Mütter- und Schwangerenforum

40Tage Clean Eating Challenge

Gehe zu Seite:
markusmami
131304 Beiträge
07.06.2017 12:37
Zitat von markusmami:

Zitat von Christen:

Zitat von markusmami:

Bin auf Deine Seite gestossen und hab direkt ne Frage. WEißmehl ist okay, das schaffe ich locker, da ich eh mein Brot etc. selbst backe, geht es hier um das Weizenmehl oder auch um Dinkelmehl etc.
Frage Nr. 2 : zucker, zählt dazu auch Fruchtzucker???
Frage Nr. 3: Zählt auch Käse zu verarbeiteten Lebensmitteln? Dann hätte ich nämlich beim Brotbelag ein echtes Problem
Geht wohl nur um weizenmehl, wobei, glaube ich, vollkornweizenmehl schon wieder ginge
Natürlich vorkommender fruchtzucker ist natürlich erlaubt, da geht es wohl nur um den raffinierten industriezucker
Beim Käse würde ich auf bio Käse mit möglichst kurzer Zutatenliste ausweichen
Alles ohne Gewähr,lese mich noch genauer rein... Schön, dass du hier bist, du kannst bestimmt auch einige tolle Rezepte beisteuern
Danke. Ich bin ja offen für neue Rezepte. ich esse halt gerne Camembert und für mein Leben gerne Ziegenfrischkäse. Auf die Zutatenliste achte ich eh schon seit ich mal eine Ernährungsberaterin vor zig Jahren aufgesucht habe.
DAs einzige Anfang Juli sind wir für 2 Wochen im Urlaub (Frankreich ) und da wird es schwer auf WEißmehl zu verzichten, hab noch nie ein Vollkornbaguette oder vollkornbrioche .... in einer Bäckerei in Frankreich gesehen
nyckelpiga
6780 Beiträge
07.06.2017 12:48
Das hört sich total interessant an und ich werde gern mitlesen, selber mitmachen ist aber nicht.
Wir sind den kompletten Juli auf Heimatbesuch in D und da möchte ich nicht auf all die Herrlichkeiten in Form von Kuchen, Döner und Co verzichten
Christen
20966 Beiträge
07.06.2017 12:52
Zitat von nyckelpiga:

Das hört sich total interessant an und ich werde gern mitlesen, selber mitmachen ist aber nicht.
Wir sind den kompletten Juli auf Heimatbesuch in D und da möchte ich nicht auf all die Herrlichkeiten in Form von Kuchen, Döner und Co verzichten
Das kann ich gut verstehen, lass es dir schmecken, viel Spaß in Deutschland und vielleicht bis August?
nyckelpiga
6780 Beiträge
07.06.2017 13:00
Zitat von Christen:

Zitat von nyckelpiga:

Das hört sich total interessant an und ich werde gern mitlesen, selber mitmachen ist aber nicht.
Wir sind den kompletten Juli auf Heimatbesuch in D und da möchte ich nicht auf all die Herrlichkeiten in Form von Kuchen, Döner und Co verzichten
Das kann ich gut verstehen, lass es dir schmecken, viel Spaß in Deutschland und vielleicht bis August?


Ab August kann ich mitmachen, muss dann wahrscheinlich eh vom Überkonsum meinen Körper entgiften plus die im Juli angefutterten 20kg wieder abnehmen
Senami3
1283 Beiträge
07.06.2017 13:02
Zitat von Christen:

Zitat von Senami3:

Was sind für euch verarbeitete Lebensmittel? Ist es schon Wurst/ die Kräutermischung aus dem Reformhaus/.... oder beginnt das erst bei gekauften Fertiggerichten/ Süßkram/....?
gute frage, vielleicht definiert das jeder für sich. Habe mal gelesen, alles was mehr als fünf Zutaten auf der Liste hat, zu meiden, wäre schon sinnvoll... Ich versuche es komplett! Also ganz ohne Zutatenliste


Wäre bei Kräutermischungen nicht einhaltbar für mich, dafür bin ich schon kritisch, wenn irgendwas chemisches in der Zutatenliste vorkommt.
Christen
20966 Beiträge
07.06.2017 13:10
Zitat von Senami3:

Zitat von Christen:

Zitat von Senami3:

