen?

Gehe zu Seite:
Chrysopelea
14525 Beiträge
10.08.2023 21:33
Zitat von nilou:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von DieW:

Mal vom Urlaub und Ausbildung abgesehen-möchte ich mal in der Praxis Eltern sehen,die ihre Kinder ab einem gewissen Alter ständig im Blick haben.
Ab einem gewissen Alter sind Jugendliche doch auch gerne mal alleine unterwegs,oder man selbst ist arbeiten.
Und wie sollen sie lernen alleine klar zu kommen,wenn nicht in kleinen und immer größeren Schritten bis sie dann 18 sind.

Witzig allerdings,in Bezug der letzen Monaten und den Themen,dass ein minderjähriges Kind alleine über Impfungen entscheiden darf ,aber keine Woche (wie auch immer)alleine bleiben kann/darf.

Mag jetzt Obstsalat sein(Äpfel und Birnen),aber wenn ICH meinem Kind die Entscheidung zutraue,dann doch auch,dass es in der Lage ist,mal ohne mich ne Woche zu überstehen.

Bei Dingen wie Feuer,Wasserrohrbruch oder oder-das kann immer passieren,eher unwahrscheinlich ,aber wenn man am Arbeiten ist,ist man auch nicht immer sofort Daheim.


Zumal es dann ja auch nicht zwangsläufig so ist, dass sie mit 18 das dann plötzlich souverän meistern. Ganz einfach ehrlich, das sind extreme Ausnahmesituationen, da ist doch eigentlich jeder mit überfordert. Also ich glaube zumindest nicht, dass ich bei einem Feuer im Haus total routiniert alles richtig machen würde, ich würde wahrscheinlich auch Panik bekommen, meine Kinder schnappen und aus dem Haus rennen und ich bin über 30

Und wenn es krank wird, damit sollte ein Kind in dem Alter klar kommen und das kennen. Ab 12 gibt es schließlich kein kindkrank mehr, da sind kranke Kinder doch dan eh alleine zuhause. War bei mir früher zumindest so. Dann hat meine Mutter nur gesagt "ok, du hast Fieber, ich ruf in der Schule an und du gehst zum Arzt" und dann ist sie zur Arbeit und ich bin halt zum Arzt gegangen, habe da die Krankschreibung geholt und eventuell Medikamente aus der Apotheke, bin nach Hause und habe mich wieder hingelegt. Meine Mutter kam dann halt nachmittags von der Arbeit. Und wenn ich vormittags alles vollgek*zzt hab, musste ich das dann ja auch selber weg machen, kann ja nicht stundenlang so bleiben


Wobei ich ehrlich sagen muss das ich das im 2 Absatz nicht ok finde und nie machen würde. Also auch mein Kind mit 12,13, 14 krank allein zu Haus lassen und sagen geh allein zum Arzt und hol dir allein Medikamente etc.
Ich denke ein Kind allein mit Fieber/krank im Straßenverkehr unterwegs lassen, da greift meiner Meinung nach auf jeden Fall die Aufsichtspflicht. Wenn da was passiert ist das doch grob fahrlässig Minimum.


Es war definitiv nicht toll mit Fieber zu Arzt laufen zu müssen, gerade mit hohem Fieber ist das körperlich einfach wahnsinnig anstrengend. Aber es wäre nicht besser gewesen, wenn meine Mutter dabei gewesen wäre, eine 16 jährige trägt man halt auch nicht mehr zum Arzt.
Krank allein zuhause zu bleiben fand ich überhaupt nicht schlimm, im Gegenteil. Habe dann den ganzen Tag in Ruhe ferngesehen und geschlafen, das war eigentlich sehr angenehm. Da hätte meine Mutter doch nur gestört
Bin aber auch heute noch so, dass ich krank einfach meine Ruhe will. Eine Verletzung der Aufsicht ist es auch sicher nicht, wenn man ein Kind Ü12 krank zuhause lässt, wie soll es auch sonst gehen?
nilou
13968 Beiträge
10.08.2023 22:07
Zitat von Chrysopelea:

Zitat von nilou:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von DieW:

Mal vom Urlaub und Ausbildung abgesehen-möchte ich mal in der Praxis Eltern sehen,die ihre Kinder ab einem gewissen Alter ständig im Blick haben.
Ab einem gewissen Alter sind Jugendliche doch auch gerne mal alleine unterwegs,oder man selbst ist arbeiten.
Und wie sollen sie lernen alleine klar zu kommen,wenn nicht in kleinen und immer größeren Schritten bis sie dann 18 sind.

