Mütter- und Schwangerenforum

Das gibt's doch nicht....

Gehe zu Seite:
13.02.2019 18:20
Zitat von Anonym 1 (200603):

Danke erstmal für die aufmunternden Worte.
Wir haben mit Kondom verhütet so wie immer und die letzten 18 Jahre. Ich weiß- Stillen schützt nicht vor einer weiteren Schwangerschaft.

Meine Mama ist gerade gekommen und mein Mann kommt auch bald. Ich muss mich erstmal sammeln.

Ich denke nicht, dass mein Mann ohne meiner Einwilligung mit mir schläft. so würde ich ihm niemals einschätzen. Als damals hier sowas Thema war, war er mehr als entsetzt!


Hmm, wenn ihr mit Kondom verhütet habt, ist die Chance ja eigentlich noch geringer, es sei den, es war kaputt...
Zum Glück weißt du morgen mehr.
BlödmannVomDienst
25369 Beiträge
13.02.2019 18:23
Zitat von Sternchen1985:

Zitat von Anonym 1 (200603):

Toll ich hatte vor 3 Wochen einen schlimmen Kolikanfall (schon der 3. schlimme) und deswegen hat man mir die Gallenblase entfernt. Das kann nicht sein, die hätten doch etwas sehen müssen bei dem Ultraschall oder nicht?

Ich habe jetzt meinen Fa angerufen morgen gleich in der Früh kann ich kommen. meine Mama ist auch ganz fertig die kommt jetzt dann her!

Oh man das tut mir leid das es jetzt so überraschend für euch ist aber dennoch Glückwunsch.
Aber die Ärzte gehen erst mal nicht davon aus das du schwanger bist den du hast die Frage auch sicher mit nein beantworten. Beim US wird auch nur die gallenblase geschallt und nicht die Gebärmutter


Aber eine bestehende SS (damals schon im 4. Monat, wenn der letzte Sex 16 Wochen her ist) wäre auch beim US der Gallenblase aufgefallen. Und ich bin jetzt nicht zu 100 % sicher, aber ich glaube bei ner Blutuntersuchung vor ner OP wird auch auf eine evtl. bestehende SS mitgetestet. Kann ja immer mal vorkommen, dass man noch nichts von seinem Glück weiß und das KH wird sich da sicher gern absichern.
13.02.2019 18:24
Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von Sternchen1985:

Zitat von Anonym 1 (200603):

Toll ich hatte vor 3 Wochen einen schlimmen Kolikanfall (schon der 3. schlimme) und deswegen hat man mir die Gallenblase entfernt. Das kann nicht sein, die hätten doch etwas sehen müssen bei dem Ultraschall oder nicht?

Ich habe jetzt meinen Fa angerufen morgen gleich in der Früh kann ich kommen. meine Mama ist auch ganz fertig die kommt jetzt dann her!

Oh man das tut mir leid das es jetzt so überraschend für euch ist aber dennoch Glückwunsch.
Aber die Ärzte gehen erst mal nicht davon aus das du schwanger bist den du hast die Frage auch sicher mit nein beantworten. Beim US wird auch nur die gallenblase geschallt und nicht die Gebärmutter


Aber eine bestehende SS (damals schon im 4. Monat, wenn der letzte Sex 16 Wochen her ist) wäre auch beim US der Gallenblase aufgefallen. Und ich bin jetzt nicht zu 100 % sicher, aber ich glaube bei ner Blutuntersuchung vor ner OP wird auch auf eine evtl. bestehende SS mitgetestet. Kann ja immer mal vorkommen, dass man noch nichts von seinem Glück weiß und das KH wird sich da sicher gern absichern.


Das denke ich ehrlich gesagt auch
Chrysopelea
11899 Beiträge
13.02.2019 18:32
Zitat von Nini16:

Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von Sternchen1985:

Zitat von Anonym 1 (200603):

Toll ich hatte vor 3 Wochen einen schlimmen Kolikanfall (schon der 3. schlimme) und deswegen hat man mir die Gallenblase entfernt. Das kann nicht sein, die hätten doch etwas sehen müssen bei dem Ultraschall oder nicht?

