Mütter- und Schwangerenforum

Zum Arzt?

Gehe zu Seite:
Rosewood2593
40 Beiträge
08.11.2019 14:38
Und welche Symptome hattet ihr bei euren Erkältungen?
MaLuk
736 Beiträge
08.11.2019 14:39
Zitat von Rosewood2593:

Und welche Symptome hattet ihr bei euren Erkältungen?


Die einer Erkältung sprich das was du auch hast... Tu dir und deinem bauchzwerg den Gefallen und komm. Bisschen runter...

Mach dir nen Tee und leg dich ins Bett mit nem guten Buch...
MrsSophie86
23920 Beiträge
08.11.2019 14:40
Zitat von Benutzername:

Zitat von MrsSophie86:

Zitat von Rosewood2593:

Ja... ich weiß. War von euch jemand denn in der Schwangerschaft mal erkältet?

Ja, die halbe MC.


Nur die Hälfte??

Okay, etwas über die dreiviertele MC. Ich war nicht erkältet als immer nur so kurz schwanger war.
MuffisMum
145 Beiträge
08.11.2019 14:40
Zitat von Rosewood2593:

Ja... ich weiß. War von euch jemand denn in der Schwangerschaft mal erkältet?


Ich war in meine letzten Schwangerschaft sogar 3 mal erkältet, das letzte Mal zur Geburt und mein Baby ist fit wie ein Turnschuh.
MuffisMum
145 Beiträge
08.11.2019 14:41
Zitat von Rosewood2593:

Und welche Symptome hattet ihr bei euren Erkältungen?


Irgenwie tust du mir total leid gerade.
Ich hatte Schnupfen, Halsschmerzen, Husten und Kopfschmerzen. Also eine ganz normale Erkältung. Nichts anderes wirst du haben!
Elsilein
5649 Beiträge
08.11.2019 14:45
Zitat von Rosewood2593:

Ja... ich weiß. War von euch jemand denn in der Schwangerschaft mal erkältet?

Liebchen, das hast du schon einmal gefragt und du hast schon einmal Antworten darauf bekommen. Ich glaube, kaum eine Schwangere hat es in der gesamten Evolutionsgeschichte geschafft, zehn Monate lang komplett gesund zu bleiben. Ich selbst war hochschwanger stark erkältet, mit Husten und Atemnot und allem was dazugehört. Ich dachte, so schwach kann ich niemals ein Kind gebären. Letztendlich hat meine Seuche drei Tage vor VET eine Pause gemacht, ich habe mein Kind geboren und danach noch eine Woche weiter vor mich hin geseucht und gelitten. Die Natur regelt das schon!

Keiner hier kann einen ärztlichen Rat ersetzen. Aber je länger du die immer selben Fragen stellst, die darauffolgenden Antworten durchliest und analysierst und auf dich beziehst und wieder von vorne anfängst, wird dein Gedankenkarussell sich weiter drehen.

Ich glaube, dass das krankhaft ist bei dir. Eine Anlaufstelle wäre - wie auch schon im letzten Thread geschrieben - der sozialpsychiatrische Dienst des örtlichen Gesundheitsamtes. Dort wird man vielleicht ein bisschen einschätzen können, wie akut du Hilfe brauchst.
In akuten Notfällen kannst du eigentlich immer Kontakt zur nächsten Psychiatrie aufnehmen. Dort sollte man dir mit einer Einweisung helfen können.
Alle anderen Therapieformen (tagesklinisch, ambulant, psychotherapeutisch...) setzen fast überall voraus, dass eine mehr oder weniger lange Wartezeit überbrückt werden kann. Ob oder was für dich zutrifft, solltest du mit einem Arzt klären.

Und NEIN, dafür musst du dich nicht schämen!!!! Psychische Erkrankungen können nämlich ähnlich willkürlich auftreten wie ein Schnupfen. Wichtig ist, dass du dir helfen lässt, um diese Belastung in den Griff zu bekommen.

Schalte das Handy mal ein Wochenende lang aus, lass die Finger von der MC oder Google oder Wikipedia und bitte deine Angehörigen um Begleitung und Ablenkung. Und entscheide mit ihnen zusammen, ob es für dich besser wäre, wegen deiner körperlichen oder psychischen Symptome einen Arzt aufzusuchen.

Ich wünsche dir jedenfalls alles erdenklich Gute!
Rosewood2593
40 Beiträge
08.11.2019 14:46

aber hab keine Halsschmerzen oder so...
MrsSophie86
23920 Beiträge
08.11.2019 14:46
Zitat von MuffisMum:

Zitat von Rosewood2593:

Und welche Symptome hattet ihr bei euren Erkältungen?


Irgenwie tust du mir total leid gerade.
Ich hatte Schnupfen, Halsschmerzen, Husten und Kopfschmerzen. Also eine ganz normale Erkältung. Nichts anderes wirst du haben!

Mir auch! Sie wird aber ohne ärztliche Hilfe bezüglich ihrer Angsterkrankung nicht drum rum kommen.
Elsilein
5649 Beiträge
08.11.2019 14:48
Zitat von Rosewood2593:

Und welche Symptome hattet ihr bei euren Erkältungen?

Das spielt überhaupt keine Rolle und bringt dich und dein Baby nicht einen Millimeter weiter. Und ich denke, das weißt du auch.
Rosewood2593
40 Beiträge
08.11.2019 14:49
Bitte geht mal kurz von meiner angsterkrankung weg. Ich spüre ja tatsächlich Symptome. Natürlich ähneln die einer leichten Erkältung. Ich hab keinen Husten und kein Halsweh. Nur eben die Nase, Kopfschmerzen und Schlappheit. Aber - man liest ja auch, dass so eine Listeriose mit ganz schwachen Symptomen einhergehen kann und man nicht immer Fieber oder durchfall haben muss!
MuffisMum
145 Beiträge
08.11.2019 14:49
Zitat von MrsSophie86:

Zitat von MuffisMum:

Zitat von Rosewood2593:

Und welche Symptome hattet ihr bei euren Erkältungen?


Irgenwie tust du mir total leid gerade.
Ich hatte Schnupfen, Halsschmerzen, Husten und Kopfschmerzen. Also eine ganz normale Erkältung. Nichts anderes wirst du haben!

Mir auch! Sie wird aber ohne ärztliche Hilfe bezüglich ihrer Angsterkrankung nicht drum rum kommen.


Ich weiss das. Mir ging es mal so wie ihr nach meiner Fehlgeburt. Ich hab ständig gedacht ich wäre todkrank. Mir konnte da auch nur ein Psychologe helfen..
Ich kann mir genau vorstellen wie Elend sie sich fühlt und wie fest sie gerade glaubt das sie sich was schlimmes eingefangen hat.
Alaska
12665 Beiträge
08.11.2019 14:50
Zitat von Rosewood2593:


aber hab keine Halsschmerzen oder so...


Ganz ehrlich. Hier liefern dir ALLE die GLEICHEN Antworten! Nimm das ernst.
Du hast eine stinknormale Erkältung. Das hattest du sicher schon oft im Leben und jedes Mal läuft es etwas anders ab.
Schnupfen, mal mit Husten, mal ohne. Geschwollene Lymphknoten. Mal Halsweh, mal nicht. Kopfweh, Heiserkeit... Schlappheit. Druck im Kopf, mal nur eine sabbernde Nase, mal komplett verstopft. Manchmal Fieber, meist aber nicht.

Red dir das ein: dein Problem ist nicht deine Erkältung sondern deine Angststörung. Und die lässt dich Dinge denken, die nicht real sind. NICHT REAL.
MaWi
367 Beiträge
08.11.2019 14:55
Ich war schon 4 mal schwanger. In jeder Schwangerschaft war ich krank. Von Erkältung bis hin zu Magen Darm Grippe. Was hab ich getan, mir einen Tee gemacht oder heiße Milch mit Honig und ab ins Bett.
Und eine Erkältung hatte ich in der Schwangerschaft sehr oft. Also ich würde nun nicht gleich zu Arzt rennen
Rosewood2593
40 Beiträge
08.11.2019 14:56
Alaska du hörst dich an wie meine Schwester! (Ist lieb gemeint)
Sie redet auch so auf mich ein, dass das kompletter schmarrn ist zu denken ich hätte Listeriose.

Ich Trau mich auch nciht ins kh zu fahren oder so weil ich denke die sagen mir ich hab nen Vogel.
Marie2010
1224 Beiträge
08.11.2019 14:56
Zitat von Rosewood2593:

Bitte geht mal kurz von meiner angsterkrankung weg. Ich spüre ja tatsächlich Symptome. Natürlich ähneln die einer leichten Erkältung. Ich hab keinen Husten und kein Halsweh. Nur eben die Nase, Kopfschmerzen und Schlappheit. Aber - man liest ja auch, dass so eine Listeriose mit ganz schwachen Symptomen einhergehen kann und man nicht immer Fieber oder durchfall haben muss!


Hatte ich Ende letzter Woche. Am Montag bin ich zum Arzt wegen Schnupfen, leichtem Kopfweh und totaler Schlappheit. Diagnose: Erkältung.

Ich denke auch, dass Du dich dringend um psychologische Hilfe kümmern musst.
Vor vielen Jahren hatte ich auch mit extremen Angstzuständen zu tun. Da kommt man allein nicht wirklich raus.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 34 mal gemerkt