Mütter- und Schwangerenforum

Das gibt's doch nicht....

Gehe zu Seite:
DieOhneNamen
26410 Beiträge
14.02.2019 14:23
Zitat von Viala:

Vor allem sollte man bei allem rumgewitze bedenken, dass die Einwände, jemand könnte sich gegen ihren Willen an ihr vergangen haben nicht von der TS kamen? Die wurde damit nur in Panik versetzt, mehr nicht.

Und nein Belli, eine Fehlgeburt geht NICHT immer von selbst los... Sie muss also nicht zwingend Blutungen oder so gehabt haben.

Ich bin mir nur nicht sicher, wie lange sowas bestehen kann, hoffe aber irgendwie auf einen MA der Blödesten Sorte


Stimmt, im Gegenteil.
Die TE hat sich ja eher positiv dem KH gegenüber geäußert und es selbst quasi erstmal ausgeschlossen
Skorpi
12778 Beiträge
14.02.2019 14:26
Zitat von kataleia:

Zitat von MamaBelli:

Zitat von DieOhneNamen:

Gleich wird sicher der Versicherungsmensch beschuldigt ....


Der kann es ja nun auch gewesen sein
Also stehen nun der Mann, Personal aus dem RTW, Krankenhaus Personal und der Versicherungsheini unter Verdacht


Genau so

Also ich kann mir bei so vielen Kuriositäten und dazu noch das nicht eingehen auf Fragen zu Fakten einfach nicht mehr denken, dass es so ist, wie hier dargestellt


Sich vielleicht einfach mal in die TS hineinversetzen. Sie ist gerade einfach total fertig und verwirrt. Ich kann total nachvollziehen, dass sie für die ganzen Fragen einfach gerade keinen Kopf hat.

Babybaby
8767 Beiträge
14.02.2019 14:31
schon Krass was manchen hier mutmaßen und Theorien aufstellen.
Seit ihr alle Sherlock Holmes?
Es muss doch nicht gleich jeder Fake sein
Die TS ist gerade unter Schock, gebt ihr Zeit zu antworten und solange würde ich wirklich aufhören mit den Mutmaßungen, die bringen Sie nicht weiter, sondern verängstigen Sie nur noch mehr.
DieW
2294 Beiträge
14.02.2019 14:32
Zitat von Celestia:

Du hast geschrieben, das du dein Kind in den Hochstuhl gesetzt hast um es dann zu füttern. In dem Moment ist dir aber schwindelig geworden und du bist umgekippt...

Und du hättest dann einen Termin mit dem Herrn einer Versicherung gehabt. Der wiederum den RTW gerufen hat.
Soweit so gut...

Wie kam der Mann den dann ins Haus/Wohnung hinein ?
Er wird geklingelt haben, und wenn niemand aufmacht...dann geht man doch und ruft nicht gleich den Krankenwagen

Oder war bei dir Tag der offenen Tür ?
Und dein 10 Monate altes Kind hat bestimmt auch die Tür noch nicht aufgemacht.

Alles komisch


Man kann sein Baby auch in den Hochstuhl setzen,während ein Versicherungsmakler im Haus ist?!?!
In dem Fall wohl zum Glück,dass er grade anwesend war(falls er den Umstand nicht ausgenutzt hat,aber so eine Phantasie mag ich garnicht haben).
Choco
3626 Beiträge
14.02.2019 14:34
Geht man Mal davon aus es bestünde die Möglichkeit dass ihr Schlimmes passiert ist, was sie 1.) nicht mitbekommen hat oder 2.) verdrängt hat..

oder sei es nur eine nicht weiterentwickelte Schwangerschaft..

- dann finde ich die Art und Weise hier Grade echt fies Leute! Behaltet Eure Vorwürfe/Witze/Anschuldigungen doch bitte für euch. Ehrlich.
Mo-90
3929 Beiträge
14.02.2019 14:37
Zitat von Choco:

Geht man Mal davon aus es bestünde die Möglichkeit dass ihr Schlimmes passiert ist, was sie 1.) nicht mitbekommen hat oder 2.) verdrängt hat..

oder sei es nur eine nicht weiterentwickelte Schwangerschaft..

- dann finde ich die Art und Weise hier Grade echt fies Leute! Behaltet Eure Vorwürfe/Witze/Anschuldigungen doch bitte für euch. Ehrlich.


Dem stimme ich voll zu.