Witzig allerdings,in Bezug der letzen Monaten und den Themen,dass ein minderjähriges Kind alleine über Impfungen entscheiden darf ,aber keine Woche (wie auch immer)alleine bleiben kann/darf.

Mag jetzt Obstsalat sein(Äpfel und Birnen),aber wenn ICH meinem Kind die Entscheidung zutraue,dann doch auch,dass es in der Lage ist,mal ohne mich ne Woche zu überstehen.

Bei Dingen wie Feuer,Wasserrohrbruch oder oder-das kann immer passieren,eher unwahrscheinlich ,aber wenn man am Arbeiten ist,ist man auch nicht immer sofort Daheim.


Zumal es dann ja auch nicht zwangsläufig so ist, dass sie mit 18 das dann plötzlich souverän meistern. Ganz einfach ehrlich, das sind extreme Ausnahmesituationen, da ist doch eigentlich jeder mit überfordert. Also ich glaube zumindest nicht, dass ich bei einem Feuer im Haus total routiniert alles richtig machen würde, ich würde wahrscheinlich auch Panik bekommen, meine Kinder schnappen und aus dem Haus rennen und ich bin über 30

Und wenn es krank wird, damit sollte ein Kind in dem Alter klar kommen und das kennen. Ab 12 gibt es schließlich kein kindkrank mehr, da sind kranke Kinder doch dan eh alleine zuhause. War bei mir früher zumindest so. Dann hat meine Mutter nur gesagt "ok, du hast Fieber, ich ruf in der Schule an und du gehst zum Arzt" und dann ist sie zur Arbeit und ich bin halt zum Arzt gegangen, habe da die Krankschreibung geholt und eventuell Medikamente aus der Apotheke, bin nach Hause und habe mich wieder hingelegt. Meine Mutter kam dann halt nachmittags von der Arbeit. Und wenn ich vormittags alles vollgek*zzt hab, musste ich das dann ja auch selber weg machen, kann ja nicht stundenlang so bleiben


Wobei ich ehrlich sagen muss das ich das im 2 Absatz nicht ok finde und nie machen würde. Also auch mein Kind mit 12,13, 14 krank allein zu Haus lassen und sagen geh allein zum Arzt und hol dir allein Medikamente etc.
Ich denke ein Kind allein mit Fieber/krank im Straßenverkehr unterwegs lassen, da greift meiner Meinung nach auf jeden Fall die Aufsichtspflicht. Wenn da was passiert ist das doch grob fahrlässig Minimum.


Es war definitiv nicht toll mit Fieber zu Arzt laufen zu müssen, gerade mit hohem Fieber ist das körperlich einfach wahnsinnig anstrengend. Aber es wäre nicht besser gewesen, wenn meine Mutter dabei gewesen wäre, eine 16 jährige trägt man halt auch nicht mehr zum Arzt.
Krank allein zuhause zu bleiben fand ich überhaupt nicht schlimm, im Gegenteil. Habe dann den ganzen Tag in Ruhe ferngesehen und geschlafen, das war eigentlich sehr angenehm. Da hätte meine Mutter doch nur gestört
Bin aber auch heute noch so, dass ich krank einfach meine Ruhe will. Eine Verletzung der Aufsicht ist es auch sicher nicht, wenn man ein Kind Ü12 krank zuhause lässt, wie soll es auch sonst gehen?


Ich schrieb doch im Straßenverkehr allein unterwegs. 12-14 Jahre. Und da sehe ich definitiv eine Verletzung der Aufsichtspflicht.
nilou
13968 Beiträge
10.08.2023 22:09
Zitat von Schicki.Micki:

Den Arzttermin kann man unter Umständen auf Nachmittags legen, damit man das Kind begleiten kann.
Aber an 12 gibt's nun mal keinen Kindkrankenschein mehr. Was soll man denn machen wenn man früh auf Arbeit muss??
Unentschuldigt Fernbleiben?


