Mütter- und Schwangerenforum

wie seht ihr das?

Gehe zu Seite:
AniMaxi
12932 Beiträge
09.06.2021 20:59
Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von nilou:

Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von Cogito:

...


dank Corona würde ich sagen. Meine Idee ist es nicht, und wenn es nach mir gegangen wäre, könnten alle mit in die Kirche.


Klar war es deine Idee die den Ärger angefangen hat. Anstatt jetzt so einen Aufriss zu machen und die Oma als die böse hinzustellen einfach mal mit dem Paten reden und klären was wie möglich wäre und v.a. für alle angenehm.


noch einmal, das war dem Jungen von vornherein klar gewesen. Er hätte ja nicht mit gemusst. Es macht ihm nichts aus zu warten, sonst hätte er nicht mitfahren wollen.
Daher verstehe ich hier meine Schwiegermutter eben nicht.


Und warum darf deine Schwiegermutter nicht selber entscheiden? Muss sie dich um Erlaubnis fragen? Was wäre wenn sie krank wäre.an dem Tag?
Litschi
827 Beiträge
09.06.2021 20:59
Vllt hat die Schwiegermutter auch einfach keine Lust auf Kirche und war froh, sich rausreden zu können.
Hast du eigentlich auch mal mit ihr gesprochen?
Cogito
234 Beiträge
09.06.2021 21:00
Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von nilou:

Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von Cogito:

...


dank Corona würde ich sagen. Meine Idee ist es nicht, und wenn es nach mir gegangen wäre, könnten alle mit in die Kirche.


Klar war es deine Idee die den Ärger angefangen hat. Anstatt jetzt so einen Aufriss zu machen und die Oma als die böse hinzustellen einfach mal mit dem Paten reden und klären was wie möglich wäre und v.a. für alle angenehm.


noch einmal, das war dem Jungen von vornherein klar gewesen. Er hätte ja nicht mit gemusst. Es macht ihm nichts aus zu warten, sonst hätte er nicht mitfahren wollen.
Daher verstehe ich hier meine Schwiegermutter eben nicht.

Hat vielleicht etwas damit zu tun, dass sie so erzogen wurde, dass sich das nicht gehört, Gäste, insbesondere Kinder, in einer fremden Wohnung alleine warten zu lassen. Für mich käme das auch nie und nimmer in Frage, ich finde das wirklich unhöflich!
Senami3
1422 Beiträge
09.06.2021 21:01
Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von nilou:

Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von nilou:

...


der Junge müsste nicht draußen warten, sondern bei uns zuhause.


Und das ändert jetzt genau was? Da sitzt er auch allein und v.a. länger. Sehr ungastlich und sehr unhöflich. Will gar nicht wissen wie er sich dabei fühlt.


Er wollte unbedingt mit, obwohl er wusste, dass er nicht in die Kirche darf, wegen Corona. Also ehrlich, das ist doch nicht etwas, was ich mir ausgedacht habe.


Du hast ihm aber den Platz der Oma angeboten und das obwohl sie aus christlicher Nächstenliebe genau wegen ihm den Platz frei gemacht hat. Das ist schon extrem unsensibel.
nilou
9891 Beiträge
09.06.2021 21:02
Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von nilou:

Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von Cogito:

...


dank Corona würde ich sagen. Meine Idee ist es nicht, und wenn es nach mir gegangen wäre, könnten alle mit in die Kirche.


Klar war es deine Idee die den Ärger angefangen hat. Anstatt jetzt so einen Aufriss zu machen und die Oma als die böse hinzustellen einfach mal mit dem Paten reden und klären was wie möglich wäre und v.a. für alle angenehm.


noch einmal, das war dem Jungen von vornherein klar gewesen. Er hätte ja nicht mit gemusst. Es macht ihm nichts aus zu warten, sonst hätte er nicht mitfahren wollen.
Daher verstehe ich hier meine Schwiegermutter eben nicht.


Ich schon. Ich würde ein Kind auch nicht allein draußen stehen lassen. Finde das dem Anlass nach absolut unangebracht, ungastlich und unhöflich. Und das du dem Jungen den Platz der Schwiemu angeboten hast absolut daneben von dir. Verstehe nicht wie man auf so etwas kommen kann. Nochmal der Platz ist nur frei weil sie ihn nicht allein draußen stehen lassen will.

Ich verstehe also in kleinster Weise wie du auf so ein unangebrachte Idee gekommen bist. Und dann die Oma noch als „böse“ darstellen.
Anonym 1 (206878)
0 Beiträge
09.06.2021 21:02
Zitat von AniMaxi:

Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von nilou:

Zitat von Anonym 1 (20687 :

...


