Mütter- und Schwangerenforum

Hausarzt untersucht nicht mehr, wie ist es bei euch wenn ihr Grippe-Symptome habt?

Gehe zu Seite:
Babyboy2020
242 Beiträge
13.10.2021 19:28
Zitat von Cookie88:

Zitat von -bald-mami-:

Zitat von Alaska:

Zitat von -bald-mami-:

Ja, wer wirklich krank ist wird versorgt!
Ich komme aus der Branche und habe viel gesehen..


Er ist krank und hat Sorgen! Prost Mahlzeit, wenn man mit so einer Meinung aus der Branche kommt.


Er wurde auf Corona abgestrichen mit dem Verweis danach wieder kommen zu können. Er wurde doch nicht tatenlos abgewiesen?

Ja doch. Ein Abstrich ist doch wenn es dem Patienten schlecht geht nicht das einzige Mittel trotz Pandemie?
Und das scheint ja kein Einzelfall zu sein sondern wie hier zu lesen gerade normal zu sein dass Patienzen die mit Symptomen kommen und den Arzt sehen wollen eben nur einen Abstrich kriegen.
Das sollte nicht Normalzustand sein!


Wieso sollte es nicht Normal sein? Weil jeder Patient nur an sich denkt? Und außerdem wird man ja nicht für ewig der Praxis verwiesen, zur Verdammung geschickt. Es wird nur sicher gestellt, dass es kein Corona ist. AU und Schmerzmittel wurden ja auch verschrieben.
Cookie88
34870 Beiträge
13.10.2021 19:46
Zitat von Babyboy2020:

Zitat von Cookie88:

Zitat von -bald-mami-:

Zitat von Alaska:

...


Er wurde auf Corona abgestrichen mit dem Verweis danach wieder kommen zu können. Er wurde doch nicht tatenlos abgewiesen?

Ja doch. Ein Abstrich ist doch wenn es dem Patienten schlecht geht nicht das einzige Mittel trotz Pandemie?
Und das scheint ja kein Einzelfall zu sein sondern wie hier zu lesen gerade normal zu sein dass Patienzen die mit Symptomen kommen und den Arzt sehen wollen eben nur einen Abstrich kriegen.
Das sollte nicht Normalzustand sein!


Wieso sollte es nicht Normal sein? Weil jeder Patient nur an sich denkt? Und außerdem wird man ja nicht für ewig der Praxis verwiesen, zur Verdammung geschickt. Es wird nur sicher gestellt, dass es kein Corona ist. AU und Schmerzmittel wurden ja auch verschrieben.

Naja wenn das okay ist.
Ich bin sehr froh dass die Ärzte hier sich trotz Pandemie noch richtig um ihre Patienten kümmern.
Gerade auch beim Kinderarzt finde ich sowas äußerst fragwürdig.
Alaska
17537 Beiträge
13.10.2021 20:07
Zitat von Babyboy2020:

Zitat von Cookie88:

Zitat von -bald-mami-:

Zitat von Alaska:

...


Er wurde auf Corona abgestrichen mit dem Verweis danach wieder kommen zu können. Er wurde doch nicht tatenlos abgewiesen?

Ja doch. Ein Abstrich ist doch wenn es dem Patienten schlecht geht nicht das einzige Mittel trotz Pandemie?
Und das scheint ja kein Einzelfall zu sein sondern wie hier zu lesen gerade normal zu sein dass Patienzen die mit Symptomen kommen und den Arzt sehen wollen eben nur einen Abstrich kriegen.
Das sollte nicht Normalzustand sein!


Wieso sollte es nicht Normal sein? Weil jeder Patient nur an sich denkt? Und außerdem wird man ja nicht für ewig der Praxis verwiesen, zur Verdammung geschickt. Es wird nur sicher gestellt, dass es kein Corona ist. AU und Schmerzmittel wurden ja auch verschrieben.


Mh, und wenn es die Influenza ist, dann kann der Patient unbesorgt zu Arzt und zu den immunschwachen Patienten im Wartezimmer? Dann ist alles tutti? Weil das so viel harmloser ist?

Silver1985
3388 Beiträge
14.10.2021 21:11
So nun hab ich auch wieder Zeit zum Schreiben und wow wie unterschiedlich doch manche Praxen sind.
Es hätte bei ihm ja auch nur die Grippe sein können aber trotzdem wurde er erst mal nur mit Schmerzmitteln weggeschickt.