Überstundenabbau und Urlaub. Und Kind krank gibt es da auch noch, nur bekommt man eben keine Geld. Aber der Arbeitgeber muss einen freistellen wenn es erforderlich ist. Also wäre die 3 Alternative unbezahlte Freistellung. Und alles dreis würde ich machen wenn erforderlich auch für ein Kind Ü12.
mama22manu
164 Beiträge
11.08.2023 07:43
Zitat von nilou:

Zitat von Schicki.Micki:

Den Arzttermin kann man unter Umständen auf Nachmittags legen, damit man das Kind begleiten kann.
Aber an 12 gibt's nun mal keinen Kindkrankenschein mehr. Was soll man denn machen wenn man früh auf Arbeit muss??
Unentschuldigt Fernbleiben?


Überstundenabbau und Urlaub. Und Kind krank gibt es da auch noch, nur bekommt man eben keine Geld. Aber der Arbeitgeber muss einen freistellen wenn es erforderlich ist. Also wäre die 3 Alternative unbezahlte Freistellung. Und alles dreis würde ich machen wenn erforderlich auch für ein Kind Ü12.

Du hast noch keine Kinder in dem Alter, oder? Also ich hab hier schon gelesen, dass Kindergartenkinder allein in den Kindergarten marschieren sollen. Das sehe ich als Verletzung der Aufsichtspflicht. Ein 12-jähriger, da käme es für mich schon sehr darauf an, wo man wohnt, wie selbstständig das Kind sonst ist usw
nilou
13968 Beiträge
11.08.2023 08:44
Zitat von mama22manu:

Zitat von nilou:

Zitat von Schicki.Micki:

Den Arzttermin kann man unter Umständen auf Nachmittags legen, damit man das Kind begleiten kann.
Aber an 12 gibt's nun mal keinen Kindkrankenschein mehr. Was soll man denn machen wenn man früh auf Arbeit muss??
Unentschuldigt Fernbleiben?


Überstundenabbau und Urlaub. Und Kind krank gibt es da auch noch, nur bekommt man eben keine Geld. Aber der Arbeitgeber muss einen freistellen wenn es erforderlich ist. Also wäre die 3 Alternative unbezahlte Freistellung. Und alles dreis würde ich machen wenn erforderlich auch für ein Kind Ü12.

Du hast noch keine Kinder in dem Alter, oder? Also ich hab hier schon gelesen, dass Kindergartenkinder allein in den Kindergarten marschieren sollen. Das sehe ich als Verletzung der Aufsichtspflicht. Ein 12-jähriger, da käme es für mich schon sehr darauf an, wo man wohnt, wie selbstständig das Kind sonst ist usw


Nein. Aber ich nutze Überstundenabbau auch jetzt schon wenn ich wegen 1-3 Tagen nicht zum KiA gehe. Kindkrank Geld gibt es schließlich nur mit AU Schein. Und den Stress gebe ich mir nicht für 1-3 Tage wenn ich den Arzt nur für den AU Schein brauche. Also nutze ich 1 Option jetzt schon und weis was ich schreibe.

Und gern nocheinmal: ich schreib ein Kind allein krank im Straßenverkehr, 12-14 Jahre ist Verletzung der Aufsichtspflicht. Wenn ein Kind so krank ist, das es nicht in die Schule kann schicke ich es sicher nicht allein zum Arzt…

Und zwischen kranken und gesunden Kindern sehe ich mal einen erheblichen Unterschied.
mama22manu
164 Beiträge
11.08.2023 12:24
Zitat von nilou:

Zitat von mama22manu:

Zitat von nilou:

Zitat von Schicki.Micki:

Den Arzttermin kann man unter Umständen auf Nachmittags legen, damit man das Kind begleiten kann.
Aber an 12 gibt's nun mal keinen Kindkrankenschein mehr. Was soll man denn machen wenn man früh auf Arbeit muss??
Unentschuldigt Fernbleiben?