Klar war es deine Idee die den Ärger angefangen hat. Anstatt jetzt so einen Aufriss zu machen und die Oma als die böse hinzustellen einfach mal mit dem Paten reden und klären was wie möglich wäre und v.a. für alle angenehm.


noch einmal, das war dem Jungen von vornherein klar gewesen. Er hätte ja nicht mit gemusst. Es macht ihm nichts aus zu warten, sonst hätte er nicht mitfahren wollen.
Daher verstehe ich hier meine Schwiegermutter eben nicht.


Und warum darf deine Schwiegermutter nicht selber entscheiden? Muss sie dich um Erlaubnis fragen? Was wäre wenn sie krank wäre.an dem Tag?


nein, ich habe es doch akzeptiert, dass sie nicht mit möchte. Und deshalb eben den Vorschlag gemacht, dass dann der Junge, worüber sich mein Sohn sehr freut, mit zum Gottesdienst kommt. Dass sie nicht mit will, ist mir persönlich egal. Ich kann es zwar nicht nachvollziehen, weil das für mich auch ein Zeichen von Interesse am Enkel ist, aber gut. Es geht mir hierbei darum, dass nun mein Mann sauer ist, weil seine Mutter allein bei uns warten soll und dafür der Junge mitkommt.
Anonym 1 (206878)
0 Beiträge
09.06.2021 21:04
Zitat von nilou:

Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von nilou:

Zitat von Anonym 1 (20687 :

...


Klar war es deine Idee die den Ärger angefangen hat. Anstatt jetzt so einen Aufriss zu machen und die Oma als die böse hinzustellen einfach mal mit dem Paten reden und klären was wie möglich wäre und v.a. für alle angenehm.


noch einmal, das war dem Jungen von vornherein klar gewesen. Er hätte ja nicht mit gemusst. Es macht ihm nichts aus zu warten, sonst hätte er nicht mitfahren wollen.
Daher verstehe ich hier meine Schwiegermutter eben nicht.


Ich schon. Ich würde ein Kind auch nicht allein draußen stehen lassen. Finde das dem Anlass nach absolut unangebracht, ungastlich und unhöflich. Und das du dem Jungen den Platz der Schwiemu angeboten hast absolut daneben von dir. Verstehe nicht wie man auf so etwas kommen kann. Nochmal der Platz ist nur frei weil sie ihn nicht allein draußen stehen lassen will.

Ich verstehe also in kleinster Weise wie du auf so ein unangebrachte Idee gekommen bist. Und dann die Oma noch als „böse“ darstellen.


ich weiß nicht, ob du meine Beiträge überhaupt liest? Der Junge wurde nicht gezwungen mitzufahren, er hätte auch zuhause bleiben können. Er wusste, dass durch Corona nur eine begrenzte Anzahl an Personen in die Kirche darf und TROTZDEM wollte er mit. Es war ihm doch freigestellt, ich zwinge doch niemanden unter solchen Voraussetzungen zu kommen!
nilou
9891 Beiträge
09.06.2021 21:04
Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von AniMaxi:

Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von nilou:

...


noch einmal, das war dem Jungen von vornherein klar gewesen. Er hätte ja nicht mit gemusst. Es macht ihm nichts aus zu warten, sonst hätte er nicht mitfahren wollen.
Daher verstehe ich hier meine Schwiegermutter eben nicht.


Und warum darf deine Schwiegermutter nicht selber entscheiden? Muss sie dich um Erlaubnis fragen? Was wäre wenn sie krank wäre.an dem Tag?


nein, ich habe es doch akzeptiert, dass sie nicht mit möchte. Und deshalb eben den Vorschlag gemacht, dass dann der Junge, worüber sich mein Sohn sehr freut, mit zum Gottesdienst kommt. Dass sie nicht mit will, ist mir persönlich egal. Ich kann es zwar nicht nachvollziehen, weil das für mich auch ein Zeichen von Interesse am Enkel ist, aber gut. Es geht mir hierbei darum, dass nun mein Mann sauer ist, weil seine Mutter allein bei uns warten soll und dafür der Junge mitkommt.


Dein Mann ist meiner Meinung nach zu Recht sauer dich. Ich habe den Eindruck du magst deine Schwiegermutter nicht besonders.
Litschi
827 Beiträge
09.06.2021 21:04
Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von AniMaxi:

Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von nilou:

...


noch einmal, das war dem Jungen von vornherein klar gewesen. Er hätte ja nicht mit gemusst. Es macht ihm nichts aus zu warten, sonst hätte er nicht mitfahren wollen.
Daher verstehe ich hier meine Schwiegermutter eben nicht.


