Mütter- und Schwangerenforum

Thermomix - was zum Geier kann der?

Gehe zu Seite:
NochOhne32
17361 Beiträge
28.02.2021 20:55
Zitat von kk2404:

Wir sind zu 6 - 4 Kinder , davon 3 Jungs und soll ich euch was sagen ? Wir werden immer satt ! Die Suppen , da mache ich das 1 1/2 fache der Angaben - und es ist sogar war übrig. Königsberger Klopse , da haue ich oben den Aufsatz in 2 Schichten so voll und mache fast das doppelte an Soße ! Satt ! Milchreis reicht . Pizzateig reicht, kuchenteig reicht , smoothies reichen. Käse Sahne Nudeln reichen , Gulasch reicht. Ich könnte so weiter machen . Für uns ausreichen und einfach super ! Ich kann kochen, aber wenn es mir der TM abnimmt bin ich auch dankbar ! Man hat bei den meisten Gerichten viel weniger Abwasch und es ist punktgenau fertig ohne anzubrennen und umzurühren?. Zum Eierlikör und Schnäpse machen auch geeignet .


Dito, mit dem Unterschied, dass wir den von Lidl haben und ich, sollte er mal an 3 Tagen nicht laufen, kein schlechtes Gewissen habe, dass er für den Preis mal nicht läuft....
Frau_Ella
953 Beiträge
28.02.2021 21:09
Für mich ist halt wirklich die größte Erleichterung das man nicht daneben stehen muss. Letzte Woche gabs zb Risotto. Es ist im Topf ja ne elende Rührerei. Nachdem alle Zutaten drin waren köchelt das Risotto von alleine. Ich war in den 22 min. Wäsche aufhängen. Hätte ich können mit Topf nicht machen, da wäre es angebrannt. Oder wenns Suppe gibt schmeiß ich alles rein u während das kocht fahr ich die Mittlere aus der Kita holen. Ist auf dem Herd auch nicht die beste Idee.

Ich backe sehr viel Brot u Brötchen. Bei manchen Teigmengen kommt er schon an seine Grenzen was die Power angeht. Ich hab aber einen älteren, ich glaub TM 31. Kann sein der Neue hat mehr Power. Was ich auch nicht hinbekomme ist Sahne steif schlagen, dass wird immer Butter. Liegt aber denk ich an mir, das ist sekundensache
Wozu wir den immer nehmen ist Porridge, Dipps, Marmelade, Apfelmus, Suppen, alles was püriert werden muss, Milchreis, Fruchtjoghurt oder Quark (wir kaufen keinen fertigen), Kuchen (Teig u Füllung), Soßen, Risotto, Babybrei, Nüsse oder Körner mahlen, Eis usw usw

Theoretisch kann er auch toll Gemüse dünsten, dass essen meine Kinder aber nicht so gerne aus dem TM, warum auch immer. Laut Hersteller kann man für 4 Personen ein vollwertiges Essen zubereiten. Z.b. Reis im Mixtopf, Gemüse u Lachs im Aufsatz. Während das alles selbstständig kocht u rührt kann man halt was anderes machen.

Ich hab ihn damals zum Einzug geschenkt bekommen, ich glaub gekauft hätte ich ihn mir zwecks Geld nicht. Jetzt wo ich ihn habe find ich ihn aber wirklich toll. Ich habe aber auch sonst keine zusätzlichen Küchengeräte, Mixer, Pürierstab oder so. Wenn man bereits alles in guter Qualität hat machts vielleicht auch keinen Sinn.
Chrysopelea
11458 Beiträge
28.02.2021 21:11
Zitat von Karamellkern:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Schaf:

10 Uhr. Was koche ich heute Mittag? Ach. Milchreis. Also schmeiße ich den Milcjreis in den TM. Vergesse ihn.

11 Uhr. Was koche ich heute Mittag? Ach! Ich habe ja Milchreis im TM. Fülle ihn in eine Schüssel um. Vergesse ihn.

12 Uhr. FUCK! Was koche ich heute Mittag?! Ach! Praktisch! Da ist ja ein Milchreis fertig in der Schüssel!

Passiert mir 1x pro Wpche genau so.

Anmerkung: meine Kinder essen ihn sehr kalt. Deswegen brauche ich die Auskühlzeut. Eigentlich ist er nach 38 Minuten fertig

************
Kartoffelsuppe ähnlich. Nur dass ich da keinen Milchreis reinwerfe sondern Gemüse was ich da habe. Kartoffeln, Kürbis, Sellerie, Karotte, usw und mittags freie ich mich, dass es fertig ist. Ich habe einen Topf der anschließend in den Geschirrspüler kommt und 0,0 Sauerei mit Spritzerei.

*************
Gemüseeintopf (zum Vorwurf „ich lasse mir nicht sagen was ich koche“)
Ich habe mein Standardrezept damit ich grob die Zeit und die Mengen weiß (Seelenwärmer von Food with love für die, die es interessiert). Auch da schau ich was wir an Gemüse und Würstl da haben. Mal mit Winer, Minisalami, Cabanossi, usw.
Ein Teil des Gemüses wird zum Schluss püriert (wieder alles in einem Gerät) und dann in eine große Schüssel gefüllt. Reicht für uns 6 Personen.

********
Heute Rüblitorte:
Schokolade heckseln, Karottwn hecheln, Butter, Eier Mehr usw dazu. Teig. Springform. Fertig.
Ein Gerät.

**********
Grießschnitten gestern:
Grieß, Milch in den Mixtopf. Während der rührt (10 Minuzen) räume ich die Küche auf. Ohne dass was anbrennt. Dann abkühlen lassen (Kaffee machen) Ei rein.
Ein Gerät kommt in den Geschirrspüler.
(Okay. Danach noch die Pfanne, aber das mache ich das nächste Mal anders)
********
Ja. Alles geht auch ohne.
Kein Mensch braucht den Thermomix.
Mir hilft er im Alltag oft.


Schält der wirklich Kartoffeln, Sellerie und Karotten?

Ne aber ein wenig Luft nach oben muss doch noch bleiben


Dann seh ich den Vorteil bei Eintopf ehrlich gesagt nicht. Kartoffeln Schnibbeln dauert 2 Sekunden pro Kartoffel, da mach ich nach dem Schälen noch 2-3 Schnitte mit dem Messer und fertig
Naja, ich denke für mich würde es sich nicht lohnen, das einzige wofür es mir wirklich sinnvoll wäre ist Eis machen, aber da kann man ja auch zur Eisdiele.
Senami3
1428 Beiträge
28.02.2021 21:13
Zitat von Karamellkern:

Zitat von Senami3:

Zitat von Karamellkern:

Brot backen und Marmelade mache ich damit viel.
Naja natürlich kann man das alles auch auf dem Herd und mit einem Topf machen. Trotzdem ist es praktischer.
Man kann auch mit einem Handy von vor 20 Jahren telefonieren, dennoch haben wir alle ein Smartphone.


Warum ist es praktischer? Sprich: schneller oder leckerer/gelingsicherer oder ????

Beim Smartphone und nem Nokia 3310 erschließt sich mir der Unterschied, beim Tm leider noch nicht so richtig. Aber ich wüsste es gerne, weil viele drumherum begeistert sind. So richtig hat es mir sich aber nicht erschlossen.

Also ich finde es zum Beispiel praktisch dass so viele Rezepte direkt auf dem Bildschirm sind und man diese dann auch direkt nach Anleitung kochen kann, indem man sich Schritt für Schritt durchklickt. Das finde ich persönlich (da ich nicht so viel auswendig kochen kann) besser als neben mir ein Kochbuch oder das Handy liegen zu haben. Ist sozusagen idiotensicher

Zum Punkt schneller: manche Dinge sind sicher schneller, andere sind mit Topf/Pfanne genauso schnell.


OK, da ich immer frei Schnauze, selten nach Rezept Backe und koche ist ein Rezeptbuch - egal ob manuell oder digital für mich kaum relevant.

Reicht der Topf für 5 x Milchreis?
Karamellkern
895 Beiträge
28.02.2021 21:31
Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Karamellkern:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Schaf:

10 Uhr. Was koche ich heute Mittag? Ach. Milchreis. Also schmeiße ich den Milcjreis in den TM. Vergesse ihn.

11 Uhr. Was koche ich heute Mittag? Ach! Ich habe ja Milchreis im TM. Fülle ihn in eine Schüssel um. Vergesse ihn.

12 Uhr. FUCK! Was koche ich heute Mittag?! Ach! Praktisch! Da ist ja ein Milchreis fertig in der Schüssel!

Passiert mir 1x pro Wpche genau so.

Anmerkung: meine Kinder essen ihn sehr kalt. Deswegen brauche ich die Auskühlzeut. Eigentlich ist er nach 38 Minuten fertig

************
Kartoffelsuppe ähnlich. Nur dass ich da keinen Milchreis reinwerfe sondern Gemüse was ich da habe. Kartoffeln, Kürbis, Sellerie, Karotte, usw und mittags freie ich mich, dass es fertig ist. Ich habe einen Topf der anschließend in den Geschirrspüler kommt und 0,0 Sauerei mit Spritzerei.

*************
Gemüseeintopf (zum Vorwurf „ich lasse mir nicht sagen was ich koche“)
Ich habe mein Standardrezept damit ich grob die Zeit und die Mengen weiß (Seelenwärmer von Food with love für die, die es interessiert). Auch da schau ich was wir an Gemüse und Würstl da haben. Mal mit Winer, Minisalami, Cabanossi, usw.
Ein Teil des Gemüses wird zum Schluss püriert (wieder alles in einem Gerät) und dann in eine große Schüssel gefüllt. Reicht für uns 6 Personen.

********
Heute Rüblitorte:
Schokolade heckseln, Karottwn hecheln, Butter, Eier Mehr usw dazu. Teig. Springform. Fertig.
Ein Gerät.

**********
Grießschnitten gestern:
Grieß, Milch in den Mixtopf. Während der rührt (10 Minuzen) räume ich die Küche auf. Ohne dass was anbrennt. Dann abkühlen lassen (Kaffee machen) Ei rein.
Ein Gerät kommt in den Geschirrspüler.
(Okay. Danach noch die Pfanne, aber das mache ich das nächste Mal anders)
********
Ja. Alles geht auch ohne.
Kein Mensch braucht den Thermomix.
Mir hilft er im Alltag oft.


Schält der wirklich Kartoffeln, Sellerie und Karotten?

Ne aber ein wenig Luft nach oben muss doch noch bleiben


Dann seh ich den Vorteil bei Eintopf ehrlich gesagt nicht. Kartoffeln Schnibbeln dauert 2 Sekunden pro Kartoffel, da mach ich nach dem Schälen noch 2-3 Schnitte mit dem Messer und fertig
Naja, ich denke für mich würde es sich nicht lohnen, das einzige wofür es mir wirklich sinnvoll wäre ist Eis machen, aber da kann man ja auch zur Eisdiele.

Das was eine Eismaschine kann, also die Masse direkt zu Speiseeis machen, kann der TM nicht (man kann die Masse im TM vorbereiten und muss sie dann halt einfrieren.
Man kann gefrorene Früchte zu Eis verarbeiten oder Frozen Joghurt. Das kann ein guter Mixer aber auch.
Karamellkern
895 Beiträge
28.02.2021 21:35
Zitat von Senami3:

Zitat von Karamellkern:

Zitat von Senami3:

Zitat von Karamellkern:

Brot backen und Marmelade mache ich damit viel.
Naja natürlich kann man das alles auch auf dem Herd und mit einem Topf machen. Trotzdem ist es praktischer.
Man kann auch mit einem Handy von vor 20 Jahren telefonieren, dennoch haben wir alle ein Smartphone.


Warum ist es praktischer? Sprich: schneller oder leckerer/gelingsicherer oder ????

Beim Smartphone und nem Nokia 3310 erschließt sich mir der Unterschied, beim Tm leider noch nicht so richtig. Aber ich wüsste es gerne, weil viele drumherum begeistert sind. So richtig hat es mir sich aber nicht erschlossen.

Also ich finde es zum Beispiel praktisch dass so viele Rezepte direkt auf dem Bildschirm sind und man diese dann auch direkt nach Anleitung kochen kann, indem man sich Schritt für Schritt durchklickt. Das finde ich persönlich (da ich nicht so viel auswendig kochen kann) besser als neben mir ein Kochbuch oder das Handy liegen zu haben. Ist sozusagen idiotensicher

Zum Punkt schneller: manche Dinge sind sicher schneller, andere sind mit Topf/Pfanne genauso schnell.


OK, da ich immer frei Schnauze, selten nach Rezept Backe und koche ist ein Rezeptbuch - egal ob manuell oder digital für mich kaum relevant.

Reicht der Topf für 5 x Milchreis?

Frei Schnauze kann man ja trotzdem machen. Umso besser, dann kann man ja noch viel mehr kochen, oder kombinieren. Ich wünschte ich würde mehr frei Schnauze machen können.
Aber das muss man austesten ob es was für einen ist.
Das mit dem Milchreis weiß ich nicht sicher, mache ich nicht oft, aber in dem einen Rezept (für TM) was ich gesehen hab stand für 8 Portionen.
Mimolino
2013 Beiträge
28.02.2021 21:40
Genau dieses man muss nicht daneben stehen schätze ich auf sehr,Cookidoo habe ich allerdings nicht weil ich es nie genutzt habe
Dagie
765 Beiträge
28.02.2021 21:44
Mir geht es ähnlich wie Schaf

Ich bin jetzt auch nicht die super Köchin, experimentiere nicht gerne und mit dem Thermomix brauch ich nicht überlegen und kann zwischendrinnen immer mal andere Sachen schnell machen, ohne dass was anbrennt.

Ich besitze aber auch quasi sonst nix weiter an Küchenhelfern, wie Mixer etc.

Ich bin lange drum rumgeschlichen, aber letztendlich hat sich die Abschaffung für mich gelohnt.
Senami3
1428 Beiträge
01.03.2021 06:54
Zitat von Dagie:

Mir geht es ähnlich wie Schaf

Ich bin jetzt auch nicht die super Köchin, experimentiere nicht gerne und mit dem Thermomix brauch ich nicht überlegen und kann zwischendrinnen immer mal andere Sachen schnell machen, ohne dass was anbrennt.

Ich besitze aber auch quasi sonst nix weiter an Küchenhelfern, wie Mixer etc.

Ich bin lange drum rumgeschlichen, aber letztendlich hat sich die Abschaffung für mich gelohnt.


Der Punkt mit anderen Küchenhelfern ist natürlich relevant. Wir hier schon jemand habe ich die BoschMum und eine moulinex. So das Kleinmachnow schonmal keinerlei Problem ist.
Seesternchen_2.0
8836 Beiträge
01.03.2021 07:16
Zitat von Karamellkern:

Zitat von Senami3:

Zitat von Karamellkern:

Zitat von Senami3:

...

Also ich finde es zum Beispiel praktisch dass so viele Rezepte direkt auf dem Bildschirm sind und man diese dann auch direkt nach Anleitung kochen kann, indem man sich Schritt für Schritt durchklickt. Das finde ich persönlich (da ich nicht so viel auswendig kochen kann) besser als neben mir ein Kochbuch oder das Handy liegen zu haben. Ist sozusagen idiotensicher

Zum Punkt schneller: manche Dinge sind sicher schneller, andere sind mit Topf/Pfanne genauso schnell.


OK, da ich immer frei Schnauze, selten nach Rezept Backe und koche ist ein Rezeptbuch - egal ob manuell oder digital für mich kaum relevant.

Reicht der Topf für 5 x Milchreis?

Frei Schnauze kann man ja trotzdem machen. Umso besser, dann kann man ja noch viel mehr kochen, oder kombinieren. Ich wünschte ich würde mehr frei Schnauze machen können.
Aber das muss man austesten ob es was für einen ist.
Das mit dem Milchreis weiß ich nicht sicher, mache ich nicht oft, aber in dem einen Rezept (für TM) was ich gesehen hab stand für 8 Portionen.


Ich mache immer milchreis mit 2 l milch in dem Thermomix. Er kocht dann 50 minuten und ist perfekt.
Seesternchen_2.0
8836 Beiträge
01.03.2021 07:20
Zitat von Dagie:

Mir geht es ähnlich wie Schaf

Ich bin jetzt auch nicht die super Köchin, experimentiere nicht gerne und mit dem Thermomix brauch ich nicht überlegen und kann zwischendrinnen immer mal andere Sachen schnell machen, ohne dass was anbrennt.

Ich besitze aber auch quasi sonst nix weiter an Küchenhelfern, wie Mixer etc.

Ich bin lange drum rumgeschlichen, aber letztendlich hat sich die Abschaffung für mich gelohnt.


Ich bin eine recht gute Köchin. Trotzdem liebe och ihn. Wenn ich im Homeoffice bin, ist er ideal! Ich experimentierte viel mit ihm und bei aufwändigen Gerichten unterstützt er mich!

Und ich liebe den Eiskaffee ohne Eis vom TM
MundM3
371 Beiträge
01.03.2021 08:04
Ich würde meinen nicht mehr hergeben.
Mein Mann hat ihn gekauft und ich liebe ihn.
Endlich traue ich mich an viele Gerichte dran. Er ist jeden Tag, manchmal mehrmals, im Einsatz.

born-in-helsinki
18384 Beiträge
01.03.2021 08:10
Mich würde interessieren, wieso der tm so viel kostet? Also woraus setzt sich dieser hohe preis zusammen?
Zwerginator
6812 Beiträge
01.03.2021 08:27
Zitat von Schaf:

Zitat von Distelhawk:

Meine beste Freundin hat nicht den Thermomix, sondern die günstigere Variante von Aldi oder Lidl, die soll allerdings praktisch genauso gut sein. Ist wohl so nah am Original, dass sie versucht haben die zu verklagen, hat nur nicht geklappt. Sie schwört drauf, bereitet damit Salate, Saucen, Teige zum Backen, Suppen, smoothies, Eismasse etc. Vor und natürlich Brei für die Kids, als sie noch junger waren. Der hat auch so Funktion, dass man via touchpad aussucht, welches Rezept man will und dann sagt der nur "jetzt Zwiebel rein werfen, jetzt Wasser zugeben" usw.

Aber statt iwie 1000€ kostet der dann nur 300

Der Monsieur Cuisine der ersten Generation hat bei mir zu Rauchen angefangen als ich versucht habe damit Hackfleiscj für uns alle zu machen (also Den Teig kneten). Meiner Freundin ist mit meinem Kartoffelbreirezept (TM) der Brei überhaupt nix geworden.

Er kann sicher viel - ist aber qualitativ deutlich schlechter.

Den hatten wir auch vor ungefähr sechs Jahren, war eine Katstrophe. Der Thermomix ist super, ich hab Handrührgerät und Pürierstab rausgeschmissen. Ich mach total gerne (Brot)teig damit, alles was man auf dem Herd oft rühren müsste, Pudding gibt es nur noch ohne Tüte usw.
Schaf
12319 Beiträge
01.03.2021 09:10
Milchreis geht aus 2l Milch. Das reicht bei uns für 1E+4K+Brotzeit nächster Tag.

Eintopf ist kein Vorteil gegenüber Topf. Damit wollte ich nur sagen, dass ich frei kochen kann und eben auch eine große Menge schaffe.

Inzwischen koche ich auch 500g Nudeln im Thermomix. Hat den Vorteil, dass die Herdplatte kalt bleibt. Wir haben keinen Induktionsherd und ich ich habe ständig Angst dass die Kinder sich die Fingerchen verbrennen.

Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 18 mal gemerkt