Mütter- und Schwangerenforum

❤ Septemberbabys 2018 ❤

Gehe zu Seite:
vapa
296 Beiträge
30.12.2017 13:46
@mumofthree: Du müsstest dir dann bald ja eigentlich einen neuen Benutzernamen aussuchen, du wärst dann ja mumofFOUR

Ist mir grade aufgefallen, als ich die Liste aktualisiert habe
vapa
296 Beiträge
30.12.2017 13:49
Zitat von Malanea:

Zitat von vapa:

Zitat von Malanea:

Ich auch 0=)
Ich habe jetzt mal noch ein Geburtshaus angeschrieben, das früher Hausgeburten betreut hat. Es gäbe noch zwei Hebamme die 50km entfernt sind, die werde ich aber erst anschreiben wenn nichts anderes geht.
Fakt ist auf jeden Fall, dass ich zur Geburt nicht das Haus verlassen werde, es MUSS sich also eine Hebamme finden

Hast du gar keine Angst, dass etwas schief gehen könnte?

Nein eigentlich nicht, Komplikationen zeichnen sich rechtzeitig ab und dann wird verlegt. Zu Hause kann ich so lange allein bleiben wie ich will und mich voll auf die Geburt einlassen, ich kenne meine Hebamme und diese ist die ganze Zeit nur für mich da.
Ich habe eher Angst vorm Krankenhaus, dass die Hebamme sich zwischen 5 Geburten aufteilen muss, dann Komplikationen nicht rechtzeitig erkannt werden, dann notfallmäßig interventiert wird. Ich habe Angst vor Gewalt und Erniedrigung durch fremde Hebammen und Ärzte und dass mein Willen nicht geachtet wird. Da habe ich einfach in den letzten Jahren viel zu viel erlebt.
Nein ich habe beide Kinder zu Hause bekommen, es waren wunderschöne Geburten. Bei der zweiten Geburt war nicht mal die Hebamme rechtzeitig da und wir haben das allein gemacht. Das Risiko eines Krankenhauses gehe ich nicht ein - mein Wort zum Samstag

Das sollte meinerseits jetzt keine Kritik sein, ich finde es klasse wenn du da so hinter stehst
Für mich persönlich wäre das einfach überhaupt nichts.
Shamea
20442 Beiträge
30.12.2017 13:58
Hallo, die nacht war echt bescheiden.. Kind krank und immer wieder am weinen... Das geht nun 3 nächte schon so.

Hebamme habe ich gestern angeschrieben und wir Telefonieren nächste woche damit Sie die Nachsorge macht.

Da ich gleich wieder nachhause möchte wie bei Charlie .

Mädels wie geht es euch? Erschreckend mir ist hin und wieder schlecht und schwindlig das kenn ich so gar nicht.

Nun ist meine Mutter bis zum 13.01 da und ich bin jetzt schon genervt...

Nun frühstücken... Wir waren einkaufen und das war sooo krass als ob es nix mehr gibt.

Was macht ihr an Silvester? Wir bleiben entspannt Zuhause .
Malanea
943 Beiträge
30.12.2017 14:47
Zitat von vapa:

Zitat von Malanea:

Zitat von vapa:

Zitat von Malanea:

Ich auch 0=)
Ich habe jetzt mal noch ein Geburtshaus angeschrieben, das früher Hausgeburten betreut hat. Es gäbe noch zwei Hebamme die 50km entfernt sind, die werde ich aber erst anschreiben wenn nichts anderes geht.
Fakt ist auf jeden Fall, dass ich zur Geburt nicht das Haus verlassen werde, es MUSS sich also eine Hebamme finden

Hast du gar keine Angst, dass etwas schief gehen könnte?

Nein eigentlich nicht, Komplikationen zeichnen sich rechtzeitig ab und dann wird verlegt. Zu Hause kann ich so lange allein bleiben wie ich will und mich voll auf die Geburt einlassen, ich kenne meine Hebamme und diese ist die ganze Zeit nur für mich da.
Ich habe eher Angst vorm Krankenhaus, dass die Hebamme sich zwischen 5 Geburten aufteilen muss, dann Komplikationen nicht rechtzeitig erkannt werden, dann notfallmäßig interventiert wird. Ich habe Angst vor Gewalt und Erniedrigung durch fremde Hebammen und Ärzte und dass mein Willen nicht geachtet wird. Da habe ich einfach in den letzten Jahren viel zu viel erlebt.
Nein ich habe beide Kinder zu Hause bekommen, es waren wunderschöne Geburten. Bei der zweiten Geburt war nicht mal die Hebamme rechtzeitig da und wir haben das allein gemacht. Das Risiko eines Krankenhauses gehe ich nicht ein - mein Wort zum Samstag

Das sollte meinerseits jetzt keine Kritik sein, ich finde es klasse wenn du da so hinter stehst
Für mich persönlich wäre das einfach überhaupt nichts.

Hab ich auch gar nicht als Kritik aufgefasst
Ich finde es nur immer ganz nett wenn die Menschen fragen ob ich keine Angst habe und ich feststelle, dass ich nur Angst vorm Krankenhaus habe *lach

Ich finde, dass das Wichtigste ist, dass jede Frau so gebären kann wie sie möchte und wie sie sich wohl und sicher fühlt und ich finde es skandalös, dass in Deutschland die Geburtshilfe so den Bachen runter geht!
Natalie20
2344 Beiträge
30.12.2017 14:47
Zitat von vapa:

Zitat von Malanea:

Zitat von vapa:

Zitat von Malanea:

Ich auch 0=)
Ich habe jetzt mal noch ein Geburtshaus angeschrieben, das früher Hausgeburten betreut hat. Es gäbe noch zwei Hebamme die 50km entfernt sind, die werde ich aber erst anschreiben wenn nichts anderes geht.
Fakt ist auf jeden Fall, dass ich zur Geburt nicht das Haus verlassen werde, es MUSS sich also eine Hebamme finden

Hast du gar keine Angst, dass etwas schief gehen könnte?

Nein eigentlich nicht, Komplikationen zeichnen sich rechtzeitig ab und dann wird verlegt. Zu Hause kann ich so lange allein bleiben wie ich will und mich voll auf die Geburt einlassen, ich kenne meine Hebamme und diese ist die ganze Zeit nur für mich da.
Ich habe eher Angst vorm Krankenhaus, dass die Hebamme sich zwischen 5 Geburten aufteilen muss, dann Komplikationen nicht rechtzeitig erkannt werden, dann notfallmäßig interventiert wird. Ich habe Angst vor Gewalt und Erniedrigung durch fremde Hebammen und Ärzte und dass mein Willen nicht geachtet wird. Da habe ich einfach in den letzten Jahren viel zu viel erlebt.
Nein ich habe beide Kinder zu Hause bekommen, es waren wunderschöne Geburten. Bei der zweiten Geburt war nicht mal die Hebamme rechtzeitig da und wir haben das allein gemacht. Das Risiko eines Krankenhauses gehe ich nicht ein - mein Wort zum Samstag

Das sollte meinerseits jetzt keine Kritik sein, ich finde es klasse wenn du da so hinter stehst
Für mich persönlich wäre das einfach überhaupt nichts.


Ich finds auch toll und kann die Entscheidung für eine Hausgeburt voll verstehen.
Für mich wäre es persönlich nichts, liegt aber sicher auch an meiner ersten Schwangerschaft.
Natalie20
2344 Beiträge
30.12.2017 14:55
Zitat von Shamea:

Hallo, die nacht war echt bescheiden.. Kind krank und immer wieder am weinen... Das geht nun 3 nächte schon so.

Hebamme habe ich gestern angeschrieben und wir Telefonieren nächste woche damit Sie die Nachsorge macht.

Da ich gleich wieder nachhause möchte wie bei Charlie .

Mädels wie geht es euch? Erschreckend mir ist hin und wieder schlecht und schwindlig das kenn ich so gar nicht.

Nun ist meine Mutter bis zum 13.01 da und ich bin jetzt schon genervt...

Nun frühstücken... Wir waren einkaufen und das war sooo krass als ob es nix mehr gibt.

Was macht ihr an Silvester? Wir bleiben entspannt Zuhause .

Gute Besserung an deinen Sohn.
Wir gehen zu Freunden, dafür muss ich aber erstmal wieder fit werden.
Pustekuchen
5536 Beiträge
30.12.2017 14:57
Ich würde ja auch gerne eine Hausgeburt machen und habe mich ja jetzt auch dafür angemeldet. Ich muss nur definitiv bis dahin noch eine Technik finden, wie ich die Wehen besser aushalten kann. Bei den Jungs hatte ich jeweils ne PDA. Das möchte ich definitiv nicht mehr!
Malanea
943 Beiträge
30.12.2017 14:58
Zitat von Pustekuchen:

Ich würde ja auch gerne eine Hausgeburt machen und habe mich ja jetzt auch dafür angemeldet. Ich muss nur definitiv bis dahin noch eine Technik finden, wie ich die Wehen besser aushalten kann. Bei den Jungs hatte ich jeweils ne PDA. Das möchte ich definitiv nicht mehr!

Aber das wird u.U. auch zu Hause leichter sein, als es im Krankenhaus war
Pustekuchen
5536 Beiträge
30.12.2017 15:00
Zitat von Shamea:

Hallo, die nacht war echt bescheiden.. Kind krank und immer wieder am weinen... Das geht nun 3 nächte schon so.

Hebamme habe ich gestern angeschrieben und wir Telefonieren nächste woche damit Sie die Nachsorge macht.

Da ich gleich wieder nachhause möchte wie bei Charlie .

Mädels wie geht es euch? Erschreckend mir ist hin und wieder schlecht und schwindlig das kenn ich so gar nicht.

Nun ist meine Mutter bis zum 13.01 da und ich bin jetzt schon genervt...

Nun frühstücken... Wir waren einkaufen und das war sooo krass als ob es nix mehr gibt.

Was macht ihr an Silvester? Wir bleiben entspannt Zuhause .

Gute Besserung an deinen Kleinen! Meiner ist auch krank

Wir bleiben Silvester auch zu Hause. Ein befreundetes Pärchen kommt zu uns und wir machen Raclette und ein paar Spiele usw. Freue mich schon
Corinna80
9077 Beiträge
30.12.2017 15:12
Zitat von vapa:

Wie sieht es denn bei euch anderen mit dem Bauch aus, wenn Pustekuchen schon sagt, dass ihrer sichtbar ist?
Bei mir sieht man wie gesagt noch nichts...
Bei meiner ersten Schwangerschaft hat man ihn auch erst spät gesehen und bei meiner zweiten ging es ab der 12. Woche los.


Ich wiege 95 Kilo, ich hab immer Bauch
Pustekuchen
5536 Beiträge
30.12.2017 15:13
Zitat von Malanea:

Zitat von Pustekuchen:

Ich würde ja auch gerne eine Hausgeburt machen und habe mich ja jetzt auch dafür angemeldet. Ich muss nur definitiv bis dahin noch eine Technik finden, wie ich die Wehen besser aushalten kann. Bei den Jungs hatte ich jeweils ne PDA. Das möchte ich definitiv nicht mehr!

Aber das wird u.U. auch zu Hause leichter sein, als es im Krankenhaus war

Ich denke auch!
Bei meinem jüngsten konnte ich im Wasser die Wehen toll aushalten. Da es aber die Entspannungswanne war und nicht die Geburtswanne, musste ich irgendwann raus. Ab dann dachte ich, ich sterbe! Und die Hebamme hat die ganze Zeit gesagt:" sag Bescheid, wenn du ne PDA willst"
Irgendwann habe ich mich dann dazu überreden lassen. Wäre ich in der Wanne geblieben, bin ich mir sicher, hätte ich es auch so geschafft.
Dieses mal möchte ich es ganz bewusst erleben und mir nicht rein reden lassen!
Corinna80
9077 Beiträge
30.12.2017 15:19
Wie bleiben auch zu Hause. Wir haben Besuch bis Montag.
Was gibt es bei euch zu essen?? Bei uns ganz klassisch Raclette
Shamea
20442 Beiträge
30.12.2017 15:28
Wir machen Kohlrouladen.

Vor ner Hausgeburt hätte ich angst.
Ich hatte ja ne Einleitung und dank der Pda hatte sich der muttermund von 4 auf 10cm in 1,5 stunden geöffnet.

Gute Besserung an die Kranken Mäuse und Mamis.
Lela91
211 Beiträge
30.12.2017 17:52
Das mit dem Bauch ist bei mir diesmal echt übel zwischen den Fotos liegen nicht ganz 3 Wochen. Ich bin ja nie schlank aber das
Ohje Ohje

Pustekuchen
5536 Beiträge
30.12.2017 18:00
Lela, genau so sieht es bei mir auch aus
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 140 mal gemerkt