Mütter- und Schwangerenforum

Das Kuddel-Muddel in meinem Körper

Gehe zu Seite:
-M-Y-A-
21284 Beiträge
13.02.2019 13:44
Man spürt den Eisprung nicht???

Jeden zweiten Zyklus frisst sich ein Pacman durch meine Eileiter!
Zwilli-Mami
260 Beiträge
13.02.2019 13:48
Auch in der Kinderwunschklinik behandeln sie dich mit Clomi, aber es gibt ja noch mehr Auswahl Mittel zum Eisprung stimulieren, bevor es in richtig künstliche Befruchtung geht. Die Klinik kontrolliert einfach engmaschiger. Ich würde mir an deiner Stelle da einfach mal einen Termin geben lassen. Einfach mehrere Clomi-Tabletten einnehmen würde ich auf keinen Fall.
Tiffy3387
1074 Beiträge
13.02.2019 13:50
Zitat von Pumkin:

Zitat von Celestia:

Und am welchen ZT sollst du mit Clomifen anfangen ?
Sollst du 1 oder 2 Tabletten nehmen ?

Und wann sollst du zum kontrolliert US dann kommen ?


5.-9.ZT 1Tbl. Clomi
Und (jetz kommt's!)
GAR NICHT, nur wenn ich für den nächsten Zyklus ein neues Clomi-Rezept brauche, weil ich dann nämlich 2 Tbl. Nehmen soll... und im 3. Dann 3...

Also alles auf eigene Faust....


Jetzt muss ich nach stillem Mitlesen auch mal meine Meinung los werden. Also ich habe auch erhöhte Schilddrüsenwerte und meine wurde auch auf ich glaube 1,4 eingestellt. Ich nehme eigentlich L-Thyroxin 75 jetzt wurde erhöht auf 100...
Und als ich Clomi Zyklen hatte habe ich von ZT 5 2x täglich Tabletten genommen und sollte dann an ZT 11-14 wieder kommen zum Ultraschall ob sich ein Ei zum auslösen gebildet hat.
Bitte wechsle den Arzt und hol dir eine andere Meinung ein....man sollte einen Zyklus mit Clomi nicht unbeobachtet lassen da du auch eine Überstimmulation bekommen kannst (hatte ich ja auch)
Pumkin
4868 Beiträge
13.02.2019 14:02
Danke Mädels.

Mich nervt das gerade richtig...

Morgen gehe ich zu meinem HA und Teile ihm den Wert mit und werd erfragen, ob eine BE gemacht werden kann, um mich bitte einzustellen...

Soeben hab ich bei einer anderen Ärztin angerufen, um zu erfahren, ob eine US-überwachung gemacht werden MUSS oder ob es aus irgendwelchen Gründen auch nicht gemacht werden muss....anstatt mir eine Antwort zu geben, sagte sie mir, dass ich darüber mit meiner Gyn sprechen solle und dies kein Grund für einen Wechsel sei und dass wir notfalls zur Kinderwunschsprechstunde gehen sollen...

Ich wollte es doch nur wissen...

Wenn man mal Hilfe braucht, ist man echt verlassen... Danke liebe Ärzte in meiner Umgebung...

Die nächste KiWu ist in Dresden, das ist knapp eine Stunde Fahrt. Ich hatte wirklich drauf gehofft, diesen Weg nie gehen zu müssen... mal schauen... vlt reicht es ja schon, den TSH Wert runter zu bekommen und auf alles andere zu verzichten...


Mamaswelt
1819 Beiträge
13.02.2019 14:07
Zitat von Pumkin:

Danke Mädels.

Mich nervt das gerade richtig...

Morgen gehe ich zu meinem HA und Teile ihm den Wert mit und werd erfragen, ob eine BE gemacht werden kann, um mich bitte einzustellen...

Soeben hab ich bei einer anderen Ärztin angerufen, um zu erfahren, ob eine US-überwachung gemacht werden MUSS oder ob es aus irgendwelchen Gründen auch nicht gemacht werden muss....anstatt mir eine Antwort zu geben, sagte sie mir, dass ich darüber mit meiner Gyn sprechen solle und dies kein Grund für einen Wechsel sei und dass wir notfalls zur Kinderwunschsprechstunde gehen sollen...

Ich wollte es doch nur wissen...

Wenn man mal Hilfe braucht, ist man echt verlassen... Danke liebe Ärzte in meiner Umgebung...

Die nächste KiWu ist in Dresden, das ist knapp eine Stunde Fahrt. Ich hatte wirklich drauf gehofft, diesen Weg nie gehen zu müssen... mal schauen... vlt reicht es ja schon, den TSH Wert runter zu bekommen und auf alles andere zu verzichten...