Und warum darf deine Schwiegermutter nicht selber entscheiden? Muss sie dich um Erlaubnis fragen? Was wäre wenn sie krank wäre.an dem Tag?


nein, ich habe es doch akzeptiert, dass sie nicht mit möchte. Und deshalb eben den Vorschlag gemacht, dass dann der Junge, worüber sich mein Sohn sehr freut, mit zum Gottesdienst kommt. Dass sie nicht mit will, ist mir persönlich egal. Ich kann es zwar nicht nachvollziehen, weil das für mich auch ein Zeichen von Interesse am Enkel ist, aber gut. Es geht mir hierbei darum, dass nun mein Mann sauer ist, weil seine Mutter allein bei uns warten soll und dafür der Junge mitkommt.


Was sagt denn eigentlich der Pate zur ganzen Aktion?
Dream1992
223 Beiträge
09.06.2021 21:05
Habe mir gerade die Posts durchgelesen und muss schon sagen. wow
Also ich finde die Aktion hier echt....um es vorsichtig auszudrücken bedenklich.
Es geht hier um eine "kirchliche" Aktion. Kommunion.
Und gerade die Kirche lehrt einem, jeden so zu lieben wie sich selbst.
Du machst aber hier ganz klar einen Strich zwischen "Blutsverwandt" und "Blutsfremd". Und das ist so gar nicht im Sinne der Kirche.
Deine Schwiegermutter tat der 13-jährige leid (Völlig wurscht ob sie ihn kennt oder nicht) und deshalb wartet sie mit ihm, damit er nicht alleine ist.
Und dann gehst du hin und bietest den frei gewordenen Platz dem selben Jungen an, hab ich richtig verstanden oder? WoW... Also das muss man sich erstmal trauen... Sorry aber das jetzt ein paar Parteien sauer sind, kann ich komplett nachvollziehen.
Im übrigen, ich war letztes Jahr ebenfalls auf einer Kommunion (und ich bin Patin) und da waren nur !!6!! Leute erlaubt. Da waren gar keine Großeltern dabei. Zumindest nicht im Gottesdienst. Alle Eltern, die letztes Jahr ihr Kind zur Taufe/Kommunion geschickt haben, oder selbst die Leute die geheiratet haben (Weil du das ja alles auf eine Stufe stellst), durften teilweise nur mit den Trauzeugen rein. Sorry... Aber haben alle überlebt. Ich versteh deinen Mann da völlig.
Cookie88
34191 Beiträge
09.06.2021 21:06
Zitat von nilou:

Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von AniMaxi:

Zitat von Anonym 1 (20687 :

...


Und warum darf deine Schwiegermutter nicht selber entscheiden? Muss sie dich um Erlaubnis fragen? Was wäre wenn sie krank wäre.an dem Tag?


nein, ich habe es doch akzeptiert, dass sie nicht mit möchte. Und deshalb eben den Vorschlag gemacht, dass dann der Junge, worüber sich mein Sohn sehr freut, mit zum Gottesdienst kommt. Dass sie nicht mit will, ist mir persönlich egal. Ich kann es zwar nicht nachvollziehen, weil das für mich auch ein Zeichen von Interesse am Enkel ist, aber gut. Es geht mir hierbei darum, dass nun mein Mann sauer ist, weil seine Mutter allein bei uns warten soll und dafür der Junge mitkommt.


Dein Mann ist meiner Meinung nach zu Recht sauer dich. Ich habe den Eindruck du magst deine Schwiegermutter nicht besonders.

Das Gefühl hab ich auch.
nilou
9891 Beiträge
09.06.2021 21:06
Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von nilou:

Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von nilou:

...


noch einmal, das war dem Jungen von vornherein klar gewesen. Er hätte ja nicht mit gemusst. Es macht ihm nichts aus zu warten, sonst hätte er nicht mitfahren wollen.
Daher verstehe ich hier meine Schwiegermutter eben nicht.


Ich schon. Ich würde ein Kind auch nicht allein draußen stehen lassen. Finde das dem Anlass nach absolut unangebracht, ungastlich und unhöflich. Und das du dem Jungen den Platz der Schwiemu angeboten hast absolut daneben von dir. Verstehe nicht wie man auf so etwas kommen kann. Nochmal der Platz ist nur frei weil sie ihn nicht allein draußen stehen lassen will.

Ich verstehe also in kleinster Weise wie du auf so ein unangebrachte Idee gekommen bist. Und dann die Oma noch als „böse“ darstellen.


ich weiß nicht, ob du meine Beiträge überhaupt liest? Der Junge wurde nicht gezwungen mitzufahren, er hätte auch zuhause bleiben können. Er wusste, dass durch Corona nur eine begrenzte Anzahl an Personen in die Kirche darf und TROTZDEM wollte er mit. Es war ihm doch freigestellt, ich zwinge doch niemanden unter solchen Voraussetzungen zu kommen!


Liest du unsere Beiträge überhaupt. Ich glaube nicht, weil wir dir nicht zustimmen.