Nun mittlerweile zeichnet sich doch eher anderes raus (keine Ahnung was) aber eher weder Corona noch Grippe. Dauerkopfschmerzen und Fieber weiterhin. Bei den Kopfschmerzen schlägt kein Mittel an und er kann keine Nacht schlafen aufgrund der Schmerzen. Fieber tagsüber bei 38 Grad und zum Abend dann höher.
Er war gestern noch mal beim Arzt aber der weiß erstmal auch nicht weiter. Nun wurde Bluttest gemacht und morgen ist wieder Termin.

Hätte man das viell. gleich alles gemacht wäre er viell. schon bei einem anderen Arzt der sich auskennt. Sollte was mit seinem Kopf sein, kommt er auch nem Freitag nicht mehr weit
Zimtnudel
459 Beiträge
14.10.2021 21:27
Wenn er so lange Fieber hat und solche Kopfschmerzen, dass kein Schmerzmittel anschlägt und er nicht schlafen kann, sollte man das langsam wirklich ernst nehmen und auch Richtung Hirnhautentzündung untersuchen.
Ich hoffe das Blutbild gibt da etwas Aufschluss.
Silver1985
3388 Beiträge
14.10.2021 21:53
Zitat von Zimtnudel:

Wenn er so lange Fieber hat und solche Kopfschmerzen, dass kein Schmerzmittel anschlägt und er nicht schlafen kann, sollte man das langsam wirklich ernst nehmen und auch Richtung Hirnhautentzündung untersuchen.
Ich hoffe das Blutbild gibt da etwas Aufschluss.


Ich habe auch viel gegoogelt und Hirnhautentzündung kommt schon gut hin von den Symptomen jetzt aber ich kann da reden wie ich will, dass er doch bitte schon früher hin soll damit das abgeklärt wird . Ich hoffe einfach nur das der Arzt ,morgen was raus findet,

Er ist da aber glaube ich auch der Kandidat wie ich, bloß nicht zum Arzt wenn was schlimmes bei raus kommen könnte.

Ich hoffe sie finden endlich was.
krümelchen007
5007 Beiträge
15.10.2021 10:53
Zitat von Silver1985:

Zitat von Zimtnudel:

Wenn er so lange Fieber hat und solche Kopfschmerzen, dass kein Schmerzmittel anschlägt und er nicht schlafen kann, sollte man das langsam wirklich ernst nehmen und auch Richtung Hirnhautentzündung untersuchen.
Ich hoffe das Blutbild gibt da etwas Aufschluss.


Ich habe auch viel gegoogelt und Hirnhautentzündung kommt schon gut hin von den Symptomen jetzt aber ich kann da reden wie ich will, dass er doch bitte schon früher hin soll damit das abgeklärt wird . Ich hoffe einfach nur das der Arzt ,morgen was raus findet,

Er ist da aber glaube ich auch der Kandidat wie ich, bloß nicht zum Arzt wenn was schlimmes bei raus kommen könnte.

Ich hoffe sie finden endlich was.


Bei mir war es vor 4 Jahren auch so. Kein Arzt wusste weiter, die gleichen Symptome, Antibiotikum half auch nicht... Ich bin sogar freiwillig ins Krankenhaus und wurde wieder weg geschickt mit der Aussage grippaler inkfekt mit migräne.... Ende vom Lied war das ich 2 Tage später weder laufen noch sprechen konnte. Bei mir war es eine enzephalitis, also eine komplette Gehirn Entzündung
Rausgefunden hat man es nur mit einer lumbal Punktion. Furchtbare Zeit die mir heute noch in den Knochen sitzt.

Ich drücke deinem Mann die Daumen, dass er endlich bald weiß was los ist und das es alles nicht so furchtbar schlimm ist.
Cookie88
34870 Beiträge
15.10.2021 15:35
Kam bei dem Termin was raus heute?
Silver1985
3388 Beiträge
15.10.2021 20:29
Zitat von krümelchen007:

Zitat von Silver1985:

Zitat von Zimtnudel:

Wenn er so lange Fieber hat und solche Kopfschmerzen, dass kein Schmerzmittel anschlägt und er nicht schlafen kann, sollte man das langsam wirklich ernst nehmen und auch Richtung Hirnhautentzündung untersuchen.
Ich hoffe das Blutbild gibt da etwas Aufschluss.


Ich habe auch viel gegoogelt und Hirnhautentzündung kommt schon gut hin von den Symptomen jetzt aber ich kann da reden wie ich will, dass er doch bitte schon früher hin soll damit das abgeklärt wird . Ich hoffe einfach nur das der Arzt ,morgen was raus findet,

Er ist da aber glaube ich auch der Kandidat wie ich, bloß nicht zum Arzt wenn was schlimmes bei raus kommen könnte.

Ich hoffe sie finden endlich was.


Bei mir war es vor 4 Jahren auch so. Kein Arzt wusste weiter, die gleichen Symptome, Antibiotikum half auch nicht... Ich bin sogar freiwillig ins Krankenhaus und wurde wieder weg geschickt mit der Aussage grippaler inkfekt mit migräne.... Ende vom Lied war das ich 2 Tage später weder laufen noch sprechen konnte. Bei mir war es eine enzephalitis, also eine komplette Gehirn Entzündung
Rausgefunden hat man es nur mit einer lumbal Punktion. Furchtbare Zeit die mir heute noch in den Knochen sitzt.

Ich drücke deinem Mann die Daumen, dass er endlich bald weiß was los ist und das es alles nicht so furchtbar schlimm ist.


Ohje das glaub ich dir und danke schön
Silver1985
3388 Beiträge
15.10.2021 20:33
Zitat von Cookie88:

Kam bei dem Termin was raus heute?


Leider nein . Blutwerte bis auf Leber in Ordnung. Kann aber an den ganzen Schmerzmitteln liegen die er nun nimmt.
Er soll Mittwoch wieder kommen um zu schauen ob die Werte weiter steigen.
Ihm geht es immer noch Bescheiden...kein Schlaf, die Kopfschmerzen stark zur Nacht hin, Fieber steigt zum Abend hin auch immer noch und er friert. Liegt den ganzen Tag eigentlich nur eingemurmelt auf der Couch. Wenn er rum läuft zittert er richtig

Ist gar nicht mehr anzuschauen und er tut mir so leid aber ich kann ihm auch nicht helfen
Ario
291 Beiträge
15.10.2021 21:08
Zitat von Modecat:

Zitat von Ario:

Zitat von stech09:

Zitat von Cookie88:

...


Keine Ahnung, sie hat nur gemeint ihre Tochter ist krank, hat in der Woche davor bei uns im Kindergarten als Fsj in der Krippe geantwortet wo jede Menge kranke Kinder unterwegs waren und wo die Eltern nur abgewiggelt haben, die wären nicht krank.

Tja das Ende vom Lied war in der Woche darauf war die Krippe zu, weil alle Erzieherinnen flach lagen.
Die Tochter von unserer Nachbarin hatte wohl tagelang hohes Fieber und hat gehustet bis zum spucken.
Als sie dann hier im Ort beim Arzt einen Termin haben wollte, kam wohl nur die Antwort, bei den Symptomen nur mit negativem PCR-Test.

Sie hat sie halt dann mehrere Orte weiter zu einem Arzt gefahren, damit sie wenigstens mal abgehört wird und etwa gegen den Husten bekommt.


War bei uns letzte Woche erst ein Artikel in der Zeitung, dass es nicht rechtens ist, wenn Kassenärzte auf 3G ( sprich in diesem Fall nur mir PCR Test) bestehen wollen.
Können Sie zwar hinschreiben, muss man sich aber nicht daran halten.
Bei Privatärzten ist es wohl anders, weil die grundsätzlich nicht von der Kasse bezahlt werden.

Können sie. Laut einer Gesetzeslücke pochen sie aifs Hausrecht.
Also ja, die dürfen das

https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/drei -g-arzt-regeln-101.html

Der Artikel enthält einen Abschnitt, in dem die Position der Kassenärztlichen Bundesvereinigung erläutert wird.
Und die sagen klar, dass es nicht zulässig ist, auch nicht per "Hausrecht".
Auch das bayerische Gesundheitsministerium sieht das so. ( der Fall, war in Bayern)
Schicki.Micki
3234 Beiträge
19.10.2021 06:33
Grad hab ich an Euch gedacht....
Geht's Deinem Mann inzwischen besser?
krümelchen007
5007 Beiträge
20.10.2021 19:26
Zitat von Schicki.Micki:

Grad hab ich an Euch gedacht....
Geht's Deinem Mann inzwischen besser?


Schließe mich an. Auch gerade an euch gedacht
Silver1985
3388 Beiträge
20.10.2021 21:40
Nabend,
also es geht ihm schon viel besser. Fieber ist nun dauerhaft unten aber schlafen kleppt immer noch nicht so richtig und leichte Kopfschmerzen immer noch da. Heute wieder Blutunterssuchung und Freitag wird dann weiter geschaut, was die Werte sagen.
Schicki.Micki
3234 Beiträge
21.10.2021 05:55
Ach Mensch
Gut ist ja, dass es besser geworden ist. Aber dass er noch immer Probleme hat, ist blöd.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 12 mal gemerkt