Ich lese auch seit einiger Zeit mit .
Unfassbar dass man dich so alleine lässt .
Bitte lass dir einen Termin in Dresden geben .
Ich war auch in einer Kiwu Praxis ,die ne 3/4 std entfernt war. Aber ich war da ganz toll aufgehoben, alle waren so nett und bemüht .man hat mein Blut zu Anfang komplett auf den Kopf gestellt .
Im 2.zyklus mit clomi bin ich schwanger geworden .
Der Zyklus wurde überwacht, kurz vor Eisprung hat man einen US gemacht , im 2.anlauf wurde der Eisprung dann mit Spritze ausgelöst , ich bekam ass100 und Progesteron.

Lass dich nicht von der dummen Ärztin so abspeisen, du hast es verdient ,endlich ein Folgewunder zu bekommen!

Pumkin
4868 Beiträge
13.02.2019 14:25
Ich habe jetzt nochmal bei meiner FA angerufen (hatte doch offen )
Und die Sprechstundenhilfe versteht den Wirbel nicht. Ich berichtete ihr von dem Gespräch mit meiner Bekannten und dass diese unter Clomi US bekommen hat und dass ein Zyklus mit zu vielen Eizellen einfach abgebrochen werden muss, da es risikoreich ist...
"Solche Laienaussagen kann ich ja leiden! Das ist doch was völlig anderes mir Clomifen als bei einer künstlichen Befruchtung!"(davon war nie die Rede...)
Nach 15Uhr soll ich nochmal anrufen und sie stellt mich an die Ärztin durch...
Wirklich Hoffnung auf was Gutes hab ich da aber nicht mehr...

Was soll ich denn noch sagen....?
Tiffy3387
1074 Beiträge
13.02.2019 14:41
Zitat von Pumkin:

Ich habe jetzt nochmal bei meiner FA angerufen (hatte doch offen )
Und die Sprechstundenhilfe versteht den Wirbel nicht. Ich berichtete ihr von dem Gespräch mit meiner Bekannten und dass diese unter Clomi US bekommen hat und dass ein Zyklus mit zu vielen Eizellen einfach abgebrochen werden muss, da es risikoreich ist...
"Solche Laienaussagen kann ich ja leiden! Das ist doch was völlig anderes mir Clomifen als bei einer künstlichen Befruchtung!"(davon war nie die Rede...)
Nach 15Uhr soll ich nochmal anrufen und sie stellt mich an die Ärztin durch...
Wirklich Hoffnung auf was Gutes hab ich da aber nicht mehr...

Was soll ich denn noch sagen....?


Sorry aber sind die doof oder was? woher will denn die Sprechstundenhilfe sowas wissen hat die das auch studiert oder was? boah sowas bringt mich ja zur Weißglut ich finde das unfassbar...
ich war durch 2x täglich Clomi auch überstimmuliert und wir ´haben den Zyklus abgebrochen da sich zum Auslösen leider auch keines wirklich entwickelt hat...aber trotzdem muss da drauf geschaut werden das sind Hormone....was stimmt denn mit der Praxis da nicht.....

Pumkin
4868 Beiträge
13.02.2019 14:54
Ich hab eh das Gefühl, dass die Ärztin von Anfang an es nicht vor hatte, mir etwas zu verschreiben...

Um 3 rufe ich nochmal an...
Tiffy3387
1074 Beiträge
13.02.2019 14:59
Zitat von Pumkin:

Ich hab eh das Gefühl, dass die Ärztin von Anfang an es nicht vor hatte, mir etwas zu verschreiben...

Um 3 rufe ich nochmal an...


Ich bin gespannt
Celestia
516 Beiträge
13.02.2019 15:12
Zitat von Tiffy3387:

Zitat von Pumkin:

Ich habe jetzt nochmal bei meiner FA angerufen (hatte doch offen )
Und die Sprechstundenhilfe versteht den Wirbel nicht. Ich berichtete ihr von dem Gespräch mit meiner Bekannten und dass diese unter Clomi US bekommen hat und dass ein Zyklus mit zu vielen Eizellen einfach abgebrochen werden muss, da es risikoreich ist...
"Solche Laienaussagen kann ich ja leiden! Das ist doch was völlig anderes mir Clomifen als bei einer künstlichen Befruchtung!"(davon war nie die Rede...)
Nach 15Uhr soll ich nochmal anrufen und sie stellt mich an die Ärztin durch...
Wirklich Hoffnung auf was Gutes hab ich da aber nicht mehr...

Was soll ich denn noch sagen....?


Sorry aber sind die doof oder was? woher will denn die Sprechstundenhilfe sowas wissen hat die das auch studiert oder was? boah sowas bringt mich ja zur Weißglut ich finde das unfassbar...
ich war durch 2x täglich Clomi auch überstimmuliert und wir ´haben den Zyklus abgebrochen da sich zum Auslösen leider auch keines wirklich entwickelt hat...aber trotzdem muss da drauf geschaut werden das sind Hormone....was stimmt denn mit der Praxis da nicht.....


