Mütter- und Schwangerenforum

wieso sind Schwiegermütter doof?

Gehe zu Seite:
07.01.2014 10:24
Zitat von nölke:

ich kann mich nicht erinnern, dass meine Mama mir je ungefragt Ratschläge erteilt hat


Wow also ich weiß jetzt schon das ich in ihren Augen eh alles falsch machen werde...
Und es ist doch alles soooooo einfach!!!
03Juni
10945 Beiträge
07.01.2014 10:28
Zitat von 03Juni:

die mutter von meinem ex war toll, weil sie mich behandelt hat, als wäre ich wie eine tochter für sie, sie hat mich herzlich aufgenommen und mir das gefühl gegeben, dass sie sehr froh ist, dass ihr sohn mich gefunden hat.

dann hatte ich einen anderen freund und dessen eltern gaben mir das gefühl, ich sei nicht gut genug für ihr goldstück, der nur das allerbeste verdient und davon sei ich weit entfernt. Zum glück bekam ich mit ihm keine kinder und habe ihn nicht geheiratet, sonst wären das echt miese schwiegereltern geworden.

die mutter von meinem mann ist deshalb ne halb-doofe-schwiegermutter, weil sie sich nicht für uns interessiert, sie hat noch nie angerufen und nach uns gefragt, nur als ich im kreißsaal lag meinte sie, der hebamme sagen zu müssen, das sei abgesprochen und stand auf einmal während der untersuchung im raum, obwohl ganz klar besprochen war, wir melden uns DANACH! Seitdem meldet sie sich nichtmehr, hat unsere tochter mit nem halben jahr als Juliane vorgestellt- sie heißt Liliana! Sie wollte ihr mit nem halben Jahr bier zu probieren geben und hat mich als übermutter hingestellt, weil ich es verboten habe, sie erlaubt den 3 und 4 jährigen kindern meiner schwägerinnen, alleine zum spielplatz zu gehen. Sie verhält sich ziemlich verantwortungslos und bekäme deshalb nie mein kind alleine, aber das stört sie nicht, sie hat ja noch nie danach gefragt, sie ist ja froh, dass wir sie im gegensatz zur schwägerin nicht brauchen zum aufpassen.

eine gute schwiegermutter sein ist einfach, Wie man in den Wald rein ruft, so schallt es raus! Einfach nett und herzlich aufnehmen ist schon die halbe miete und wenn dann Kinder da sind- einfach an Regeln der Mutter halten und nicht untergraben! Mein Kind fährt im Reboarder, mein Kind probiert keinen Alkohol und mein Kind durfte unter einem Jahr auch kein Süßes- da gibts dann einfach keine Diskussion, das sind Prinzipien, die müssen akzeptiert werden. Wenn mein Kind prinzipiell gummibärchen essen darf, darf eine oma auch mal zwei drei mehr geben. Omas verwöhnen halt gerne. Aber wenn es Gesetz ist, dass sie noch garnichts süßes essen darf, dann hält man sich dran um das Vertrauen nicht zu zerstören.




ich hab vergessen, zu erwähnen, wieso meine schwiegermutter nur halb-doof und nicht ganz-doof ist sie geht zumindest herzlich mit mir um und gibt mir das gefühl akzeptiert und gemocht zu werden, sie respektiert mich und gibt keine unerwarteten ratschläge und diskutiert meistens nicht rum (ausser damals beim bier und beim süßkram "wird schon nicht schaden..")
milalala1982
1866 Beiträge
07.01.2014 10:29
Zitat von nölke:

Hallo

Ich habe erfahren, dass ich meinen 2ten Jungen erwarte.
Hätte mir sehr ein Mädchen gewünscht. Nur ist das aber kein Wunschkonzert.