Überstundenabbau und Urlaub. Und Kind krank gibt es da auch noch, nur bekommt man eben keine Geld. Aber der Arbeitgeber muss einen freistellen wenn es erforderlich ist. Also wäre die 3 Alternative unbezahlte Freistellung. Und alles dreis würde ich machen wenn erforderlich auch für ein Kind Ü12.

Du hast noch keine Kinder in dem Alter, oder? Also ich hab hier schon gelesen, dass Kindergartenkinder allein in den Kindergarten marschieren sollen. Das sehe ich als Verletzung der Aufsichtspflicht. Ein 12-jähriger, da käme es für mich schon sehr darauf an, wo man wohnt, wie selbstständig das Kind sonst ist usw


Nein. Aber ich nutze Überstundenabbau auch jetzt schon wenn ich wegen 1-3 Tagen nicht zum KiA gehe. Kindkrank Geld gibt es schließlich nur mit AU Schein. Und den Stress gebe ich mir nicht für 1-3 Tage wenn ich den Arzt nur für den AU Schein brauche. Also nutze ich 1 Option jetzt schon und weis was ich schreibe.

Und gern nocheinmal: ich schreib ein Kind allein krank im Straßenverkehr, 12-14 Jahre ist Verletzung der Aufsichtspflicht. Wenn ein Kind so krank ist, das es nicht in die Schule kann schicke ich es sicher nicht allein zum Arzt…

Und zwischen kranken und gesunden Kindern sehe ich mal einen erheblichen Unterschied.

Ist mir trotzdem zu pauschal: unser Hausarzt war jahrelang im Innenhof. Da hätte mein Großer mit 12 locker hingehen können - mit 14 wär es eher lächerlich gewesen, wenn ich bei einer Erkältung oder was ähnlichem mitgekommen wäre.
nilou
13968 Beiträge
11.08.2023 12:43
Zitat von mama22manu:

Zitat von nilou:

Zitat von mama22manu:

Zitat von nilou:

...

Du hast noch keine Kinder in dem Alter, oder? Also ich hab hier schon gelesen, dass Kindergartenkinder allein in den Kindergarten marschieren sollen. Das sehe ich als Verletzung der Aufsichtspflicht. Ein 12-jähriger, da käme es für mich schon sehr darauf an, wo man wohnt, wie selbstständig das Kind sonst ist usw


Nein. Aber ich nutze Überstundenabbau auch jetzt schon wenn ich wegen 1-3 Tagen nicht zum KiA gehe. Kindkrank Geld gibt es schließlich nur mit AU Schein. Und den Stress gebe ich mir nicht für 1-3 Tage wenn ich den Arzt nur für den AU Schein brauche. Also nutze ich 1 Option jetzt schon und weis was ich schreibe.

Und gern nocheinmal: ich schreib ein Kind allein krank im Straßenverkehr, 12-14 Jahre ist Verletzung der Aufsichtspflicht. Wenn ein Kind so krank ist, das es nicht in die Schule kann schicke ich es sicher nicht allein zum Arzt…

Und zwischen kranken und gesunden Kindern sehe ich mal einen erheblichen Unterschied.

Ist mir trotzdem zu pauschal: unser Hausarzt war jahrelang im Innenhof. Da hätte mein Großer mit 12 locker hingehen können - mit 14 wär es eher lächerlich gewesen, wenn ich bei einer Erkältung oder was ähnlichem mitgekommen wäre.


Ist doch schön für dich.
mama22manu
164 Beiträge
11.08.2023 13:01
Zitat von nilou:

Zitat von mama22manu:

Zitat von nilou:

Zitat von mama22manu:

...


Nein. Aber ich nutze Überstundenabbau auch jetzt schon wenn ich wegen 1-3 Tagen nicht zum KiA gehe. Kindkrank Geld gibt es schließlich nur mit AU Schein. Und den Stress gebe ich mir nicht für 1-3 Tage wenn ich den Arzt nur für den AU Schein brauche. Also nutze ich 1 Option jetzt schon und weis was ich schreibe.