Ich habe jetzt meinen Fa angerufen morgen gleich in der Früh kann ich kommen. meine Mama ist auch ganz fertig die kommt jetzt dann her!

Oh man das tut mir leid das es jetzt so überraschend für euch ist aber dennoch Glückwunsch.
Aber die Ärzte gehen erst mal nicht davon aus das du schwanger bist den du hast die Frage auch sicher mit nein beantworten. Beim US wird auch nur die gallenblase geschallt und nicht die Gebärmutter


Aber eine bestehende SS (damals schon im 4. Monat, wenn der letzte Sex 16 Wochen her ist) wäre auch beim US der Gallenblase aufgefallen. Und ich bin jetzt nicht zu 100 % sicher, aber ich glaube bei ner Blutuntersuchung vor ner OP wird auch auf eine evtl. bestehende SS mitgetestet. Kann ja immer mal vorkommen, dass man noch nichts von seinem Glück weiß und das KH wird sich da sicher gern absichern.


Das denke ich ehrlich gesagt auch


Da wäre ich mir nicht so sicher... hab schon so einiges gehört und gelesen. Allerdings nicht aus erster Hand bzw. von Leuten, die ich persönlich kenne, deshalb weiß ich nicht, wie verlässlich das war.
KleineHexe
15073 Beiträge
13.02.2019 18:35
Falls du schwanger bist, wird sicher alles gut. Du hast ja noch ein paar Monate. Bis dahin ist dein Baby auch kein Schreibaby mehr und schon über ein Jahr. Es wird alles gut!
NochOhne32
17484 Beiträge
13.02.2019 18:36
Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von Sternchen1985:

Zitat von Anonym 1 (200603):

Toll ich hatte vor 3 Wochen einen schlimmen Kolikanfall (schon der 3. schlimme) und deswegen hat man mir die Gallenblase entfernt. Das kann nicht sein, die hätten doch etwas sehen müssen bei dem Ultraschall oder nicht?

Ich habe jetzt meinen Fa angerufen morgen gleich in der Früh kann ich kommen. meine Mama ist auch ganz fertig die kommt jetzt dann her!

Oh man das tut mir leid das es jetzt so überraschend für euch ist aber dennoch Glückwunsch.
Aber die Ärzte gehen erst mal nicht davon aus das du schwanger bist den du hast die Frage auch sicher mit nein beantworten. Beim US wird auch nur die gallenblase geschallt und nicht die Gebärmutter


Aber eine bestehende SS (damals schon im 4. Monat, wenn der letzte Sex 16 Wochen her ist) wäre auch beim US der Gallenblase aufgefallen. Und ich bin jetzt nicht zu 100 % sicher, aber ich glaube bei ner Blutuntersuchung vor ner OP wird auch auf eine evtl. bestehende SS mitgetestet. Kann ja immer mal vorkommen, dass man noch nichts von seinem Glück weiß und das KH wird sich da sicher gern absichern.


dem ist leider nicht so. Kreuzt ein Patient "nicht schwanger" an, dann wird auch kein bluttest diesbezüglich gemacht.

Und da die Gallenblase auch eher Richtung Brustkorb liegt und diese dann mit einer Cholezystektomie entfernt wird, kommt man gar nicht in die Nähe der Gebärmutter. Und in der 14. Woche ist die Gebärmutter auch noch nicht so groß.

Es gibt noch die Methode der Entfernung durch die Scheide, da hätte evtl. etwas auffallen können, diese Methode wird aber nicht überall angewandt.
Sternchen1985
3888 Beiträge
13.02.2019 18:39
Zitat von Polly46:

Zitat von Nini16:

Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von Sternchen1985:

...