Abgesehen davon schrieb sie, dass ihr Mann vorbeikommt und sie reden wollen.
Sie wird gerade andere Sachen im Kopf haben, als hier seitenweise Beiträge zu lesen und auf Fragen zu antworten.
Gebt ihr einfach Zeit sich zu ordnen.
Obsidian
15967 Beiträge
14.02.2019 14:39
Zitat von Viala:

Vor allem sollte man bei allem rumgewitze bedenken, dass die Einwände, jemand könnte sich gegen ihren Willen an ihr vergangen haben nicht von der TS kamen? Die wurde damit nur in Panik versetzt, mehr nicht.

Und nein Belli, eine Fehlgeburt geht NICHT immer von selbst los... Sie muss also nicht zwingend Blutungen oder so gehabt haben.

Ich bin mir nur nicht sicher, wie lange sowas bestehen kann, hoffe aber irgendwie auf einen MA der Blödesten Sorte


Ein Monate zurückliegender missed Abort und dann ein Schwangerschaftstest in dieser Deutlichkeit? Glaube ich nicht dran.
14.02.2019 14:40
Zitat von Babybaby:

schon Krass was manchen hier mutmaßen und Theorien aufstellen.
Seit ihr alle Sherlock Holmes?
Es muss doch nicht gleich jeder Fake sein
Die TS ist gerade unter Schock, gebt ihr Zeit zu antworten und solange würde ich wirklich aufhören mit den Mutmaßungen, die bringen Sie nicht weiter, sondern verängstigen Sie nur noch mehr.
Richtig, zumal Fake-Verdächtigungen laut Forenregel zu unterlassen sind.

Wenn ihr einen Verdacht habt meldet es und wird sich drum gekümmert.

14.02.2019 14:42
Zitat von Choco:

Geht man Mal davon aus es bestünde die Möglichkeit dass ihr Schlimmes passiert ist, was sie 1.) nicht mitbekommen hat oder 2.) verdrängt hat..

oder sei es nur eine nicht weiterentwickelte Schwangerschaft..

- dann finde ich die Art und Weise hier Grade echt fies Leute! Behaltet Eure Vorwürfe/Witze/Anschuldigungen doch bitte für euch. Ehrlich.


Ich finde das gilt aber in Richtung aller männlicher Wesen in ihrer (damaligen) Umgebung genauso. Direkt Tätervermutungen aufzustellen (oder alleine dieses Wort zu verwenden), finde ich mindestens genauso unpassend.
Choco
3626 Beiträge
14.02.2019 14:46
Zitat von JaneMargolis:

Zitat von Choco:

Geht man Mal davon aus es bestünde die Möglichkeit dass ihr Schlimmes passiert ist, was sie 1.) nicht mitbekommen hat oder 2.) verdrängt hat..

oder sei es nur eine nicht weiterentwickelte Schwangerschaft..

- dann finde ich die Art und Weise hier Grade echt fies Leute! Behaltet Eure Vorwürfe/Witze/Anschuldigungen doch bitte für euch. Ehrlich.


Ich finde das gilt aber in Richtung aller männlicher Wesen in ihrer (damaligen) Umgebung genauso. Direkt Tätervermutungen aufzustellen (oder alleine dieses Wort zu verwenden), finde ich mindestens genauso unpassend.


Hat doch niemand gemacht. Also niemand hat direkt mit dem Finger gezeigt Und Gesagt "der war's!". Sind doch nur die möglichen Szenarien genannt worden.
Zelda86
2444 Beiträge
14.02.2019 14:46
Zitat von JaneMargolis:

Zitat von Choco:

Geht man Mal davon aus es bestünde die Möglichkeit dass ihr Schlimmes passiert ist, was sie 1.) nicht mitbekommen hat oder 2.) verdrängt hat..

oder sei es nur eine nicht weiterentwickelte Schwangerschaft..

- dann finde ich die Art und Weise hier Grade echt fies Leute! Behaltet Eure Vorwürfe/Witze/Anschuldigungen doch bitte für euch. Ehrlich.


Ich finde das gilt aber in Richtung aller männlicher Wesen in ihrer (damaligen) Umgebung genauso. Direkt Tätervermutungen aufzustellen (oder alleine dieses Wort zu verwenden), finde ich mindestens genauso unpassend.