Was sind für euch verarbeitete Lebensmittel? Ist es schon Wurst/ die Kräutermischung aus dem Reformhaus/.... oder beginnt das erst bei gekauften Fertiggerichten/ Süßkram/....?
gute frage, vielleicht definiert das jeder für sich. Habe mal gelesen, alles was mehr als fünf Zutaten auf der Liste hat, zu meiden, wäre schon sinnvoll... Ich versuche es komplett! Also ganz ohne Zutatenliste


Wäre bei Kräutermischungen nicht einhaltbar für mich, dafür bin ich schon kritisch, wenn irgendwas chemisches in der Zutatenliste vorkommt.
Wenn das natürlich fünf Kräuter und an letzter stelle etwas meersalz ist, ist das doch vollkommen okay...
wolkenschaf
10677 Beiträge
07.06.2017 13:14
Ich setzte mich auch mal zu euch.
Ich hab mich in den letzten Wochen viel zu ungesund ernährt und wollte da eh was dran ändern. Daher kommt mir dieser Anstoß hier ganz recht.
Definiert dann jeder seine Regeln/ Grenzen selbst oder wie hast du dir das vorgestellt?
Wäre auch super, wenn wir Rezepte teilen könnten. ich bin da immer so ideenlos...
Christen
20966 Beiträge
07.06.2017 13:27
Zitat von wolkenschaf:

Ich setzte mich auch mal zu euch.
Ich hab mich in den letzten Wochen viel zu ungesund ernährt und wollte da eh was dran ändern. Daher kommt mir dieser Anstoß hier ganz recht.
Definiert dann jeder seine Regeln/ Grenzen selbst oder wie hast du dir das vorgestellt?
Wäre auch super, wenn wir Rezepte teilen könnten. ich bin da immer so ideenlos...
auf das Rezepteteilen freue ich mich besonders, werde dies auch tun.
Die Grenzen des Machbaren definiert dann jeder für sich, soll ja hier auch nur ein Anreiz sein...
Ich bin übrigens hektisch dabei, sämtliche Sauce hollandaise tütchen und Chips zu vernichten, man will ja schließlich optimal vorbereitet sein!
wolkenschaf
10677 Beiträge
07.06.2017 13:31
Zitat von Christen:

Zitat von wolkenschaf:

Ich setzte mich auch mal zu euch.
Ich hab mich in den letzten Wochen viel zu ungesund ernährt und wollte da eh was dran ändern. Daher kommt mir dieser Anstoß hier ganz recht.
Definiert dann jeder seine Regeln/ Grenzen selbst oder wie hast du dir das vorgestellt?
Wäre auch super, wenn wir Rezepte teilen könnten. ich bin da immer so ideenlos...
auf das Rezepteteilen freue ich mich besonders, werde dies auch tun.
Die Grenzen des Machbaren definiert dann jeder für sich, soll ja hier auch nur ein Anreiz sein...
Ich bin übrigens hektisch dabei, sämtliche Sauce hollandaise tütchen und Chips zu vernichten, man will ja schließlich optimal vorbereitet sein!


Das muss ich dann auch noch machen.

Mein Mittag besteht gerade ganz vorbildlich aus Overnight Oats mit Mandelmilch und Erdbeeren aus dem eigenen Garten.
Über den Rest des Tages schweigen wir lieber. Aber wir haben ja auch noch nicht angefangen...
Christen
20966 Beiträge
07.06.2017 13:34
Zitat von wolkenschaf:

Zitat von Christen:

Zitat von wolkenschaf:

Ich setzte mich auch mal zu euch.
Ich hab mich in den letzten Wochen viel zu ungesund ernährt und wollte da eh was dran ändern. Daher kommt mir dieser Anstoß hier ganz recht.
Definiert dann jeder seine Regeln/ Grenzen selbst oder wie hast du dir das vorgestellt?
Wäre auch super, wenn wir Rezepte teilen könnten. ich bin da immer so ideenlos...
auf das Rezepteteilen freue ich mich besonders, werde dies auch tun.
Die Grenzen des Machbaren definiert dann jeder für sich, soll ja hier auch nur ein Anreiz sein...
Ich bin übrigens hektisch dabei, sämtliche Sauce hollandaise tütchen und Chips zu vernichten, man will ja schließlich optimal vorbereitet sein!


Das muss ich dann auch noch machen.

Mein Mittag besteht gerade ganz vorbildlich aus Overnight Oats mit Mandelmilch und Erdbeeren aus dem eigenen Garten.
Über den Rest des Tages schweigen wir lieber. Aber wir haben ja auch noch nicht angefangen...
Hey, ein guter Anfang ist alles..
Lolle1989
1665 Beiträge
07.06.2017 19:28
Ich würde auch gerne (noch mal) mitmachen! Ich habe das ganze zur Fastenzeit bereits einmal erfolgreich durchgezogen und es hat mir wirklich so unglaublich gut getan!!
Damit meine ich nicht mein Gewicht, (bin dadurch eher paar Kilo zu viel ins Untergewicht gerutscht...) sondern viel mehr wie ich mich damit gefühlt habe...die Veränderung des Geschmackssinns war so krass! Cherrytomaten schmeckten so unglaublich süß und intensiv das mag ich wieder haben!!

Leider habe ich danach als ich dann wieder 'durfte' erst mal alles was ich vermisst habe quasi auf einmal in mich reingestopft und komme seit dem nicht wieder davon los obwohl ich es eigentlich will vielleicht hilft hier ja jetzt ein gemeinsamer Start-Termin und die Gruppe dass ich wieder rein komme

Ich hatte das Buch 40 Tage ohne Zucker....würde es weiterverkaufen falls jemand Interesse hat!
Christen
20966 Beiträge
07.06.2017 19:38
Zitat von Lolle1989:

Ich würde auch gerne (noch mal) mitmachen! Ich habe das ganze zur Fastenzeit bereits einmal erfolgreich durchgezogen und es hat mir wirklich so unglaublich gut getan!!
Damit meine ich nicht mein Gewicht, (bin dadurch eher paar Kilo zu viel ins Untergewicht gerutscht...) sondern viel mehr wie ich mich damit gefühlt habe...die Veränderung des Geschmackssinns war so krass! Cherrytomaten schmeckten so unglaublich süß und intensiv das mag ich wieder haben!!

Leider habe ich danach als ich dann wieder 'durfte' erst mal alles was ich vermisst habe quasi auf einmal in mich reingestopft und komme seit dem nicht wieder davon los obwohl ich es eigentlich will vielleicht hilft hier ja jetzt ein gemeinsamer Start-Termin und die Gruppe dass ich wieder rein komme

Ich hatte das Buch 40 Tage ohne Zucker....würde es weiterverkaufen falls jemand Interesse hat!
schön, dass du schon positive Erfahrungen damit gemacht hast, das motiviert mich gerade, zusätzlich zu der Übelkeit gerade nach einer Tüte Chips.
Auf das Buch biete ich auch gerade, bin schon ganz gespannt. Sind da viele Rezepte drin? Was hast du am häufigsten gekocht? Und wieviel Kilo hast du denn verloren, wenn du sogar im Untergewicht gelandet bist?
Ach so, und herzlich willkommen
Lolle1989
1665 Beiträge
07.06.2017 20:16
Bin von 55 auf unter 52 kg gerutscht.... bei 1,68... War noch alles gut, nur lt BMI halt Untergewicht

Das Buch fand ich super, gar nicht mal so sehr wegen der Rezepte sondern auch wegen der Background-Infos... die ganzen Namen von Zucker und sowas...aber ein paar spannende Rezepte sind auch drinne!

Christen
20966 Beiträge
07.06.2017 20:21
Zitat von Lolle1989:

Bin von 55 auf unter 52 kg gerutscht.... bei 1,68... War noch alles gut, nur lt BMI halt Untergewicht

Das Buch fand ich super, gar nicht mal so sehr wegen der Rezepte sondern auch wegen der Background-Infos... die ganzen Namen von Zucker und sowas...aber ein paar spannende Rezepte sind auch drinne!
sag mal, kann das sein, dass wir uns aus dem September thread kennen? Irgendwie kommst du mir bekannt vor
zetten
14302 Beiträge
07.06.2017 20:27
Mal so blöd gefragt: was darf man denn dann überhaupt noch essen außer Obst/Gemüse, dunkles Brot und Reis/Kartoffeln?
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 37 mal gemerkt