Seit ich die frohe Botschaft weiß, geistern mir immer wieder solche Sachen im Kopf rum wie: "du wirst nur die doofe Schwiegermutter."
Egal wo man was liest, es gibt kaum eine Frau, die ihre Schwiegermutter mag. Die eigene Mutter ist immer besser (auch wenn die mehr Fehler macht als die SM).
Meine Mutter ist zB die "schlimmste Oma" - sie gibt meinem Kind Süßes, sie hat einen großen Hund, raucht (zwar nur in der Küche, aber auch wenn mein Kind sich dort aufhält), guckt viel Fern, schaut bei vielen Sachen auch einfach weg und lässt viel zu - also durch und durch eine Hass-Schwiegermutter.
ich würde ihr trotzdem kaum was verbieten
aber überall um mich rum meckern die frauen schon rum, wenn die SM nur mal was süßes gibt, Fernsehen an hat und bestrafen sie mit Enkelentzug (liest man hier im forum fast täglich).

Wie wird man eine gute Schwiegermutter?
Einfach Glück haben mit der Schwiegertochter oder dieser in den Ars** kriechen???

Mich macht das grad so traurig, auch weil ich wohl nie in den "Genuss" komme eine Tochter zu haben und deswegen etwas wehmütig bin.


Haha so wie du deine Mama beschreibst so sind meine Schwiegereltern. Sie rauchen beide echt viel und überall und haben nen großen langhaar Schäferhund. Der Schwiegerpapa rauchte auch mal vor meiner Tochter da wäre ich geplatzt.

Meine Mutter raucht nicht und ist älter als die Schwiegermutter aber meine Mama ist fit aber total überfürsorglich.

Glaub mir es gibt die PERFEKTE OMA (Schwiegermutter oder Mutter) für sein Kind nicht.

Man muss mit so einigen Sachen zufrieden sein auch wenn es schwer fällt.
nölke
12399 Beiträge
07.01.2014 10:37
ich hoffe einfach, dass meine Schwiegertöchter einfach mal so locker sind wie ich
mit Verboten kommen sie bei mir eh nicht weit, außer es ist was sinnvolles und/oder notwendiges.
Ich gebe nicht 3 gummibärchen, sondern 3 tüten.
ich hab es als Kind so gelebt und geliebt und übernehme es gerne.
Verkniffene Denkweisen von "Schwiegertöchtern" find ich nämlich ganz schön blöd.

milalala1982
1866 Beiträge
07.01.2014 10:42
Zitat von nölke:

ich hoffe einfach, dass meine Schwiegertöchter einfach mal so locker sind wie ich
mit Verboten kommen sie bei mir eh nicht weit, außer es ist was sinnvolles und/oder notwendiges.
Ich gebe nicht 3 gummibärchen, sondern 3 tüten.
ich hab es als Kind so gelebt und geliebt und übernehme es gerne.
Verkniffene Denkweisen von "Schwiegertöchtern" find ich nämlich ganz schön blöd.




Ich hab ja schon eine Tochter weiß noch nicht was das zweite wird

Aber bin schon gespannt wie das wird wenn meine irgendwann ein Baby haben wird hihi und was sie für ne Schwiegermutter haben wird

Ich werde auch süßes geben das kenn ich noch selbst von meiner Oma sie war so toll leider musste sie für mich viel zu früh gehen somit hatte ich sie nur 5 Jahre aber meine Tante spielte dann die Oma für mich da sie so viele Enkel hatte da sagte ich auch zu ihr Oma

Du wirst bestimmt ne coole Oma
khaleesi
3596 Beiträge
07.01.2014 10:44
Zitat von nölke:

ich hoffe einfach, dass meine Schwiegertöchter einfach mal so locker sind wie ich
mit Verboten kommen sie bei mir eh nicht weit, außer es ist was sinnvolles und/oder notwendiges.
Ich gebe nicht 3 gummibärchen, sondern 3 tüten.
ich hab es als Kind so gelebt und geliebt und übernehme es gerne.
Verkniffene Denkweisen von "Schwiegertöchtern" find ich nämlich ganz schön blöd.


