Mütter- und Schwangerenforum

Kochideen und Rezepte

Gehe zu Seite:
Chrysopelea
4443 Beiträge
29.06.2020 20:37
Zitat von Princess2016:

Ich koche auch sehr gerne, wenn ich nicht grad ideenlos bin.
Sonst fällt mir eigentlich immer was ein, aber vieles hat man auch schon zu oft gehabt.

Was bei meinem Mann halt immer beliebt ist, worauf ich im Moment so gar keine Lust habe, ist Tortellini Auflauf mit Schinken und Sahnesauce. Dazu Gurkensalat.

Was wir auch gerne machen, gab es erst gestern wieder, ist ein Hackfleisch-Nudel-Auflauf. War ein freies Rezept ohne Internet und Bücher meiner Mama.
Dazu passt auch meist Gurkensalat oder Rote Bete Salat.

Wenn es ganz schnell gehen soll, wie am Samstag, gibt es auch nur mal Gulasch (allerdings seit Jahren kein Schwein mehr, sondern mehr aus Hähnchenbrustfilet oder Putenfilet) mit Reis oder Nudeln oder Knödeln und Rotkraut.
Was ich seit meiner Jugend gerne esse ist Schnitzel nach Bauernart, ein Lieblingsessen meines Vaters.
Was am allerschnellsten geht und im Moment, da ich bei 17+6 schwanger bin, mein Lieblingsessen ist, ist Pellkartoffel mit Quark, Fleischwurst und Leberwurst (für mein Mann). Ich könnte mich da reinlegen. Geht schnell und ist super für wenn es zu heiß ist.

Wenn ich mal eine sehr kreative Ader habe, gab es schon Schupfnudel-Gyros-Pfanne, das Rezept hatte ich mal aus dem Internet.
Oder aber Hähnchenbrustfilet gefüllt mit Frischkäse, Mozzarella und umwickelt mit Schinken. Dazu entweder Baguette oder einfach nur mal so.

Also ich hab immer mal so Blitzartige Momente wo ich denk, wow das könnte passen, auch vom geldlichen. Wird alles geholt und gemacht und bis jetzt ist es immer gegessen worden.


Was ist denn das, das kenne ich gar nicht Ich kenne Jägerart mit Pilzsoße, Zigeunerart mit Paprika-Letscho-Soße, Hamburger Art mit Spiegelei und Bratkartoffeln, aber Bauernart sagt mir nix
Chrysopelea
4443 Beiträge
29.06.2020 20:38
Zitat von Bodennebel:

Heute ist es heiss und ich mache mal was Russisches.
Eine Okroschka.
Ist eine kalte Sommersuppe mit Buttermilch/Saure Sahne/ Sprudelwasser Basis, gewürfelten Kartoffeln, Eiern, Fleischwurst, Gurken, Radischen und Lauch und gaanz viel Dill


Das klingt gut, bis auf den Dill
Bodennebel
81 Beiträge
29.06.2020 20:51
Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Bodennebel:

Heute ist es heiss und ich mache mal was Russisches.
Eine Okroschka.
Ist eine kalte Sommersuppe mit Buttermilch/Saure Sahne/ Sprudelwasser Basis, gewürfelten Kartoffeln, Eiern, Fleischwurst, Gurken, Radischen und Lauch und gaanz viel Dill


Das klingt gut, bis auf den Dill


Ja das kann ich verstehen, meinem Mann hat der Dill auch nicht so zugesagt geht aber auch ohne, mit Petersilie z.B.
Allgemein keine Starken Gewürze, den Geschmack eher über Salz/Pfeffer und Kräuter holen
Chrysopelea
4443 Beiträge
29.06.2020 20:53
Zitat von Bodennebel:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Bodennebel:

Heute ist es heiss und ich mache mal was Russisches.
Eine Okroschka.
Ist eine kalte Sommersuppe mit Buttermilch/Saure Sahne/ Sprudelwasser Basis, gewürfelten Kartoffeln, Eiern, Fleischwurst, Gurken, Radischen und Lauch und gaanz viel Dill