Und gern nocheinmal: ich schreib ein Kind allein krank im Straßenverkehr, 12-14 Jahre ist Verletzung der Aufsichtspflicht. Wenn ein Kind so krank ist, das es nicht in die Schule kann schicke ich es sicher nicht allein zum Arzt…

Und zwischen kranken und gesunden Kindern sehe ich mal einen erheblichen Unterschied.

Ist mir trotzdem zu pauschal: unser Hausarzt war jahrelang im Innenhof. Da hätte mein Großer mit 12 locker hingehen können - mit 14 wär es eher lächerlich gewesen, wenn ich bei einer Erkältung oder was ähnlichem mitgekommen wäre.


Ist doch schön für dich.

Ja! Aber darum geht es nicht. Wenn man beispielsweise auf dem platten Land wohnt wo sich alle kennen und der Arzt ist drei Straßen weiter, warum sollte ein 12 jähriger da nicht alleine hin können? Hat auch nicht jeder die Möglichkeit so spontan Urlaub zu bekommen
nilou
13968 Beiträge
11.08.2023 13:08
Zitat von mama22manu:

Zitat von nilou:

Zitat von mama22manu:

Zitat von nilou:

...

Ist mir trotzdem zu pauschal: unser Hausarzt war jahrelang im Innenhof. Da hätte mein Großer mit 12 locker hingehen können - mit 14 wär es eher lächerlich gewesen, wenn ich bei einer Erkältung oder was ähnlichem mitgekommen wäre.


Ist doch schön für dich.

Ja! Aber darum geht es nicht. Wenn man beispielsweise auf dem platten Land wohnt wo sich alle kennen und der Arzt ist drei Straßen weiter, warum sollte ein 12 jähriger da nicht alleine hin können? Hat auch nicht jeder die Möglichkeit so spontan Urlaub zu bekommen


Ist doch schön für alle. Oder mit deinen Worten: alles zu pauschal. Soll doch jeder machen wie er möchte und gut ist.
mama22manu
164 Beiträge
11.08.2023 13:31
Zitat von nilou:

Zitat von mama22manu:

Zitat von nilou:

Zitat von mama22manu:

...


Ist doch schön für dich.

Ja! Aber darum geht es nicht. Wenn man beispielsweise auf dem platten Land wohnt wo sich alle kennen und der Arzt ist drei Straßen weiter, warum sollte ein 12 jähriger da nicht alleine hin können? Hat auch nicht jeder die Möglichkeit so spontan Urlaub zu bekommen


Ist doch schön für alle. Oder mit deinen Worten: alles zu pauschal. Soll doch jeder machen wie er möchte und gut ist.

Ok. Warum beteiligst du dich dann an einer Diskussion darüber?
nilou
13968 Beiträge
11.08.2023 18:38
Zitat von mama22manu:

Zitat von nilou:

Zitat von mama22manu:

Zitat von nilou:

...

Ja! Aber darum geht es nicht. Wenn man beispielsweise auf dem platten Land wohnt wo sich alle kennen und der Arzt ist drei Straßen weiter, warum sollte ein 12 jähriger da nicht alleine hin können? Hat auch nicht jeder die Möglichkeit so spontan Urlaub zu bekommen


Ist doch schön für alle. Oder mit deinen Worten: alles zu pauschal. Soll doch jeder machen wie er möchte und gut ist.

Ok. Warum beteiligst du dich dann an einer Diskussion darüber?


Ich mag mit dir einfach nicht mehr diskutieren.
mama22manu
164 Beiträge
11.08.2023 20:17
Zitat von nilou:

Zitat von mama22manu:

Zitat von nilou:

Zitat von mama22manu:

...


Ist doch schön für alle. Oder mit deinen Worten: alles zu pauschal. Soll doch jeder machen wie er möchte und gut ist.

Ok. Warum beteiligst du dich dann an einer Diskussion darüber?


Ich mag mit dir einfach nicht mehr diskutieren.

Auch ok. Dann hättest du dir ja auch die vorherigen Antworten schon sparen können
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 8 mal gemerkt