und da ist schon das problem ich finde man sollte sich schon daran halten, was einem vorgegeben wird, es ist ja immerhin nicht das eigene kind. 3 tüten?! wohoo da würdest du mein kind nicht bekommen
meine großeltern verwöhnen zwar auch gerne, und halten sich nicht wirklich an abmachungen, über vieles kann ich hinwegschauen aber iwo ist halt schluss.
und um eine "gute" schwiegermutter/tochter zu sein sollte man die wünsche des anderen respektieren
03Juni
10945 Beiträge
07.01.2014 10:46
Zitat von milalala1982:

Zitat von nölke:

Hallo

Ich habe erfahren, dass ich meinen 2ten Jungen erwarte.
Hätte mir sehr ein Mädchen gewünscht. Nur ist das aber kein Wunschkonzert.

Seit ich die frohe Botschaft weiß, geistern mir immer wieder solche Sachen im Kopf rum wie: "du wirst nur die doofe Schwiegermutter."
Egal wo man was liest, es gibt kaum eine Frau, die ihre Schwiegermutter mag. Die eigene Mutter ist immer besser (auch wenn die mehr Fehler macht als die SM).
Meine Mutter ist zB die "schlimmste Oma" - sie gibt meinem Kind Süßes, sie hat einen großen Hund, raucht (zwar nur in der Küche, aber auch wenn mein Kind sich dort aufhält), guckt viel Fern, schaut bei vielen Sachen auch einfach weg und lässt viel zu - also durch und durch eine Hass-Schwiegermutter.
ich würde ihr trotzdem kaum was verbieten
aber überall um mich rum meckern die frauen schon rum, wenn die SM nur mal was süßes gibt, Fernsehen an hat und bestrafen sie mit Enkelentzug (liest man hier im forum fast täglich).

Wie wird man eine gute Schwiegermutter?
Einfach Glück haben mit der Schwiegertochter oder dieser in den Ars** kriechen???

Mich macht das grad so traurig, auch weil ich wohl nie in den "Genuss" komme eine Tochter zu haben und deswegen etwas wehmütig bin.


Haha so wie du deine Mama beschreibst so sind meine Schwiegereltern. Sie rauchen beide echt viel und überall und haben nen großen langhaar Schäferhund. Der Schwiegerpapa rauchte auch mal vor meiner Tochter da wäre ich geplatzt.

Meine Mutter raucht nicht und ist älter als die Schwiegermutter aber meine Mama ist fit aber total überfürsorglich.

Glaub mir es gibt die PERFEKTE OMA (Schwiegermutter oder Mutter) für sein Kind nicht.

Man muss mit so einigen Sachen zufrieden sein auch wenn es schwer fällt.


Da muss ich widersprechen. Meine Mama ist eine perfekte Oma, ich kann mich tausend Prozentig auf sie verlassen. Sie kümmert sich erstklassig um meine kleine, die auch wahnsinnig gerne hingeht. und meine oma- also die uroma-genauso, die hat meine kleine immer betreut, wenn ich gearbeitet habe, sozusagen unsere tagesmutter.

meine mama und meine oma ernähren mein kind im großen und ganzen sehr gesund, gehen viel mit ihr raus an die luft, spielen tanzen und singen mit ihr- ich habe nichts zu meckern.

Sie kaufen ihr nur sinnvolles tolles Spielzeug und auch erzieherisch sind wir uns alle einig und ziehen an einem strang.

nur gehen sie mir immer auf den keks dass ich mehr mit der kleinen spazieren gehen soll, aber dafür fehlt halt manchmal einfach die zeit wenn man voll arbeitet, hunderttausend erledigungen und dann noch ein haushalt...
Fränze
24886 Beiträge
07.01.2014 10:46
Ich kann nur über meine Schwiegermutter reden und die ist einfach total toll.
Die Familie möchte einfach nur, dass ihr Sohn glücklich ist. Mehr wollen sie gar nicht.
Die Schwiegermutter behandelt mich fast wie ihr eigenes Kind. Sie ist genauso so lieb und herzlich zu mir, wie zu ihrem Sohn. Es ist aber auch ihr Charakter, der sie so lieb strahlen lässt.
Dazu behandele ich sie respektvoll, so wie ich es von ihr auch erwarte.
nölke
12399 Beiträge
07.01.2014 10:47
3 Tüten, aber nicht alles auf ein Mal essen. Muss die mama dann aufteilen.
khaleesi
3596 Beiträge
07.01.2014 10:50
meine schwiegermutter wohnt gute 5000 kilometer von uns entfernt. also selbst wenn ich probleme mit ihr hätte, würden wir uns sehr gut aus dem weg gehen können

aber ich verstehe mich super mit ihr.
dadurch das mein schatz die gleichen ansichten hat wie ich musste ich auch nie regeln aufstellen.
die 1,5 liter cola die sie für unseren sohn mitgbracht hat als er gerade mal 11 mnate alt war, hat er ihr dann gleich mal aus der hand genommen
CatKyubay
2926 Beiträge
07.01.2014 10:55
Es kommt immer drauf an welches Verhältnis man zwischen einander hat.
Mein schwiegermonster is ganz nett...manchmal nervt sie weil sie wegen dem kleinsten kram anfängt zu motzen aber dann sag ich einfach kümmer dich um deinen kram dann ist sie auch schnell wieder still...

Man sollte Schwiegermutter immer zeigen das sie nix zu sagem hat wie man mit seinem eigenen kind umgeht/erzieht. Meist akzeptieren sie die Schwiegertochter nicht oder sie sind nicht zu frieden mit der Erziehung oder dem verhalten...

Viele schwiegermütter sollten lernen sich damit abzufinden das die Schwiegertochter andere Methoden zur Erziehung hat. Und vorallem müssen sie respekt vor der Schwiegertochter haben!
Jani85
27572 Beiträge
07.01.2014 11:02
Zitat von nölke:

3 Tüten, aber nicht alles auf ein Mal essen. Muss die mama dann aufteilen.


spätestens nach einer hört doch eh jedes kind von allein auf oder?

ich stell aber immer wieder fest das meine schwiema viel vergessen hat wies war als ihre kinder klein waren.
07.01.2014 11:07
Also ich hasse meine sm nicht

hab sie sogar sehr gern
Und habe auch nix dagegen
Wenn sie ihre Enkel verwöhnt

und ja es gibt auch sachen
die ich überhaupt nicht mag

Sehen sie auch nicht oft
Leider wohnen war 350 km auseinander
Und fahren 1-2 mal im jahr hin
nölke
12399 Beiträge
07.01.2014 11:15
Zitat von Jani85:

Zitat von nölke:

3 Tüten, aber nicht alles auf ein Mal essen. Muss die mama dann aufteilen.


spätestens nach einer hört doch eh jedes kind von allein auf oder?

ich stell aber immer wieder fest das meine schwiema viel vergessen hat wies war als ihre kinder klein waren.

ja, das geht schneller als man denkt!
ich könnte nicht mal eine tüte essen.
girli
6265 Beiträge
07.01.2014 11:16
Zitat von Mausi88:

Zitat von Annausdo:

es ist eigentlich ganz einfach eine gute/normale schwiegermutter zu sein!
man sollte die schwiegertochter respektieren und sie nicht behandeln wie eine grenzdebile die keine ahnung hat wie man mit kindern umzugehen hat.
man behalte "gute" ratschläge für sich und mische sich nicht in die erziehung ein.
und nicht zu vergessen, das wichtigste, die regeln der schwiegertochter, bezüglich der kindererziehung und generell was das kind betrifft beachten.


Jop.*zustimm*

Stimme auch zu...

Davon träume ich aber noch
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt