Mütter- und Schwangerenforum

Positive tests|leichte Blutungen | GARNICHTS im Us sichtbar|krebs? Erfahrungen? HILFE

Gehe zu Seite:
Saphirblau
250 Beiträge
06.03.2019 21:12
Hallo ihr lieben,
Vorsicht etwas länger
.
.
Als mein Mann mich ansprach ob ich nicht langsam mal meine mens bekommen müsste wurde ich stutzig.
Eine Ss war nicht geplant. Wir hatten aber einmal ungeschützten Sex.
Erster Tag der letzten mens war der 9.1.
Eher unregelmäßige Zyklen.
Sex hatten wir am 2.2.
Am 16.2. Habe ich gestestet. Da war bereits ein hauch zu sehe. Ich füge euch ein bild an. Weiter getestet am 18.2. Und am 20.2. Da auch mit digi...dieser zeigte + 1-2. Naja für heute einen Termin ausgemacht beim fa. Gestern abend dezent rosa am toi papier.
Und heute morgen kurz vor fa musste ich niesen und ein kleiner schwall blut kam...hellrot.
Leichte blutungen hörten auch nicht auf bus ich auf dem Stuhl war. Krebs Vorsorge wurde heute auch gleich gemacht. Naja und auf dem us sah man nix. Sie meinte allerhöchstens eine vergrößerte gebärmutter. Was für diese ssw ja sehr ungewöhnlich ist. Sie ging nach der letzten mens...also 8+0 (komnt mit dem sex aber nicht hin) hat auch nur sehr kurz geschallt und meinte wenn da was ist geht es wohl die nächste zeit ab. Kontroll termin in 2 wochen und haben Blut abgenommen.
Ich dachte mir wenn es eine fg is dann müssten die tests ja schwächer bzw. Zumindest nicht stärker sein.
Also noch einen test gemacht. Der letzte auf dem sbild ohne beschriftung.

Naja und ihr kennt das ja sicher der liebe dr. Google hat mich dann so verrückt gemacht das ich angst hatte die ss könnte sich falsch eingenisstet haben.
Und ich hatte immer wieder leichte hellrote blutungen.
Ich also ins kh.
Da konnte man nun aber auch nichts sehen...keine aufgebaute Schleimhaut nix. Aber auch bisher keine falsch eingenistete ss.
Die Ärztin meinte sie denkt das es schon abgegangen ist.
Aber das glaube ich nich. Dafür is es mir viel zu wenig Blut.
Ich denke eher eine beginnende fg. Aber dann hätte sie ja was im us sehen müssen oder? Eine intakte ss seie wohl nicht ausgeschlossen aber sehr sehr unwarscheinlich.
Naja und da sie mich sehr oft auf die Krebs Vorsorge angesprochen hat...habe ich nachgehakt ob es denn krebs sein könnte. Sie meinte es ist möglich aber unwarscheinlich.
Sie meinte ich soll den termin in 2 wochen beim gyn abwarten bzw. Die ergebnisse von der blutabnahme. Aber diese elende ungewissheit dieses alles kann...nichts muss...nicht zu wisse was los ist...wo kommt das blut her? Wo kommt das hcg her?

Erstmal vielen dank an alle die bis hier her gekesen haben.
Habt ihr sowas schonmal gehört?Kann vielleicht jemand von Erfahrungen berichten?
Ich danke euch

Trixi1987
6810 Beiträge
06.03.2019 21:44
Einfach mal abwarten. Dass man so früh noch nichts sieht, ist vollkommen normal.
Du kanns morgen beim Arzt anrufen und nach den Blutwerten fragen.
Alles Gute
diekleene
52470 Beiträge
06.03.2019 21:48
Der letzte Test ist ja schon sehr eindeutig. Ich kann mir vorstellen das sich dein Eisprung verschoben hat, warum auch immer und du noch sehr früh schwanger bist. Allein schon weil die ersten Tests ja nur schwach positiv waren. In der 5. Woche sieht man meist nichts und selbst in der 6. Woche muss man noch nicht zwangsläufig etwas sehen. Eine aufgebaute Schleimhaut kann für eine Schwangerschaft sprechen, muss aber nicht. Es ist schon mal gut, das deine Ärztin Blut abgenommen hat und du einen Termin in 2 Wochen hast. Da sollte man, bei einer intakten Schwangerschaft, dann auf jeden Fall etwas sehen

Zum Thema Blutungen. Das kann in der frühschwangerschaft sein. Es muss aber nichts heißen. Ich hatte in 4 von 5 Schwangerschaften Blutungen. Bei 2 Schwangerschaften ging es gut und 2 endeten in einer Fehlgeburt.

Ich weiß das ist evtl nicht das was du hören möchtest, aber mehr als abwarten bleibt dir in dem Fall nicht.
TiniBini
8517 Beiträge
06.03.2019 21:48
Sicher, dass die Gebärmutter leer ist?
Ich hatte es ähnlich, habe erst spät positiv getestet. Aber ich hatte viel Blut in der GM. Unser Ergebnis liegt gerade im Milchkoma auf mir. Letztlich war es dann eine intakte Schwangerschaft. Gerade wenn die Zyklen sehr schwankend sind wäre doch eine frühere Woche möglich.
Ruf doch morgen einfach an und erfragen die Werte. Dann weißt du schon mal mehr. Und man kann zwischendurch nochmal HCG bestimmen. Ein Wert bringt dir nämlich nichts.
Saphirblau
250 Beiträge
06.03.2019 21:51
Zitat von TiniBini:

Sicher, dass die Gebärmutter leer ist?
Ich hatte es ähnlich, habe erst spät positiv getestet. Aber ich hatte viel Blut in der GM. Unser Ergebnis liegt gerade im Milchkoma auf mir. Letztlich war es dann eine intakte Schwangerschaft. Gerade wenn die Zyklen sehr schwankend sind wäre doch eine frühere Woche möglich.
Ruf doch morgen einfach an und erfragen die Werte. Dann weißt du schon mal mehr. Und man kann zwischendurch nochmal HCG bestimmen. Ein Wert bringt dir nämlich nichts.

Ja meinte fa und Ärztin im kh...nichtmal einr aufgebaute Schleimhaut.
Und laut sex muss ich ja aber bei mindestens 5+6 sein und da sieht man noch nix
Choco
3385 Beiträge
06.03.2019 21:55
Die SSW in dem Fall an der Periode errechnen zu Wollen ist ja quatsch, von daher nix 8+ irgendwas und nicht gleich Drama wenn nichts zu Sehen ist.

Wenn der in Frage kommenden Sex am 2.2. war und am 16.02. der erste positive Test, Dann kann der Eisprung irgendwo zwischen 1.2. und maximal 8.2. liegen. Das macht Dann jetzt ca 6./7. SSW , wenn ich jetzt nicht total daneben liege (ist spät, Sorry).

Blutungen gibt's ja Immermal bei einigen Frauen in der Frühschwangerschaft und trotzdem ist alles gut. Falsche Einnistung (Eileiterschwangerschaft) verursacht Recht zügig starke schmerzen glaube ich.

Ich verstehe Aber deine Verunsicherung und wünsche dir ganz bald Gewissheit
TiniBini
8517 Beiträge
06.03.2019 21:58
Zitat von Saphirblau:

Zitat von TiniBini:

Sicher, dass die Gebärmutter leer ist?
Ich hatte es ähnlich, habe erst spät positiv getestet. Aber ich hatte viel Blut in der GM. Unser Ergebnis liegt gerade im Milchkoma auf mir. Letztlich war es dann eine intakte Schwangerschaft. Gerade wenn die Zyklen sehr schwankend sind wäre doch eine frühere Woche möglich.
Ruf doch morgen einfach an und erfragen die Werte. Dann weißt du schon mal mehr. Und man kann zwischendurch nochmal HCG bestimmen. Ein Wert bringt dir nämlich nichts.

Ja meinte fa und Ärztin im kh...nichtmal einr aufgebaute Schleimhaut.
Und laut sex muss ich ja aber bei mindestens 5+6 sein und da sieht man noch nix

Mein Böhnchen hat man erst 8+ gesehen. Vorher hat an es nur an den Werten gesehen.
Saphirblau
250 Beiträge
06.03.2019 21:59
Meint ihr von heute zu morgen haben sie die werte oder eher erst freitag?
Kruemel40
1225 Beiträge
06.03.2019 22:09
Ach man, das dein Termin heute so beschissen gelaufen ist tut mir sehr leid!

Aber wie die anderen schon gesagt haben, würde ich an deiner Stelle jetzt auch erstmal abwarten und dich nicht verrückt machen.
Vielleicht gibt es für alles eine simple Erklärung.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass sich alles noch zum positiven wendet (:
TiniBini
8517 Beiträge
06.03.2019 22:48
Zitat von Saphirblau:

Meint ihr von heute zu morgen haben sie die werte oder eher erst freitag?


Ich denke morgen. Freitag aber auf jeden Fall.
07.03.2019 06:07
Oh, das tut mir leid für dich.
So eine Situation ist wirklich sehr bescheiden.
Ich würde einfach mal einen Digitalen Test machen oder eben auf die Blut Ergebnisse warten. Mehr kannst du ja leider sowieso nicht tun. Und ein positiver Test ist nun mal positiv und in deinem Fall war er 4x positiv.

Wenn du einen Digi holst muss der ja auf jedenfall „3+“ Anzeigen, solltest du wirklich schwanger sein.