Der Meinung bin ich auch.
Um das einzige was Laienhaft war...das war ihre Aussage

Unmöglich finde ich das
Glücksbärchen89
304 Beiträge
13.02.2019 15:15
Zitat von Pumkin:

Ich hab eh das Gefühl, dass die Ärztin von Anfang an es nicht vor hatte, mir etwas zu verschreiben...

Um 3 rufe ich nochmal an...


Halli Hallo
Ich bin eine stille Mitleserin bisher und finde es sehr schade, dass dein FA kein Verständnis für dich hat. Ich drücke dir die Daumen, dass du die richtige Beratung für dich findest.

Warum ich schreibe, weil ich vorher gelesen habe dass der TSH eine Rolle spielen soll. Das kann bedingt ein Grund sein. Ich selbst bin schon seit Jahren in Behandlung mit einer Unterfunktion und vor meiner Schwangerschaft lag der Wert bei 2,97 und ich bin glücklicherweise direkt im 1 ÜZ schwanger geworden. Nachdem ich bei der Feststellung beim Gyn die Unterfunktion erwähnte, musste ich natürlich direkt Tabletteneinnahne erhöhen und kontrollieren. Was ich nicht mitbekommen habe ist, ob da bei dir schon was bekannt war und ggf. dein Hausarzt bitten dich diesbezüglich einfach zu untersuchen. Die sind meist entspannt und helfen gerne.

So drücke dir weiter die Daumen und werde wohl weiter verfolgen wie es dir ergeht.
Pumkin
4868 Beiträge
13.02.2019 15:49
So... das Grinsen der Sprechstundenhilfe konnte ich förmlich sehen, als sie sagte, dass sie mich verbinde...

Und als ich der Ärztin alles gesagt habe und auch noch nachschob, dass ich sonst ab sofort jeden Tag bei ihr anrufen werde, wenn sie mir keine Antworten geben möchte, erklärte sie mir ihre Sichtweise und sagte auch, dass sie bei mir US machen wird, so viele ich möchte. Nur die Auslösespritzen darf sie nicht machen, das müsste eine KiWu übernehmen.

Ok... Ich muss wohl endlich mal ruhiger werden...

Oder bin ich vlt schon verrückt...?
13.02.2019 16:25
Ach Maus, tut mir sehr leid, ich versteh dich aber, ging uns damals nicht anders,
einer nach dem anderen wurde schwanger, wir zwar auch aber blieben es nicht.

Und dann immer diese "Unfälle" (sry falls sich jetzt wer angesprochen fühlt).
Und genau die hatten nie Probleme :/ Und von denen kamen dann blöde Sprüche
ala "wartet doch erstmal n bisschen ab" oder "du bist selbst schuld" oder sowas.

Ich drück dir ganz fest die Daumen das es mit Hilfe klappt
13.02.2019 16:27
Zitat von Pumkin:

So... nachdem ich um Behandlung förmlich betteln musste.... hab ich nun Clomi und Prog.
Nachdem sie mir sagte, dass prolactin bei etwas über 2 und TSH bei etwas über 3 liegt (laut ihrer Aussage aber kein problem) und uch fragte, was wir nun machen, bekam ich die Antwort : "Nichts, wir warten weiter." Da brach eine kleine Welt für mich zusammen...
Erst zustimmen und sagen, dass wir alles prüfen und weitersehen.... und dann warten...
Ich könnte jetz noch so viel schreiben... Ende vom Lied war jedoch, dass ich es bekommen habe...

Meine Frage: lt. Internet wird man entweder nicht schwanger oder hat FGen bei einem solchen TSH Wert .... sollte ich es einstellen lassen oder ist es wirklich so harmlos wie die Ärztin meinte?

Ich schreib dann nochmal etwas mehr, was sie gesagt hat.
boar wie gut ich das kenne, ich hab damals erstmal fürstlich geheult
und mir dann n Termin bei nem anderen Gyn geholt, glücklicherweise hatte ich
die Überweisung zu dem Prof schon der uns dann geholfen hat.

TSH sollte bei Kiwu bei 1 sein.
13.02.2019 16:29
Zitat von CrazyMya:

Man spürt den Eisprung nicht???

Jeden zweiten Zyklus frisst sich ein Pacman durch meine Eileiter!
meine FA meinte gestern auch "da sie ihren ES ja so gut spüren" ....

also totaler Blödsinn, sowas hab ich auch echt noch nicht gehört, das es bewiesen
wäre..... die Studie würde ich gern mal sehen
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 96 mal gemerkt