Mütter- und Schwangerenforum

Hilfe für Nachts

Gehe zu Seite:
daisydee
3282 Beiträge
01.08.2018 17:31
Zitat von Grenzgängerin:

@ TE : Ich würd gern mal verstehen, was genau dein Problem mit der Thermoskannenlösung ist - kannst du das genauer erklären, warum das für euch nicht funktioniert? Das es eindeutig Kannen gibt, die nicht an Temp. verlieren wurde hier ja nun mehrfach geschrieben, ist es also das Wasser in die Flasche gießen was ein Problem darstellt, oder was genau ist das Problem mit der Thermoskanne?

Sie meinte sie hätte schon mehrere gekauft die alle nicht warm halten und möchte jetzt nicht mehr Geld für eine weiter ausgeben.

TS vielleicht versuchst du es mal die Kanne voll zu machen wie jemand schon erwähnt hat. Probier es tagsüber mal aus. Ich denke da ist was mit der Handhabung nicht in Ordnung. Wenn man 50€ für ne Kanne ausgibt dann sollte sie doch auch funktionieren
Grenzgängerin
8731 Beiträge
01.08.2018 17:34
Zitat von daisydee:

Zitat von Grenzgängerin:

@ TE : Ich würd gern mal verstehen, was genau dein Problem mit der Thermoskannenlösung ist - kannst du das genauer erklären, warum das für euch nicht funktioniert? Das es eindeutig Kannen gibt, die nicht an Temp. verlieren wurde hier ja nun mehrfach geschrieben, ist es also das Wasser in die Flasche gießen was ein Problem darstellt, oder was genau ist das Problem mit der Thermoskanne?

Sie meinte sie hätte schon mehrere gekauft die alle nicht warm halten und möchte jetzt nicht mehr Geld für eine weiter ausgeben.

TS vielleicht versuchst du es mal die Kanne voll zu machen wie jemand schon erwähnt hat. Probier es tagsüber mal aus. Ich denke da ist was mit der Handhabung nicht in Ordnung. Wenn man 50€ für ne Kanne ausgibt dann sollte sie doch auch funktionieren


Oh ok das mit dem weiteren Geld ausgeben habe ich wohl überlesen. Aber es hat mich einfach mal grundsätzlich interessiert, weil ja grad bei dem aktuellen Wetter in Deutschland, kochendes Wasser von 1 Uhr nachts bis 2-3-4-5 Stunden später, selbst in einer billigen Thermoskanne nicht so kalt sein kann..naja
Grenzgängerin
8731 Beiträge
01.08.2018 17:39
Zitat von sweetlittlething:

Wenn du unsere gewohnheiten nicht kennst dann hör doch bitte auf zu urteilen. Wenn der kleine anfängt zu schreien ist mein Mann eher hellwach als wenn er die Flasche macht, das war seine Entscheidung. Denn ich bin die jenige die immer zu ihm sagt er soll bitte liegen bleiben ich mach das dann.... ich möchte dass wir einfach beide nicht raus müssen... aber im prinzip geht das hier niemanden was an und ich muss much für unsere entscheidungen und handhabungen im alltag nicht rechtfertigen!!!! Mein Kind steht trotz allem an erster stelle und wird es auch immer... und verwerflich ist es trotzdem nicht dass wir eine lösung suchen wo keiner plötzlich hellwach ist....steh ich nämlich auf ist mein Mann hellwach weil maxim das ganze haus zusammen schreit!!! Mein Mann schläft aber wenn er aufsteht die Flasche machen danach sofort wieder ein und trotzdem will ich es ihm ersparen!!!


Ich kenne eure Gewohnheiten und Absprachen nicht, stimmt. Aber ich kenne das was du hier schreibst. Und du hast geschrieben, zu Anfang des Thread, dass du vermeiden möchtest das dein Mann hellwach wird wegen dem Weinen und das du am besten auch nicht wach werden willst.
Stellt doch einfach die Microwelle ins Schlafzimmer. Oder kauft euch dieses Babyflaschen-Kaffeemaschinen-Teil das ich vorhin hier rein gepostet hatte. Kostet schlappe 90€ und soll nur 30 Sekunden von 0 auf Flasche brauchen. Wenn es das dann immer noch nicht tut, wie gesagt leg dem Kleinen eine Stulle aufs Kopfkissen oder kauft euch Ohropax. Wie stellt ihr euch das denn bitte vor, es gibt keine Lösung bei der keiner der Eltern nachts wach wird wenn man einen Säugling hat. Wie soll das denn gehen, soll er sich die Flasche selbst machen? Mein Vierjähriger kommt - grad bei dem Wetter - auch noch oft nachts und will trinken, deswegen stell ich mir aber nicht den Kühlschrank ans Bett.

Wie gesagt, die Geräte in der Form wie du es gern hättest gibt es nicht mehr und solltest du irgendwo gebraucht eins finden dann viel Glück damit das euch nicht die Bude unterm Hintern wegbrennt.

Sachen gibts..
Elsilein
5910 Beiträge
01.08.2018 17:39
Zitat von sweetlittlething:

Zitat von Grenzgängerin:

Also, ich muss sagen ich versteh das Problem wirklich irgendwie nicht.

Ich bin wohl eine der faulsten Mütter die in diesem Forum hier je angemeldet waren und hab mich vom ersten Kind bis heute, besonders in der Nacht, nie mehr bewegt als nötig was das Flaschen machen angeht. EDIT: Aber auch bei mir hat es mit einer billigen Thermoskanne und einem Pulverportionierer keines der Kinder geschafft zu verhungern und die Nachbarn sind auch nicht ausgezogen wegen dem nächtlichen Gebrüll für ca. 2-5 Minuten.

Bei der Großen hatte ich auch so einen - von dir hoch gepriesenen - Flaschenwärmer der nicht ausgeht. Das teil war richtig toll, so toll das mir mal eine Falsche darin geschmolzen ist. Man muss nämlich, bei den meisten alten Modellen Wasser in den Behälter füllen so das die Flasche quasi im Wasserbad steht. Ich weiß ja nicht ob du es noch nicht wusstest, aber wenn man Wasser über so viele Stunden auf knapp 40 Grad hält, verdunstet das dumme Zeug tatsächlich! Tolle Sache so ein Ding, neben dem Bett und Babybett stehen zu haben während die Plastikflasche darin vor sich hin karamellisiert.

Dein Problem ist, dass du es dir gern kompliziert machen willst oder das du einfach schlicht und ergreifend keinen Bock auf die Aufgaben hast, die zum Mutter sein nun mal gehören. Wir alle hier, die wir Kinder haben, mussten oder müssen, Nachts wach werden. Selbst die Stillmütter, den so eine Brust fällt auch nicht von alleine aus dem Nachthemd in das Kind.

Wenn dein Mann so ein Sensibelchen ist, sorry auch er wusste das ein Baby nachts schreit, dann soll er halt im Wohnzimmer schlafen. Und du, wirst in den sauren Apfel beißen müssen nachts wach zu werden um Wasser aus irgendeiner Quelle (ob nun Warmhaltemoppet oder Thermoskanne oder Wasserfall) in die Flasche zu bringen und mit Pulver zu vermischen.

Wie dir hier jetzt ja schon zig mal gesagt wurde - es gibt diese Geräte in der Form die du gern hättest NICHT mehr und das mit Fug und Recht. Sie sind nämlich gefährlicher als du denkst.


Naja kompliziert ist ein flaschenwärmer sicher nicht wenn das wasser drin steht!!! Im mom steht mein mann jede nacht auf und läuft im halbschlaf zur mikro.. dauert halt auch nen bissl und das wollen wir eben nicht mehr!!! Thermoskanne hatten wir schon und passt trotzdem nicht für uns und ja aufs wasser muss man aufpassen im wärmer...cooltwister ist ne tolle sache bringt mit aber am bett bei den temperaturen nix und muss dazu noch on den kühlschrank... also ungeeignet um ans bett zu stellen....werde es jetzt mal versuchen die flasche nachts am körper zu kuscheln...oder evtl doch nen wasserkocher der warm hält suchen!

Das wir für uns gemerkt haben dass uns die thermoskanne nicht taugt ist in meinen augen nichts was verwerflich ist...meinem kind fehlt es an nix im gegenteil... ich will nur nicht hellwach werden und das werd ich schnell!!!