Wenn ich bedenke das es sich hierbei noch um ein christliches Fest handelt schüttelt es mich echt.
Cogito
234 Beiträge
09.06.2021 21:07
Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von AniMaxi:

Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von nilou:

...


noch einmal, das war dem Jungen von vornherein klar gewesen. Er hätte ja nicht mit gemusst. Es macht ihm nichts aus zu warten, sonst hätte er nicht mitfahren wollen.
Daher verstehe ich hier meine Schwiegermutter eben nicht.


Und warum darf deine Schwiegermutter nicht selber entscheiden? Muss sie dich um Erlaubnis fragen? Was wäre wenn sie krank wäre.an dem Tag?


nein, ich habe es doch akzeptiert, dass sie nicht mit möchte. Und deshalb eben den Vorschlag gemacht, dass dann der Junge, worüber sich mein Sohn sehr freut, mit zum Gottesdienst kommt. Dass sie nicht mit will, ist mir persönlich egal. Ich kann es zwar nicht nachvollziehen, weil das für mich auch ein Zeichen von Interesse am Enkel ist, aber gut. Es geht mir hierbei darum, dass nun mein Mann sauer ist, weil seine Mutter allein bei uns warten soll und dafür der Junge mitkommt.

Es ist genauso unhöflich und ungastlich, jetzt die Oma alleine zu lassen! So wären sie - als Notlösung - zu zweit gewesen. Der einzige Grund der Oma war doch, dass der Junge nicht allein sein soll! Nun ist sie alleine und das hat - seien wir mal ehrlich - schon was von „Ätsch”! Als Dein Mann wäre ich übrigens so richtig sauer, wenn das nicht mit ihm abgesprochen war. Und ein bisschen peinlich berührt.
Anonym 1 (206878)
0 Beiträge
09.06.2021 21:08
Zitat von Litschi:

Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von AniMaxi:

Zitat von Anonym 1 (20687 :

...


Und warum darf deine Schwiegermutter nicht selber entscheiden? Muss sie dich um Erlaubnis fragen? Was wäre wenn sie krank wäre.an dem Tag?


nein, ich habe es doch akzeptiert, dass sie nicht mit möchte. Und deshalb eben den Vorschlag gemacht, dass dann der Junge, worüber sich mein Sohn sehr freut, mit zum Gottesdienst kommt. Dass sie nicht mit will, ist mir persönlich egal. Ich kann es zwar nicht nachvollziehen, weil das für mich auch ein Zeichen von Interesse am Enkel ist, aber gut. Es geht mir hierbei darum, dass nun mein Mann sauer ist, weil seine Mutter allein bei uns warten soll und dafür der Junge mitkommt.


Was sagt denn eigentlich der Pate zur ganzen Aktion?


der Pate weiß, dass sein Sohn nicht mit in die Kirche kommen darf. Da war für ihn in Ordnung, die einzige die damit ein Problem hat, ist meine Schwiegermutter. Weder der Junge noch der Vater, denn er weiß noch nicht einmal davon.
Anonym 1 (206878)
0 Beiträge
09.06.2021 21:10
Zitat von Cogito:

Zitat von Anonym 1 (20687 :

Zitat von AniMaxi:

Zitat von Anonym 1 (20687 :

...


Und warum darf deine Schwiegermutter nicht selber entscheiden? Muss sie dich um Erlaubnis fragen? Was wäre wenn sie krank wäre.an dem Tag?


nein, ich habe es doch akzeptiert, dass sie nicht mit möchte. Und deshalb eben den Vorschlag gemacht, dass dann der Junge, worüber sich mein Sohn sehr freut, mit zum Gottesdienst kommt. Dass sie nicht mit will, ist mir persönlich egal. Ich kann es zwar nicht nachvollziehen, weil das für mich auch ein Zeichen von Interesse am Enkel ist, aber gut. Es geht mir hierbei darum, dass nun mein Mann sauer ist, weil seine Mutter allein bei uns warten soll und dafür der Junge mitkommt.

Es ist genauso unhöflich und ungastlich, jetzt die Oma alleine zu lassen! So wären sie - als Notlösung - zu zweit gewesen. Der einzige Grund der Oma war doch, dass der Junge nicht allein sein soll! Nun ist sie alleine und das hat - seien wir mal ehrlich - schon was von „Ätsch”! Als Dein Mann wäre ich übrigens so richtig sauer, wenn das nicht mit ihm abgesprochen war. Und ein bisschen peinlich berührt.


Der Junge hat überhaupt kein Problem damit alleine zu sein die einzige die damit ein Problem hat, ist die Oma. Schade, dass sie sich nicht solche Gedanken um Ihren Enkel macht. Ob er nicht traurig darüber ist, dass sie nicht mit zu seiner Kommunion teilnimmt.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 11 mal gemerkt