Mütter- und Schwangerenforum

Kochideen und Rezepte

Gehe zu Seite:
kataleia
11224 Beiträge
30.01.2021 17:59
Reis einfach schon am Vorabend kochen oder Nudeln oder Kartoffeln und dann ab in die Pfanne oder in die Auflaufform.
Dazu TK Gemüse oder frisch was immer man will.
Oder Pilze.
Dosenmais, Thunfisch, Erbsen, Karotten....

Hackfleisch oder Geschnetzeltes passt da auch immer rein oder Schinken/Speck.

Oder am Vorabend Pizzateig machen oder fertigen und
Drauf was gefällt und rollen und auf das Backblech

Oder Pellkartoffeln mit Quark oder mit TK Spinat und Rührei

Oder Nudeln mit Käse drüber und dazu Rohkost (Paprika, Tomate, Kohlrabi...)

Das sind Sachen die ich öfter mache.

Auch Tomaten Hackfleisch süße Soße geht schnell und Nudeln kochen.
Elsilein
12385 Beiträge
30.01.2021 20:01
Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Elsilein:

Herzhafte Pfannkuchen essen wir hier gerne, dazu Rohkost und/oder Kräuterquark (gerne mit frischen Sprossen).

Oder Mexican Wraps mit Hackfleisch, Mais, Kidneybohnen, Wer mag geriebenen Käse und Schmand-Dip. Gibt es heute z.B.

Wenn's ganz schnell gehen mu6und keiner wirklich Lust auf Kochen hat, gehen auch Nudeln mit Pesto.


Pfannkuchen finde ich recht aufwändig, aber Wraps sind eine gute Idee

Findest du? Wegen Teig anrühren, Gemüse schnibbeln oder wegen dem Ausbacken?
Hast du eine Küchenmaschine? Da ist der Teig inkl. Gemüse raspeln ganz fix fertig.
Chrysopelea
11458 Beiträge
30.01.2021 20:17
Zitat von Elsilein:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Elsilein:

Herzhafte Pfannkuchen essen wir hier gerne, dazu Rohkost und/oder Kräuterquark (gerne mit frischen Sprossen).

Oder Mexican Wraps mit Hackfleisch, Mais, Kidneybohnen, Wer mag geriebenen Käse und Schmand-Dip. Gibt es heute z.B.

Wenn's ganz schnell gehen mu6und keiner wirklich Lust auf Kochen hat, gehen auch Nudeln mit Pesto.


Pfannkuchen finde ich recht aufwändig, aber Wraps sind eine gute Idee

Findest du? Wegen Teig anrühren, Gemüse schnibbeln oder wegen dem Ausbacken?
Hast du eine Küchenmaschine? Da ist der Teig inkl. Gemüse raspeln ganz fix fertig.


Ja genau. Eine Kuchenmaschine hab ich nicht. Da habe ich die Teigschussel, das Ruhrgerät und meist steh ich noch an der Pfanne, wenn der erste schon aufgegessen hat, weil man die ja nur nacheinander fertig macht. Oder ich muss immer hin und her, wieder nen bissen in den Mund, an der Pfanne wenden, Haps, Pfannkuchen rausholen... Usw. Ich esse trotzdem sehr gerne welche, mache sie aber aus eben diesen Gründen recht selten.
Christen
23229 Beiträge
30.01.2021 20:26
Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Elsilein:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Elsilein:

Herzhafte Pfannkuchen essen wir hier gerne, dazu Rohkost und/oder Kräuterquark (gerne mit frischen Sprossen).

Oder Mexican Wraps mit Hackfleisch, Mais, Kidneybohnen, Wer mag geriebenen Käse und Schmand-Dip. Gibt es heute z.B.

Wenn's ganz schnell gehen mu6und keiner wirklich Lust auf Kochen hat, gehen auch Nudeln mit Pesto.


Pfannkuchen finde ich recht aufwändig, aber Wraps sind eine gute Idee

Findest du? Wegen Teig anrühren, Gemüse schnibbeln oder wegen dem Ausbacken?
Hast du eine Küchenmaschine? Da ist der Teig inkl. Gemüse raspeln ganz fix fertig.


Ja genau. Eine Kuchenmaschine hab ich nicht. Da habe ich die Teigschussel, das Ruhrgerät und meist steh ich noch an der Pfanne, wenn der erste schon aufgegessen hat, weil man die ja nur nacheinander fertig macht. Oder ich muss immer hin und her, wieder nen bissen in den Mund, an der Pfanne wenden, Haps, Pfannkuchen rausholen... Usw. Ich esse trotzdem sehr gerne welche, mache sie aber aus eben diesen Gründen recht selten.
die fertigen Crepes vom Discounter sind echt nicht schlecht, genauso wie diese Tortillas für die Mikro...ansonsten würde ich Saucen vorkochen, damit ich Nudeln/Reis nur noch abkochen muss
Tk-Germknödel oder Kartoffelpuffer sind hier auch sehr beliebt...
Nuya
9185 Beiträge
30.01.2021 20:34
Zitat von Chrysopelea:

Ihr Lieben ich bräuchte mal Tipps für Gerichte, die lecker sind und schnell und unkompliziert zubereitet werden können. Ich brauche was, was ich nach der Arbeit möglichst in einer halben Stunde mal schnell zaubern kann...

Also ich hab das gefrierfach voll eingefrohrene suppen/eintöpfe/nudelsossen/linsen etc.
Dann einfach noch evtl reis oder nudeln zu den sossen oder linsen kochen, oder zu den suppen/eintöpfen einfach noch eine scheibe brot.

So hangel ich mich durch die woche. Am wochenende wird an einem tag vorgekocht, und unter der woche wird nur aufgetaut.
Chrysopelea
11458 Beiträge
30.01.2021 20:36
Zitat von Christen:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Elsilein:

Zitat von Chrysopelea:

...

Findest du? Wegen Teig anrühren, Gemüse schnibbeln oder wegen dem Ausbacken?
Hast du eine Küchenmaschine? Da ist der Teig inkl. Gemüse raspeln ganz fix fertig.


Ja genau. Eine Kuchenmaschine hab ich nicht. Da habe ich die Teigschussel, das Ruhrgerät und meist steh ich noch an der Pfanne, wenn der erste schon aufgegessen hat, weil man die ja nur nacheinander fertig macht. Oder ich muss immer hin und her, wieder nen bissen in den Mund, an der Pfanne wenden, Haps, Pfannkuchen rausholen... Usw. Ich esse trotzdem sehr gerne welche, mache sie aber aus eben diesen Gründen recht selten.
die fertigen Crepes vom Discounter sind echt nicht schlecht, genauso wie diese Tortillas für die Mikro...ansonsten würde ich Saucen vorkochen, damit ich Nudeln/Reis nur noch abkochen muss
Tk-Germknödel oder Kartoffelpuffer sind hier auch sehr beliebt...


Ich hab leider nur ein kleines TK Fach und das ist geraspelt voll
Chrysopelea
11458 Beiträge
30.01.2021 20:37
Zitat von Nuya:

Zitat von Chrysopelea:

Ihr Lieben ich bräuchte mal Tipps für Gerichte, die lecker sind und schnell und unkompliziert zubereitet werden können. Ich brauche was, was ich nach der Arbeit möglichst in einer halben Stunde mal schnell zaubern kann...

Also ich hab das gefrierfach voll eingefrohrene suppen/eintöpfe/nudelsossen/linsen etc.
Dann einfach noch evtl reis oder nudeln zu den sossen oder linsen kochen, oder zu den suppen/eintöpfen einfach noch eine scheibe brot.

So hangel ich mich durch die woche. Am wochenende wird an einem tag vorgekocht, und unter der woche wird nur aufgetaut.


Meine TK ist leider echt mini... Da sind dann drei Packungen Gemüse drin und sie ist voll. Wenn, müsste ich wohl Saucen einwecken Das hab ich aber noch nie gemacht, müsste ich mal ausprobieren...
Elsilein
12385 Beiträge
30.01.2021 21:19
Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Elsilein:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Elsilein:

Herzhafte Pfannkuchen essen wir hier gerne, dazu Rohkost und/oder Kräuterquark (gerne mit frischen Sprossen).

