Mütter- und Schwangerenforum

Das Kuddel-Muddel in meinem Körper

Gehe zu Seite:
Pumkin
4962 Beiträge
13.02.2019 17:13
Manchmal hab ich das Gefühl, die ist von meiner Ungeduld und dem Ganzen "Wissen" durch Internet, Foren etc. So genervt, dass sie erstmal alles abschmettert... aber genau Sowas mag ich gar nicht...

Ich werde jetzt eine Nacht über alles schlafen...

Und morgen entscheide ich, wie der ganze Wahnsinn weitergehen soll...
13.02.2019 17:18
genau mach das
sia87
4989 Beiträge
13.02.2019 17:54
Zitat von Engelchen1711:

Zitat von CrazyMya:

Man spürt den Eisprung nicht???

Jeden zweiten Zyklus frisst sich ein Pacman durch meine Eileiter!
meine FA meinte gestern auch "da sie ihren ES ja so gut spüren" ....

also totaler Blödsinn, sowas hab ich auch echt noch nicht gehört, das es bewiesen
wäre..... die Studie würde ich gern mal sehen

Ich kriege bei jedem ES ein weiteres Kind für einige Minuten. So ein Quatsch, dass man den nicht merken würde.
-M-Y-A-
21433 Beiträge
13.02.2019 17:55
Zitat von sia87:

Zitat von Engelchen1711:

Zitat von CrazyMya:

Man spürt den Eisprung nicht???

Jeden zweiten Zyklus frisst sich ein Pacman durch meine Eileiter!
meine FA meinte gestern auch "da sie ihren ES ja so gut spüren" ....

also totaler Blödsinn, sowas hab ich auch echt noch nicht gehört, das es bewiesen
wäre..... die Studie würde ich gern mal sehen

Ich kriege bei jedem ES ein weiteres Kind für einige Minuten. So ein Quatsch, dass man den nicht merken würde.
das bilden wir uns sicher nur ein
Obsidian
15967 Beiträge
13.02.2019 19:09
Ich kann dir nur immer wieder eine Kinderwunschklinik ans Herz legen. Clomifen und Progesteron zu verschreiben ohne eine Ultraschall und Blutentnahmen Serie abzusprechen ist in meinen Augen disqualifizierend für eine Gynäkologin. Jedenfalls was das Thema Kinderwunsch betrifft.

Wenn du richtig Pech hast, kannst du mit Clomifen nicht schwanger werden weil keine Spermien durch kommen, dann könnt ihr die Clomi Zyklen mal gleich von vornherein komplett abhaken. Sowas muss kontrolliert werden.

Und einen anovulatorischen Zyklus zu diagnostizieren ohne durch den kompletten Zyklus Blutentnahme und Ultraschall zu machen ist ebenfalls höchst unprofessionell. Ich würde in eine Kinderwunschklinik gehen, egal wie weit es weg ist.

13.02.2019 19:31
Zitat von CrazyMya:

Zitat von sia87:

Zitat von Engelchen1711:

Zitat von CrazyMya:

Man spürt den Eisprung nicht???

Jeden zweiten Zyklus frisst sich ein Pacman durch meine Eileiter!
meine FA meinte gestern auch "da sie ihren ES ja so gut spüren" ....

also totaler Blödsinn, sowas hab ich auch echt noch nicht gehört, das es bewiesen
wäre..... die Studie würde ich gern mal sehen

Ich kriege bei jedem ES ein weiteres Kind für einige Minuten. So ein Quatsch, dass man den nicht merken würde.
das bilden wir uns sicher nur ein
Ich frag mich ja echt wen die da befragt haben Männer?
Pumkin
4962 Beiträge
13.02.2019 20:08
Zitat von Obsidian:

Ich kann dir nur immer wieder eine Kinderwunschklinik ans Herz legen. Clomifen und Progesteron zu verschreiben ohne eine Ultraschall und Blutentnahmen Serie abzusprechen ist in meinen Augen disqualifizierend für eine Gynäkologin. Jedenfalls was das Thema Kinderwunsch betrifft.

Wenn du richtig Pech hast, kannst du mit Clomifen nicht schwanger werden weil keine Spermien durch kommen, dann könnt ihr die Clomi Zyklen mal gleich von vornherein komplett abhaken. Sowas muss kontrolliert werden.

Und einen anovulatorischen Zyklus zu diagnostizieren ohne durch den kompletten Zyklus Blutentnahme und Ultraschall zu machen ist ebenfalls höchst unprofessionell. Ich würde in eine Kinderwunschklinik gehen, egal wie weit es weg ist.


Und wieder Danke ich dir für deine ehrlichen und besorgten Worte.

Ich werde heute Abend nochmal in Ruhe mit Männel reden und über alles eine Nacht mal schlafen...

Irgendwie find ich alles etwas komisch
Kathi2208
193 Beiträge
13.02.2019 20:28
Hallo habe bislang immer nur still mitgelesen aber muss nun auch kurz etwas loswerden. War selber lange bei einem Arzt in Behandlung. Auch vier Clomizyklen und die wurden immer überwacht, was auch notwendig ist. Hatte aber leider nicht geklappt. Bin nachher auch in die Kiwu nach Dresden und war dort bisher eigentlich recht zufrieden. Fahre auch eine dreiviertel Stunde. Ist nicht leicht aber machbar.

Also alles gute wie auch immer du dich entscheidest weiter zu machen.
Pumkin
4962 Beiträge
13.02.2019 20:29
Danke Kathi, das ist sehr lieb von dir
Wie geht es dir?

Ich denke über alles einfach in Ruhe mal nach... und dann werd ich sehen, in welche Richtung es geht...
Kathi2208
193 Beiträge
13.02.2019 20:36
Zitat von Pumkin:

Danke Kathi, das ist sehr lieb von dir
Wie geht es dir?

Ich denke über alles einfach in Ruhe mal nach... und dann werd ich sehen, in welche Richtung es geht...


Was soll ich sagen, mir geht es so lala. Man hält halt durch auch weil man sich nicht gehen lassen kann. Habe ja auch eine Tochter die mich braucht. Ich habe mir jetzt erst mal Hilfe gesucht um alles Geschehene zu verarbeiten. Nächste Woche haben wir einen Termin beim Jugendamt und wollen uns über Pflegekinder informieren. Ich versuche halt einfach eine Alternative zu finden um nicht verrückt zu werden. Das Leben muss halt irgendwie weiter gehen.
Mayberry
829 Beiträge
14.02.2019 08:32
Hallo,

ich verfolge deinen Weg auch immer noch mit.

Da ich auch Clomifen bekam, wollte ich mich jetzt mal aktiv melden:
Bei mir wurde auch per US kontrolliert. Je nach der Größe vom Ei, hat sie gesagt wann voraussichtlich der Eisprung sein wird. Durch das Clomifen ist meine Schleimhaut aber so niedrig gewesen, dass es dann wieder das Problem gab. Habe dann Progesteron bekommen glaube ich. Damit hatte es dann scheinbar geklappt. Spritze zum auslösen habe ich übrigens auch nicht bekommen. Allerdings war es vermutlich ein Windei. Es war nur kurz eine Art Fruchthöhle zu sehen und 2 Tage später war auch die weg. Ich wurde dann wegen Eileiterschwangerschaft ständig untersucht, weil ich Flüssigkeit im Douglas hatte. So danach habe ich mir das Buch Fruchtbarkeitsyoga bestellt, weil ich psychisch echt unruhig war. Frauenärzte tippen meist erstmal auf PCO. Wenn es das nicht ist, dann wissen sie nicht weiter. Ich habe auch eine "schlechte" Eizellreifung. Also meine Zyklen gehen auch Minimum 35 Tage. Aber vielleicht ist es für meinen Körper auch einfach normal.

Am Anfang hatten wir echt einfach so alle 2 Tage Herzchen gesetzt. In dem Monat wo es dann geklappt hat, haben wir nur alle 3-4 Tage also einfach 2x die Woche gehabt. Denn ich hatte gelesen, dass zu oft auch nicht gut ist für die Spermienqualität.

Ich hatte dann Progesteron Creme in Frankreich bestellt. Meine cousine ist damit nach Jahren schwanger geworden und ich dachte mir ach versuchen kannst du es. wird nach dem Eisprung auf die Haut aufgetragen. schwups hat geklappt ich war schwanger.