Und den Wasserkocher willst du dann auf's Nachttischchen stellen? Hältst du das nicht für potentiell gefährlich - so im Halbschlaf, mit Baby, im Halbdunkel?
Probiert mal die Kuschel-Methode; würde mich wirklich mal interessieren, wie das so klappt.
Ansonsten... Hm, ne Kuh vielleicht?

Ich glaube, mit dem nicht-hellwach-werden-wollen hast du etwas zu gehobene Ansprüche an das Elterndasein. So ist das nunmal. Kleine Babys haben diese eingebaute Alarmanlage, die genau dafür gemacht ist, um Erziehungsberechtigte möglichst schnell und effektiv aus der allertiefsten Schlafphase herauszuschrecken, denn das sichert - evolutionsbedingt - ihr Überleben. Und daran kann auch der tollste Fläschchenwärmer nix ändern. Auch, wenn ich dir keine Produktempfehlung geben kann: Wenn ich als Mama was gelernt habe, dann, dass sich seeehr viele Dinge enorm besser ertragen lassen, wenn man die Umstände einfach so akzeptiert, wie sie sind. Dann plötzlich belasten sie einen nicht mehr so sehr und man ist wieder in der Lage, seine Energie in die erfreulicheren Dinge zu stecken!
born-in-helsinki
17890 Beiträge
01.08.2018 17:42
Zitat von Elsilein:

Zitat von sweetlittlething:

Zitat von Grenzgängerin:

Also, ich muss sagen ich versteh das Problem wirklich irgendwie nicht.

Ich bin wohl eine der faulsten Mütter die in diesem Forum hier je angemeldet waren und hab mich vom ersten Kind bis heute, besonders in der Nacht, nie mehr bewegt als nötig was das Flaschen machen angeht. EDIT: Aber auch bei mir hat es mit einer billigen Thermoskanne und einem Pulverportionierer keines der Kinder geschafft zu verhungern und die Nachbarn sind auch nicht ausgezogen wegen dem nächtlichen Gebrüll für ca. 2-5 Minuten.

Bei der Großen hatte ich auch so einen - von dir hoch gepriesenen - Flaschenwärmer der nicht ausgeht. Das teil war richtig toll, so toll das mir mal eine Falsche darin geschmolzen ist. Man muss nämlich, bei den meisten alten Modellen Wasser in den Behälter füllen so das die Flasche quasi im Wasserbad steht. Ich weiß ja nicht ob du es noch nicht wusstest, aber wenn man Wasser über so viele Stunden auf knapp 40 Grad hält, verdunstet das dumme Zeug tatsächlich! Tolle Sache so ein Ding, neben dem Bett und Babybett stehen zu haben während die Plastikflasche darin vor sich hin karamellisiert.

Dein Problem ist, dass du es dir gern kompliziert machen willst oder das du einfach schlicht und ergreifend keinen Bock auf die Aufgaben hast, die zum Mutter sein nun mal gehören. Wir alle hier, die wir Kinder haben, mussten oder müssen, Nachts wach werden. Selbst die Stillmütter, den so eine Brust fällt auch nicht von alleine aus dem Nachthemd in das Kind.

Wenn dein Mann so ein Sensibelchen ist, sorry auch er wusste das ein Baby nachts schreit, dann soll er halt im Wohnzimmer schlafen. Und du, wirst in den sauren Apfel beißen müssen nachts wach zu werden um Wasser aus irgendeiner Quelle (ob nun Warmhaltemoppet oder Thermoskanne oder Wasserfall) in die Flasche zu bringen und mit Pulver zu vermischen.

Wie dir hier jetzt ja schon zig mal gesagt wurde - es gibt diese Geräte in der Form die du gern hättest NICHT mehr und das mit Fug und Recht. Sie sind nämlich gefährlicher als du denkst.


Naja kompliziert ist ein flaschenwärmer sicher nicht wenn das wasser drin steht!!! Im mom steht mein mann jede nacht auf und läuft im halbschlaf zur mikro.. dauert halt auch nen bissl und das wollen wir eben nicht mehr!!! Thermoskanne hatten wir schon und passt trotzdem nicht für uns und ja aufs wasser muss man aufpassen im wärmer...cooltwister ist ne tolle sache bringt mit aber am bett bei den temperaturen nix und muss dazu noch on den kühlschrank... also ungeeignet um ans bett zu stellen....werde es jetzt mal versuchen die flasche nachts am körper zu kuscheln...oder evtl doch nen wasserkocher der warm hält suchen!

Das wir für uns gemerkt haben dass uns die thermoskanne nicht taugt ist in meinen augen nichts was verwerflich ist...meinem kind fehlt es an nix im gegenteil... ich will nur nicht hellwach werden und das werd ich schnell!!!

Und den Wasserkocher willst du dann auf's Nachttischchen stellen? Hältst du das nicht für potentiell gefährlich - so im Halbschlaf, mit Baby, im Halbdunkel?
Probiert mal die Kuschel-Methode; würde mich wirklich mal interessieren, wie das so klappt.
Ansonsten... Hm, ne Kuh vielleicht?

Ich glaube, mit dem nicht-hellwach-werden-wollen hast du etwas zu gehobene Ansprüche an das Elterndasein. So ist das nunmal. Kleine Babys haben diese eingebaute Alarmanlage, die genau dafür gemacht ist, um Erziehungsberechtigte möglichst schnell und effektiv aus der allertiefsten Schlafphase herauszuschrecken, denn das sichert - evolutionsbedingt - ihr Überleben. Und daran kann auch der tollste Fläschchenwärmer nix ändern. Auch, wenn ich dir keine Produktempfehlung geben kann: Wenn ich als Mama was gelernt habe, dann, dass sich seeehr viele Dinge enorm besser ertragen lassen, wenn man die Umstände einfach so akzeptiert, wie sie sind. Dann plötzlich belasten sie einen nicht mehr so sehr und man ist wieder in der Lage, seine Energie in die erfreulicheren Dinge zu stecken!

Ne amme auf der anderen seite des mannes wäre noch ne möglichkeit
Elsilein
5910 Beiträge
01.08.2018 17:49
Zitat von born-in-helsinki:

Zitat von Elsilein:

Zitat von sweetlittlething:

Zitat von Grenzgängerin:

Also, ich muss sagen ich versteh das Problem wirklich irgendwie nicht.

Ich bin wohl eine der faulsten Mütter die in diesem Forum hier je angemeldet waren und hab mich vom ersten Kind bis heute, besonders in der Nacht, nie mehr bewegt als nötig was das Flaschen machen angeht. EDIT: Aber auch bei mir hat es mit einer billigen Thermoskanne und einem Pulverportionierer keines der Kinder geschafft zu verhungern und die Nachbarn sind auch nicht ausgezogen wegen dem nächtlichen Gebrüll für ca. 2-5 Minuten.

Bei der Großen hatte ich auch so einen - von dir hoch gepriesenen - Flaschenwärmer der nicht ausgeht. Das teil war richtig toll, so toll das mir mal eine Falsche darin geschmolzen ist. Man muss nämlich, bei den meisten alten Modellen Wasser in den Behälter füllen so das die Flasche quasi im Wasserbad steht. Ich weiß ja nicht ob du es noch nicht wusstest, aber wenn man Wasser über so viele Stunden auf knapp 40 Grad hält, verdunstet das dumme Zeug tatsächlich! Tolle Sache so ein Ding, neben dem Bett und Babybett stehen zu haben während die Plastikflasche darin vor sich hin karamellisiert.

Dein Problem ist, dass du es dir gern kompliziert machen willst oder das du einfach schlicht und ergreifend keinen Bock auf die Aufgaben hast, die zum Mutter sein nun mal gehören. Wir alle hier, die wir Kinder haben, mussten oder müssen, Nachts wach werden. Selbst die Stillmütter, den so eine Brust fällt auch nicht von alleine aus dem Nachthemd in das Kind.

Wenn dein Mann so ein Sensibelchen ist, sorry auch er wusste das ein Baby nachts schreit, dann soll er halt im Wohnzimmer schlafen. Und du, wirst in den sauren Apfel beißen müssen nachts wach zu werden um Wasser aus irgendeiner Quelle (ob nun Warmhaltemoppet oder Thermoskanne oder Wasserfall) in die Flasche zu bringen und mit Pulver zu vermischen.

Wie dir hier jetzt ja schon zig mal gesagt wurde - es gibt diese Geräte in der Form die du gern hättest NICHT mehr und das mit Fug und Recht. Sie sind nämlich gefährlicher als du denkst.


Naja kompliziert ist ein flaschenwärmer sicher nicht wenn das wasser drin steht!!! Im mom steht mein mann jede nacht auf und läuft im halbschlaf zur mikro.. dauert halt auch nen bissl und das wollen wir eben nicht mehr!!! Thermoskanne hatten wir schon und passt trotzdem nicht für uns und ja aufs wasser muss man aufpassen im wärmer...cooltwister ist ne tolle sache bringt mit aber am bett bei den temperaturen nix und muss dazu noch on den kühlschrank... also ungeeignet um ans bett zu stellen....werde es jetzt mal versuchen die flasche nachts am körper zu kuscheln...oder evtl doch nen wasserkocher der warm hält suchen!

Das wir für uns gemerkt haben dass uns die thermoskanne nicht taugt ist in meinen augen nichts was verwerflich ist...meinem kind fehlt es an nix im gegenteil... ich will nur nicht hellwach werden und das werd ich schnell!!!

Und den Wasserkocher willst du dann auf's Nachttischchen stellen? Hältst du das nicht für potentiell gefährlich - so im Halbschlaf, mit Baby, im Halbdunkel?
Probiert mal die Kuschel-Methode; würde mich wirklich mal interessieren, wie das so klappt.
Ansonsten... Hm, ne Kuh vielleicht?

Ich glaube, mit dem nicht-hellwach-werden-wollen hast du etwas zu gehobene Ansprüche an das Elterndasein. So ist das nunmal. Kleine Babys haben diese eingebaute Alarmanlage, die genau dafür gemacht ist, um Erziehungsberechtigte möglichst schnell und effektiv aus der allertiefsten Schlafphase herauszuschrecken, denn das sichert - evolutionsbedingt - ihr Überleben. Und daran kann auch der tollste Fläschchenwärmer nix ändern. Auch, wenn ich dir keine Produktempfehlung geben kann: Wenn ich als Mama was gelernt habe, dann, dass sich seeehr viele Dinge enorm besser ertragen lassen, wenn man die Umstände einfach so akzeptiert, wie sie sind. Dann plötzlich belasten sie einen nicht mehr so sehr und man ist wieder in der Lage, seine Energie in die erfreulicheren Dinge zu stecken!

Ne amme auf der anderen seite des mannes wäre noch ne möglichkeit

Nimmt auch weniger Platz weg als die Kuh
sweetlittlething
93 Beiträge
01.08.2018 17:52
Zitat von Grenzgängerin:

Zitat von sweetlittlething:

Wenn du unsere gewohnheiten nicht kennst dann hör doch bitte auf zu urteilen. Wenn der kleine anfängt zu schreien ist mein Mann eher hellwach als wenn er die Flasche macht, das war seine Entscheidung. Denn ich bin die jenige die immer zu ihm sagt er soll bitte liegen bleiben ich mach das dann.... ich möchte dass wir einfach beide nicht raus müssen... aber im prinzip geht das hier niemanden was an und ich muss much für unsere entscheidungen und handhabungen im alltag nicht rechtfertigen!!!! Mein Kind steht trotz allem an erster stelle und wird es auch immer... und verwerflich ist es trotzdem nicht dass wir eine lösung suchen wo keiner plötzlich hellwach ist....steh ich nämlich auf ist mein Mann hellwach weil maxim das ganze haus zusammen schreit!!! Mein Mann schläft aber wenn er aufsteht die Flasche machen danach sofort wieder ein und trotzdem will ich es ihm ersparen!!!


Ich kenne eure Gewohnheiten und Absprachen nicht, stimmt. Aber ich kenne das was du hier schreibst. Und du hast geschrieben, zu Anfang des Thread, dass du vermeiden möchtest das dein Mann hellwach wird wegen dem Weinen und das du am besten auch nicht wach werden willst.
Stellt doch einfach die Microwelle ins Schlafzimmer. Oder kauft euch dieses Babyflaschen-Kaffeemaschinen-Teil das ich vorhin hier rein gepostet hatte. Kostet schlappe 90€ und soll nur 30 Sekunden von 0 auf Flasche brauchen. Wenn es das dann immer noch nicht tut, wie gesagt leg dem Kleinen eine Stulle aufs Kopfkissen oder kauft euch Ohropax. Wie stellt ihr euch das denn bitte vor, es gibt keine Lösung bei der keiner der Eltern nachts wach wird wenn man einen Säugling hat. Wie soll das denn gehen, soll er sich die Flasche selbst machen? Mein Vierjähriger kommt - grad bei dem Wetter - auch noch oft nachts und will trinken, deswegen stell ich mir aber nicht den Kühlschrank ans Bett.

Wie gesagt, die Geräte in der Form wie du es gern hättest gibt es nicht mehr und solltest du irgendwo gebraucht eins finden dann viel Glück damit das euch nicht die Bude unterm Hintern wegbrennt.

Sachen gibts..


Wach und hellwach ist ein unterschied meiner Meinung nach! Und trotzdem werden wir das Flasche kuscheln erst mal ausprobieren und dann sehen wir weiter...

Ein Wasserkocher der auf 40° die Temp hält wäre nicht gefährlicher als ne Thermoskanne mit heissem Wasser!
Grenzgängerin
8731 Beiträge
01.08.2018 17:56
Zitat von sweetlittlething:

Zitat von Grenzgängerin:

Zitat von sweetlittlething:

Wenn du unsere gewohnheiten nicht kennst dann hör doch bitte auf zu urteilen. Wenn der kleine anfängt zu schreien ist mein Mann eher hellwach als wenn er die Flasche macht, das war seine Entscheidung. Denn ich bin die jenige die immer zu ihm sagt er soll bitte liegen bleiben ich mach das dann.... ich möchte dass wir einfach beide nicht raus müssen... aber im prinzip geht das hier niemanden was an und ich muss much für unsere entscheidungen und handhabungen im alltag nicht rechtfertigen!!!! Mein Kind steht trotz allem an erster stelle und wird es auch immer... und verwerflich ist es trotzdem nicht dass wir eine lösung suchen wo keiner plötzlich hellwach ist....steh ich nämlich auf ist mein Mann hellwach weil maxim das ganze haus zusammen schreit!!! Mein Mann schläft aber wenn er aufsteht die Flasche machen danach sofort wieder ein und trotzdem will ich es ihm ersparen!!!


Ich kenne eure Gewohnheiten und Absprachen nicht, stimmt. Aber ich kenne das was du hier schreibst. Und du hast geschrieben, zu Anfang des Thread, dass du vermeiden möchtest das dein Mann hellwach wird wegen dem Weinen und das du am besten auch nicht wach werden willst.
Stellt doch einfach die Microwelle ins Schlafzimmer. Oder kauft euch dieses Babyflaschen-Kaffeemaschinen-Teil das ich vorhin hier rein gepostet hatte. Kostet schlappe 90€ und soll nur 30 Sekunden von 0 auf Flasche brauchen. Wenn es das dann immer noch nicht tut, wie gesagt leg dem Kleinen eine Stulle aufs Kopfkissen oder kauft euch Ohropax. Wie stellt ihr euch das denn bitte vor, es gibt keine Lösung bei der keiner der Eltern nachts wach wird wenn man einen Säugling hat. Wie soll das denn gehen, soll er sich die Flasche selbst machen? Mein Vierjähriger kommt - grad bei dem Wetter - auch noch oft nachts und will trinken, deswegen stell ich mir aber nicht den Kühlschrank ans Bett.

Wie gesagt, die Geräte in der Form wie du es gern hättest gibt es nicht mehr und solltest du irgendwo gebraucht eins finden dann viel Glück damit das euch nicht die Bude unterm Hintern wegbrennt.

Sachen gibts..


Ein Wasserkocher der auf 40° die Temp hält wäre nicht gefährlicher als ne Thermoskanne mit heissem Wasser!


Natürlich ist das ein Unterschied. Es ist ja wohl was anderes, ob ich eine geschlossene Thermoskanne versehentlich umstoße oder einen 1-2 Literbehälter mit ner Öffnung oben

Aber naja, probier das mit dem Flasche am Körper warm halten. Vielleicht klappts ja für euch. Wenn man bedenkt das, dass genauso lang dauert die Flasche auf zu machen, den Auslaufschutz raus zu fummeln (der sich grad bei heißem Wasser ja gern mal etwas fest saugt) den Sauger drauf zu machen, Pulver einzufüllen etc. Aber ja. Wird schon. Tipps die du nicht haben willst, hast du ja nun ausreichend bekommen.
CrazyBlue
6289 Beiträge
01.08.2018 18:00
Zitat von Alaska:

Zitat von sweetlittlething:

Zitat von Alaska:

Zitat von sweetlittlething:

...


Das ist Quatsch. Eine gute Thermoskanne hält warm bis zum nächsten Morgen. Man sollte nur keine zu billige einkaufen.
Sowieso, wenn 33 Grad im Zimmer sein sollen.
Und nochmal. Pre kann man auch mit kühlem Wasser anmachen und so geben. Theoretisch. Gerade im Sommer bekamen meine kleinen öfters kalte Pre zu trinken.
Aber eine gute Thermoskanne verliert über Nacht nicht merklich an Temperatur.


Kalt trinkt er nicht habe ich gestern und heute erfahren dürfen - Gestern kalte trinkfertige pre hat er nicht getrunken und heut morgen - Wasser wurde über Nacht in den Isobehälter gestellt weil ich auch dachte bei dem Wetter lass ruhig abkühlen ist net schlimm - hat er mir die Flasche angeschrien und gemeckert beim trinken bis er ne warme milch hatte


Dann besorg dir doch einfach eine hochwertige Thermoskanne und vergleich Bewertungen. Zwischen 20 und 40 Euro bekommt man da wirklich schon sehr gute, die meist bis zu 24 Stunden die Temperatur konstant halten können.
Ich glaube, wir hatten eine von Thermos und Gräwe.


Mein Emsa Kaffeebecher hält 5 std
Da passen locker 230ml oder so rein
Elsilein
5910 Beiträge
01.08.2018 18:11
Zitat von sweetlittlething:

Zitat von Grenzgängerin:

Zitat von sweetlittlething:

Wenn du unsere gewohnheiten nicht kennst dann hör doch bitte auf zu urteilen. Wenn der kleine anfängt zu schreien ist mein Mann eher hellwach als wenn er die Flasche macht, das war seine Entscheidung. Denn ich bin die jenige die immer zu ihm sagt er soll bitte liegen bleiben ich mach das dann.... ich möchte dass wir einfach beide nicht raus müssen... aber im prinzip geht das hier niemanden was an und ich muss much für unsere entscheidungen und handhabungen im alltag nicht rechtfertigen!!!! Mein Kind steht trotz allem an erster stelle und wird es auch immer... und verwerflich ist es trotzdem nicht dass wir eine lösung suchen wo keiner plötzlich hellwach ist....steh ich nämlich auf ist mein Mann hellwach weil maxim das ganze haus zusammen schreit!!! Mein Mann schläft aber wenn er aufsteht die Flasche machen danach sofort wieder ein und trotzdem will ich es ihm ersparen!!!


Ich kenne eure Gewohnheiten und Absprachen nicht, stimmt. Aber ich kenne das was du hier schreibst. Und du hast geschrieben, zu Anfang des Thread, dass du vermeiden möchtest das dein Mann hellwach wird wegen dem Weinen und das du am besten auch nicht wach werden willst.
Stellt doch einfach die Microwelle ins Schlafzimmer. Oder kauft euch dieses Babyflaschen-Kaffeemaschinen-Teil das ich vorhin hier rein gepostet hatte. Kostet schlappe 90€ und soll nur 30 Sekunden von 0 auf Flasche brauchen. Wenn es das dann immer noch nicht tut, wie gesagt leg dem Kleinen eine Stulle aufs Kopfkissen oder kauft euch Ohropax. Wie stellt ihr euch das denn bitte vor, es gibt keine Lösung bei der keiner der Eltern nachts wach wird wenn man einen Säugling hat. Wie soll das denn gehen, soll er sich die Flasche selbst machen? Mein Vierjähriger kommt - grad bei dem Wetter - auch noch oft nachts und will trinken, deswegen stell ich mir aber nicht den Kühlschrank ans Bett.