Oder Mexican Wraps mit Hackfleisch, Mais, Kidneybohnen, Wer mag geriebenen Käse und Schmand-Dip. Gibt es heute z.B.

Wenn's ganz schnell gehen mu6und keiner wirklich Lust auf Kochen hat, gehen auch Nudeln mit Pesto.


Pfannkuchen finde ich recht aufwändig, aber Wraps sind eine gute Idee

Findest du? Wegen Teig anrühren, Gemüse schnibbeln oder wegen dem Ausbacken?
Hast du eine Küchenmaschine? Da ist der Teig inkl. Gemüse raspeln ganz fix fertig.


Ja genau. Eine Kuchenmaschine hab ich nicht. Da habe ich die Teigschussel, das Ruhrgerät und meist steh ich noch an der Pfanne, wenn der erste schon aufgegessen hat, weil man die ja nur nacheinander fertig macht. Oder ich muss immer hin und her, wieder nen bissen in den Mund, an der Pfanne wenden, Haps, Pfannkuchen rausholen... Usw. Ich esse trotzdem sehr gerne welche, mache sie aber aus eben diesen Gründen recht selten.

Ich musste gerade so lachen.
Kuchenmaschine, Teigschussel, Ruhrgerät... Komme mir vor wie im Homeschooling; Kind vergisst auch so gerne die Ü-Striche. Ich tippe allerdings genauso und überlasse die Umlaute der Autokorrektur.

Ohne Küchenmaschine ist das Raspeln natürlich aufwändiger. Beim Pfannkuchen backen arbeite ich manchmal zeitversetzt mit 2 Pfannen und werfe die fertigen Fladen zum Warmhalten auf ein Kuchengitter in den Backofen. Das geht relativ flott.
Wobei wir zu dritt auch nicht sooo die Mengen vertilgen wie mutmaßlich Christens Horde z.B.
Christen
23229 Beiträge
30.01.2021 21:21
Zitat von Elsilein:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Elsilein:

Zitat von Chrysopelea:

...

Findest du? Wegen Teig anrühren, Gemüse schnibbeln oder wegen dem Ausbacken?
Hast du eine Küchenmaschine? Da ist der Teig inkl. Gemüse raspeln ganz fix fertig.


Ja genau. Eine Kuchenmaschine hab ich nicht. Da habe ich die Teigschussel, das Ruhrgerät und meist steh ich noch an der Pfanne, wenn der erste schon aufgegessen hat, weil man die ja nur nacheinander fertig macht. Oder ich muss immer hin und her, wieder nen bissen in den Mund, an der Pfanne wenden, Haps, Pfannkuchen rausholen... Usw. Ich esse trotzdem sehr gerne welche, mache sie aber aus eben diesen Gründen recht selten.

Ich musste gerade so lachen.
Kuchenmaschine, Teigschussel, Ruhrgerät... Komme mir vor wie im Homeschooling; Kind vergisst auch so gerne die Ü-Striche. Ich tippe allerdings genauso und überlasse die Umlaute der Autokorrektur.

Ohne Küchenmaschine ist das Raspeln natürlich aufwändiger. Beim Pfannkuchen backen arbeite ich manchmal zeitversetzt mit 2 Pfannen und werfe die fertigen Fladen zum Warmhalten auf ein Kuchengitter in den Backofen. Das geht relativ flott.
Wobei wir zu dritt auch nicht sooo die Mengen vertilgen wie mutmaßlich Christens Horde z.B.
ich stapel die Pfannkuchen auf dem Teller, bedecke sie mit Alufolie und fange nicht vor'm zehnten an auszuteilen
Elsilein
12385 Beiträge
30.01.2021 21:29
Zitat von Christen:

Zitat von Elsilein:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Elsilein:

...


Ja genau. Eine Kuchenmaschine hab ich nicht. Da habe ich die Teigschussel, das Ruhrgerät und meist steh ich noch an der Pfanne, wenn der erste schon aufgegessen hat, weil man die ja nur nacheinander fertig macht. Oder ich muss immer hin und her, wieder nen bissen in den Mund, an der Pfanne wenden, Haps, Pfannkuchen rausholen... Usw. Ich esse trotzdem sehr gerne welche, mache sie aber aus eben diesen Gründen recht selten.

Ich musste gerade so lachen.
Kuchenmaschine, Teigschussel, Ruhrgerät... Komme mir vor wie im Homeschooling; Kind vergisst auch so gerne die Ü-Striche. Ich tippe allerdings genauso und überlasse die Umlaute der Autokorrektur.

Ohne Küchenmaschine ist das Raspeln natürlich aufwändiger. Beim Pfannkuchen backen arbeite ich manchmal zeitversetzt mit 2 Pfannen und werfe die fertigen Fladen zum Warmhalten auf ein Kuchengitter in den Backofen. Das geht relativ flott.
Wobei wir zu dritt auch nicht sooo die Mengen vertilgen wie mutmaßlich Christens Horde z.B.
ich stapel die Pfannkuchen auf dem Teller, bedecke sie mit Alufolie und fange nicht vor'm zehnten an auszuteilen

Das ist sehr klug, bei deinen Heuschrecken.
Ich erinnere mich noch allzu gut an meine liebe Omi, die mit zwei kaputten Knien stundenlang am Herd stand und Pfannkuchen, Waffeln oder "Riewess Plätzja" (Reibekuchen) nachgebacken hat, sodass der Stapel in der Tischmitte nur langsam, aber doch stetig kleiner wurde. Sie hat dann am Ende einen kalten, wabbeligen Fladen von ganz unten auf dem Teller und dazu einen Klecks lauwarme Suppe geschlabbert und leise und zufrieden in sich hinein gelacht, als alle anderen schon aufgesprungen und ihrer Wege gegangen waren.
AniMaxi
13018 Beiträge
30.01.2021 23:13
Ich schick dir morgen doe Rezepte, der Zwerg schläft so schlecht
Alaska
17042 Beiträge
30.01.2021 23:23
Also, wenn es hier ganz schnell gehen muss (und man vllt auch einfach keine Lust hat länger als 10 min zu kochen ):

Spaghetti mit Tomatensauce
Grießbrei mit Obstsalat aus der Dose und Zimtzucker
Reis mit gebratenem Gemüse und Sojasauce / ersatzweise gebratene Nudeln
Spiegeleier mit Kartoffelpürree und/oder Spinat
Wraps mit Putenfleisch, Salat und Schmandsauce oder mit Lachs
fertige Spätzle (die gekochten, die man nur noch anbraten muss) und daraus Käsespätzle machen
Salat mit gebackenem Camembert
Bruschetta
Nudelsuppe mit Backerbsen
Tortellini mit Sahnesauce und Spinat
Penne mit Gorgonzolasauce und Brokkoli
Sandwiches/Baguettebrötchen mit Schinken, Mayo, Tomaten, Salat...
Rührei
Pommes
Sushi aus dem Kühlregal
Arme Ritter (Brotscheiben in Ei wälzen und anbraten, mit Zimtzucker bestreuen)
Champignons mit Schmand anbraten, dazu geröstetes Brot mit Kräuterbutter

Chrysopelea
11458 Beiträge
31.01.2021 08:24
Zitat von Elsilein:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Elsilein:

Zitat von Chrysopelea:

...

Findest du? Wegen Teig anrühren, Gemüse schnibbeln oder wegen dem Ausbacken?
Hast du eine Küchenmaschine? Da ist der Teig inkl. Gemüse raspeln ganz fix fertig.


Ja genau. Eine Kuchenmaschine hab ich nicht. Da habe ich die Teigschussel, das Ruhrgerät und meist steh ich noch an der Pfanne, wenn der erste schon aufgegessen hat, weil man die ja nur nacheinander fertig macht. Oder ich muss immer hin und her, wieder nen bissen in den Mund, an der Pfanne wenden, Haps, Pfannkuchen rausholen... Usw. Ich esse trotzdem sehr gerne welche, mache sie aber aus eben diesen Gründen recht selten.

Ich musste gerade so lachen.
Kuchenmaschine, Teigschussel, Ruhrgerät... Komme mir vor wie im Homeschooling; Kind vergisst auch so gerne die Ü-Striche. Ich tippe allerdings genauso und überlasse die Umlaute der Autokorrektur.

Ohne Küchenmaschine ist das Raspeln natürlich aufwändiger. Beim Pfannkuchen backen arbeite ich manchmal zeitversetzt mit 2 Pfannen und werfe die fertigen Fladen zum Warmhalten auf ein Kuchengitter in den Backofen. Das geht relativ flott.
Wobei wir zu dritt auch nicht sooo die Mengen vertilgen wie mutmaßlich Christens Horde z.B.


Ja, die Striche sind mir am Handy immer zu mühsam

Aber dann hast du hinterher zwei dreckige Pfannen

Und das schlimmste an der Sache, jetzt hab ich wahnsinnige Lust auf Pfannkuchen, aber keine Eier zuhause
Chrysopelea
11458 Beiträge
31.01.2021 08:26
Zitat von Alaska:

Also, wenn es hier ganz schnell gehen muss (und man vllt auch einfach keine Lust hat länger als 10 min zu kochen ):

Spaghetti mit Tomatensauce
Grießbrei mit Obstsalat aus der Dose und Zimtzucker
Reis mit gebratenem Gemüse und Sojasauce / ersatzweise gebratene Nudeln
Spiegeleier mit Kartoffelpürree und/oder Spinat
Wraps mit Putenfleisch, Salat und Schmandsauce oder mit Lachs
fertige Spätzle (die gekochten, die man nur noch anbraten muss) und daraus Käsespätzle machen
Salat mit gebackenem Camembert
Bruschetta
Nudelsuppe mit Backerbsen
Tortellini mit Sahnesauce und Spinat
Penne mit Gorgonzolasauce und Brokkoli
Sandwiches/Baguettebrötchen mit Schinken, Mayo, Tomaten, Salat...
Rührei
Pommes
Sushi aus dem Kühlregal
Arme Ritter (Brotscheiben in Ei wälzen und anbraten, mit Zimtzucker bestreuen)
Champignons mit Schmand anbraten, dazu geröstetes Brot mit Kräuterbutter


Da sind viele gute Ideen dabei. Was ist denn Nudelsuppe mit Backerbsen?
Elsilein
12385 Beiträge
31.01.2021 16:32
Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Alaska:

Also, wenn es hier ganz schnell gehen muss (und man vllt auch einfach keine Lust hat länger als 10 min zu kochen ):

Spaghetti mit Tomatensauce
Grießbrei mit Obstsalat aus der Dose und Zimtzucker
Reis mit gebratenem Gemüse und Sojasauce / ersatzweise gebratene Nudeln
Spiegeleier mit Kartoffelpürree und/oder Spinat
Wraps mit Putenfleisch, Salat und Schmandsauce oder mit Lachs
fertige Spätzle (die gekochten, die man nur noch anbraten muss) und daraus Käsespätzle machen
Salat mit gebackenem Camembert
Bruschetta
Nudelsuppe mit Backerbsen
Tortellini mit Sahnesauce und Spinat
Penne mit Gorgonzolasauce und Brokkoli
Sandwiches/Baguettebrötchen mit Schinken, Mayo, Tomaten, Salat...
Rührei
Pommes
Sushi aus dem Kühlregal
Arme Ritter (Brotscheiben in Ei wälzen und anbraten, mit Zimtzucker bestreuen)
Champignons mit Schmand anbraten, dazu geröstetes Brot mit Kräuterbutter


Da sind viele gute Ideen dabei. Was ist denn Nudelsuppe mit Backerbsen?

Meinst du Backerbsen? Das sind kleine, erbsengroße, knusprig gebackene Teigkügelchen, die man fertig kaufen und als "Topping" auf Suppen, Salate etc. streuen kann.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 35 mal gemerkt