Mütter- und Schwangerenforum

❤❤❤Februar Mamis 2012❤❤❤

Gehe zu Seite:
Usa83
34717 Beiträge
01.07.2019 21:24
ja, die 2. Klasse ist nicht mehr weit... oh man...
Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Das geht alles so schnell... bald machen sie ihren Füherschein und ziehen aus
Usa83
34717 Beiträge
08.08.2019 10:37
Oh man ey... ich muss mal etwas heulen..
Anna ist im Moment so unglaublich anhänglich... nichts, aber auch wirklich nichts geht ohne mich.
Immer nur Mama, Mama, Mama.... auf der einen Seite ist das ja ganz süß, aber auf der anderen Seite ist es unglaublich anstrengend...
Papa nervt sie und immer nur Mama...
Kuscheln? - Mama
Geschichte vorlesen? - Mama
Essen machen? - Mama
Spielen? - Mama

Ich könnte diese Liste unendlich fortführen....
Sie soll dieses WE mit Mario zu Oma und Opa.... Ich muss zuhause bleiben, ich muss Klamotten für den Flohmarkt vorbereiten... da kann ich sie nicht gebrauchen.
Sie bricht in Tränen aus, wenn wir davon reden. Sie will nicht mit zu Oma Friede, sie will bei Mama bleiben, ohne Mama will sie nicht und und und...
Wenn ich abends nen Termin habe, hat Mario wirklich Probleme, sie ins Bett zu kriegen, weil sie immer nach mir fragt.

Versteht mich nicht falsch, aber es ist echt anstrengend. Und ich habe nur eins von der Sorte

Heute ist der erste Schultag nach den Ferien... mal sehen, was sie heute nachmittag sagt..
Usa83
34717 Beiträge
20.08.2019 20:42
Ach man...
Anna kam heute mit einem Mathe-Test nach Hause...
Als ich ihre Postmappe in der Hand hatte, lief sie schon weinend aufs Sofa... ich konnte das zuerst gar nicht einordnen. Bis ich den Test sah.

"Du bist ja sowieso nicht stolz auf mich! Ich bin dumm. Ich bin die Dümmste in der Klasse...!"
Ich hab sie angeguckt und dann haben wir beide geweint. Sie hat 9 von 46 Punkten...
Ich weiß auch nicht, wo sie es herhat, dass wir nicht stolz auf sie sind. Das haben wir ihr nie so krass gesagt. Im Gegenteil.
Habe jetzt auch wieder gesagt, dass wir immer stolz auf sie sind. Und dass das schon noch wird. Sie hat alles gegeben, dass allein zählt. Scheiß auf die 9 Punkte.... sie ist langsam. Und warum ist sie langsam? Weil sie unsicher ist. Daran kann man arbeiten. Dann heißt es bei ihr aber nur wieder: nein, ich bin dumm. Ich kann das nicht...

Dann habe ich noch mit ihrer Klassenlehrerin telefoniert.
Sie hat die Klasse jetzt auch in Mathe übernommen und dieser Test sollte den Wissensstand der Klasse zeigen. Es zeigt, dass recht viele in der Klasse Probleme mit dem Kopfrechnen haben.
Eigentlich müsste sie jetzt wohl mit dem 100er Bereich starten, aber einige können eben noch nicht sicher im 20er Bereich rechnen.
Anna ja auch nicht. Das wissen wir selber.
Aber sie ist von Annas Unsicherheit auch ziemlich erstaunt und irritiert.

Ich habe mit ihr nächste Woche einen Termin, mal sehen, wie wir das in den Griff bekommen.
Poca
41287 Beiträge
20.08.2019 21:01
Ach man
katti85
15032 Beiträge
20.08.2019 21:42
Das tut mir ganz doll leid
Wünsche dir viel Kraft, das ist sicherlich nicht ganz so leicht da immer die richtigen Worte und Emotionen bei Anna zu zeigen

Bitte knuddel sie mal ganz doll von mir durch und sag ihr, dass auch Tante Katti ausm tiefen Süden ganz doll stolz auf sie ist
katti85
15032 Beiträge
20.08.2019 21:42
Ist es eigentlich "nur" Mathe ?
Wie laufen die anderen Fächer so?
Usa83
34717 Beiträge
21.08.2019 08:18
Zitat von katti85:

Das tut mir ganz doll leid
Wünsche dir viel Kraft, das ist sicherlich nicht ganz so leicht da immer die richtigen Worte und Emotionen bei Anna zu zeigen

Bitte knuddel sie mal ganz doll von mir durch und sag ihr, dass auch Tante Katti ausm tiefen Süden ganz doll stolz auf sie ist



Bisher habe ich die Probleme nur in Mathe festgestellt.
Deutsch ist deutlich besser und solange die Lehrerin ihre Handschrift lesen kann, ist das auch für die Tests hilfreich

Sie muss halt sicherer werden. NUr blockt sie immer ab, wenn sie merkt, dass sie jetzt rechnen soll... das ist wirklich verzwickt.

Ihre Lehrerin will sie nun aber auch nochmal bestärken und noch sensibler mit ihr umgehen. Anna ist da wirklich sehr empfindlich und nimmt sich generell viel zu Herzen...

