Mütter- und Schwangerenforum

Großstadt - Dorf Schulbildung

Gehe zu Seite:
Minchen1990
2209 Beiträge
13.01.2022 19:54
Hallo ihr lieben,

Wir leben in Berlin und sind eine 5 köpfige Familie. Leider fehlt uns ein Zimmer in der Wohnung und je größer die Kinder werden, desto mehr bemerkt man den Platzmangel nun sind wir schon so weit zu sagen, das wir die Stadt verlassen und uns umsiedeln. Da ich mein ganzes Leben schon in Berlin lebe, weiß ich nicht wie es mit der Schulbildung auf dem Dorf z.B. ist. Ich würde gerne an den Rand einer Kleinstadt ziehen, so dass die Kinder dennoch mit dem Bus selbständig zur Schule zb kommen können. Mein großer Sohn ist jetzt in der 3 Klasse. Er ist ein wirklich sehr guter Schüler und ich glaube, er hat das Zeug aufs Gymnasium zu gehen. Ich habe wahnsinnige Angst, ihn in seinem Bildungsweg einzuschränken, wenn wir tatsächlich die Großstadt verlassen. Kann mir jemand sagen, wie das so auf dem Dorf ist und vielleicht hat hier jemand den Schritt schon gewagt und kann mir seine Erfahrungen mitteilen? Ich würde mich sehr freuen
shelyra
68364 Beiträge
13.01.2022 19:59
Auch auf dem Land gibt's alle Bildungsgänge. Vielleicht sind die Wege etwas weiter weil man in die nächstgelegene Stadt fahren muss. Aber dafür gibt's oft extra Schulbusse und/oder den ÖPNV.
bambina_1990
16107 Beiträge
13.01.2022 20:05
Stimmt ,auf den Dorf gibt es keine Möglichkeiten damit das Kind aufs Gymnasium gehen kann also irgendwie sehr komische frage ehrlich gesagt natürlich gibt es alle Bildungsgänge auf den Land, man muss vielleicht nur bisschen länger mit den Bus hinfahren aber sonst
Minchen1990
2209 Beiträge
13.01.2022 20:09
Zitat von bambina_1990:

Stimmt ,auf den Dorf gibt es keine Möglichkeiten damit das Kind aufs Gymnasium gehen kann also irgendwie sehr komische frage ehrlich gesagt natürlich gibt es alle Bildungsgänge auf den Land, man muss vielleicht nur bisschen länger mit den Bus hinfahren aber sonst


Man kann auch auch alles zurechtlegen, wie man es gerade haben möchte ich Frage doch lediglich nach, wenn du das komisch findest, dann zwingt dich doch keiner zu antworten. Ich meine das in keiner Weise böse oder sonst was. Hier ist es so, das wir ne große Auswahl haben an Schulen und ich nicht weiß, wie das auf dem Dorf ist. Was ist daran jetzt komisch Danke dennoch.
Trixi1987
7044 Beiträge
13.01.2022 20:11
Von jedem Dorf fahren Schulbusse zu den Schulen. Es gibt alle Schularten in 'Reichweite', auch wenn die Wege etwas weiter sind.

Jetzt fühle ich mich etwas 'doof hingestellt', nur weil ich mein Leben lang auf dem Dorf wohne
13.01.2022 20:12
Wir sind auch Exil-Berliner
Wir wohnen jetzt auf dem Dorf/Kleinststadt
In Laufweite haben wir hier 2 Kitas, 2 Tagesmütter, Hort, Grundschule, Oberschule und Gymnasium
Bus 30min Takt, Strassenbahn 20 min Takt - Nachts 30min.
S Bahn zwar nicht, aber mit dem Bus kommt man nach Erkner und mit der Strassenbahn nach Friedrichshagen.

Für uns ist es perfekt.
Wir haben hier ein Reihenhaus zur Miete gefunden, 120qm (eigentlich 165 aber der Keller wird null angerechnet, auch wenn beheizt und ausgebaut), 5 Zimmer 1100€ Kalt.
Das ist schon echt gut

Und ich muss sagen, dass ich mich hier wohl fühle. Vir allem sicherer.

