Mütter- und Schwangerenforum

Zum Arzt?

Gehe zu Seite:
Mauselle
14356 Beiträge
08.11.2019 14:56
Zitat von Rosewood2593:

Bitte geht mal kurz von meiner angsterkrankung weg. Ich spüre ja tatsächlich Symptome. Natürlich ähneln die einer leichten Erkältung. Ich hab keinen Husten und kein Halsweh. Nur eben die Nase, Kopfschmerzen und Schlappheit. Aber - man liest ja auch, dass so eine Listeriose mit ganz schwachen Symptomen einhergehen kann und man nicht immer Fieber oder durchfall haben muss!

Nochmal deutlich: du hast eine Erkältung! Leg dich ins Bett, beim Arzt sammelst du mit geschwächtem immunsystem gleich den nächsten rotz ein.
Rosewood2593
74 Beiträge
08.11.2019 14:58
Wieso denkt bei euch niemand an Listeriose ???

Wann würdet ihr denn an sowas denken?
Elsilein
5767 Beiträge
08.11.2019 15:02
Zitat von Rosewood2593:

Bitte geht mal kurz von meiner angsterkrankung weg. Ich spüre ja tatsächlich Symptome. Natürlich ähneln die einer leichten Erkältung. Ich hab keinen Husten und kein Halsweh. Nur eben die Nase, Kopfschmerzen und Schlappheit. Aber - man liest ja auch, dass so eine Listeriose mit ganz schwachen Symptomen einhergehen kann und man nicht immer Fieber oder durchfall haben muss!

Mal ehrlich, wie willst du das denn die nächsten Monate durchhalten?
Geh zum Arzt, dort wird man auf Listeriose testen. Ist der Test negativ, schiebst du Panik wegen Toxoplasmose. Kann auch das medizinisch ausgeschlossen werden, kommt das nächste. Und wieder das nächste und wieder das nächste.
Wie willst du das in den nächsten Monaten durchhalten, ohne Nervenzusammenbruch oder ohne irgendwann vor Erschöpfung rückwärts umzufallen, wenn du bei jedem kleinen unspezifischen Symptom so eine derartige Panik schiebst?

Geh zum Arzt, wenn es dir schlecht geht und wenn du einen Arztbesuch auch unschwanger für nötig halten würdest. Wenn nicht, koch dir einen Tee, leg dich ins Bett und erholt dich, wie du dich auch unschwanger erholen würdest.

Es ist gerade nahezu unmöglich, wie von dir gewünscht von einer Angsterkrankung wegzugehen, denn deine Symptome sind in diese Richtung um Welten spezifischer als sie jemals in die Listeriose-Richtung waren.
Mauselle
14356 Beiträge
08.11.2019 15:02
Zitat von Rosewood2593:

Wieso denkt bei euch niemand an Listeriose ???

Wann würdet ihr denn an sowas denken?

Weil deine Symptome für eine Erkältung sprechen (Es ist Erkältungszeit!), weil du nix gefährliches gegessen hast (da du ja eh extrem darauf achtest) und schon die Grund-Wahrscheinlichkeit unfassbar gering ist.
born-in-helsinki
17856 Beiträge
08.11.2019 15:03
Wieso sollte im HERBST jemand mit deinen Symptomen an Listeriose denken?
Wir hatten letzt alle ne Erkältung, jede war anders. Der kleine mjt fieber, husten und rotznase. Ich mit halsweh und trockenem Husten. Mein grosser mit nur rotznase und mein freund mit ner dicken männer Grippe.
Alles beinahe zur gleichen Zeit.

Alaska
12738 Beiträge
08.11.2019 15:03
Zitat von Rosewood2593:

Alaska du hörst dich an wie meine Schwester! (Ist lieb gemeint)
Sie redet auch so auf mich ein, dass das kompletter schmarrn ist zu denken ich hätte Listeriose.

Ich Trau mich auch nciht ins kh zu fahren oder so weil ich denke die sagen mir ich hab nen Vogel.


Das Problem ist, dass das KH dir eh nicht helfen könnte. Die schicken dich wieder weg, weil du mit einer Erkältung die Notaufnahme blockierst. Und eine Diagnosebestätigung, dass es Listeriose wäre, würdest du heute auch nicht bekommen (das ist nicht mal einfach diagnostiziert).
Das KH kann dir also heute nicht liefern, was du gerne hättest: die 100% schriftliche Bestätigung, dass es keine Listeriose ist.

Also streich das KH aus dem Kopf. Du hast aber auch keine Listeriose. Die ist so super selten.
Ich frag dich nochmal und beantwort dir das selber: wo oder mit was möchtest du dich mit Listeriose infiziert haben?

Nimm das Telefon in die Hand und ruf in der nächsten psychologischen Praxis an. Viele davon haben Freitag Mittag ganz regulär geöffnet. Sag, dass du völlig am Rad drehst und nicht weißt, wie du übers Wochenende runterkommen sollst.
Oder meld dich hier: 0800 - 1110111 oder 0800 - 1110222 bzw. www.telefonseelsorge.de

Anders kommst du übers Wochenende nicht da raus. Du hast keine gefährliche Krankheit sondern einen Kopf, der dich von Angstzustand zu Angstzustand treibt und der dich selbst minimale Gefahren als naheliegenste Möglichkeit sehen lässt. Und das ist Quatsch! Das musst du nicht hinnehmen. Deinem Kind geht es sehr gut, das juckt deine Erkältung überhaupt nicht. Das schlummert grad in deinem Bauch.
Elsilein
5767 Beiträge
08.11.2019 15:09
Zitat von Rosewood2593:

Wieso denkt bei euch niemand an Listeriose ???

Wann würdet ihr denn an sowas denken?

Weil keiner außer dir gerade diese Angstzustände hat, die dich dazu zwingen, von Listeriose auszugehen.
shelyra
66280 Beiträge
08.11.2019 15:13
Zitat von Rosewood2593:

Wieso denkt bei euch niemand an Listeriose ???

Wann würdet ihr denn an sowas denken?

Weil listeriose einfach so unwahrscheinlich ist.
Es gibt durchschnittlich 343 Fälle pro Jahr (Zahl hab ich vom rki) in Deutschland.
Also soooooo unwahrscheinlich wie ein Sechser im Lotto.
Da sind die Gefahren im Haushalt oder Straßenverkehr viel viel größer.

Und dazu kommt, dass deine Symptome in dieser Jahreszeit einfach ganz normal sind. Es ist einfach Erkältungszeit
Rosewood2593
74 Beiträge
08.11.2019 15:19
Im Haushalt der Eltern meines Mannes wird eben dieses
Barf Fleisch an den Hund verfüttert. Und ich habe mitbekommen dass die das nciht ganz so mit der Hygiene nehmen. Dh es wird angefasst mit bloßen Händen und danach vllt Hände nur mit Wasser abgewaschen und dann die ans Küchentuch getrocknet.
Wenn wer mir solchen Händen dann Gegenstände anfasst und ich danach bzw vllt sogar das Geschirrtuch benutze besteht doch eine Gefahr.

Laut Studie sind über 50 Prozent dieser Barf Menüs mit listerien infiziert.
nilou
5822 Beiträge
08.11.2019 15:20
Zitat von Rosewood2593:

Im Haushalt der Eltern meines Mannes wird eben dieses
Barf Fleisch an den Hund verfüttert. Und ich habe mitbekommen dass die das nciht ganz so mit der Hygiene nehmen. Dh es wird angefasst mit bloßen Händen und danach vllt Hände nur mit Wasser abgewaschen und dann die ans Küchentuch getrocknet.
Wenn wer mir solchen Händen dann Gegenstände anfasst und ich danach bzw vllt sogar das Geschirrtuch benutze besteht doch eine Gefahr.

Laut Studie sind über 50 Prozent dieser Barf Menüs mit listerien infiziert.


Geh doch bitte zu einem psychologischen Notdienst.
Alaska
12738 Beiträge
08.11.2019 15:24
Zitat von Rosewood2593:

Im Haushalt der Eltern meines Mannes wird eben dieses
Barf Fleisch an den Hund verfüttert. Und ich habe mitbekommen dass die das nciht ganz so mit der Hygiene nehmen. Dh es wird angefasst mit bloßen Händen und danach vllt Hände nur mit Wasser abgewaschen und dann die ans Küchentuch getrocknet.
Wenn wer mir solchen Händen dann Gegenstände anfasst und ich danach bzw vllt sogar das Geschirrtuch benutze besteht doch eine Gefahr.

Laut Studie sind über 50 Prozent dieser Barf Menüs mit listerien infiziert.


Und? Hatten deine Schwiegereltern schonmal Listeriose, oder dein Mann? Nein, sicher nicht.
Wieso solltest du das dann bekommen, obwohl du auf die Hygiene achtest?

Glaub mir. Wir können hier noch stundenlang weiter schreiben. Niemand hier wird dir die Antwort liefern, die du hören möchtest.

Es ist deine Entscheidung, heute noch Hilfe zu suchen und aus dem Kreislauf rauszukommen, oder das Wochenende über so weiter zu machen. Ich war der Typ, der von seiner Angst so überzeugt war, dass ich niemals Hilfe gesucht habe (erst nach der Geburt). Ich hab bis in Woche 40 so weiter gemacht und das war nicht spaßig. Selber schuld, ja. Aber ich hatte auch niemals so viele Menschen, die mir das versucht haben in den Kopf zu hämmern, wie du.
Marie2010
1248 Beiträge
08.11.2019 15:28
Hol Dir bitte psychologische Hilfe. JETZT!

Niemand hier kann Dir im Moment wirklich helfen.
Da muss ein Profi ran und zwar dringend, bevor sich Deine Angstspirale weiterdreht.

Also bitte: Hol Dir Hilfe!
Beim Psychologen, Hausarzt oder auch Frauenarzt denkt keiner:"Gott, die ist ja völlig bescheuert/irre/durchgeknallt!" Das sind Profis, die kennen sowas und wissen, wie sie Dir helfen können.
Rosewood2593
74 Beiträge
08.11.2019 15:33
Ich versteh das nciht dass ihr immer noch sagt ich soll mir psychologische Hilfe holen.

Sagt mir doch mal bitte, WANN ihr wirklich der Meinung wärt es wäre besser einen Arzt aufzusuchen! Sagt mir das doch bitte mal
Elsilein
5767 Beiträge
08.11.2019 15:37
Zitat von Rosewood2593:

Im Haushalt der Eltern meines Mannes wird eben dieses
Barf Fleisch an den Hund verfüttert. Und ich habe mitbekommen dass die das nciht ganz so mit der Hygiene nehmen. Dh es wird angefasst mit bloßen Händen und danach vllt Hände nur mit Wasser abgewaschen und dann die ans Küchentuch getrocknet.
Wenn wer mir solchen Händen dann Gegenstände anfasst und ich danach bzw vllt sogar das Geschirrtuch benutze besteht doch eine Gefahr.

Laut Studie sind über 50 Prozent dieser Barf Menüs mit listerien infiziert.

Genau die selben Gedanken hattest du auch vor zwei Tagen schon. Du drehst dich im Kreis.

Was würdest du denn selbst sagen: Wir lange kannst du das noch durchhalten?
Und wie soll das (schlimmstenfalls) nach der Entbindung weitergehen, wenn du jeden Pickel an deinem Kind für ein Krebsgeschwür hältst? Wann ist der Leidensdruck so hoch, dass du etwas dagegen unternimmst? Jetzt? Morgen? In einer Woche? Oder erst, wenn du vor lauter Angst und Hysterie lachend in eine Kreissäge rennst?
Elsilein
5767 Beiträge
08.11.2019 15:40
Zitat von Rosewood2593:

Ich versteh das nciht dass ihr immer noch sagt ich soll mir psychologische Hilfe holen.

Sagt mir doch mal bitte, WANN ihr wirklich der Meinung wärt es wäre besser einen Arzt aufzusuchen! Sagt mir das doch bitte mal

Wir können dich ja hier eh nicht vom Gegenteil überzeugen Da du dich schon seit mindestens zwei Tagen so quälst, schlage ich vor, dass du dich sofort auf den Weg zum nächstbesten Arzt machst. Nimm aber bitte deine Schwester mit, damit sie vor Ort erzählen kann, dass es dir psychisch schlechter geht als körperlich.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 35 mal gemerkt