Mütter- und Schwangerenforum

Was macht ihr, wenn ihr 100€ auf der Straße findet?

Gehe zu Seite:
ElCamino
24 Beiträge
12.10.2021 18:26
Ich hab einen 50er an einer Autobahnraststätte auf der Toilette gefunden. Ich wollte ihn an der Tanke abgeben, falls der Verlierer zurück kommt (wenn ihn dann jemand selbst einsteckt möge ihn der Blitz beim scheissen treffen, nicht mein Problem). Die wollten ihn nicht annehmen und haben mich angeguckt wie einen Geist.
Ich war unter Zeitdruck auf dem Weg zu einem wichtigen beruflichen Termin. Kurz gegoogelt, nächste Polizei hätte ich abfahren müssen und all in 40 Minuten Verspätung auf mich genommen.
DAS stand dann nicht mehr in Relation, also hab ich das Geld behalten.
Flieder_Zimmer
241 Beiträge
12.10.2021 18:29
Ich danke Euch für die ganzen Ansichten. Sehr interessant.
Also ich bin mir schon klar, dass die Wahrscheinlichkeit eher gering ist, dass derjenige zur Polizei geht. Aber sie besteht doch. Vielleicht hat es jm morgens schnell eingesteckt und ist nicht weit gegangen. so kann er dann sogar ziemlich genau ansagen, wo es verloren wurde.

Und das Argument, dass halt irgendjm zur Polizei geht und es einsteckt.. naja, finde ich eher unrealistisch Derjenige müsste dann ja ZUFÄLLIG an diesem Tag nach GENAU 100 Euro fragen. Außer jm hätte mich beobachtet aus dem Fenster, und geht dann zur Polizei. aber dann ist demjenigen auch nicht mehr zu helfen. Der wird sicher niemals glücklich mit diesem Geld, da vertraue ich aufs Karma.

Ach ja, einige sagten, man könne das ja dann gar nicht beweisen. Ich hatte den genauen Ort angegeben, die relativ genaue Uhrzeit (er war nicht nass oder kalt, lag also nicht allzu lange dort). Ich denke schon, dass es eine Chance gäbe, dass das jemand nachvollziehen kann.

Was mich echt wundert, dass einige sagten, wenn sie 100 Euro verlieren, ist es halt Pech. Sie würden sich gar nicht die Mühe geben, zur Polizei zu gehen. Find ich krass... Ich finde es ist sooo viel Geld. Deswegen dachte ich auch direkt an den Verlierer. Nicht an mich, dass ich da ja Glück hab. Ich sah direkt den Menschen vor mir, der sein Geld verloren hat. Und das eventuelle Dramas, das so etwas nach sich zieht.

Schokosahne
687 Beiträge
12.10.2021 21:33
Zitat von Flieder_Zimmer:

Was mich echt wundert, dass einige sagten, wenn sie 100 Euro verlieren, ist es halt Pech. Sie würden sich gar nicht die Mühe geben, zur Polizei zu gehen. Find ich krass... Ich finde es ist sooo viel Geld. Deswegen dachte ich auch direkt an den Verlierer. Nicht an mich, dass ich da ja Glück hab. Ich sah direkt den Menschen vor mir, der sein Geld verloren hat. Und das eventuelle Dramas, das so etwas nach sich zieht.


Würde ich auch nicht weil sowas seltenst abgegeben wird. Menschen scheuen ja nicht einmal davor zurück, fremde Geldbörsen auszuräumen.

Ich glaube mich zu erinnern, dass das in einem österreichischen Forum auch mal Thema war und kaum jemand das Geld abgegeben hätte. Ab 10 Euro muss man bei uns schon Beträge abgeben, habe ich gerade nachgelesen, hätte ich nicht gedacht.
Ich habe nie große Beträge bei mir eben weil sie verloren gehen könnten oder gestohlen werden, wenn ich kleinere Scheine verliere, würde ich es also tatsächlich als Pech verbuchen und nicht versuchen es wiederzubekommen. Mein Mann hat bereits zweimal optische Sonnenbrillen im Zug vergessen, hat über 3 Dioptrien, ich bezweifle also dass ein Fremder damit viel anfangen könnte aber nicht einmal diese wurden abgegeben. Das tat noch sehr viel mehr weh als Bargeld.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 8 mal gemerkt