Mütter- und Schwangerenforum

Kochideen und Rezepte

Gehe zu Seite:
Chrysopelea
7640 Beiträge
28.06.2020 14:52
Hallo ihr Lieben,

Ich habe hier schon einige Backthreads zum Austausch von Rezepten und Tipps gefunden, aber keinen zum Kochen. Ich koche sehr gerne und würde mich deshalb darüber freuen, wenn wir uns hier über Ideen, Rezepten und generellen Koch-life hacks (ich nenne das jetzt mal so in Ermangelung eines besseren Wortes) austauschen könnten.

Liebe Grüße,

Chryso
28.06.2020 15:05
Bei uns kocht meistens mein Mann
Aber mein Lebensretter für die Wochenenden, wenn ich mit dem Krümel alleine bin Von 8-19:30 ist ganz salopp Entweder Sättigungsbeilage + TK-Gemüse +Kräuterquark oder Hello Fresh
Ich bin sowas von Ideenlos was das Essen angeht, aber das geht immer und wird von allen gegessen Vor dem Krümel haben wir eigentlich immer nur Salat in allen Variationen gegessen

Ich lese mal ganz gespannt mit. Vllt kann ich ja paar Ideen sammeln und überrasche den Mann mal mit schon fertig gekochtem Essen, da ich ja jetzt im Beschäftigungsverbot bin
jotisame
1423 Beiträge
28.06.2020 15:18
In welche Richtung soll das ganze dann gehen? Vegetarisch? Rustikal? Regional?

Ich bin dieses Jahr auf die spargelpfanne gekommen.
Einfach grüner Spargel kurz abkochen, Gnocchi in Pfanne zubereiten, dann grüner Spargel dazugeben und Cocktailtomaten. Die Sauce ist einfach nur Schmelzkäse mit Sahne. (Figurschmeichelnd ist das nicht aber saulecker)
Zum Schluss nach Belieben würzen.

markusmami
131304 Beiträge
28.06.2020 18:36
Zitat von Chrysopelea:

Hallo ihr Lieben,

Ich habe hier schon einige Backthreads zum Austausch von Rezepten und Tipps gefunden, aber keinen zum Kochen. Ich koche sehr gerne und würde mich deshalb darüber freuen, wenn wir uns hier über Ideen, Rezepten und generellen Koch-life hacks (ich nenne das jetzt mal so in Ermangelung eines besseren Wortes) austauschen könnten.

Liebe Grüße,

Chryso
Ich merke mir DeinenThread mal und poste bestimmt auch einige Ideen, Rezepte
markusmami
131304 Beiträge
28.06.2020 18:37
Welche Rezepte schweben Dir denn vor?
Ofenkartoffeln mit Kräuterquark oder Sour Cream essen wir gerne
Nudeln mit Spinat-Käse-Soße
Schau nachher noch mal rein - nach dem Sport
Alaska
15733 Beiträge
28.06.2020 18:49
Oh, da häng ich mich dran. Ich koche sehr viel lieber, als ich backe.

Ein Rezept, das ich hier im Forum schon öfters raussuchen musste und ich nach wie vor liebe (in der Herbst- und Winterzeit):

https://knusperstuebchen.net/2018/10/17/pastaaufla uf-im-kuerbis-und-der-herbst-geht-weiter/
Chrysopelea
7640 Beiträge
28.06.2020 20:06
Zitat von Bodennebel:

Bei uns kocht meistens mein Mann
Aber mein Lebensretter für die Wochenenden, wenn ich mit dem Krümel alleine bin Von 8-19:30 ist ganz salopp Entweder Sättigungsbeilage + TK-Gemüse +Kräuterquark oder Hello Fresh
Ich bin sowas von Ideenlos was das Essen angeht, aber das geht immer und wird von allen gegessen Vor dem Krümel haben wir eigentlich immer nur Salat in allen Variationen gegessen

Ich lese mal ganz gespannt mit. Vllt kann ich ja paar Ideen sammeln und überrasche den Mann mal mit schon fertig gekochtem Essen, da ich ja jetzt im Beschäftigungsverbot bin


Was ist denn Hello Fresh? Das sagt mir jetzt gar nichts
Chrysopelea
7640 Beiträge
28.06.2020 20:08
Zitat von jotisame:

In welche Richtung soll das ganze dann gehen? Vegetarisch? Rustikal? Regional?

Ich bin dieses Jahr auf die spargelpfanne gekommen.
Einfach grüner Spargel kurz abkochen, Gnocchi in Pfanne zubereiten, dann grüner Spargel dazugeben und Cocktailtomaten. Die Sauce ist einfach nur Schmelzkäse mit Sahne. (Figurschmeichelnd ist das nicht aber saulecker)
Zum Schluss nach Belieben würzen.




Da ist keine Richtung vorgegeben. Ich hab in der Küche nämlich am liebsten Abwechslung. Gern einen Tag italienisch, einen chinesisch und den nächsten gutbürgerlich deutsch

Die Spargelpfanne klingt gut, das merke ich mir mal. Wir machen meist weißen Spargel mit Sauce Hollandaise und Kartoffeln und aus den Resten am nächsten Tag eine Spargelcremesuppe, also eher etwas fantasielos...
Chrysopelea
7640 Beiträge
28.06.2020 20:09
Zitat von markusmami:

Welche Rezepte schweben Dir denn vor?
Ofenkartoffeln mit Kräuterquark oder Sour Cream essen wir gerne
Nudeln mit Spinat-Käse-Soße
Schau nachher noch mal rein - nach dem Sport


Mir schwebt gar nichts vor, ich bin echt offen für alles. Ich mag keinen Dill und keine Kümmelkörner, sonst esse ich praktisch alles
Chrysopelea
7640 Beiträge
28.06.2020 20:11
Zitat von Alaska:

Oh, da häng ich mich dran. Ich koche sehr viel lieber, als ich backe.

Ein Rezept, das ich hier im Forum schon öfters raussuchen musste und ich nach wie vor liebe (in der Herbst- und Winterzeit):

https://knusperstuebchen.net/2018/10/17/pastaaufla uf-im-kuerbis-und-der-herbst-geht-weiter/


Oh, das merke ich mir mal für die Kürbiszeit. Ich mache meistens Kürbis-Kartoffelauflauf mit Ziegenkäse. Was auch sehr lecker ist, ist ein Kürbisflammkuchen mit Gorgonzola und Walnüssen
28.06.2020 20:16
Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Bodennebel:

Bei uns kocht meistens mein Mann
Aber mein Lebensretter für die Wochenenden, wenn ich mit dem Krümel alleine bin Von 8-19:30 ist ganz salopp Entweder Sättigungsbeilage + TK-Gemüse +Kräuterquark oder Hello Fresh
Ich bin sowas von Ideenlos was das Essen angeht, aber das geht immer und wird von allen gegessen Vor dem Krümel haben wir eigentlich immer nur Salat in allen Variationen gegessen

Ich lese mal ganz gespannt mit. Vllt kann ich ja paar Ideen sammeln und überrasche den Mann mal mit schon fertig gekochtem Essen, da ich ja jetzt im Beschäftigungsverbot bin


Was ist denn Hello Fresh? Das sagt mir jetzt gar nichts


Hello Fresh ist ein Anbieter, bei denen man sich Kochboxen zukommen lassen kann.
Dort sind dann alle Lebensmittel in passenden Mengen für ausgewählte Gerichte drin. Mit Rezept und Kochanleitung.
Ist eigentlich ein Abomodell, kommt jede Woche für die Anzahl der Gerichte, die man sich auswählt, für 2-4 Personen je nach Auswahl.
Aber man kann jederzeit Pausieren oder Kündigen.
Und von Woche zu Woche eigentlich komplett alles ändern.
Aktuell pausieren wir, aber ich lasse mir gerne mal 3 Gericht für 2 Personen kochen, dann ist man am Wochenende versorgt und muss nicht einkaufen. Ein Gericht wird meistens gepumpt oder erweitert und es gibt daraus ein Familienessen.
Wohl nicht ganz günstig laut vielen Aussagen, ich finde es voll okay... wenn ich in den Laden gehen würde und für meinen Sohn und mich nur fürs Wochenende Einkaufen würde, bin ich meistens 70-90Eur los und durch die Box denkt man sich... „Ich hab was zuhause, ich muss nix kaufen“
Chrysopelea
7640 Beiträge
28.06.2020 20:28
Zitat von Bodennebel:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Bodennebel:

Bei uns kocht meistens mein Mann
Aber mein Lebensretter für die Wochenenden, wenn ich mit dem Krümel alleine bin Von 8-19:30 ist ganz salopp Entweder Sättigungsbeilage + TK-Gemüse +Kräuterquark oder Hello Fresh
Ich bin sowas von Ideenlos was das Essen angeht, aber das geht immer und wird von allen gegessen Vor dem Krümel haben wir eigentlich immer nur Salat in allen Variationen gegessen

Ich lese mal ganz gespannt mit. Vllt kann ich ja paar Ideen sammeln und überrasche den Mann mal mit schon fertig gekochtem Essen, da ich ja jetzt im Beschäftigungsverbot bin


Was ist denn Hello Fresh? Das sagt mir jetzt gar nichts


Hello Fresh ist ein Anbieter, bei denen man sich Kochboxen zukommen lassen kann.
Dort sind dann alle Lebensmittel in passenden Mengen für ausgewählte Gerichte drin. Mit Rezept und Kochanleitung.
Ist eigentlich ein Abomodell, kommt jede Woche für die Anzahl der Gerichte, die man sich auswählt, für 2-4 Personen je nach Auswahl.
Aber man kann jederzeit Pausieren oder Kündigen.
Und von Woche zu Woche eigentlich komplett alles ändern.
Aktuell pausieren wir, aber ich lasse mir gerne mal 3 Gericht für 2 Personen kochen, dann ist man am Wochenende versorgt und muss nicht einkaufen. Ein Gericht wird meistens gepumpt oder erweitert und es gibt daraus ein Familienessen.
Wohl nicht ganz günstig laut vielen Aussagen, ich finde es voll okay... wenn ich in den Laden gehen würde und für meinen Sohn und mich nur fürs Wochenende Einkaufen würde, bin ich meistens 70-90Eur los und durch die Box denkt man sich... „Ich hab was zuhause, ich muss nix kaufen“



Ah ok, das wäre mir wohl zu unflexibel. Ich such mir oft als Inspiration ein Rezept und dann ist im Supermarkt gerade ein anderes Gemüse besser und ich ersetze hier und hab ein bestimmtes Gewürz nicht da, dann ersetze ich das und am Ende bekomme ich oft ein völlig anderes Gericht, aber ich mag diesen Prozess irgendwie. So vorgefertigt, das ist mir nix. Deshalb wollte ich auch keinen Thermomix. Das Konzept klingt prinzipiell aber sehr gut und dass man genau die richtigen Mengen von allem hat, ist natürlich sehr praktisch.
70-90 € für ein Wochenende finde ich allerdings heftig, was kaufst du denn da? Ich hab für dieses Wochenende für 40€ eingekauft und da war schon teurer Fisch dabei Das ist übrigens nicht wertend gemeint, ich bin nur neugierig.
28.06.2020 20:42
Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Bodennebel:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Bodennebel:

Bei uns kocht meistens mein Mann
Aber mein Lebensretter für die Wochenenden, wenn ich mit dem Krümel alleine bin Von 8-19:30 ist ganz salopp Entweder Sättigungsbeilage + TK-Gemüse +Kräuterquark oder Hello Fresh
Ich bin sowas von Ideenlos was das Essen angeht, aber das geht immer und wird von allen gegessen Vor dem Krümel haben wir eigentlich immer nur Salat in allen Variationen gegessen

Ich lese mal ganz gespannt mit. Vllt kann ich ja paar Ideen sammeln und überrasche den Mann mal mit schon fertig gekochtem Essen, da ich ja jetzt im Beschäftigungsverbot bin


Was ist denn Hello Fresh? Das sagt mir jetzt gar nichts


Hello Fresh ist ein Anbieter, bei denen man sich Kochboxen zukommen lassen kann.
Dort sind dann alle Lebensmittel in passenden Mengen für ausgewählte Gerichte drin. Mit Rezept und Kochanleitung.
Ist eigentlich ein Abomodell, kommt jede Woche für die Anzahl der Gerichte, die man sich auswählt, für 2-4 Personen je nach Auswahl.
Aber man kann jederzeit Pausieren oder Kündigen.
Und von Woche zu Woche eigentlich komplett alles ändern.
Aktuell pausieren wir, aber ich lasse mir gerne mal 3 Gericht für 2 Personen kochen, dann ist man am Wochenende versorgt und muss nicht einkaufen. Ein Gericht wird meistens gepumpt oder erweitert und es gibt daraus ein Familienessen.
Wohl nicht ganz günstig laut vielen Aussagen, ich finde es voll okay... wenn ich in den Laden gehen würde und für meinen Sohn und mich nur fürs Wochenende Einkaufen würde, bin ich meistens 70-90Eur los und durch die Box denkt man sich... „Ich hab was zuhause, ich muss nix kaufen“



Ah ok, das wäre mir wohl zu unflexibel. Ich such mir oft als Inspiration ein Rezept und dann ist im Supermarkt gerade ein anderes Gemüse besser und ich ersetze hier und hab ein bestimmtes Gewürz nicht da, dann ersetze ich das und am Ende bekomme ich oft ein völlig anderes Gericht, aber ich mag diesen Prozess irgendwie. So vorgefertigt, das ist mir nix. Deshalb wollte ich auch keinen Thermomix. Das Konzept klingt prinzipiell aber sehr gut und dass man genau die richtigen Mengen von allem hat, ist natürlich sehr praktisch.
70-90 € für ein Wochenende finde ich allerdings heftig, was kaufst du denn da? Ich hab für dieses Wochenende für 40€ eingekauft und da war schon teurer Fisch dabei Das ist übrigens nicht wertend gemeint, ich bin nur neugierig.


Ja, das ist der Grund, weshalb wir gerade pausieren, es ist Reste-Aufbrauch-Zeit Durch Corona war auch im Imbiss meines Mannes viel übrig, was sonst weggeschmissen werden würde, also wurde es eingefroren und wir verwenden es irgendwie, verkaufen könnte man es ja nicht mehr.
Aber so für schnell mal was machen sind die super, quasi als Ergänzung.

Wegen dem Wochenende Einkauf. Ja keine Ahnung.. Meinem Mann und mir kaufe ich dann das Ben&Jerrys Eis, das sind schon 12 Eur, Sonst viel Obst und vor allem Beeren. Da bleiben locker 30 eur nur an der Obsttheke hängen, Gemüse und Salat so 20 Eur.
Getränke,Saft,Kaffee, Wasser hol ich am WE, wenn ich Einkaufen gehe, hält dann aber für eine Woche.

Ich muss aber auch sagen, dass wir beim Essen null aufs Geld achten.
Ich habe eh meine Schwierigkeiten mit Essen, da ich kein Hungergefühl und selten Appetit auf etwas habe , da wird dann immer das gekauft, was mir schmeckt, egal was es kostet. Im Monat geht halt n bissl was für Lebensmittel weg, manch andere haben das als Monatsgehalt.. Klar mache ich mir manchmal Gedanken darüber, wie unfair verteilt das eigentlich ist, aber andererseits Arbeite ich auch dementsprechend dafür
Chrysopelea
7640 Beiträge
28.06.2020 20:46
Zitat von Bodennebel:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Bodennebel:

Zitat von Chrysopelea:

...


Hello Fresh ist ein Anbieter, bei denen man sich Kochboxen zukommen lassen kann.
Dort sind dann alle Lebensmittel in passenden Mengen für ausgewählte Gerichte drin. Mit Rezept und Kochanleitung.
Ist eigentlich ein Abomodell, kommt jede Woche für die Anzahl der Gerichte, die man sich auswählt, für 2-4 Personen je nach Auswahl.
Aber man kann jederzeit Pausieren oder Kündigen.
Und von Woche zu Woche eigentlich komplett alles ändern.
Aktuell pausieren wir, aber ich lasse mir gerne mal 3 Gericht für 2 Personen kochen, dann ist man am Wochenende versorgt und muss nicht einkaufen. Ein Gericht wird meistens gepumpt oder erweitert und es gibt daraus ein Familienessen.
Wohl nicht ganz günstig laut vielen Aussagen, ich finde es voll okay... wenn ich in den Laden gehen würde und für meinen Sohn und mich nur fürs Wochenende Einkaufen würde, bin ich meistens 70-90Eur los und durch die Box denkt man sich... „Ich hab was zuhause, ich muss nix kaufen“



Ah ok, das wäre mir wohl zu unflexibel. Ich such mir oft als Inspiration ein Rezept und dann ist im Supermarkt gerade ein anderes Gemüse besser und ich ersetze hier und hab ein bestimmtes Gewürz nicht da, dann ersetze ich das und am Ende bekomme ich oft ein völlig anderes Gericht, aber ich mag diesen Prozess irgendwie. So vorgefertigt, das ist mir nix. Deshalb wollte ich auch keinen Thermomix. Das Konzept klingt prinzipiell aber sehr gut und dass man genau die richtigen Mengen von allem hat, ist natürlich sehr praktisch.
70-90 € für ein Wochenende finde ich allerdings heftig, was kaufst du denn da? Ich hab für dieses Wochenende für 40€ eingekauft und da war schon teurer Fisch dabei Das ist übrigens nicht wertend gemeint, ich bin nur neugierig.


Ja, das ist der Grund, weshalb wir gerade pausieren, es ist Reste-Aufbrauch-Zeit Durch Corona war auch im Imbiss meines Mannes viel übrig, was sonst weggeschmissen werden würde, also wurde es eingefroren und wir verwenden es irgendwie, verkaufen könnte man es ja nicht mehr.
Aber so für schnell mal was machen sind die super, quasi als Ergänzung.

Wegen dem Wochenende Einkauf. Ja keine Ahnung.. Meinem Mann und mir kaufe ich dann das Ben&Jerrys Eis, das sind schon 12 Eur, Sonst viel Obst und vor allem Beeren. Da bleiben locker 30 eur nur an der Obsttheke hängen, Gemüse und Salat so 20 Eur.
Getränke,Saft,Kaffee, Wasser hol ich am WE, wenn ich Einkaufen gehe, hält dann aber für eine Woche.

Ich muss aber auch sagen, dass wir beim Essen null aufs Geld achten.
Ich habe eh meine Schwierigkeiten mit Essen, da ich kein Hungergefühl und selten Appetit auf etwas habe , da wird dann immer das gekauft, was mir schmeckt, egal was es kostet. Im Monat geht halt n bissl was für Lebensmittel weg, manch andere haben das als Monatsgehalt.. Klar mache ich mir manchmal Gedanken darüber, wie unfair verteilt das eigentlich ist, aber andererseits Arbeite ich auch dementsprechend dafür


Ah, ok. Ich achte bei Lebensmitteln auch eher auf die Qualität, aber es klingt als würden wir einfach weniger kaufen. Ich hatte jetzt z.B. dann Aufschnitt und Mett fürs Frühstück gekauft, Basilikum und Pinienkerne fürs Pesto, Milch, TK-Fisch auf Vorrat, frischen Fisch fürs Wochenende, Brokkoli, Äpfel, Kiwis und halt Brötchen. Das reicht uns dann auch fürs WE. Wir essen allerdings auch nur 2 Mahlzeiten, außer die Kleine, die bekommt noch vor dem Frühstück Haferflocken und zusätzlich noch ein Mittag. Außerdem essen wir auch ganz gerne mal was unterwegs.
Litschi
715 Beiträge
28.06.2020 21:27
Da häng ich noch gern ran, denn ich koche auch gern, verschieden und schnell.

Was ich gern koche, sind Nudeln oder Reis mit pilzpfanne (statt Sahne mit Milch und Brühe und Mehlschwitze) ...manchmal auch mit Reis und Porree.

Reis mit Scheiß: Kichererbsen, Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Zucchini, passierte Tom. Usw... kann natürlich auch noch Fleisch rein.

Hühnerbrust in der Auflaufform mit passierten Tomaten, Kokosmilch , verkleinerten Tom. Zwiebeln...usw...dann In den Ofen. Geht gut zu Reis.

Was ich noch mag ist ne Kombi aus Rinderminutensteaks, Pakchoi, Paprika, Sesam, Sojasoße, Zucchini...

Zoodels mit Lachs und Feta

Kartoffel-Huhn-Brokkoli-Auflauf
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 34 mal gemerkt