Mütter- und Schwangerenforum

Organisation beim Kochen, bräuchte mal ein paar Tipps

Gehe zu Seite:
Cookie88
29053 Beiträge
12.09.2019 11:10
Zitat von Zirkonia85:

Ich würde auch mittags kochen.
Ich finde mittags braucht man was warmes. Gerade nach der Schule und dir vor der Arbeit, täte es auch gut. Und der arm hat dann was warmes na h der Arbeit oder er nimmt es sich mit und ist dort mittags, so macht meiner es. Über den Tag zu kommen ohne warmes Essen gibt es hier nicht. Warum so viele Familien abends warm essen, den Trend kann ich nicht nachvollziehen. Kenne ich auch so nicht. Den ganzen Tag mit staubigen Brötchen überbrücken puh ne..

Hä? Staubige Brötchen?
Es gibt 1000 Alternativen zu staubigen Brötchen - du könntest zB ordentliche Brötchen oder Brot kaufen.
Cookie88
29053 Beiträge
12.09.2019 11:13
Ich finde einfach die "große" Mahlzeit sollte man zusammen als Familie essen. Das ist nun mal bei den meisten abends. Ich fände es als Mann auch total blöd wenn ich abends das Aufgewärmte von Mittag bekomm während alle anderen Müsli,Brot etc essen.
Bei uns gab es früher oft mittags warm wenn mein Vater erst später wieder Termine oder Sitzungen hatte und dann eben zu haus war. War er aber nicht da wurde auf abends gekocht.
Christen
16635 Beiträge
12.09.2019 11:16
Zitat von Cookie88:

Ich finde einfach die "große" Mahlzeit sollte man zusammen als Familie essen. Das ist nun mal bei den meisten abends. Ich fände es als Mann auch total blöd wenn ich abends das Aufgewärmte von Mittag bekomm während alle anderen Müsli,Brot etc essen.
Bei uns gab es früher oft mittags warm wenn mein Vater erst später wieder Termine oder Sitzungen hatte und dann eben zu haus war. War er aber nicht da wurde auf abends gekocht.
ist bei uns auch so. Mittags gibt es eine Kleinigkeit oder Reste, abends dann alle zusammen warm
Zirkonia85
336 Beiträge
12.09.2019 11:33
Kinder brauchen was warmes mittags Nach der Schule oder nach dem Kindergarten, wenn sie dort nicht essen.
Wie kann man sich denn abends vor dem schlafen gehen noch Schnitzel etc reinziehen. Klar ist als Familie essen schöner, aber das kann man auch am Wochenende.
Ja es gibt Alternativen als Brötchen, aber ich kann mein Kind doch nicht den ganzen Tag hinhalten mit Irgendwas zu essen und sich dann abends den Bauch vollhauen.
Wieso wird denn im Kindergarten mittags essen gemacht oder in der Schule (wenn es das dort gibt)? Weil es für die Kinder besser ist mittags zu essen.
Ich kenne keinen Kindergarten wo es mittags nix warmes gibt. Ich kenne auch keine Familien wo es abends warmes gibt außer zusätzlich vielleicht noch mal eine Suppe.
Cookie88
29053 Beiträge
12.09.2019 11:40
Zitat von Zirkonia85:

Kinder brauchen was warmes mittags Nach der Schule oder nach dem Kindergarten, wenn sie dort nicht essen.
Wie kann man sich denn abends vor dem schlafen gehen noch Schnitzel etc reinziehen. Klar ist als Familie essen schöner, aber das kann man auch am Wochenende.
Ja es gibt Alternativen als Brötchen, aber ich kann mein Kind doch nicht den ganzen Tag hinhalten mit Irgendwas zu essen und sich dann abends den Bauch vollhauen.
Wieso wird denn im Kindergarten mittags essen gemacht oder in der Schule (wenn es das dort gibt)? Weil es für die Kinder besser ist mittags zu essen.
Ich kenne keinen Kindergarten wo es mittags nix warmes gibt. Ich kenne auch keine Familien wo es abends warmes gibt außer zusätzlich vielleicht noch mal eine Suppe.

Was hat denn warm mit dem Nährwert des Essens zu tun?
Und "hinhalten"? Sorry dein Beitrag is für mich völliger Murks.
-Brünni88
22754 Beiträge
12.09.2019 11:43
Zitat von Zirkonia85:

Kinder brauchen was warmes mittags Nach der Schule oder nach dem Kindergarten, wenn sie dort nicht essen.
Wie kann man sich denn abends vor dem schlafen gehen noch Schnitzel etc reinziehen. Klar ist als Familie essen schöner, aber das kann man auch am Wochenende.
Ja es gibt Alternativen als Brötchen, aber ich kann mein Kind doch nicht den ganzen Tag hinhalten mit Irgendwas zu essen und sich dann abends den Bauch vollhauen.
Wieso wird denn im Kindergarten mittags essen gemacht oder in der Schule (wenn es das dort gibt)? Weil es für die Kinder besser ist mittags zu essen.
Ich kenne keinen Kindergarten wo es mittags nix warmes gibt. Ich kenne auch keine Familien wo es abends warmes gibt außer zusätzlich vielleicht noch mal eine Suppe.