Aber mit einer Blutung und dem FA bzw KH Besuch ohne Aufschluss muss man leider auch von dem negativen ausgehen, dass es sich vielleicht um einen Abort handelt.

Andersrum gibt es sehr viele „Eckenhocker“ die man erst bei 8+ und aufwärts sah.

Ich wünsche dir Jedenfalls baldigen Aufschluss und viel Glück! Und zum Thema Krebs - ich wüsste nicht wieso irgendeine Art Krebs den Test so stark beeinflusst - das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen und hätte ein Arzt da was vermutet, hätte er dich wahrscheinlich sofort genauestens untersucht und dir auch etwas dazu gesagt.

Das wird sich schon noch aufklären
mami20132018
389 Beiträge
07.03.2019 06:27
Ich hatte das gleiche 2012 positive Tests und Blutungen minimal die aber nicht aufhörten. Ständig Ultraschall und Blut Abnahme. Hcg im Blut aber laut Rechnung war ich da 7+ und nix in der gb zu sehen. Musste Dan ins Krankenhaus und die beobachteten mich dort und 3 Tage später sah man den Herzschlag leider im eileiter musste dan sofort in den op. Auch noch meine erste op.

Was aber nicht heissen muss das du das hast. Teile nur meine Erfahrung
Saphirblau
250 Beiträge
07.03.2019 06:29
Zitat von mami20132018:

Ich hatte das gleiche 2012 positive Tests und Blutungen minimal die aber nicht aufhörten. Ständig Ultraschall und Blut Abnahme. Hcg im Blut aber laut Rechnung war ich da 7+ und nix in der gb zu sehen. Musste Dan ins Krankenhaus und die beobachteten mich dort und 3 Tage später sah man den Herzschlag leider im eileiter musste dan sofort in den op. Auch noch meine erste op.

Was aber nicht heissen muss das du das hast. Teile nur meine Erfahrung

Danke für die Mitteilung deiner Erfahrungen
Musste man den Eileiter entfernen?
mami20132018
389 Beiträge
07.03.2019 06:33
Zitat von Saphirblau:

Zitat von mami20132018:

Ich hatte das gleiche 2012 positive Tests und Blutungen minimal die aber nicht aufhörten. Ständig Ultraschall und Blut Abnahme. Hcg im Blut aber laut Rechnung war ich da 7+ und nix in der gb zu sehen. Musste Dan ins Krankenhaus und die beobachteten mich dort und 3 Tage später sah man den Herzschlag leider im eileiter musste dan sofort in den op. Auch noch meine erste op.

Was aber nicht heissen muss das du das hast. Teile nur meine Erfahrung

Danke für die Mitteilung deiner Erfahrungen
Musste man den Eileiter entfernen?


Ganz ehrlich mir wäre es lieber gewesen statt dessen wprde er nur auf gemacht und ich musste kontroliert werden als ich danach schwanger werden wollte da due Chance ja 80 % betrug das es wieder passiert. Aber danach ist es 2 mal gut gegangen und wir haben abgeschlossen damit

Ach und wer sagt das man Schmerzen hat das stimmt so ganz nicht. Ich hatte keine nur Blutungen und positive Tests aber wen der eileiter reisst hab auch ich gehört das muss schlimm sein
Saphirblau
250 Beiträge
07.03.2019 06:38
Zitat von mami20132018:

Zitat von Saphirblau:

Zitat von mami20132018:

Ich hatte das gleiche 2012 positive Tests und Blutungen minimal die aber nicht aufhörten. Ständig Ultraschall und Blut Abnahme. Hcg im Blut aber laut Rechnung war ich da 7+ und nix in der gb zu sehen. Musste Dan ins Krankenhaus und die beobachteten mich dort und 3 Tage später sah man den Herzschlag leider im eileiter musste dan sofort in den op. Auch noch meine erste op.

Was aber nicht heissen muss das du das hast. Teile nur meine Erfahrung

Danke für die Mitteilung deiner Erfahrungen
Musste man den Eileiter entfernen?


Ganz ehrlich mir wäre es lieber gewesen statt dessen wprde er nur auf gemacht und ich musste kontroliert werden als ich danach schwanger werden wollte da due Chance ja 80 % betrug das es wieder passiert. Aber danach ist es 2 mal gut gegangen und wir haben abgeschlossen damit

Ach und wer sagt das man Schmerzen hat das stimmt so ganz nicht. Ich hatte keine nur Blutungen und positive Tests aber wen der eileiter reisst hab auch ich gehört das muss schlimm sein
ja richtige Schmerzen habe ich nicht eher ein unangenehmes Gefühl wie mens beginn.
Wie hat sich das bei dir mit dem hcg im Blut verhalten?
Werde heute Mittag mal nach meinen Werten fragen wenn mich bis dahin niemand anruft
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 60 mal gemerkt
Seitenspringer:
  1. 5
  2. 10