Mütter- und Schwangerenforum

1. Date zu Hause oder lieber auswärts?

Gehe zu Seite:
Silver1985
3397 Beiträge
26.03.2016 07:45
Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Zitat von Silver1985:

Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Zitat von Silver1985:

...


Das finde ich auch extrem zu früh. Ist in deinem Fall gut gegangen, aber wenn er dir vorher wirklich fremd war, ist das 2. Date kein Termin, den man mit Kind wahrnimmt.
Ich weiß schon, was dahintersteckt, aber ich finde, da müssen mehr Dates vorweg kommen. Ist in deinem Fall ja gut gegangen und war die richtige Entscheidung, aber generell würde ich das eben nicht tun.

LG Zaubi


Gut, hab vergessen das wir uns schon auf Arbeit das erste Mal gesehen haben und auch schon 2 Stunden zusammen gearbeitet hatten, dann wurde durch Arbeitskollegen vermittelt und wir verabredeten uns auf einen Kaffee, dann zum nächsten Date war zu ihm eigentlich gar nicht geplant aber wir trafen uns nachdem ich meinen Sohn von der Kita holte und dann gingen wir zu ihm hoch, da es doch bisschen kalt war...aber alles in allem, sollte man heute zu Tage sehr vorsichtig sein und wie viele schon schrieben, wenn es nicht passt und dich stalkt dann weiß er wo du wohnst usw. :-/


Ich glaube, ich erinner mich. Hattest du nicht erst einen anonymen Thread? Wo wir alle das so mitverfolgt und mitgefiebert haben?


Nee, nee das war ich nicht. Hatte den Thread damals aber auch mitverfolgt aber mein Kennenlernen hab ich dann lieber ohne MC gemacht
Serafinchen
4419 Beiträge
26.03.2016 08:04
Zitat von Marf:

Also ich finde es,gerade mit Kind,unverantwortlich, wenn man sich so blauäugig und kurzfristig auf ein Treffen bei sich Zuhause einlässt.
Ich würde auch nie meine Adresse herausgeben wenn ich denjenigen nicht schon öfters getroffen hab.....da wird einem permanent etwas von Datenschutz erzählt aber jemand Unbekannten gibt man quasi einen Lebenslauf per Mausklick?!
Versteh ich nicht....aber das ist wie mit dem Bilder veröffenflichen im Internet....da ist wohl die Hemmschwelle kaum noch vorhanden.

Wir haben es damals so gemacht, dass ich meine Frau vom Bahnhof abgeholt habe und wir dann zu mir gelaufen sind. Die Adresse habe ich soweit ich noch weiß nicht gesagt.
born-in-helsinki
18610 Beiträge
26.03.2016 10:27
Ich habe meinen freund über eine datingapp kennengelernt und wir haben uns im indoorspielplatz mit Sohn getroffen. Ich wollte das er gleich das volle leben mitbekommt. Meinem Sohn habe ich erzählt das wir einen Bekannten treffen. Ihm wars egal,er wollte spielen
Und wir haben uns das nächste mal dann bei mir getroffen, bzw erst Spielplatz und danach zu uns.
Auf keinen Fall würde ich das erste treffen zuhaus mit kochen und film machen. Das klingt viel zu sehr nach einer f*ckeinladung. Netflix &chill falls das euch was sagt
Und wie gut kennt denn der Kumpel den Typen? Nur mal mit ausgegangen in der Gruppe, da kann man doch gar nicht sagen ob das ein guter ist oder nicht?
Ich verstehe deine Mutter auch wenn du alt genug bist.
26.03.2016 18:59
Hallo...

Ich hab diese *Date sofort zu hause* Erfahrung schon gemacht und hatte auch immer gutes Gefühl dabei. Ok perverslinge waren das zwar nicht , aber sie waren so gar nicht , wie ich sie mir vorgestellt hatte. Und ich hatte dann so dermaßen unwohles Gefühl gehabt , dass ich versucht habe die Typen schnell los zu werden ....was sicher irgendwo auswärts leichter ist , als zu Hause .

Will dir damit sagen , überlege es dir richtig gut ......

AmyPixie
8437 Beiträge
27.03.2016 13:10
Ich finde ehrlich gesagt, dass es egal ist, ob es das erste Date oder das 20. ist. Man kann den Menschen nur vor den Kopf gucken. Was ich schon erlebt hab - und da habe ich schon längere Beziehungen geführt...

Ich persönlich treffe mich ja beim ersten Date gerne zum Spazieren gehen und danach evtl. noch was trinken gehen. Gut, bietet sich bei mir an, weil ich einen Hund hab und ist vielleicht auch nicht so schlecht den dabei zu haben. Und es ist so halt doch einfacher das Date zu beenden, wenn es nicht so läuft.
born-in-helsinki
18610 Beiträge
27.03.2016 13:50
Zitat von AmyPixie:

Ich finde ehrlich gesagt, dass es egal ist, ob es das erste Date oder das 20. ist. Man kann den Menschen nur vor den Kopf gucken. Was ich schon erlebt hab - und da habe ich schon längere Beziehungen geführt...

Ich persönlich treffe mich ja beim ersten Date gerne zum Spazieren gehen und danach evtl. noch was trinken gehen. Gut, bietet sich bei mir an, weil ich einen Hund hab und ist vielleicht auch nicht so schlecht den dabei zu haben. Und es ist so halt doch einfacher das Date zu beenden, wenn es nicht so läuft.

Und hunde haben ein gutes gespür für komische Leute
Darwin27
10550 Beiträge
29.03.2016 09:41
Ich hatte in meiner Single-Zeit leider 2 negative Erfahrungen mit Männern, die ich beide eigentlich vorher schon kannte (mehr oder weniger gut).

Mit einem hab ich mich bei ihm zuhause getroffen (wir waren in einer Grundschulklasse, daher hab ich mir da nix bei gedacht..) und war froh, dass ich heil wieder aus seinem Haus raus kam. Er hat das Wort NEIN glaub ich nicht verstanden - auch wenn ich es öfter ausgesprochen hatte. (es war VOR dem Treffen klar, dass es auf freundschaftlicher Basis läuft. Hat er wohl auch missverstanden?!)

Und mit einem hab ich mich in einer Gaststätte getroffen. Leider haben wir uns verquatscht, bis niemand mehr da war - auch nicht auf dem Parkplatz. Bei ihm war es eindeutig - er will mehr. Ich hab gleich mehrmals klar gemacht, dass das bei mir nicht drin ist und so im Vorfeld auch nicht abgesprochen war. Da das alles humorvoll ablief hab ich mir auch nicht so viel dabei gedacht. Aber auf dem dunklen, einsamen Parkplatz (gleich vor der Tür des Gasthauses), hat er dann versucht mich zu küssen. Ich hab ihn weggedrückt, bin ins Auto gestiegen, Knöpfchen runter und war fix und fertig - auch über meine Naivität. Auch ihn hatte ich durch monatelanges Schreiben und gemeinsame Bekannte bereits "gekannt".

Ich hab also "Dates" zuhause und im Restaurant erlebt und gesehen, dass du, wenn Mann will und Frau nicht, KEINE Chance hast. Ich hatte 2x Glück und bin nicht an Sexmonster, sondern einfach Männer geraten, die gerne mehr gewollt hätten und ein bisschen weit gegangen sind. Hätte auch anders ausgehen können. Daher mit Kind: Niemals in die Wohnung lassen bevor man sich sicher ist!
29.03.2016 09:47
Mit Kind würd ich niemanden ins eigene Heim bringen...Wenn man Ledig ist Single und keine Verantwortung hat für Kinder ist das bisschen was anderes wenn man unbedingt daheim Schlemmen möchte aber ich bin da eher der Typ Mensch der sagt "Er oder Sie möchte dich kennenlernen also soll er sich auch was Interessantes einfallen lassen"...fürs erste Date
AmyPixie
8437 Beiträge
29.03.2016 09:52
Und ab wann kann man sich sicher sein? Kann man das überhaupt. Also wie gesagt, man kann den Leuten nur vor den Kopf gucken und ich hab selber schon erlebt, dass ich Menschen wohl lange sehr falsch eingeschätzt hab und und auch bei mir in der Familie hab ich es mitbekommen.
MiramitLionel
7234 Beiträge
29.03.2016 12:36
Zitat von AmyPixie:

Und ab wann kann man sich sicher sein? Kann man das überhaupt. Also wie gesagt, man kann den Leuten nur vor den Kopf gucken und ich hab selber schon erlebt, dass ich Menschen wohl lange sehr falsch eingeschätzt hab und und auch bei mir in der Familie hab ich es mitbekommen.


Das sehe ich ähnlich. Es gibt auch Männer, die sehen die ersten zwei Dates recht freundschaftlich und halten sich zurück und sobald sie in der Wohnung der Frau sind oder sie bei sich haben, denken sie, sie können baggern und sich aufdrängen... Auch schon erlebt
markusmami
134375 Beiträge
29.03.2016 12:40
Zitat von Adara:

Klar hast du das Recht selbst zu entscheiden wen du wo und wann triffst.
Aber deine Mutti macht sich Sorgen und meint es ja anscheinend nur gut. Von daher würde ich schon eher dazu tendieren ihrem Wunsch zu entsprechen.
Trefft euch doch erstmal in nem Cafe. Wenn es wirklich passt mit euch, könnt ihr danach ja immer nochmal Kochen,etc.
Ich würde nen Café -Restaurant in der Nähe meiner Wohnung/haus aussuchen, so seid ihr an einem öffentlichen Ort- Sicherheit NR. 1 und falls was mit Deinem Kind sein sollte, bist DU auch scnell dahiem.
Darwin27
10550 Beiträge
29.03.2016 13:08
Zitat von MiramitLionel:

Zitat von AmyPixie:

Und ab wann kann man sich sicher sein? Kann man das überhaupt. Also wie gesagt, man kann den Leuten nur vor den Kopf gucken und ich hab selber schon erlebt, dass ich Menschen wohl lange sehr falsch eingeschätzt hab und und auch bei mir in der Familie hab ich es mitbekommen.


Das sehe ich ähnlich. Es gibt auch Männer, die sehen die ersten zwei Dates recht freundschaftlich und halten sich zurück und sobald sie in der Wohnung der Frau sind oder sie bei sich haben, denken sie, sie können baggern und sich aufdrängen... Auch schon erlebt


Das mag ja sicher sein.. aber es ist trotzdem sicherer, nicht gleich wildfremde ins Haus einzuladen. Wer weiß auch, wo die Sache hinführt. Beim 2.-3. Date weiß man das schon eher. Das Risiko wird doch viel geringer.

Außerdem muss man sich nicht überlegen, wie man den Kerl wieder loswird, wenn der uninteressant/doof ist. Das weiß man dann später schon.
markusmami
134375 Beiträge
29.03.2016 13:17
Zitat von Darwin27:

Zitat von MiramitLionel:

Zitat von AmyPixie:

Und ab wann kann man sich sicher sein? Kann man das überhaupt. Also wie gesagt, man kann den Leuten nur vor den Kopf gucken und ich hab selber schon erlebt, dass ich Menschen wohl lange sehr falsch eingeschätzt hab und und auch bei mir in der Familie hab ich es mitbekommen.


Das sehe ich ähnlich. Es gibt auch Männer, die sehen die ersten zwei Dates recht freundschaftlich und halten sich zurück und sobald sie in der Wohnung der Frau sind oder sie bei sich haben, denken sie, sie können baggern und sich aufdrängen... Auch schon erlebt


Das mag ja sicher sein.. aber es ist trotzdem sicherer, nicht gleich wildfremde ins Haus einzuladen. Wer weiß auch, wo die Sache hinführt. Beim 2.-3. Date weiß man das schon eher. Das Risiko wird doch viel geringer.

Außerdem muss man sich nicht überlegen, wie man den Kerl wieder loswird, wenn der uninteressant/doof ist. Das weiß man dann später schon.
Und das finde ich in einem öffentlichen Kaffee immer noch besser. Und wenn ich merke das ist nicht, dann würde ich persönlich auch mal nen vorgetäuschten Anruf via Handy absetzen.
Darwin27
10550 Beiträge
29.03.2016 13:26
Zitat von markusmami:

Zitat von Darwin27:

Zitat von MiramitLionel:

Zitat von AmyPixie:

Und ab wann kann man sich sicher sein? Kann man das überhaupt. Also wie gesagt, man kann den Leuten nur vor den Kopf gucken und ich hab selber schon erlebt, dass ich Menschen wohl lange sehr falsch eingeschätzt hab und und auch bei mir in der Familie hab ich es mitbekommen.


Das sehe ich ähnlich. Es gibt auch Männer, die sehen die ersten zwei Dates recht freundschaftlich und halten sich zurück und sobald sie in der Wohnung der Frau sind oder sie bei sich haben, denken sie, sie können baggern und sich aufdrängen... Auch schon erlebt


Das mag ja sicher sein.. aber es ist trotzdem sicherer, nicht gleich wildfremde ins Haus einzuladen. Wer weiß auch, wo die Sache hinführt. Beim 2.-3. Date weiß man das schon eher. Das Risiko wird doch viel geringer.

Außerdem muss man sich nicht überlegen, wie man den Kerl wieder loswird, wenn der uninteressant/doof ist. Das weiß man dann später schon.
Und das finde ich in einem öffentlichen Kaffee immer noch besser. Und wenn ich merke das ist nicht, dann würde ich persönlich auch mal nen vorgetäuschten Anruf via Handy absetzen.


So ähnlich war das beim ersten offiziellen Date mit meinem Mann. Ich hatte aufgrund meiner vorherigen Erfahrungen ein bisschen Schiss; also hab ich meiner Freundin gesagt, dass sie mich anrufen soll, wenn ich mich nach einer Std noch nicht gemeldet hab. Bin dann zwischendurch aufs Klo, hab sie angerufen und ihr gesagt, dass der Typ echt ganz ok ist und sie sich keine Sorgen machen muss.
markusmami
134375 Beiträge
29.03.2016 13:31
Zitat von Darwin27:

Zitat von markusmami:

Zitat von Darwin27:

Zitat von MiramitLionel:

...


Das mag ja sicher sein.. aber es ist trotzdem sicherer, nicht gleich wildfremde ins Haus einzuladen. Wer weiß auch, wo die Sache hinführt. Beim 2.-3. Date weiß man das schon eher. Das Risiko wird doch viel geringer.

Außerdem muss man sich nicht überlegen, wie man den Kerl wieder loswird, wenn der uninteressant/doof ist. Das weiß man dann später schon.
Und das finde ich in einem öffentlichen Kaffee immer noch besser. Und wenn ich merke das ist nicht, dann würde ich persönlich auch mal nen vorgetäuschten Anruf via Handy absetzen.


So ähnlich war das beim ersten offiziellen Date mit meinem Mann. Ich hatte aufgrund meiner vorherigen Erfahrungen ein bisschen Schiss; also hab ich meiner Freundin gesagt, dass sie mich anrufen soll, wenn ich mich nach einer Std noch nicht gemeldet hab. Bin dann zwischendurch aufs Klo, hab sie angerufen und ihr gesagt, dass der Typ echt ganz ok ist und sie sich keine Sorgen machen muss.
Okay, ich würde jetzt sagen ich kann so und so lange bleiben, da ich meinen Sohnemann noch abholen muß -.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 7 mal gemerkt