Mütter- und Schwangerenforum

Das Kuddel-Muddel in meinem Körper

Gehe zu Seite:
Pumkin
3505 Beiträge
15.01.2018 16:43
Hallöchen liebe Mitglieder

Ich bin neu hier, bin aber frohen Mutes, dass ihr mir vlt. helfen könnt...

Und zwar... kurz zum "Basiswissen":

Ich nahm jetz 6,5 Jahre lang die Novial Pille, welche nun vom Markt genommen wurde. Meine FÄ verschrieb mir nun die Desofemine 30 mit den Worten "Die ist so von der Stärke, wie Ihre 3. Pillenwoche der Novial."
Da ging mir schon der Hintern auf Grundeis... Die 3. Woche war für mich immer die Hölle... Aber ok, da ich mich mit meinem Männel geeinigt hatte, den Kinderwunsch wieder einmal zu verschieben, holte ich mir die Pille.

Am 16.12.-19.12.17 hatte ich meine Mens und nahm am 21.12.17 die erste Pille... und so komisch es auch klingt... mir ging es wie in der letzten Pillenwoche... Kopfschmerzen, Unterleibschmerzen, schlechte Laune (mein persönliches PMS )
Das sah sich mein Männel 3 Tage lang an und wir unterhielten uns über andere Verhütungsmittel und er schlug mir die Tempi-Kontroll-Methode vor... Also bestellte ich mir ein schickes Thermometer und kramte den kleinen Kalender wieder raus, er holte Verhüterlies (die es jedoch nicht zum Einsatz geschafft haben ) und ab 24.12.17 nahm ich keine Pille mehr...

Am 26.12.-29.12. morgens hatte ich dann eine weitere Blutung, die die ersten 2 Tage sehr heftig ausfiel, aber mein Körper schien sich wohl zu fühlen und ich merkte kleine Verbesserungen an und in mir...

Jetzt wird es interessant für mich...

Laut normalem Zyklus hätte ich am 29./30.12. meinen ES gehabt (an dem wir auch geherzelt haben)... Seitdem habe ich ein seltsames Gefühl (klingt komisch, aber bei meiner Tochter war es genauso und hat sich auch per Test und dann vom FA bestätigt) ...

Laut Zyklusplan hätte ich auch am 13./14.01. meine Mens bekommen sollen... Nix...

Ich habe ein Unterleibziehen, oft wie ein Druck auf die Blase mit häufigen Harndrang, Ziepen in den Seiten, Rückenschmerzen im LWS-Bereich, welche sich wie eine leichte Überdehnung bis in die Oberschenkel anfühlen... Abends wird mir übel (Diese Übelkeit ist das Einzige, was ich von der SS mit meiner Tochter kenne) und mein Unterbauch ist hart... Meine Schwiegermutter fragte zaghaft, ob ich zugenommen habe, weil mein Gesicht so rundlich wirkt... auch mein Männel meint, ich habe mich irgendwie verändert...
Seit heute früh habe ich etwas vermehrten weißlichen Ausfluss, nicht flüssig, sondern eher zäh bis leicht "matschig" (Sry für das Detail )

Heute früh machte ich einen 25er(?) SST- negativ.

Also:
16.-19.12. Mens (ES 29./30.12.?) --> ES+17?
26.-29.12. Zusatzblutung nach Absetzen der Pille (ES 8./9.1.?) --> ES+7?

Nun meine Frage:

Kann ich von meinem eigentlichen Zyklus ausgehen oder sollte ich ab der zweiten Blutung rechnen?
Angenommen ich gehe von meinem eigentlichen Zyklus aus... dann wäre mein ES nach der "Zusatzblutung" gewesen... könnte eine SS möglich sein, denn eigentlich dürfte die Blutung ja nicht die Reifung der Eiszelle beeinflusst haben, oder?
Und sollte ich noch einen anderen Test machen? (war ein "Billig-Test" nicht aus der Apotheke) Vlt. einen CB Frühtest?
Und wenn der wieder negativ ist... Warum???
Sollte ich trotz späteren Test, aber ohne Mens sicherheitshalber einen Termin beim FA machen?
Was könnte es noch sein? Klar, der Zyklus muss sich einpegeln... aber diese Anzeichen machen mich irgendwie wuschig XD

Ja... Das ist derzeit mein Kuddel-Muddel... Ich fühle mich schwanger, scheine es lt. SST jedoch nicht zu sein... oder doch? oder nicht?
Ich werde noch verrückt

Danke, dass ihr es bis hierhin geschafft habt zu lesen...

Ich bin dankbar für jede Antwort.

Pumkin

NobodyMitBaby
2150 Beiträge
15.01.2018 16:56
Ich glaube nicht, dass du einen tag nach einer abbruchblutung einen eisprung hattest. Und selbst wenn, in welche schleimhaut hätte sich denn da was einnisten sollen? Die ist ja abgeblutet.

Du beschreibst das normale chaos nach dem absetzen der pille
Pumkin
3505 Beiträge
15.01.2018 17:11
Aber nach dem ES ist das Ei ja ca. 4-5 Tage noch im Eileiter "unterwegs", bevor es sich in der Gebärmutter einnistet... deshalb rätsel ich ja .
Und die Eizelle ist ja im Eierstock erstmal am heranreifen, als die Zusatzblutung kam, da war sie laut Rechnung noch nich am wandern.