Was ist an einem Teller mit Vollkornbroten und nem Teller mit Apfel, Banane und Möhre und dazu noch ein Joghurt denn Murks?

Und man muss ja nicht jeden Abend ein ganzes Schwein essen.

Brot liegt mir abends wesentlich schwerer im Magen, als ne große Portion Gemüse und Salat mit magerem Fleisch
Cookie88
29053 Beiträge
12.09.2019 11:45
Zitat von -Brünni88:

Zitat von Zirkonia85:

Kinder brauchen was warmes mittags Nach der Schule oder nach dem Kindergarten, wenn sie dort nicht essen.
Wie kann man sich denn abends vor dem schlafen gehen noch Schnitzel etc reinziehen. Klar ist als Familie essen schöner, aber das kann man auch am Wochenende.
Ja es gibt Alternativen als Brötchen, aber ich kann mein Kind doch nicht den ganzen Tag hinhalten mit Irgendwas zu essen und sich dann abends den Bauch vollhauen.
Wieso wird denn im Kindergarten mittags essen gemacht oder in der Schule (wenn es das dort gibt)? Weil es für die Kinder besser ist mittags zu essen.
Ich kenne keinen Kindergarten wo es mittags nix warmes gibt. Ich kenne auch keine Familien wo es abends warmes gibt außer zusätzlich vielleicht noch mal eine Suppe.


Was ist an einem Teller mit Vollkornbroten und nem Teller mit Apfel, Banane und Möhre und dazu noch ein Joghurt denn Murks?

Und man muss ja nicht jeden Abend ein ganzes Schwein essen.

Brot liegt mir abends wesentlich schwerer im Magen, als ne große Portion Gemüse und Salat mit magerem Fleisch

Zirkonia85
336 Beiträge
12.09.2019 11:47
Zitat von Cookie88:

Zitat von Zirkonia85:

Kinder brauchen was warmes mittags Nach der Schule oder nach dem Kindergarten, wenn sie dort nicht essen.
Wie kann man sich denn abends vor dem schlafen gehen noch Schnitzel etc reinziehen. Klar ist als Familie essen schöner, aber das kann man auch am Wochenende.
Ja es gibt Alternativen als Brötchen, aber ich kann mein Kind doch nicht den ganzen Tag hinhalten mit Irgendwas zu essen und sich dann abends den Bauch vollhauen.
Wieso wird denn im Kindergarten mittags essen gemacht oder in der Schule (wenn es das dort gibt)? Weil es für die Kinder besser ist mittags zu essen.
Ich kenne keinen Kindergarten wo es mittags nix warmes gibt. Ich kenne auch keine Familien wo es abends warmes gibt außer zusätzlich vielleicht noch mal eine Suppe.

Was hat denn warm mit dem Nährwert des Essens zu tun?
Und "hinhalten"? Sorry dein Beitrag is für mich völliger Murks.

Du das ist mir völlig Schnuppe...
Zirkonia85
336 Beiträge
12.09.2019 11:49
Zitat von -Brünni88:

Zitat von Zirkonia85:

Kinder brauchen was warmes mittags Nach der Schule oder nach dem Kindergarten, wenn sie dort nicht essen.
Wie kann man sich denn abends vor dem schlafen gehen noch Schnitzel etc reinziehen. Klar ist als Familie essen schöner, aber das kann man auch am Wochenende.
Ja es gibt Alternativen als Brötchen, aber ich kann mein Kind doch nicht den ganzen Tag hinhalten mit Irgendwas zu essen und sich dann abends den Bauch vollhauen.
Wieso wird denn im Kindergarten mittags essen gemacht oder in der Schule (wenn es das dort gibt)? Weil es für die Kinder besser ist mittags zu essen.
Ich kenne keinen Kindergarten wo es mittags nix warmes gibt. Ich kenne auch keine Familien wo es abends warmes gibt außer zusätzlich vielleicht noch mal eine Suppe.


Was ist an einem Teller mit Vollkornbroten und nem Teller mit Apfel, Banane und Möhre und dazu noch ein Joghurt denn Murks?

Und man muss ja nicht jeden Abend ein ganzes Schwein essen.

Brot liegt mir abends wesentlich schwerer im Magen, als ne große Portion Gemüse und Salat mit magerem Fleisch

Sehe ich anders. Es ist doch bewiesen das man nach 18 Uhr nichts großes mehr essen sollte. Es muss doch auch verdaut werden und da sollten noch mal ein paar Stunden zwischen liegen. Eine schrieb das sie erst gegen 20 Uhr essen und das finde ich zu spät.
Murks habe ich nicht geschrieben, das ist Cookies Wortwahl...
12.09.2019 11:51
Zitat von Zirkonia85:

Zitat von -Brünni88:

Zitat von Zirkonia85:

Kinder brauchen was warmes mittags Nach der Schule oder nach dem Kindergarten, wenn sie dort nicht essen.
Wie kann man sich denn abends vor dem schlafen gehen noch Schnitzel etc reinziehen. Klar ist als Familie essen schöner, aber das kann man auch am Wochenende.
Ja es gibt Alternativen als Brötchen, aber ich kann mein Kind doch nicht den ganzen Tag hinhalten mit Irgendwas zu essen und sich dann abends den Bauch vollhauen.
Wieso wird denn im Kindergarten mittags essen gemacht oder in der Schule (wenn es das dort gibt)? Weil es für die Kinder besser ist mittags zu essen.
Ich kenne keinen Kindergarten wo es mittags nix warmes gibt. Ich kenne auch keine Familien wo es abends warmes gibt außer zusätzlich vielleicht noch mal eine Suppe.


Was ist an einem Teller mit Vollkornbroten und nem Teller mit Apfel, Banane und Möhre und dazu noch ein Joghurt denn Murks?

Und man muss ja nicht jeden Abend ein ganzes Schwein essen.

Brot liegt mir abends wesentlich schwerer im Magen, als ne große Portion Gemüse und Salat mit magerem Fleisch

Sehe ich anders. Es ist doch bewiesen das man nach 18 Uhr nichts großes mehr essen sollte. Es muss doch auch verdaut werden und da sollten noch mal ein paar Stunden zwischen liegen. Eine schrieb das sie erst gegen 20 Uhr essen und das finde ich zu spät.
Murks habe ich nicht geschrieben, das ist Cookies Wortwahl...


Links bitte.
DieW
1269 Beiträge
12.09.2019 11:53
Zitat von Zirkonia85:

Kinder brauchen was warmes mittags Nach der Schule oder nach dem Kindergarten, wenn sie dort nicht essen.
Wie kann man sich denn abends vor dem schlafen gehen noch Schnitzel etc reinziehen. Klar ist als Familie essen schöner, aber das kann man auch am Wochenende.
Ja es gibt Alternativen als Brötchen, aber ich kann mein Kind doch nicht den ganzen Tag hinhalten mit Irgendwas zu essen und sich dann abends den Bauch vollhauen.
Wieso wird denn im Kindergarten mittags essen gemacht oder in der Schule (wenn es das dort gibt)? Weil es für die Kinder besser ist mittags zu essen.
Ich kenne keinen Kindergarten wo es mittags nix warmes gibt. Ich kenne auch keine Familien wo es abends warmes gibt außer zusätzlich vielleicht noch mal eine Suppe.


Da Kinder abends meist nicht in der Schule oder im.Kiga sind,gibt es dann dort kein warmes Essen (kaltes übrigens auch nicht).
Mir wäre abends Kochen auch nichts,aber weil ich dazu wenig Lust habe.Wie einige schrieben 20.00 h kochen....da liegen die Kinder und ich im Bett.

Und wenn ich mich nicht irre,gibt es in vielen Ländern erst abends eine warme Mahlzeit.
-Brünni88
22754 Beiträge
12.09.2019 11:53
Zitat von Zirkonia85:

Zitat von -Brünni88:

Zitat von Zirkonia85:

Kinder brauchen was warmes mittags Nach der Schule oder nach dem Kindergarten, wenn sie dort nicht essen.
Wie kann man sich denn abends vor dem schlafen gehen noch Schnitzel etc reinziehen. Klar ist als Familie essen schöner, aber das kann man auch am Wochenende.
Ja es gibt Alternativen als Brötchen, aber ich kann mein Kind doch nicht den ganzen Tag hinhalten mit Irgendwas zu essen und sich dann abends den Bauch vollhauen.
Wieso wird denn im Kindergarten mittags essen gemacht oder in der Schule (wenn es das dort gibt)? Weil es für die Kinder besser ist mittags zu essen.
Ich kenne keinen Kindergarten wo es mittags nix warmes gibt. Ich kenne auch keine Familien wo es abends warmes gibt außer zusätzlich vielleicht noch mal eine Suppe.


Was ist an einem Teller mit Vollkornbroten und nem Teller mit Apfel, Banane und Möhre und dazu noch ein Joghurt denn Murks?

Und man muss ja nicht jeden Abend ein ganzes Schwein essen.

Brot liegt mir abends wesentlich schwerer im Magen, als ne große Portion Gemüse und Salat mit magerem Fleisch

Sehe ich anders. Es ist doch bewiesen das man nach 18 Uhr nichts großes mehr essen sollte. Es muss doch auch verdaut werden und da sollten noch mal ein paar Stunden zwischen liegen. Eine schrieb das sie erst gegen 20 Uhr essen und das finde ich zu spät.
Murks habe ich nicht geschrieben, das ist Cookies Wortwahl...

das war ich. wir essen so spät und dass schon seit jahren. Mein Mann kann vorher nicht essen. Er arbeitet so lange. Wir sind trotzdem beide Kerngesund und die verdauung funktioniert auch einwandfrei. Der Körper gewöhnt sich an so was und dazu reagiert auch nicht jeder Körper gleich.

Wenn ich meinem Mann um 17:30 Abendessen hinstellen würde, hätte er um 21 Uhr eh wieder Hunger... So essen wir zwei große Mahlzeiten, Morgends und Abends und unter Tags was kleines. Anders bekäme ich mein Tagespensum garnicht gewuppt
-Brünni88
22754 Beiträge
12.09.2019 11:55
Und nein, das mit dem "nach 18 uhr nichts mehr essen" ist völlig veraltet...
Das interessiert den Körper null. manche können Rohkost/Salat nachts nicht gut verdauen. Da gehöre ich nicht dazu
Sweetchilly0412
204 Beiträge
12.09.2019 12:13
Zitat von Seesternchen_2.0:

Zitat von Sweetchilly0412:

Zitat von FrauKugelrund:

Also 1.: Warum muss dein Mann 6 Tage die Woche arbeiten, wenn er gesundheitlich so mistig beieinander ist, aber darf nicht an den Herd?
Und 2.: Warum stockst du nicht Stunden auf, damit er reduzieren kann und ihr so lockerer eure Zeit gemanagt bekommt?

Und zur eigentlichen Frage: lass ihn doch bitte kochen und sprich ihm nicht die Fähigkeit ab, dass er das kann. Vielleicht hat er sogar Spaß dabei und es trägt zur Entspannung bei? Wobei ich bei deinen 3h täglich wirklich das Problem nicht sehe, da mittags zu kochen, was man abends aufwärmen kann. Außerdem wird dein Mann sicher auch auswärts essen, wenn er mittags nicht da ist oder?

Also , eigentlich war das hier nicht die Frage, aber mein Mann hat multiple Sklerose und geht trotz der Krankheit sechs Tage die Woche arbeiten weil es so in seinem Arbeitsvertrag steht. Und dann muss man sich nicht abends noch an den Herd stellen.
Zur zweiten Frage, habe ich angeboten, das möchte er nicht, ihm macht die Arbeit Spaß und deswegen macht er das noch so lange wie es halt geht gesundheitlich.
Und jetzt mal eine Frage an dich, wo genau hast du entnommen das ich ihm die Fähigkeit abspreche zu kochen?


Aber ihm steht 1 freier Tag in der Woche zu. Und mit MS kann er ein Schwerbehindertenausweis beantragen. Dann greift Arbeitszeitentechnisch die Schwerbehindertenregel.

Erkundigt euch mal

Ja, den schwerbehinderten Ausweis hat er seit diesem Jahr, jetzt hat er jedenfalls schon mal eine Woche Urlaub im Jahr mehr.
Ich denke das mit dem freien Tag wird er leider nicht so durchbekommen, der sechste Tag ist auch "nur" ein halber Tag, also bis 12 Uhr.
Sweetchilly0412
204 Beiträge
12.09.2019 12:18
Zitat von Zirkonia85:

Kinder brauchen was warmes mittags Nach der Schule oder nach dem Kindergarten, wenn sie dort nicht essen.
Wie kann man sich denn abends vor dem schlafen gehen noch Schnitzel etc reinziehen. Klar ist als Familie essen schöner, aber das kann man auch am Wochenende.
Ja es gibt Alternativen als Brötchen, aber ich kann mein Kind doch nicht den ganzen Tag hinhalten mit Irgendwas zu essen und sich dann abends den Bauch vollhauen.
Wieso wird denn im Kindergarten mittags essen gemacht oder in der Schule (wenn es das dort gibt)? Weil es für die Kinder besser ist mittags zu essen.
Ich kenne keinen Kindergarten wo es mittags nix warmes gibt. Ich kenne auch keine Familien wo es abends warmes gibt außer zusätzlich vielleicht noch mal eine Suppe.

Das kommt doch drauf an was man isst, bei uns sind die Brötchen dann nicht staubig sondern saftig belegt
Und hinhalten ist ja irgendwie übertrieben, die bekommen ha tagsüber trotzdem was ordentliches zu essen
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt