Mütter- und Schwangerenforum

40Tage Clean Eating Challenge

Gehe zu Seite:
07.06.2017 20:28
Hallo zusammen,
das klingt sehr interessant, wann soll es denn losgehen?

40 Tage ist eigentlich keine sehr lange Zeit, ich habe mal in einer Zeitschrift beim Arzt gelesen, dass es etwa ein viertel bis halbes Jahr dauert, bis man seine Essgewohnheiten und seinen Körper, der ja viele Gewohnheiten hat, umstellt.
Ich finde es aber sinnvoll erstmal mit 40 anzufangen und falls es super klappt, dann einfach verlängern.

Clean-Eating fängt bei mir eigentlich gar nicht bei der Liste der Zutaten an. ich finde eher, dass man auf alles industriell erzeugtes innerhalb der Zutatenliste. z.b habe ich hier vorliegen: Bresso mit Verdickungsmittel E466, Speisegelatine oder Joghurt mit Zucker, modifizierte Stärke, Verdickungsmittel Pektine, Natriumcitrat und sowas ähnliches.
von daher gilt bei mir, wenn ich es selber zusammenmischen könnte dann geht es, somit auch eine Kräutermischung.

ich bin also dabei, wobei ich eh vegetarisch unterwegs bin.

Freu mich auf eure Berichte und Rezepte
Christen
21163 Beiträge
07.06.2017 20:29
Zitat von zetten:

Mal so blöd gefragt: was darf man denn dann überhaupt noch essen außer Obst/Gemüse, dunkles Brot und Reis/Kartoffeln?
Fleisch, Fisch, Milchprodukte, sämtliche Hülsenfrüchte... Nüsse!
Lolle1989
1665 Beiträge
07.06.2017 20:59
September 2014? Dann ja ich lese dich häufiger, bin hier eher der stille Kandidat

Zitat von Christen:

Zitat von Lolle1989:

Bin von 55 auf unter 52 kg gerutscht.... bei 1,68... War noch alles gut, nur lt BMI halt Untergewicht

Das Buch fand ich super, gar nicht mal so sehr wegen der Rezepte sondern auch wegen der Background-Infos... die ganzen Namen von Zucker und sowas...aber ein paar spannende Rezepte sind auch drinne!
sag mal, kann das sein, dass wir uns aus dem September thread kennen? Irgendwie kommst du mir bekannt vor
Lolle1989
1665 Beiträge
07.06.2017 21:02
Zitat von Missinglink:

Hallo zusammen,
das klingt sehr interessant, wann soll es denn losgehen?

40 Tage ist eigentlich keine sehr lange Zeit, ich habe mal in einer Zeitschrift beim Arzt gelesen, dass es etwa ein viertel bis halbes Jahr dauert, bis man seine Essgewohnheiten und seinen Körper, der ja viele Gewohnheiten hat, umstellt.
Ich finde es aber sinnvoll erstmal mit 40 anzufangen und falls es super klappt, dann einfach verlängern.

Clean-Eating fängt bei mir eigentlich gar nicht bei der Liste der Zutaten an. ich finde eher, dass man auf alles industriell erzeugtes innerhalb der Zutatenliste. z.b habe ich hier vorliegen: Bresso mit Verdickungsmittel E466, Speisegelatine oder Joghurt mit Zucker, modifizierte Stärke, Verdickungsmittel Pektine, Natriumcitrat und sowas ähnliches.
von daher gilt bei mir, wenn ich es selber zusammenmischen könnte dann geht es, somit auch eine Kräutermischung.

ich bin also dabei, wobei ich eh vegetarisch unterwegs bin.

Freu mich auf eure Berichte und Rezepte


Das kann ich bestätigen, also die 40 Tage reichen nicht um die Zuckersucht ganz abzulegen... Also ich hätte einfach nach der Zeit weiter machen sollen...aber dann wieder anzufangen und zu denken man isst nur ein bisschen was immer mal hat bei mir nicht geklappt
Christen
21163 Beiträge
07.06.2017 21:14
Zitat von Lolle1989:

September 2014? Dann ja ich lese dich häufiger, bin hier eher der stille Kandidat

Zitat von Christen:

Zitat von Lolle1989:

Bin von 55 auf unter 52 kg gerutscht.... bei 1,68... War noch alles gut, nur lt BMI halt Untergewicht

Das Buch fand ich super, gar nicht mal so sehr wegen der Rezepte sondern auch wegen der Background-Infos... die ganzen Namen von Zucker und sowas...aber ein paar spannende Rezepte sind auch drinne!
sag mal, kann das sein, dass wir uns aus dem September thread kennen? Irgendwie kommst du mir bekannt vor

wie cool, eine September Mami! wie geht's denn deinem kleinen? Seid ihr auch gesegnet mit dieser ausgeprägten trotzphase?
Lolle1989
1665 Beiträge
07.06.2017 21:29
Zitat von Christen:

Zitat von Lolle1989:

September 2014? Dann ja ich lese dich häufiger, bin hier eher der stille Kandidat

Zitat von Christen:

Zitat von Lolle1989:

Bin von 55 auf unter 52 kg gerutscht.... bei 1,68... War noch alles gut, nur lt BMI halt Untergewicht

Das Buch fand ich super, gar nicht mal so sehr wegen der Rezepte sondern auch wegen der Background-Infos... die ganzen Namen von Zucker und sowas...aber ein paar spannende Rezepte sind auch drinne!
sag mal, kann das sein, dass wir uns aus dem September thread kennen? Irgendwie kommst du mir bekannt vor

wie cool, eine September Mami! wie geht's denn deinem kleinen? Seid ihr auch gesegnet mit dieser ausgeprägten trotzphase?


Och dem geht es super, und ja die Phase momentan ist super in Kombination mit seinem kleinen Bruder, der gerade 18 Monate alt ist (Ich will alles alleine und brüll mir sonst die Seele aus dem Leib) ist es schon lustig zuhause Ab September geht er dann in den Kindergarten! Und bei euch?
Du hast ja auch schon wieder nachgelegt... wieviele hast du jetzt? 5?
Christen
21163 Beiträge
07.06.2017 21:32
Zitat von Lolle1989:

Zitat von Christen:

Zitat von Lolle1989:

September 2014? Dann ja ich lese dich häufiger, bin hier eher der stille Kandidat

Zitat von Christen:

...

wie cool, eine September Mami! wie geht's denn deinem kleinen? Seid ihr auch gesegnet mit dieser ausgeprägten trotzphase?


Och dem geht es super, und ja die Phase momentan ist super in Kombination mit seinem kleinen Bruder, der gerade 18 Monate alt ist (Ich will alles alleine und brüll mir sonst die Seele aus dem Leib) ist es schon lustig zuhause Ab September geht er dann in den Kindergarten! Und bei euch?
Du hast ja auch schon wieder nachgelegt... wieviele hast du jetzt? 5?
wow, da habt ihr ja auch einen engen Abstand, schön anstrengend, ge?
Bei uns sind es jetzt sechs Kinder, die große wohnt aber schon mit ihrem Freund zusammen...
Lolle1989
1665 Beiträge
07.06.2017 22:08
Zitat von Christen:

Zitat von Lolle1989:

Zitat von Christen:

Zitat von Lolle1989:

September 2014? Dann ja ich lese dich häufiger, bin hier eher der stille Kandidat

...
wie cool, eine September Mami! wie geht's denn deinem kleinen? Seid ihr auch gesegnet mit dieser ausgeprägten trotzphase?


Och dem geht es super, und ja die Phase momentan ist super in Kombination mit seinem kleinen Bruder, der gerade 18 Monate alt ist (Ich will alles alleine und brüll mir sonst die Seele aus dem Leib) ist es schon lustig zuhause Ab September geht er dann in den Kindergarten! Und bei euch?
Du hast ja auch schon wieder nachgelegt... wieviele hast du jetzt? 5?
wow, da habt ihr ja auch einen engen Abstand, schön anstrengend, ge?
Bei uns sind es jetzt sechs Kinder, die große wohnt aber schon mit ihrem Freund zusammen...

Ja 16 Monate sind es, anstrengend auf der einen Seite, aber so wie die beiden sich jetzt schon miteinander beschäftigen eigentlich auch fast entlastend für mich
Wow 6 seid ihr denn jetzt durch mit der Familienplanung?
Christen
21163 Beiträge
07.06.2017 22:29
Zitat von Lolle1989:

Zitat von Christen:

Zitat von Lolle1989:

Zitat von Christen:

...


Och dem geht es super, und ja die Phase momentan ist super in Kombination mit seinem kleinen Bruder, der gerade 18 Monate alt ist (Ich will alles alleine und brüll mir sonst die Seele aus dem Leib) ist es schon lustig zuhause Ab September geht er dann in den Kindergarten! Und bei euch?
Du hast ja auch schon wieder nachgelegt... wieviele hast du jetzt? 5?
wow, da habt ihr ja auch einen engen Abstand, schön anstrengend, ge?
Bei uns sind es jetzt sechs Kinder, die große wohnt aber schon mit ihrem Freund zusammen...