Verstehst du mein komisches denken? XD
MIU28
1287 Beiträge
15.01.2018 19:11
Der Körper spielt einem Streiche. Ich hatte das auch mal , dass er mir vorgaukelte ich sei schwanger..mit Eisengeschmack , Übelkeit , spannenden Brüsten u.s.w

Es war Fehlanzeige
Vielleicht hat sich durch das hin und her einfach deine Periode verschoben. Steigere dich nicht so sehr in eine mögliche Ss rein. Nachher ist man nur enttäuscht

Pumkin
3505 Beiträge
15.01.2018 19:24
Ich will mich auch nicht reinsteigern, ist nur schwer bei dem Gefühl...

Mich interessiert es nur, ob diese Zusatzblutung nun eine Art Beginn für meinen neuen Zyklus sein könnte oder ob ich noch nach dem alten rechnen kann und diese Blutung nur ein "Ausbluten" war?

Möchte auch nur rechtzeitig wissen, wenn ich schwanger bin, um das Krümel durch meine Arbeit nicht unnötig zu gefährden...
Engelchen1711
114544 Beiträge
15.01.2018 19:30
Ich würde bei der Zusatzblutung mit der Mens rechnen, wenn dein Körper
auf die Pille so reagiert hat kann es sein das er mit den Entzugserscheinungen
jetzt erstmal zu kämpfen hat.
Pumkin
3505 Beiträge
09.02.2018 15:37
Hey
Ich weiß zwar nicht, ob das noch jemand liest, aber ich schreib einfach mal ein kleines Update.

Ich war inzwischen bei ZT 43 angekommen und bekam dann eine komische Blutung. Sie war schwach, hellrot und ohne sichtbare Schleimhautstückchen (sry). Das ging 2 Tage und seit gestern ist alles wieder fort...
Ob ich das nun als Mens werten kann, weiß ich nicht...

Also heißt es weiter warten...
Pumkin
3505 Beiträge
13.02.2018 09:51
Stand der Dinge:

ZT50

ZT 60 is das neue Ziel

Ich geh da jetz wettbewerbsmäßig ran
Pumkin
3505 Beiträge
14.02.2018 17:33
ZT51... ich bin unzufrieden...mit einfach allem

Früh hatte ich kurz leicht eine braune SB, nicht den Tampon Wert...

Wenn die Tempi im Ohr (War ein Babythermometer) stimmt, lag ich bei 35,8 ... Ovu hab ich keinen gemacht.

CB digital gemacht und nach 2min "nicht schwanger" bekommen... neugierig auseinandergebaut und nach 3 Strichen gegoogelt.
Morgen wird beim FA angerufen.

Ich mag nimmer
Pumkin
3505 Beiträge
16.02.2018 13:28
ZT53

Nächsten Mittwoch hab ich einen Termin beim FA.
Iwie mach ich mich seitdem nicht mehr so verrückt.
Hab nach meinen 35,8° gestern gemessen. 36,3°.

Ansonsten is nix Neues zu vermerken außer gestern früh kurz etwas SB (nich mal) am Papier und gestern Abend ein kurzes, heftiges Stechen im UL und rechte Eierstockhöhe.

Ich fühl mich im Moment echt gut und hab mir gestern ein Glas Wein gegönnt, einfach weil ich's kann

Fortsetzung folgt
Pumkin
3505 Beiträge
18.02.2018 17:09
ZT55

Soweit alles wie immer, nur bissel UL-Ziepen. Vlt fängt mein Körper ja endlich mal wieder an zu arbeiten... ich würde es mir sehr wünschen...

Gestern hatte ich beim Bummeln plötzlich das Gefühl, dass die Mens spontan kommt. Mit einem Mal wie "platsch"... als ich zu Hause nachsah, war nix... nur durchsichtiger, flüssiger ZS. Also bin ich auch weiterhin im Rennen

Bin schon gespannt auf Mittwoch...

Pumkin
3505 Beiträge
20.02.2018 10:41
ZT57

Tja... Morgen ist es endlich so weit

Mein Körper spielt schon wieder verrückt...
Seit gestern Nachmittag hab ich UL-Stechen... heute war es kurzzeitig so, als hätte ich Sport gemacht und mich dabei überdehnt... bis zu den Oberschenkeln...

Aber ich bin ein fauler Mensch und mach keinen Sport

Naja... abwarten und Tee trinken... 1l hab ich schon
Engelchen1711
114544 Beiträge
20.02.2018 10:48
Das Messen im Ohr kannst du vergessen, das ist viel zu ungenau.
Am besten ist rektal oder vaginal
Pumkin
3505 Beiträge
21.02.2018 10:34
Ja, das habe ich nach dem Kauf dann auch festgestellt
Aber so hab ich wenigstens bissel Überblick.
Heute z.B. war sie (welch Wunder) bei 36,8

Naja...
ZT58, ich mache mich bereit für den FA-Termin.
Pumkin
3505 Beiträge
21.02.2018 13:23
Und da bin ich wieder...

ZT58 und es heißt ABWARTEN

Eine sehr schön aufgebaute GMS darf ich mein Eigen nennen, mit einem dünnen Strich Blut in der Mitte.
Die Mens auslösen will sie nicht, weil sie nicht weiß, ob es sich um eine Einnistungsblutung oder die anstehende Mens handelt.

Und in 3-4 Wochen soll ich nochmal hin, wenn bis dahin keine Mens gekommen ist.

Also wird hier wohl noch ein paar Mal was von mir geschrieben werden....

Ich nutz das jetzt als eine Art Tagebuch
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 92 mal gemerkt