Allerdings kann das auch alles Zufall sein. Ich hatte auch mein TSH Ft3 und Ft4 testen lassen. Aber da kennt sich kein normaler Arzt genug damit aus, damit er das richtig einschätzt finde ich. Die Hausärztin sagte nur ist im Normbereich. Joa, aber um die 1 war mein Wert bei weitem nicht. ich denke eher 2,95.

Lass auch gleich Ferritin mit testen. Der Eisenwert hat auch schon bei Eisenmangel zu ausbleibenden Schwangerschaften geführt. Habe letztens einen Erfahrungsbericht gelesen, da hatte die Frau Kiwu Klinik und alles durch und nach 2 Eisentransfusionen war sie innerhalb von 10 Wochen schwanger.

Ich habe eine Freundin bei der es echt an beiden Personen lag. Sie hatte auch Eileiterspülung und waren schon auf Befruchtung eingestellt und dann hat es doch noch natürlich geklappt und sie hält ihr Wunder mittlerweile in den Händen. Bei ihr hat vermutlich die Spülung den Ausschlag zum Erfolg gegeben.

Hier im Forum gab es schon Leute da hat es nur mit dem Gel geklappt. Eine andere da hatte der Mann Antibiotika nehmen müssen, weil irgendwas vor lag was auch die Spermien beeinflusst hat. Aber eh man das raus hatte.. nun ja dann als das behandelt war, war sie auch schwanger.

Eigentlich will ich nur sagen, dass der Mensch echt komplex ist und viele Wege zum Ziel führen können. Ich denke in einer guten Kiwu Klinik sollten die das Gesamtheitlich betrachten.
oder du suchst dir einen Naturheilkundler. Das finde ich ja auch immer noch interessant. Wir haben hier einen in der Nähe der das mit seiner Frau auch durch hatte und die haben es mit anderen Mitteln geschafft. Es gibt immer mehr, die das mit im "Angebot" haben.

Ich drücke dir die Daumen! und vielleicht denkst du über das Buch nach. Mir hat es geholfen zu entspannen. Gib die Hoffnung nicht auf. knuddel

Pumkin
4962 Beiträge
14.02.2019 16:13
Danke an euch alle.

Seit gestern denke ich sehr viel nach... hatte abends noch ein langes Gespräch mit meinem Mann und heute mit meiner "Ersatzmama".

Ich bin noch lange nicht am Ende meiner Überlegungen...

Aber fühlt euch alle erstmal fest gedrückt und von Dank überschüttet
Pumkin
4962 Beiträge
16.02.2019 15:45
So, mal wieder einen kleinen Einblick...

Ich hatte an Clomifen gezweifelt... wollte es gar nicht nehmen...
Dann führte ich mal eine Liste auf, was ich bereit bin, für meinen Kinderwunsch zu tun...

Und ab morgen werde ich die Clomifen-Einnahme beginnen und kurz nach der letzten einen US machen lassen.
In guter Beratung hab ich beschlossen, von Ovaria abzusehen.
(Dafür hab ich mir 1x CB Ovus geleistet)

Seit heute bin ich echt nervös und freue mich sogar darauf, denn es gibt mir wieder Hoffnung.
Montag gehe ich zu meinem HA bzgl TSH Wert und werde eine weitere BE und danach die Einstellung erbitten.
Im 2. Clomi-Zyklus wäre Männel auch bereit, ein Spermiogramm machen zu lassen. Darüber hatte ich ebenfalls mit ihm gesprochen.

Ich fühle mich jedoch einfach noch nicht bereit dazu, in eine KiWu-Klinik zu gehen...

Außerdem habe ich mir eine Frist bis 1.7.19 gesetzt.
Wenn Männel bei der Marine ist, bringt mir auch kein perfekter ES was, wenn er nicht da ist...
Und gerade in der Anfangszeit werde ich durch die Umstellung genug anderes zu tun haben, als den Kinderwunsch...

Ja... so ist der Stand der Dinge.


Butterfly1989
1138 Beiträge
24.02.2019 21:22
Pumkin meine liebe wie geht es dir mal liest garnicht alles okay bei dir ?
MissCoffee
10963 Beiträge
24.02.2019 21:48

Ja wie geht's dir so? Was ist aktuell los?
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 98 mal gemerkt