Das klingt gut, bis auf den Dill


Ja das kann ich verstehen, meinem Mann hat der Dill auch nicht so zugesagt geht aber auch ohne, mit Petersilie z.B.
Allgemein keine Starken Gewürze, den Geschmack eher über Salz/Pfeffer und Kräuter holen


Könnte vielleicht mit Zitronengras funktionieren... oder mit Liebstöckel
Chrysopelea
4443 Beiträge
29.06.2020 20:55
Zitat von Bodennebel:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Bodennebel:

Heute ist es heiss und ich mache mal was Russisches.
Eine Okroschka.
Ist eine kalte Sommersuppe mit Buttermilch/Saure Sahne/ Sprudelwasser Basis, gewürfelten Kartoffeln, Eiern, Fleischwurst, Gurken, Radischen und Lauch und gaanz viel Dill


Das klingt gut, bis auf den Dill


Ja das kann ich verstehen, meinem Mann hat der Dill auch nicht so zugesagt geht aber auch ohne, mit Petersilie z.B.
Allgemein keine Starken Gewürze, den Geschmack eher über Salz/Pfeffer und Kräuter holen


Koriander und Zitronengras in Kombination wären auch denkbar, aber dann würde ich die Fleischwurst mit Huhn, Fisch oder Tofu ersetzen, glaub mit Wurst harmoniert das dann nicht mehr so...
Princess2016
314 Beiträge
29.06.2020 21:23
Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Princess2016:

Ich koche auch sehr gerne, wenn ich nicht grad ideenlos bin.
Sonst fällt mir eigentlich immer was ein, aber vieles hat man auch schon zu oft gehabt.

Was bei meinem Mann halt immer beliebt ist, worauf ich im Moment so gar keine Lust habe, ist Tortellini Auflauf mit Schinken und Sahnesauce. Dazu Gurkensalat.

Was wir auch gerne machen, gab es erst gestern wieder, ist ein Hackfleisch-Nudel-Auflauf. War ein freies Rezept ohne Internet und Bücher meiner Mama.
Dazu passt auch meist Gurkensalat oder Rote Bete Salat.

Wenn es ganz schnell gehen soll, wie am Samstag, gibt es auch nur mal Gulasch (allerdings seit Jahren kein Schwein mehr, sondern mehr aus Hähnchenbrustfilet oder Putenfilet) mit Reis oder Nudeln oder Knödeln und Rotkraut.
Was ich seit meiner Jugend gerne esse ist Schnitzel nach Bauernart, ein Lieblingsessen meines Vaters.
Was am allerschnellsten geht und im Moment, da ich bei 17+6 schwanger bin, mein Lieblingsessen ist, ist Pellkartoffel mit Quark, Fleischwurst und Leberwurst (für mein Mann). Ich könnte mich da reinlegen. Geht schnell und ist super für wenn es zu heiß ist.

Wenn ich mal eine sehr kreative Ader habe, gab es schon Schupfnudel-Gyros-Pfanne, das Rezept hatte ich mal aus dem Internet.
Oder aber Hähnchenbrustfilet gefüllt mit Frischkäse, Mozzarella und umwickelt mit Schinken. Dazu entweder Baguette oder einfach nur mal so.

Also ich hab immer mal so Blitzartige Momente wo ich denk, wow das könnte passen, auch vom geldlichen. Wird alles geholt und gemacht und bis jetzt ist es immer gegessen worden.


Was ist denn das, das kenne ich gar nicht Ich kenne Jägerart mit Pilzsoße, Zigeunerart mit Paprika-Letscho-Soße, Hamburger Art mit Spiegelei und Bratkartoffeln, aber Bauernart sagt mir nix


Also das Schnitzel oder Hähnchenbrust wird ganz normal paniert und angebraten, seperat.
Das "Bauernsart" ist quasi eine Art Beilage aus Speckwürfel (Schinkenwürfel sind die Alternative), Zwiebeln, Pilzen, Erbsen&Möhren und Kartoffeln.

Das Rezept dazu ist folgendes:

Zuerst Zwiebel schneiden und mit den Speckwürfel anbraten. Nach ca 5 Minuten kommen die Pilze, bevorzugt aus der Dose, und Erbsen&Möhren dazu. Weitere 5 bis 10 Minuten anbraten bzw garen lassen. Zum Schluss kommen die gewürfelten Kartoffeln dazu, etwa ein halben Becher Wasser, damit erstens nix anbrennt und zweitens damit die Kartoffeln gar werden können. Zum letzten Schluss würzen nach Geschmack und dies mit dem Schnitzel anrichten.
Chrysopelea
4443 Beiträge
29.06.2020 21:29
Zitat von Princess2016:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Princess2016:

Ich koche auch sehr gerne, wenn ich nicht grad ideenlos bin.
Sonst fällt mir eigentlich immer was ein, aber vieles hat man auch schon zu oft gehabt.

Was bei meinem Mann halt immer beliebt ist, worauf ich im Moment so gar keine Lust habe, ist Tortellini Auflauf mit Schinken und Sahnesauce. Dazu Gurkensalat.

Was wir auch gerne machen, gab es erst gestern wieder, ist ein Hackfleisch-Nudel-Auflauf. War ein freies Rezept ohne Internet und Bücher meiner Mama.
Dazu passt auch meist Gurkensalat oder Rote Bete Salat.

Wenn es ganz schnell gehen soll, wie am Samstag, gibt es auch nur mal Gulasch (allerdings seit Jahren kein Schwein mehr, sondern mehr aus Hähnchenbrustfilet oder Putenfilet) mit Reis oder Nudeln oder Knödeln und Rotkraut.
Was ich seit meiner Jugend gerne esse ist Schnitzel nach Bauernart, ein Lieblingsessen meines Vaters.
Was am allerschnellsten geht und im Moment, da ich bei 17+6 schwanger bin, mein Lieblingsessen ist, ist Pellkartoffel mit Quark, Fleischwurst und Leberwurst (für mein Mann). Ich könnte mich da reinlegen. Geht schnell und ist super für wenn es zu heiß ist.

Wenn ich mal eine sehr kreative Ader habe, gab es schon Schupfnudel-Gyros-Pfanne, das Rezept hatte ich mal aus dem Internet.
Oder aber Hähnchenbrustfilet gefüllt mit Frischkäse, Mozzarella und umwickelt mit Schinken. Dazu entweder Baguette oder einfach nur mal so.

Also ich hab immer mal so Blitzartige Momente wo ich denk, wow das könnte passen, auch vom geldlichen. Wird alles geholt und gemacht und bis jetzt ist es immer gegessen worden.


Was ist denn das, das kenne ich gar nicht Ich kenne Jägerart mit Pilzsoße, Zigeunerart mit Paprika-Letscho-Soße, Hamburger Art mit Spiegelei und Bratkartoffeln, aber Bauernart sagt mir nix


Also das Schnitzel oder Hähnchenbrust wird ganz normal paniert und angebraten, seperat.
Das "Bauernsart" ist quasi eine Art Beilage aus Speckwürfel (Schinkenwürfel sind die Alternative), Zwiebeln, Pilzen, Erbsen&Möhren und Kartoffeln.

Das Rezept dazu ist folgendes:

Zuerst Zwiebel schneiden und mit den Speckwürfel anbraten. Nach ca 5 Minuten kommen die Pilze, bevorzugt aus der Dose, und Erbsen&Möhren dazu. Weitere 5 bis 10 Minuten anbraten bzw garen lassen. Zum Schluss kommen die gewürfelten Kartoffeln dazu, etwa ein halben Becher Wasser, damit erstens nix anbrennt und zweitens damit die Kartoffeln gar werden können. Zum letzten Schluss würzen nach Geschmack und dies mit dem Schnitzel anrichten.


Danke für die Idee. Das werde ich in abgewandelter Form bestimmt mal probieren
Princess2016
314 Beiträge
29.06.2020 21:33
Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Princess2016:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Princess2016:

Ich koche auch sehr gerne, wenn ich nicht grad ideenlos bin.
Sonst fällt mir eigentlich immer was ein, aber vieles hat man auch schon zu oft gehabt.

Was bei meinem Mann halt immer beliebt ist, worauf ich im Moment so gar keine Lust habe, ist Tortellini Auflauf mit Schinken und Sahnesauce. Dazu Gurkensalat.

Was wir auch gerne machen, gab es erst gestern wieder, ist ein Hackfleisch-Nudel-Auflauf. War ein freies Rezept ohne Internet und Bücher meiner Mama.
Dazu passt auch meist Gurkensalat oder Rote Bete Salat.

Wenn es ganz schnell gehen soll, wie am Samstag, gibt es auch nur mal Gulasch (allerdings seit Jahren kein Schwein mehr, sondern mehr aus Hähnchenbrustfilet oder Putenfilet) mit Reis oder Nudeln oder Knödeln und Rotkraut.
Was ich seit meiner Jugend gerne esse ist Schnitzel nach Bauernart, ein Lieblingsessen meines Vaters.
Was am allerschnellsten geht und im Moment, da ich bei 17+6 schwanger bin, mein Lieblingsessen ist, ist Pellkartoffel mit Quark, Fleischwurst und Leberwurst (für mein Mann). Ich könnte mich da reinlegen. Geht schnell und ist super für wenn es zu heiß ist.

Wenn ich mal eine sehr kreative Ader habe, gab es schon Schupfnudel-Gyros-Pfanne, das Rezept hatte ich mal aus dem Internet.
Oder aber Hähnchenbrustfilet gefüllt mit Frischkäse, Mozzarella und umwickelt mit Schinken. Dazu entweder Baguette oder einfach nur mal so.

Also ich hab immer mal so Blitzartige Momente wo ich denk, wow das könnte passen, auch vom geldlichen. Wird alles geholt und gemacht und bis jetzt ist es immer gegessen worden.


Was ist denn das, das kenne ich gar nicht Ich kenne Jägerart mit Pilzsoße, Zigeunerart mit Paprika-Letscho-Soße, Hamburger Art mit Spiegelei und Bratkartoffeln, aber Bauernart sagt mir nix


Also das Schnitzel oder Hähnchenbrust wird ganz normal paniert und angebraten, seperat.
Das "Bauernsart" ist quasi eine Art Beilage aus Speckwürfel (Schinkenwürfel sind die Alternative), Zwiebeln, Pilzen, Erbsen&Möhren und Kartoffeln.

Das Rezept dazu ist folgendes:

Zuerst Zwiebel schneiden und mit den Speckwürfel anbraten. Nach ca 5 Minuten kommen die Pilze, bevorzugt aus der Dose, und Erbsen&Möhren dazu. Weitere 5 bis 10 Minuten anbraten bzw garen lassen. Zum Schluss kommen die gewürfelten Kartoffeln dazu, etwa ein halben Becher Wasser, damit erstens nix anbrennt und zweitens damit die Kartoffeln gar werden können. Zum letzten Schluss würzen nach Geschmack und dies mit dem Schnitzel anrichten.


Danke für die Idee. Das werde ich in abgewandelter Form bestimmt mal probieren


Das kann man nach Belieben verändern, ich kenne es nur so, aber lass mal hören wie du es dann gemacht hast, wäre wiederum was neues für mich
Chrysopelea
4443 Beiträge
29.06.2020 21:53
Zitat von Princess2016:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Princess2016:

Zitat von Chrysopelea:

...


Also das Schnitzel oder Hähnchenbrust wird ganz normal paniert und angebraten, seperat.
Das "Bauernsart" ist quasi eine Art Beilage aus Speckwürfel (Schinkenwürfel sind die Alternative), Zwiebeln, Pilzen, Erbsen&Möhren und Kartoffeln.

Das Rezept dazu ist folgendes:

Zuerst Zwiebel schneiden und mit den Speckwürfel anbraten. Nach ca 5 Minuten kommen die Pilze, bevorzugt aus der Dose, und Erbsen&Möhren dazu. Weitere 5 bis 10 Minuten anbraten bzw garen lassen. Zum Schluss kommen die gewürfelten Kartoffeln dazu, etwa ein halben Becher Wasser, damit erstens nix anbrennt und zweitens damit die Kartoffeln gar werden können. Zum letzten Schluss würzen nach Geschmack und dies mit dem Schnitzel anrichten.


Danke für die Idee. Das werde ich in abgewandelter Form bestimmt mal probieren


Das kann man nach Belieben verändern, ich kenne es nur so, aber lass mal hören wie du es dann gemacht hast, wäre wiederum was neues für mich


Sag ich dir dann, vielleicht aber erst in ein paar Monaten, schnitzel ist hier irgendwie ein Winteressen.
markusmami
127533 Beiträge
30.06.2020 08:10
Jetzt habe ich nicht alles gelesen.
Möchte aber noch ein Rezept dalassen, was ich allerdings heute nur für mich zubereite. Die Familie macht sich heute Burger, das passiert hier nur alle Jubeljahre. Die Burgerbrötchen mache ich allerdings selbst
https://www.chefkoch.de/rezepte/1937791315493749/D on-Diegos-Aloo-Gobi.html
Ich liebe es, traditionell wird Reis oder naan-Brot dazu gereicht. Darauf verzichte ich allerdings.
Chrysopelea
4443 Beiträge
30.06.2020 08:42
Zitat von markusmami:

Jetzt habe ich nicht alles gelesen.
Möchte aber noch ein Rezept dalassen, was ich allerdings heute nur für mich zubereite. Die Familie macht sich heute Burger, das passiert hier nur alle Jubeljahre. Die Burgerbrötchen mache ich allerdings selbst
https://www.chefkoch.de/rezepte/1937791315493749/D on-Diegos-Aloo-Gobi.html
Ich liebe es, traditionell wird Reis oder naan-Brot dazu gereicht. Darauf verzichte ich allerdings.


Oh, das klingt super. Das ist genau mein Geschmack, das werde ich mal ausprobieren, spätestens wenn die Küche da ist.
markusmami
127533 Beiträge
30.06.2020 18:31
Zitat von Chrysopelea:

Zitat von markusmami:

Jetzt habe ich nicht alles gelesen.
Möchte aber noch ein Rezept dalassen, was ich allerdings heute nur für mich zubereite. Die Familie macht sich heute Burger, das passiert hier nur alle Jubeljahre. Die Burgerbrötchen mache ich allerdings selbst
https://www.chefkoch.de/rezepte/1937791315493749/D on-Diegos-Aloo-Gobi.html
Ich liebe es, traditionell wird Reis oder naan-Brot dazu gereicht. Darauf verzichte ich allerdings.


Oh, das klingt super. Das ist genau mein Geschmack, das werde ich mal ausprobieren, spätestens wenn die Küche da ist.
Viel Spaß dabei.
Lealein
9320 Beiträge
01.07.2020 21:41
Ich habe heute Soljanka gemacht. Das ist gelingsicher und ich bin "Reste" losgeworden vor dem Urlaub.
Nur das Fleisch muss immer Geschnetzeltes sein oder Steakreste vom Vortag. Mit Wurst habe ich mich noch nicht rangetraut
Chrysopelea
4443 Beiträge
01.07.2020 22:05
Unser es muss schnell gehen und eigentlich ist keine Zeit zum Kochen Essen sind Nudeln mit Pesto. Für das Pesto schmeiß ich alles in den Mixer und hab in 5 Minuten eine leckere Soße.
markusmami
127533 Beiträge
02.07.2020 13:06
Zitat von Chrysopelea:

Unser es muss schnell gehen und eigentlich ist keine Zeit zum Kochen Essen sind Nudeln mit Pesto. Für das Pesto schmeiß ich alles in den Mixer und hab in 5 Minuten eine leckere Soße.
Ohja, am liebsten Pesto aus Bärlauch
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 38 mal gemerkt