Aber eine bestehende SS (damals schon im 4. Monat, wenn der letzte Sex 16 Wochen her ist) wäre auch beim US der Gallenblase aufgefallen. Und ich bin jetzt nicht zu 100 % sicher, aber ich glaube bei ner Blutuntersuchung vor ner OP wird auch auf eine evtl. bestehende SS mitgetestet. Kann ja immer mal vorkommen, dass man noch nichts von seinem Glück weiß und das KH wird sich da sicher gern absichern.


Das denke ich ehrlich gesagt auch


Da wäre ich mir nicht so sicher... hab schon so einiges gehört und gelesen. Allerdings nicht aus erster Hand bzw. von Leuten, die ich persönlich kenne, deshalb weiß ich nicht, wie verlässlich das war.

Ob wirklich im Blut nachgeschaut wird bin ich mir nicht sicher glaub aber nicht genauso wenig bin ich mir sicher ob man eine ss beim schallen der gallenblase sieht
MickeyMaus
1239 Beiträge
13.02.2019 18:41
Zitat von NochOhne32:

Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von Sternchen1985:

Zitat von Anonym 1 (200603):

Toll ich hatte vor 3 Wochen einen schlimmen Kolikanfall (schon der 3. schlimme) und deswegen hat man mir die Gallenblase entfernt. Das kann nicht sein, die hätten doch etwas sehen müssen bei dem Ultraschall oder nicht?

Ich habe jetzt meinen Fa angerufen morgen gleich in der Früh kann ich kommen. meine Mama ist auch ganz fertig die kommt jetzt dann her!

Oh man das tut mir leid das es jetzt so überraschend für euch ist aber dennoch Glückwunsch.
Aber die Ärzte gehen erst mal nicht davon aus das du schwanger bist den du hast die Frage auch sicher mit nein beantworten. Beim US wird auch nur die gallenblase geschallt und nicht die Gebärmutter


Aber eine bestehende SS (damals schon im 4. Monat, wenn der letzte Sex 16 Wochen her ist) wäre auch beim US der Gallenblase aufgefallen. Und ich bin jetzt nicht zu 100 % sicher, aber ich glaube bei ner Blutuntersuchung vor ner OP wird auch auf eine evtl. bestehende SS mitgetestet. Kann ja immer mal vorkommen, dass man noch nichts von seinem Glück weiß und das KH wird sich da sicher gern absichern.


dem ist leider nicht so. Kreuzt ein Patient "nicht schwanger" an, dann wird auch kein bluttest diesbezüglich gemacht.

Und da die Gallenblase auch eher Richtung Brustkorb liegt und diese dann mit einer Cholezystektomie entfernt wird, kommt man gar nicht in die Nähe der Gebärmutter. Und in der 14. Woche ist die Gebärmutter auch noch nicht so groß.

Es gibt noch die Methode der Entfernung durch die Scheide, da hätte evtl. etwas auffallen können, diese Methode wird aber nicht überall angewandt.


das mit der größe kann ich bestätigen ,mein bauchzwerg hatte sich bei 14+6 so weit unten versteckt das der arzt kaum eine chance hatte was zu messen oder zu gucken und es war ganz unten beim schambein und die gallenblase ist ja nun doch viel weiter oben
Darwin27
10550 Beiträge
13.02.2019 18:43
Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von Sternchen1985:

Zitat von Anonym 1 (200603):

Toll ich hatte vor 3 Wochen einen schlimmen Kolikanfall (schon der 3. schlimme) und deswegen hat man mir die Gallenblase entfernt. Das kann nicht sein, die hätten doch etwas sehen müssen bei dem Ultraschall oder nicht?

Ich habe jetzt meinen Fa angerufen morgen gleich in der Früh kann ich kommen. meine Mama ist auch ganz fertig die kommt jetzt dann her!

Oh man das tut mir leid das es jetzt so überraschend für euch ist aber dennoch Glückwunsch.
Aber die Ärzte gehen erst mal nicht davon aus das du schwanger bist den du hast die Frage auch sicher mit nein beantworten. Beim US wird auch nur die gallenblase geschallt und nicht die Gebärmutter


Aber eine bestehende SS (damals schon im 4. Monat, wenn der letzte Sex 16 Wochen her ist) wäre auch beim US der Gallenblase aufgefallen. Und ich bin jetzt nicht zu 100 % sicher, aber ich glaube bei ner Blutuntersuchung vor ner OP wird auch auf eine evtl. bestehende SS mitgetestet. Kann ja immer mal vorkommen, dass man noch nichts von seinem Glück weiß und das KH wird sich da sicher gern absichern.


Nö. Meine Freundin haben sie am Knie operiert, da war sie schon schwanger. Nicht so weit wie die TE, aber weit genug.

Das KH testet sowas eher nicht. Glaube auch nicht, dass die Kassen darüber so froh wären, wenn einfach alles mal durch getestet würde.
BlödmannVomDienst
25369 Beiträge
13.02.2019 18:46
Nun gut, auch wenn dem nicht so ist. Wobei ich mir des nicht vorstellen kann. Sie hatte ja sicher nicht nur die eine Untersuchung, wenn sie mit Koliken ins KH kommt. Da wird ja sicherlich alles abgeklärt und nicht direkt nach der Gallenblase geschaut. Aber auch wenn nicht, halte ich ne SS für SEHR unwahrscheinlich, vorallem wenn man nur 1 Mal Sex hatte vor Monaten und das auch noch WÄHREND der Stillzeit und MIT Kondom.
BlödmannVomDienst
25369 Beiträge
13.02.2019 18:47
Zitat von Darwin27:

Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von Sternchen1985:

Zitat von Anonym 1 (200603):

Toll ich hatte vor 3 Wochen einen schlimmen Kolikanfall (schon der 3. schlimme) und deswegen hat man mir die Gallenblase entfernt. Das kann nicht sein, die hätten doch etwas sehen müssen bei dem Ultraschall oder nicht?

Ich habe jetzt meinen Fa angerufen morgen gleich in der Früh kann ich kommen. meine Mama ist auch ganz fertig die kommt jetzt dann her!

Oh man das tut mir leid das es jetzt so überraschend für euch ist aber dennoch Glückwunsch.
Aber die Ärzte gehen erst mal nicht davon aus das du schwanger bist den du hast die Frage auch sicher mit nein beantworten. Beim US wird auch nur die gallenblase geschallt und nicht die Gebärmutter


Aber eine bestehende SS (damals schon im 4. Monat, wenn der letzte Sex 16 Wochen her ist) wäre auch beim US der Gallenblase aufgefallen. Und ich bin jetzt nicht zu 100 % sicher, aber ich glaube bei ner Blutuntersuchung vor ner OP wird auch auf eine evtl. bestehende SS mitgetestet. Kann ja immer mal vorkommen, dass man noch nichts von seinem Glück weiß und das KH wird sich da sicher gern absichern.


Nö. Meine Freundin haben sie am Knie operiert, da war sie schon schwanger. Nicht so weit wie die TE, aber weit genug.

Das KH testet sowas eher nicht. Glaube auch nicht, dass die Kassen darüber so froh wären, wenn einfach alles mal durch getestet würde.

Das wundert mich eigentlich, denn das wäre kein großer Aufwand, wenn man eh Blut abnimmt. Ich werde bei JEDEM Arzt und bei jeder Kleinigkeit gefragt, ob eine SS besteht oder "bestehen könnte".
Schicki.Micki
3252 Beiträge
13.02.2019 18:49
Zitat von BlödmannVomDienst:

Nun gut, auch wenn dem nicht so ist. Wobei ich mir des nicht vorstellen kann. Sie hatte ja sicher nicht nur die eine Untersuchung, wenn sie mit Koliken ins KH kommt. Da wird ja sicherlich alles abgeklärt und nicht direkt nach der Gallenblase geschaut. Aber auch wenn nicht, halte ich ne SS für SEHR unwahrscheinlich, vorallem wenn man nur 1 Mal Sex hatte vor Monaten und das auch noch WÄHREND der Stillzeit und MIT Kondom.