Wenn du möchtest, kannst du mir eine PN schicken, dann kann ich dir gerne ein paar Tipps geben (denn auch hier sind die Wohnungen rar) wo man so gucken kann, wo hier die Gymnasien sind und welche Orte man vielleicht meiden sollte. Wenn Östlich für euch in Frage kommt
Alaska
18154 Beiträge
13.01.2022 20:12
Ist die Frage dein Ernst? Glaubst du ernsthaft, dass die Bildung auf dem Dorf schlechter ist?
bambina_1990
16107 Beiträge
13.01.2022 20:13
Zitat von Minchen1990:

Zitat von bambina_1990:

Stimmt ,auf den Dorf gibt es keine Möglichkeiten damit das Kind aufs Gymnasium gehen kann also irgendwie sehr komische frage ehrlich gesagt natürlich gibt es alle Bildungsgänge auf den Land, man muss vielleicht nur bisschen länger mit den Bus hinfahren aber sonst


Man kann auch auch alles zurechtlegen, wie man es gerade haben möchte ich Frage doch lediglich nach, wenn du das komisch findest, dann zwingt dich doch keiner zu antworten. Ich meine das in keiner Weise böse oder sonst was. Hier ist es so, das wir ne große Auswahl haben an Schulen und ich nicht weiß, wie das auf dem Dorf ist. Was ist daran jetzt komisch Danke dennoch.
Naja sorry aber es kommt schon rüber als hätte man auf den Dorf keine Möglichkeit aufs Gymnasium zu gehen natürlich hat man hier nicht 10 Gymnasien auf einen Fleck aber ansonsten kann man hier auch alles lernen .
Trixi1987
7044 Beiträge
13.01.2022 20:13
Zitat von Minchen1990:

Zitat von bambina_1990:

Stimmt ,auf den Dorf gibt es keine Möglichkeiten damit das Kind aufs Gymnasium gehen kann also irgendwie sehr komische frage ehrlich gesagt natürlich gibt es alle Bildungsgänge auf den Land, man muss vielleicht nur bisschen länger mit den Bus hinfahren aber sonst


Man kann auch auch alles zurechtlegen, wie man es gerade haben möchte ich Frage doch lediglich nach, wenn du das komisch findest, dann zwingt dich doch keiner zu antworten. Ich meine das in keiner Weise böse oder sonst was. Hier ist es so, das wir ne große Auswahl haben an Schulen und ich nicht weiß, wie das auf dem Dorf ist. Was ist daran jetzt komisch Danke dennoch.

'Komisch' daran ist, dass du scheinbar denkst, dass es auf dem Land eine 'andere' Schulbildung gibt wie in der Stadt.
Minchen1990
2209 Beiträge
13.01.2022 20:16
Um Mal eins klarzustellen, ich zweifle von niemandem die Bildung an! Das sollte so nicht rüber kommen.

Ich wollte doch nur wissen, wie das auf dem Dorf ist. Gut zu wissen ist schon Mal, das es dann Schulbusse gibt. Ich kann mir nicht vorstellen, das ich bei 3 Kindern nachher im schlimmsten Fall 3 Schulen morgens abklappern muss und dann noch selbst pünktlich auf der Arbeit erscheine. Das sind einfach nur Gedankengänge die mich begleiten und ich einfach nur sicher sein möchte, worauf ich mich einlasse.
Falls sich jetzt jemand beleidigt fühlt, tut mir das wirklich leid, das ist so nicht gemeint
mini.maus
11284 Beiträge
13.01.2022 20:17
Zitat von Trixi1987:

Von jedem Dorf fahren Schulbusse zu den Schulen. Es gibt alle Schularten in 'Reichweite', auch wenn die Wege etwas weiter sind.

Jetzt fühle ich mich etwas 'doof hingestellt', nur weil ich mein Leben lang auf dem Dorf wohne


Ja verstehe ich. Es klingt als wären Dorf Schüler dümmer.

TE: ich kann dir sagen, dass Schule Länder-Sache ist und alle Kinder den selben Lehrplan haben.

Wenn ihr jetzt also nach Brandenburg oder so umzieht, kann das die Noten deines Sohnes schon runterziehen. Einfach weil dort ein anderer Stoff gelehrt wird.

Außerdem ist das Lernen in Klassen auf dem Dorf wirklich angenehmer. Mein Sohn hat 14 Schüler in seiner Klasse
13.01.2022 20:17
Zitat von Alaska:

Ist die Frage dein Ernst? Glaubst du ernsthaft, dass die Bildung auf dem Dorf schlechter ist?


Ich glaube nicht, dass es darum geht, dass es schlechter ist. Sondern die Verfügbarkeit.

Wir sind auch ursprünglich aus Berlin und ich kann diese Sorge verstehen.
Wenn die ganze Zeit alles vor der Tür war, Busse alle 5 min in alle Himmelsrichtungen ausschwärmen ist das schon seltsam, wenn der Bus nur alle 20-30 min oder seltener kommt und man 3 Dörfer fahren muss um zur Schule zu kommen.
Ist kein Beinbruch, aber wenn man nur Berlin kennt, ist das erstmal befremdlich.
TiniBini
9831 Beiträge
13.01.2022 20:18
Zitat von Alaska:

Ist die Frage dein Ernst? Glaubst du ernsthaft, dass die Bildung auf dem Dorf schlechter ist?

Eher das Bildungsangebot. Wir haben hier auch keine Oberstufe, die ist in der Kreisstadt. Mit dem Bus erreichbar, aber umständlich und wenn man dann fast eine Stunde hin braucht, ist das halt ein echt langer Tag für die Kinder
Minchen1990
2209 Beiträge
13.01.2022 20:18
Zitat von bambina_1990:

Zitat von Minchen1990:

Zitat von bambina_1990:

Stimmt ,auf den Dorf gibt es keine Möglichkeiten damit das Kind aufs Gymnasium gehen kann also irgendwie sehr komische frage ehrlich gesagt natürlich gibt es alle Bildungsgänge auf den Land, man muss vielleicht nur bisschen länger mit den Bus hinfahren aber sonst


Man kann auch auch alles zurechtlegen, wie man es gerade haben möchte ich Frage doch lediglich nach, wenn du das komisch findest, dann zwingt dich doch keiner zu antworten. Ich meine das in keiner Weise böse oder sonst was. Hier ist es so, das wir ne große Auswahl haben an Schulen und ich nicht weiß, wie das auf dem Dorf ist. Was ist daran jetzt komisch Danke dennoch.
Naja sorry aber es kommt schon rüber als hätte man auf den Dorf keine Möglichkeit aufs Gymnasium zu gehen natürlich hat man hier nicht 10 Gymnasien auf einen Fleck aber ansonsten kann man hier auch alles lernen .

Und nichts anderes meinte ich doch... Dann gibt es ein Gymnasium, was ist aber wenn das keine freien Plätze hat? Kommt hier oft vor, das man nicht an die Wunschschule kommt, weil sie einfach voll ist. Ich kenne es nur so
kataleia
12191 Beiträge
13.01.2022 20:18
Zitat von Minchen1990:

Hallo ihr lieben,

Wir leben in Berlin und sind eine 5 köpfige Familie. Leider fehlt uns ein Zimmer in der Wohnung und je größer die Kinder werden, desto mehr bemerkt man den Platzmangel nun sind wir schon so weit zu sagen, das wir die Stadt verlassen und uns umsiedeln. Da ich mein ganzes Leben schon in Berlin lebe, weiß ich nicht wie es mit der Schulbildung auf dem Dorf z.B. ist. Ich würde gerne an den Rand einer Kleinstadt ziehen, so dass die Kinder dennoch mit dem Bus selbständig zur Schule zb kommen können. Mein großer Sohn ist jetzt in der 3 Klasse. Er ist ein wirklich sehr guter Schüler und ich glaube, er hat das Zeug aufs Gymnasium zu gehen. Ich habe wahnsinnige Angst, ihn in seinem Bildungsweg einzuschränken, wenn wir tatsächlich die Großstadt verlassen. Kann mir jemand sagen, wie das so auf dem Dorf ist und vielleicht hat hier jemand den Schritt schon gewagt und kann mir seine Erfahrungen mitteilen? Ich würde mich sehr freuen


Suche doch einfach nach einem Ort wo es auch ein Gymnasium gibt.

Es gibt keine Orte, die trotzdem tolle Infrastruktur haben.

Es kommt eher darauf an, dass es mit der Arbeit von den Eltern klappt.

Ich wohne jetzt in einer mittelgroßen Stadt, hier gibt's 4 Gymnasien, 12 Kindergärten, ICE Bahnhof und alles was man will.

Ich finde hier nichts besser als dort wo ich aufgewachsen bin und zur Schule ging, wo es nur ein Gymnasium, 3 Kindergärten aber auch so Sachen wie DM, Aldi, diverse Märkte etc gibt und nur ca 9000 Einwohner.

Das einzige was jetzt besser ist, ist die Sache mit der Arbeit für uns Eltern.

Aber für die Bildung sehe ich keinen Unterschied.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 10 mal gemerkt
Seitenspringer:
  1. 5
  2. 10