Mütter- und Schwangerenforum

Organisation beim Kochen, bräuchte mal ein paar Tipps

Gehe zu Seite:
Sweetchilly0412
165 Beiträge
10.09.2019 19:36
Hallo zusammen,
folgende Situation, mein Mann arbeitet bis ca 17.00 Uhr und ich arbeite 3.5 Stunden am Nachmittag, ich kann dort anfangen ab 14.00 Uhr aber bis spätestens 21.00 Uhr muss ich fertig sein, weil sonst Nachtzuschläge anfallen würden.
Ich bin manchmal mit dem Kochen etwas ratlos wie ich das am besten regel, entweder Mittags mit den beiden Kindern warm essen und mein Mann erwärmt sich abends das Essen
oder ich koche nach der Arbeit, dann müsste ich aber spätestens um drei anfangen zu arbeiten, sonst würde es abends zu spät werden mit zu Bett gehen wegen Schule am nächsten Tag...
Dritte Möglichkeit wäre gegen fünf warm zu essen und dann zur Arbeit fahren, wäre dann aber immer erst abends spät Zuhause.

Habt ihr Tipps ob man das noch stressfreier regeln könnte? Was kann man gut vorkochen oder vorbereiten, welche Sachen kann man abends schnell erwärmen ohne großen Aufwand?

Ich möchte da auch etwas abwechslungsreicher kochen, sollte natürlich nicht zu aufwändig sein
Sumsislaw
1165 Beiträge
10.09.2019 19:46
Mittags kochen, frühest möglich (14 Uhr?) arbeiten gehen. 17.30 Essen warm machen und danach alle gemeinsam essen.
Sweetchilly0412
165 Beiträge
10.09.2019 19:50
Zitat von Sumsislaw:

Mittags kochen, frühest möglich (14 Uhr?) arbeiten gehen. 17.30 Essen warm machen und danach alle gemeinsam essen.

Meistens fahr ich zwischen 14.30 und 15.00 zur Arbeit, will den kleinen( 7 )nicht so lange alleine lassen, auch wenn mein großer Sohn noch da ist. Ab 15.30 ist nämlich erst die Oma da von der Arbeit also maximal eine Stunde alleine Zuhause lassen, länger lieber nicht...
Norimena
1999 Beiträge
10.09.2019 20:06
Besorge dir doch einen Crockpot, der kann dann während du arbeitest kochen
Ist vielleicht nicht unbedingt etwas für jeden Tag
Aber sonst gehen ja auch mal Salate und Kurzgebratenes.
Marf
20664 Beiträge
10.09.2019 20:15
Mittags mit den Kindern und Mann wärmt auf,du kochst für 2 Tage oder so vor...oder,ganz verrückt - er kocht.
Sweetchilly0412
165 Beiträge
10.09.2019 20:53
Zitat von Marf:

Mittags mit den Kindern und Mann wärmt auf,du kochst für 2 Tage oder so vor...oder,ganz verrückt - er kocht.

Er kocht schließe ich aus, er arbeitet sechs Tage die Woche und ist gesundheitlich sehr angeschlagen, von daher fällt diese Option raus- obwohl er es selber auch vorgeschlagen hatte schon
Sweetchilly0412
165 Beiträge
10.09.2019 20:54
Zitat von Norimena:

Besorge dir doch einen Crockpot, der kann dann während du arbeitest kochen
Ist vielleicht nicht unbedingt etwas für jeden Tag
Aber sonst gehen ja auch mal Salate und Kurzgebratenes.

Hab ich noch nichts von gehört- google ich gleich mal
shelyra
66373 Beiträge
10.09.2019 21:12
Mittags kochen (da hast du ja Zeit) und er wärmt es sich dann auf.

Aufgrund der Schicht meines Mannes schaffen wir es auch oft nicht zusammen zu essen. Entweder mein Mann wärmt sich dann eine Portion von unserem Essen auf. Oder er holt sich eine Portion aus dem TK, da haben wir einiges auf Vorrat. Ab und zu öffnet er aber auch eine Dose
Lade
9050 Beiträge
10.09.2019 21:15
Ich würde wahrscheinlich variieren zwischen allen Versionen- mal Vorkochen, damit erst gegen 15 Uhr zum Arbeiten gehen, mal früh gehen und dann danach frisch kochen, mal mit den Kindern mittags warm essen. Gerade Dingen wie Eintöpfen schadet es ja gar nicht, durchzuziehen und erwärmt zu werden. einen Auflauf kannst du vorbereiten, so dass dein Mann nur noch den Ofen einschalten muss...
Cookie88
28461 Beiträge
10.09.2019 21:43
Ich würde wohl ab 14 Uhr arbeiten und entweder soweit möglich vorkochen oder halt nach Feierabend kochen.
NickySilas
14168 Beiträge
10.09.2019 21:48
Ich versteh das Problem nicht. 14 Uhr arbeiten bis 17:30 und anschließend kochen. Müssen ja keine menues sein. Alles andere wäre doch nur stressig, oder nicht?
Ich persönlich koche nie vor 18 Uhr.
Wird sich mit der kleinen dann bestimmt demnächst vorübergehend ändern, aber mit der großen essen wir aktuell immer so um 7 halb 8 zu Abend.

Vielleicht kannst du ja schon Kleinigkeiten vorbereiten am Morgen.
Valerya
1544 Beiträge
11.09.2019 05:55
Ich würde ganz normal Mittags kochen und mit den Kindern essen. Die haben doch nach Kiga und/oder Schule sicher Mittags hunger.

Der Mann macht es sich dann Abends warm und fertig. (Hatte bei uns so super funktioniert wo)

Alles andere wäre mir persönlich zu anstrengend

Lg
Sweetchilly0412
165 Beiträge
11.09.2019 06:41
Zitat von NickySilas:

Ich versteh das Problem nicht. 14 Uhr arbeiten bis 17:30 und anschließend kochen. Müssen ja keine menues sein. Alles andere wäre doch nur stressig, oder nicht?
Ich persönlich koche nie vor 18 Uhr.
Wird sich mit der kleinen dann bestimmt demnächst vorübergehend ändern, aber mit der großen essen wir aktuell immer so um 7 halb 8 zu Abend.

Vielleicht kannst du ja schon Kleinigkeiten vorbereiten am Morgen.

Das Problem ist das ich meinen Sohn nicht zwei Stunden alleine lassen möchte, eine Stunde ist noch okay aber würde ich um zwei anfangen, dann wäre mir das schon zu lange
Marf
20664 Beiträge
11.09.2019 06:44
Wie alt ist er den?.
Bianca1980
5254 Beiträge
11.09.2019 06:51
Ich würde die 3. Möglichkeit nehmen.
Ganz entspannt nach dem Essen zur Arbeit gehen.
Deine Kinder sind nicht allein und da hast keinen Stress mit kochen.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt