Mütter- und Schwangerenforum

Die Tragemamas

Gehe zu Seite:
Schaf
12199 Beiträge
10.01.2014 13:35
Wallauer = Wallabi
Dinelein
147 Beiträge
10.01.2014 14:29
Zitat von LIttleOne13:

...naja, wenn sie den Kopf dann richtig sicher kontrolliert, Versuch ich's mit der Mysol mal auf dem Rücken. Grade ist mir das noch zu wackelig. Mal sehen, ob es sich damit dann angenehmer tragen lässt.


meine maus ist jetzt 16 wochen alt und ich trage sie seit ein paar tagen auf dem rücken mit der mysol.
allerdings erstmal nur zuhause und wenn mein mann da ist, das ein- und ausbinden alleine muss ich noch üben, ist irgendwie nicht so einfach.

aber ich muss sagen, auch da tut mir nach ner zeit der rücken weh, wahrscheinlich binde ich wieder nicht fest genug.

ich spekuliere zur zeit ernsthaft mit dem kauf eines tragetuches, weil ich hier schon mehrmals gelesen hab, dass sich da das gewicht am besten verteilt.
inwiefern lohnt sich das gegenüber der mysol?

Niji
32323 Beiträge
10.01.2014 14:38
ich finde tuch auch angenehmer. aber tragehilfen hab daneben ihre eigenen vorteile.
fazit beides da haben ist am besten
(jedenfalls wenn man viel trägt.)

selbst bei meiner tochter (gr.92/98 und 15,3kg letzte woche) nutze ich immernoch lieber ein tuch oder ma den sling. haben auch nen toddler fb, aber den nutzt mehr der papa mich drückts da immer.

auch beim kleinen (ca. 5kg) finde ich die trage (wie mysol) an den schultern deutlich unbequemer. aber um ihn schnell 10min. in den schlaf zu tragen ist es doch so schön einfach
sTanja
16922 Beiträge
10.01.2014 15:02
Ich hab die Wahl zwischen Tuch und Tragehilfe auch immer genossen. Bequemer weil präziser zu binden und flexibler war immer das Tuch, aber mit knatschigem Kind oder im Matsch die Tragehilfe sehr praktisch.
Anno den Shop kenne ich nicht, aber mit dem Vorläufer zum Tai Tai war ich sehr zufrieden.
Huckepack und Buzzidil haben wirklich eher dem Ergo ähnliche Träger.
Anno
331 Beiträge
10.01.2014 19:54
Ganz lieben Dank schon mal für eure Einschätzung und Erfahrung.
@Schaf: den Wallabi hatte ich wirklich so gar nicht auf dem Schirm. Habe mir gerade auch zusätzlich schon den Numbat angeschaut, weil leicht gepolsterte Schulterträger bei steigendem Gewicht des Traglings vielleicht ja auch nicht verkehrt sind... Da muss ich nun noch ein wenig drauf rum denken und mal noch ein bissle recherchieren. Hmm, macht mir die Sache nun irgendwie nicht leichter, mit einem möglichen Kandidaten mehr zur Auswahl
LIttleOne13
26290 Beiträge
10.01.2014 21:37
Zitat von Dinelein:

Zitat von LIttleOne13:

...naja, wenn sie den Kopf dann richtig sicher kontrolliert, Versuch ich's mit der Mysol mal auf dem Rücken. Grade ist mir das noch zu wackelig. Mal sehen, ob es sich damit dann angenehmer tragen lässt.


meine maus ist jetzt 16 wochen alt und ich trage sie seit ein paar tagen auf dem rücken mit der mysol.
allerdings erstmal nur zuhause und wenn mein mann da ist, das ein- und ausbinden alleine muss ich noch üben, ist irgendwie nicht so einfach.

aber ich muss sagen, auch da tut mir nach ner zeit der rücken weh, wahrscheinlich binde ich wieder nicht fest genug.

ich spekuliere zur zeit ernsthaft mit dem kauf eines tragetuches, weil ich hier schon mehrmals gelesen hab, dass sich da das gewicht am besten verteilt.
inwiefern lohnt sich das gegenüber der mysol?


Kurz, weil ich riesen Hunger hab:

Mysol: schnell, aber für lange Tragezeiten unbequem. Praktisch zum einkaufen oder so, aber für Wald Spaziergänge zB nicht mehr angenehm.

Tragetuch: dauert n bisschen beim binden, aber ordentlich gebunden kannst du gut lang tragen. Bin mit Ava 3 Stunden durch den Wald marschiert und merke kaum was,aber aufm Reweparkplatz ists tendenziell eher unpraktisch.

Fazit: beides hat vor und Nachteile. Jetzt gibts essen.
Schaf
12199 Beiträge
10.01.2014 22:23
Ich habe vor einem halben Jahr eine Tragemama kennen gelernt, die von dem Wallabi so begeistert war. Ich wusste bis dahin nicht, dass es WTs auch in groß gibt.

Vom Frl. Hübsch war ich bei Mario begeistert, inzwischen sind mir die Träger zu breit. Daher werde ich mir die Kokadi-Trage holen. Da hilft aber nur ausprobieren...
Lina85
4848 Beiträge
10.01.2014 22:41
Zitat von Schaf:

Ich habe vor einem halben Jahr eine Tragemama kennen gelernt, die von dem Wallabi so begeistert war. Ich wusste bis dahin nicht, dass es WTs auch in groß gibt.

Vom Frl. Hübsch war ich bei Mario begeistert, inzwischen sind mir die Träger zu breit . Daher werde ich mir die Kokadi-Trage holen. Da hilft aber nur ausprobieren...


Das Gefühl habe ich beim Buzzidil auch
Hoffe mal, dass ich mich da noch dran gewöhne, stoße da ständig irgendwo gegen, weil da was absteht
LIttleOne13
26290 Beiträge
10.01.2014 22:55
Ne Fräulein Hübsch würde ich gerne mal mit Ava testen.
Anno
331 Beiträge
11.01.2014 09:18
Zitat von Schaf:

Ich habe vor einem halben Jahr eine Tragemama kennen gelernt, die von dem Wallabi so begeistert war. Ich wusste bis dahin nicht, dass es WTs auch in groß gibt.

Vom Frl. Hübsch war ich bei Mario begeistert, inzwischen sind mir die Träger zu breit. Daher werde ich mir die Kokadi-Trage holen. Da hilft aber nur ausprobieren...


Genau die Befürchtung habe ich auch. Bin um die Schultern ohnehin so schmal, da wirken die Träger der Frl. Hübsch fast so, als würden sie links und rechts darüber hinaus gehen. Werden wohl nun bei Kokadi direkt den TaiTai bestellen, da wirken die Träger irgendwie anschmiegsamer...
11.01.2014 10:50
Zitat von LIttleOne13:

Ne Fräulein Hübsch würde ich gerne mal mit Ava testen.


Ich hätte auch sooo gerne eine - vielleicht nächsten Monat!

Aber mal 'ne Frage dazu: Wie lange kann man die Babysize ungefähr nutzen? Meine kleine ist nciht gerade zierlich, hat jetzt schon 4400g (Geburt: 4090) und war bei der Geburt auch schon 55cm^^
Lohnt sich des? Oder lieber warten bis sie in den Toddler passt?
Kigalilli
2672 Beiträge
11.01.2014 10:57
Guten Morgen.
Eine Frage die bestimmt schon 1000mal gestellt wurde:
Welche Tragehilfe ist im Anschluss an den Mysol zu empfehlen und ab wann zu nutzen. Der Frosch ist jetzt 8 Monate, 8,5kg und etwa 72cm.
Er kann noch nicht sitzen...versucht es aber fleißig
juja1986
3068 Beiträge
11.01.2014 11:06
Zitat von Alica:

Zitat von LIttleOne13:

Ne Fräulein Hübsch würde ich gerne mal mit Ava testen.


Ich hätte auch sooo gerne eine - vielleicht nächsten Monat!

Aber mal 'ne Frage dazu: Wie lange kann man die Babysize ungefähr nutzen? Meine kleine ist nciht gerade zierlich, hat jetzt schon 4400g (Geburt: 4090) und war bei der Geburt auch schon 55cm^^
Lohnt sich des? Oder lieber warten bis sie in den Toddler passt?


das lohnt sich!
Tanne85
17149 Beiträge
11.01.2014 11:11
Zitat von Alica:

Zitat von LIttleOne13:

Ne Fräulein Hübsch würde ich gerne mal mit Ava testen.


Ich hätte auch sooo gerne eine - vielleicht nächsten Monat!

Aber mal 'ne Frage dazu: Wie lange kann man die Babysize ungefähr nutzen? Meine kleine ist nciht gerade zierlich, hat jetzt schon 4400g (Geburt: 4090) und war bei der Geburt auch schon 55cm^^
Lohnt sich des? Oder lieber warten bis sie in den Toddler passt?


Ja, also da muss sie schon noch ordentlich wachsen usw, damit der Toddler gut passt und ausreichend stützt.

Selbst 6kg und 60cm Geburtsgewicht würden keinen Toddler möglich machen.

Also Babysize geht auf jeden Fall noch durch
11.01.2014 11:21
Ja gut das ich sie jetzt nicht sofort in eine Toddler setzen kann, ist ja klar
Aber, ich weiß ja auch nciht bis zu welcher Kleidergröße ca. die Babysize passt, deshalb dachte ich, ich frage lieber ma, bevor ich das Dngen kaufe und es dann nur wenige Wochen nutzen kann ^^
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 506 mal gemerkt