Wie gesagt, die Geräte in der Form wie du es gern hättest gibt es nicht mehr und solltest du irgendwo gebraucht eins finden dann viel Glück damit das euch nicht die Bude unterm Hintern wegbrennt.

Sachen gibts..


Wach und hellwach ist ein unterschied meiner Meinung nach! Und trotzdem werden wir das Flasche kuscheln erst mal ausprobieren und dann sehen wir weiter...

Ein Wasserkocher der auf 40° die Temp hält wäre nicht gefährlicher als ne Thermoskanne mit heissem Wasser!

...welchen es nicht gibt, weil mittlerweile verboten, wie wir heute gelernt haben
Und ja, einen offenen Wasserkocher im Schlafzimmer halte ich für eine Gefahrenquelle. Temperatur falsch eingestellt, versehentlich auf den Knopf gedrückt, im Dunkeln draufgerafft, Kocher umgestoßen... Da könnte ich ewig so weiter machen
Und zum Unterschied zwischen wach und hellwach. Also bitte, das ist doch Wortklauberei
Grenzgängerin
8731 Beiträge
01.08.2018 18:21
Zitat von Elsilein:

Und zum Unterschied zwischen wach und hellwach. Also bitte, das ist doch Wortklauberei


Also für mich ist der Unterschied zwischen wach und hellwach, das es keinen gibt. Entweder ich bin wach oder ich schlafe bzw. döse. Und einem Baby von knapp 3 Monaten eine Flasche im "dösenden Zustand" zusammen zu mischen halte ich für riskant. Im Halbschlaf das Wasser zu heiß gelassen und schwupp, hat man die Katastrophe. Bei dem Punkt mit dem Wasserkocher stimme ich dir zu.
sweetlittlething
93 Beiträge
01.08.2018 18:42
Oh doch ich habe tatsächlich einen Wasserkocher gefunden der 6 std warm hält und wenn die tempi mal eingestellt ist brauch ich sie ja nicht ändern würde also keinen unterschied machen ob heisse thermoskann oder wasserkocher vom gefahrenpotenzial her! Für mich gibt es einen unterschied zwischen wach und hellwach...aber auch das ist ansichtsache und für mich kein grund das weiter auszudiskutieren!
Grenzgängerin
8731 Beiträge
01.08.2018 18:54
Zitat von sweetlittlething:

Oh doch ich habe tatsächlich einen Wasserkocher gefunden der 6 std warm hält und wenn die tempi mal eingestellt ist brauch ich sie ja nicht ändern würde also keinen unterschied machen ob heisse thermoskann oder wasserkocher vom gefahrenpotenzial her! Für mich gibt es einen unterschied zwischen wach und hellwach...aber auch das ist ansichtsache und für mich kein grund das weiter auszudiskutieren!


Wie schon gesagt, mehrfach, es ist ein Unterschied ob ich im Halbschlaf einen Wasserkocher (der ja nun mal oben offen ist) umstoße und vll sogar ins Babybett hinein (je nach dem wie die Möbel stehen) oder ob ich eine Thermoskanne umhaue die oben ja verschlossen ist und damit auslaufsicher. Aber ihr macht das schon.
sweetlittlething
93 Beiträge
01.08.2018 19:10
https://www.amazon.de/Doppelwandiger-Temperaturkon trolle-Warmhaltefunktion-Schnellkocher-Trockenschu tzfunktion/dp/B079JNT8P5/ref=sr_1_1_sspa?ie=UTF8&a mp;qid=1533143149&sr=8-1-spons&keywords=wa sserkocher+mit+warmhaltefunktion&psc=1

In der Beschreibung steht bei Punkt 5: 6 Stunden warm halten zwischen 40 ℃ bis 100 ℃

Auf 40° warmhalten kann ich mich auch nicht verbrühen - Mein Kind schon drei mal nicht weil sein bett nicht genau neben meinem kopfkissen ist wo ich die Flasche mache
zlatka
2133 Beiträge
01.08.2018 19:14
Ich greife nochmal die Thermoskanne auf
Wieso machst du nicht bevor du ins Bett gehst eine frische pre milch auf der richtigen Temperatur und füllst die dann in die Kanne?
Nachts wenn er hunger hat füllst du sie einfach um ins Fläschchen und er kann trinken.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 21 mal gemerkt