Das hat die TE aber nicht getan, die Vermutungen kamen von den Userinnen.
14.02.2019 14:49
Zitat von Zelda86:

Zitat von JaneMargolis:

Zitat von Choco:

Geht man Mal davon aus es bestünde die Möglichkeit dass ihr Schlimmes passiert ist, was sie 1.) nicht mitbekommen hat oder 2.) verdrängt hat..

oder sei es nur eine nicht weiterentwickelte Schwangerschaft..

- dann finde ich die Art und Weise hier Grade echt fies Leute! Behaltet Eure Vorwürfe/Witze/Anschuldigungen doch bitte für euch. Ehrlich.


Ich finde das gilt aber in Richtung aller männlicher Wesen in ihrer (damaligen) Umgebung genauso. Direkt Tätervermutungen aufzustellen (oder alleine dieses Wort zu verwenden), finde ich mindestens genauso unpassend.


Das hat die TE aber nicht getan, die Vermutungen kamen von den Userinnen.


Ist doch egal von wem. Ich kann doch keine Tatverdächtigung äußern, wenn noch nichtmal die Pettingfrage beantwortet ist.
-M-Y-A-
22668 Beiträge
14.02.2019 14:49
Vermutungen sind ja nun auch nichts schlimmes, sie weiß ja scheinbar nicht, wie sie geschwängert wurde. Da kann man doch mal alle möglichen Szenarien durchsprechen. Angefangen bei Missbrauch, über Petting, bishin zu einem länger zurückliegendem abort kanns ja wirklich alles sein.
14.02.2019 14:50
Zitat von Choco:

Zitat von JaneMargolis:

Zitat von Choco:

Geht man Mal davon aus es bestünde die Möglichkeit dass ihr Schlimmes passiert ist, was sie 1.) nicht mitbekommen hat oder 2.) verdrängt hat..

oder sei es nur eine nicht weiterentwickelte Schwangerschaft..

- dann finde ich die Art und Weise hier Grade echt fies Leute! Behaltet Eure Vorwürfe/Witze/Anschuldigungen doch bitte für euch. Ehrlich.


Ich finde das gilt aber in Richtung aller männlicher Wesen in ihrer (damaligen) Umgebung genauso. Direkt Tätervermutungen aufzustellen (oder alleine dieses Wort zu verwenden), finde ich mindestens genauso unpassend.


Hat doch niemand gemacht. Also niemand hat direkt mit dem Finger gezeigt Und Gesagt "der war's!". Sind doch nur die möglichen Szenarien genannt worden.


Naja. Also unter reiner Nennung potenzieller Szenarien versteh ich persönlich was anderes.
LauraMmK
1004 Beiträge
14.02.2019 14:54
Ich bin ehrlich gesagt total geschockt, wie hier mit der TS umgegangen wird.
Lauter Dedektive, Ärzte, Traumaspezialisten und "Richter", die hier unterwegs sind.
Fragt ihr euch manchmal, ob eure Beiträge einen Mehrwert haben?
Alle die hier gerade schreien, wie unglaubwürdig die TS ist, sollten sich fragen, wie organisiert und detailliert sie selbst wären, wenn sie sich gerade in einer totalen Ausnahmesituation befänden.

Vielleicht habe ich zuviel Fantasie, aber mir fallen weitaus mehr als drei mögliche Szenarien ein, was passiert sein könnte.
Aber keine meiner Spekulationen bringt die TS in irgendeiner Weise weiter!
Keine Nachfrage nach Details löst hier gerade das Rätsel.
Und ich weiß auch nicht, ob der TS mit irgendwelchen Mutmaßungen, Theorien oder Anschuldigungen geholfen ist.
All dieses Geschrei nach mehr Details klingt nach furchtbarer Sensationslust.
Wer meint, dass sie sich verifizieren lassen muss, bevor sie die Zeit von euch in Anspruch nimmt, sollte vielleicht einfach den Thread verlassen.

Liebe TS,

es tut mir so leid, dass du gerade in einem solchen Gefühlschaos steckst.
Versuch tief durchzuatmen. Du hast ein kleines Kind, das dich braucht und du musst gut auf dich aufpassen.
Bitte sprich mit jemandem, dem du vertraust und geht gemeinsam zum Arzt.
Erklär deine Situation. Dein Arzt wird dir am ehesten weiterhelfen können.
Akut und auf lange Sicht!

Sprich mit deinem Mann und sag ihm, dass du gerade jetzt seine Unterstützung brauchst.
Ich wünsche Dir viel Kraft für die Zukunft!
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 234 mal gemerkt