Ja 16 Monate sind es, anstrengend auf der einen Seite, aber so wie die beiden sich jetzt schon miteinander beschäftigen eigentlich auch fast entlastend für mich
Wow 6 seid ihr denn jetzt durch mit der Familienplanung?
ja, mir langt es auf jeden Fall, im positiven Sinne versteht sich. Und bei euch?
08.06.2017 03:33
Huhu

Ich würde es auch gerne versuchen und mitmachen.

Welches Buch hast du denn bestellt?
Weil das könnte mir auch helfen.
08.06.2017 06:27
Hab mich mal ein bisschen eingelesn und wär auch sehr gern dabei. Wie macht ihr das organisatorisch? Kocht ihr für euch selbst dann extra oder müssen eure Familien zwangsweise mitziehen? Macht ihr noch Sport dazu bzw welchen?
Christen
21163 Beiträge
08.06.2017 06:55
Zitat von vegetable:

Huhu

Ich würde es auch gerne versuchen und mitmachen.

Welches Buch hast du denn bestellt?
Weil das könnte mir auch helfen.
herzlich willkommen! Biete gerade noch auf mehrere Bücher, gib einfach mal Clean Eating bei ebay ein, das Buch Clean dein Leben habe ich schon ersteigert. Was ich unbedingt haben will, ist das Buch 40Tage ohne Zucker. Jemand wollte das doch hier verkaufen?
Christen
21163 Beiträge
08.06.2017 07:00
Zitat von Danii90:

Hab mich mal ein bisschen eingelesn und wär auch sehr gern dabei. Wie macht ihr das organisatorisch? Kocht ihr für euch selbst dann extra oder müssen eure Familien zwangsweise mitziehen? Macht ihr noch Sport dazu bzw welchen?
Hey, cool, dass du da bist!
Mit dem kochen ist eine gute frage. Meine sind ja zum Glück schon etwas abgehärtet durch das fast fleischlose essen hier inzwischen. Klar behalten die ihr Marmeladenbrot und ihre wochensüssigkeit, beim kochen probiere ich einfach aus, ab wann sie meckern, ab dann gibt es Extras!
Sport mache ich vielleicht ein paar Yoga Übungen dazu, sind in einem Buch vorhanden, ansonsten langt mir die Rennerei zu Spielkreis, einkaufen und Co
markusmami
131443 Beiträge
08.06.2017 07:56
Zitat von Senami3:

Zitat von Christen:

Zitat von Senami3:

Was sind für euch verarbeitete Lebensmittel? Ist es schon Wurst/ die Kräutermischung aus dem Reformhaus/.... oder beginnt das erst bei gekauften Fertiggerichten/ Süßkram/....?
gute frage, vielleicht definiert das jeder für sich. Habe mal gelesen, alles was mehr als fünf Zutaten auf der Liste hat, zu meiden, wäre schon sinnvoll... Ich versuche es komplett! Also ganz ohne Zutatenliste


Wäre bei Kräutermischungen nicht einhaltbar für mich, dafür bin ich schon kritisch, wenn irgendwas chemisches in der Zutatenliste vorkommt.
Kräutersalz kann man doch ganz einfach selbst machen. Ich meine eine Küchenmaschine oder ein Teil, dass alles hackt, hat doch jeder selbst. Das einzige, was echt Arbeit ist, das Gemüse zu schälen. Alles mit Salz vermengen und im Ofen oder bei den heißen Temperaturen an der Luft trocknen lassen. Fertig !
markusmami
131443 Beiträge
08.06.2017 08:28
Zitat von Christen:

Zitat von wolkenschaf:

Ich setzte mich auch mal zu euch.
Ich hab mich in den letzten Wochen viel zu ungesund ernährt und wollte da eh was dran ändern. Daher kommt mir dieser Anstoß hier ganz recht.
Definiert dann jeder seine Regeln/ Grenzen selbst oder wie hast du dir das vorgestellt?
Wäre auch super, wenn wir Rezepte teilen könnten. ich bin da immer so ideenlos...
auf das Rezepteteilen freue ich mich besonders, werde dies auch tun.
Die Grenzen des Machbaren definiert dann jeder für sich, soll ja hier auch nur ein Anreiz sein...
Ich bin übrigens hektisch dabei, sämtliche Sauce hollandaise tütchen und Chips zu vernichten, man will ja schließlich optimal vorbereitet sein!
Sauce Hollandaise kannst Du ganz einfach selbst machen. Hab da ein gutes Rezept. INzwischen kann ich das fertige (hab mal eins gekauft) nicht mehr essen, schmeckt echt bäh, wenn Du mal daran gewohnt bist.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 37 mal gemerkt