Ich kenne jemanden in meinem Umfeld, die auch stillend und mit Kondom schwanger wurde. Und festgestellt wurde die Schwangerschaft später wie die vermutete SSW der Ts.
BlödmannVomDienst
25369 Beiträge
13.02.2019 18:56
Zitat von Schicki.Micki:

Zitat von BlödmannVomDienst:

Nun gut, auch wenn dem nicht so ist. Wobei ich mir des nicht vorstellen kann. Sie hatte ja sicher nicht nur die eine Untersuchung, wenn sie mit Koliken ins KH kommt. Da wird ja sicherlich alles abgeklärt und nicht direkt nach der Gallenblase geschaut. Aber auch wenn nicht, halte ich ne SS für SEHR unwahrscheinlich, vorallem wenn man nur 1 Mal Sex hatte vor Monaten und das auch noch WÄHREND der Stillzeit und MIT Kondom.

Ich kenne jemanden in meinem Umfeld, die auch stillend und mit Kondom schwanger wurde. Und festgestellt wurde die Schwangerschaft später wie die vermutete SSW der Ts.


Und für sowas liegt die Wahrscheinlichkeit bei 0,0000001 oder weniger Prozent. Und die Tatsache, dass du Jemanden kennst, die VERMEINTLICH (man kann ja viel erzählen, von wegen man hätte verhütet usw.) so schwanger wurde, reduziert die Wahrscheinlichkeit für die TS nochmal um ein Vielfaches.
Also nee jetzt, mal im Ernst, ich halte das für absolut ausgeschlossen, sofern vorher nicht ohne Kondom bespaßt wurde und das Kondom nicht kaputt war. Und DAS merkt man als Frau sofort, wenn es richtig gerissen ist und als Mann kontrolliert man das i.d.R. nach dem Sex ( sollte zumindest selbstverständlich sein).
-Brünni88
23365 Beiträge
13.02.2019 18:57
Zitat von BlödmannVomDienst:

Nun gut, auch wenn dem nicht so ist. Wobei ich mir des nicht vorstellen kann. Sie hatte ja sicher nicht nur die eine Untersuchung, wenn sie mit Koliken ins KH kommt. Da wird ja sicherlich alles abgeklärt und nicht direkt nach der Gallenblase geschaut. Aber auch wenn nicht, halte ich ne SS für SEHR unwahrscheinlich, vorallem wenn man nur 1 Mal Sex hatte vor Monaten und das auch noch WÄHREND der Stillzeit und MIT Kondom.

Ich bekomme übermorgen meine Eileiter entfernt und da wurde weder ein Ultraschall gemacht noch Blut untersucht bis jetzt. Lediglich nach meiner letzten Periode wurde ich letzte Woche gefragt.
BlödmannVomDienst
25369 Beiträge
13.02.2019 18:57
Zitat von -Brünni88:

Zitat von BlödmannVomDienst:

Nun gut, auch wenn dem nicht so ist. Wobei ich mir des nicht vorstellen kann. Sie hatte ja sicher nicht nur die eine Untersuchung, wenn sie mit Koliken ins KH kommt. Da wird ja sicherlich alles abgeklärt und nicht direkt nach der Gallenblase geschaut. Aber auch wenn nicht, halte ich ne SS für SEHR unwahrscheinlich, vorallem wenn man nur 1 Mal Sex hatte vor Monaten und das auch noch WÄHREND der Stillzeit und MIT Kondom.

Ich bekomme übermorgen meine Eileiter entfernt und da wurde weder ein Ultraschall gemacht noch Blut untersucht bis jetzt. Lediglich nach meiner letzten Periode wurde ich letzte Woche gefragt.


Verstehe jetzt ehrlich gesagt den Zusammenhang nicht.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 234 mal gemerkt