Mich trifft halt auch so extrem, dass sie meint, dass wir nie stolz auf sie sind. Das ist ja nun mal so gar nicht der Fall. Aber diese Aussage kam wirklich direkt aus ihr und voller Überzeugung...

katti85
15032 Beiträge
21.08.2019 12:01
Das tut mir echt wahnsinnig leid

Wie reagiert sie denn, wenn du ihr einfach so im Alltag mal paar Rechenaufgaben stellst die sie im Kopf rechnen muss?

Usa83
34717 Beiträge
21.08.2019 12:48
Das kommt auf ihre Laune an... manchmal rechnet sie es, manchmal nicht... manchmal rollt sie nur die Augen und motzt.
Gestern wollte ich sie wg. den verliebten Zahlen fragen... "Mama, das hat mich Frau P*** schon gefragt, das will ich nicht mehr machen"
Obwohl das Ergebnis immer "10" ist, hat sie da keinen Bock drauf...
katti85
15032 Beiträge
21.08.2019 13:25
Da das Problem nur bei Mathe besteht, liegt es bestimmt hauptsächlich an ihrer eigenen Unsicherheit. Angst was falsch zu machen und zu versagen.

Aber wie man ihr da helfen kann, weiß ich leider auch nicht. Viel bestärken, viel loben. Vielleicht irgend ein kleines Belohnungssystem einführen?
Usa83
34717 Beiträge
22.08.2019 11:24
naja, wir haben eine Stempeltafel.
Da stehen so Sachen drauf, wie Hausaufgaben machen, freiwillig Aufgaben lösen, helfen bla bla...
Da soll sie pro Zeile "nur" zehn Stempel sammeln... wir führen diese seit März und sie hat bisher KEINE Zeile mit 10 Stempeln gefüllt...
Soviel dazu.
Das fruchtet bei ihr nicht. Leider.

Nunja. Ich werde mich ja Montag mit ihrer Lehrerin besprechen. Schaun wir mal, was sie noch für Ratschläge hat.
Usa83
34717 Beiträge
29.08.2019 13:12
So. Am Montag hatten wir ja Elternabend und davor hatte ich mich ja mit der Lehrerin verabredet, damit wir uns mal über Annas Mathekenntnisse unterhalten.
Es ist auch immer wieder schön, wenn man gleich dem ganzen Klassenteam, wie auf einer Anklagebank, gegenübersitzt... man man man... Gott sei Dank kennt man sich ja schon und es ging ganz locker zu.

Das Thema war ja nun Mathe und das es demnächst einen statistischen Mathe Test gibt. Die Ergebnisse daraus werden uns als Eltern so nicht mitgeteilt, außer, wenn das Kind unter einer sogenannten 5% Grenze liegt. Wenn dem so ist, werden die Eltern informiert. Dieser Test würde dann in einem halben Jahr wiederholt werden und wenn das Kind dann immer noch unter 5 % liegt, müsste ein IQ Test gemacht werden um zu prüfen, ob eine Teilschwäche vorliegt.
Also, ob in Annas Fall ggf. eine Matheschwäche vorliegt. Dann könnte man dass und das beantragen. Ich bin da aber schon gedanklich ausgestiegen... Aber solange eben die Grundlagen fehlen, bringt es nichts, wenn sie die weiterführenden Aufgaben machen. So unsere Sonderpädagogin.
Dann hat sie mir das Aufgabenheft der Inklusionskinder gezeigt... sowas könne Anna auch machen. Das brauche ich aber nicht, ich habe mit bei Amazon das Flex und Floh der 1. Klasse nochmal besorgt. Das kann sie auch machen.

Gut und schön. Wir haben ein Übungsblatt bekommen, welches auch abends an die anderen Eltern ausgeteilt wurde, da steht quasi alles drauf, was sie bis dato können müsste und sollte.
Wir haben dann beschlossen, dass wir mit Visualisierungen (also Finger, Smarties... etc.) arbeiten sollen, damit sie ggf. ein besseres Bild davon bekommt. Haben wir auch direkt Montag mit angefangen.
Die verliebten Zahlen, Addition und Subtraktion im 20er Bereich, Zehnerübergang... fällt Anna zunehmend leichter - so mein Eindruck.
Wir haben dienstags geübt und Mittwochfrüh sogar beim Frühstück!

Beim Elternabend als solches sagte die Lehrerin, dass der Test noch diese Woche geschrieben wird...

Mittwoch schreibe ich, so als 1. Klassenelternvertreterin, eine Zusammenfassung des Elternabends auf... und dabei fällt mir auf: heute ist Mittwoch, heute wäre der letzte Tag um diesen Test zu schreiben, denn am Donnerstag machen sie während der Mathestunde einen Ausflug und am Freitag ist offiziell kein Mathe!
Ich Anna ja denn nachmittags geholt und direkt gefragt, ob heute ein Test geschrieben wurde...
Sie guckt mich an: woher weißt du das? Ja, haben wir und ich habe fast alles geschafft.
Auf die Frage, ob sie ein gutes Gefühl hat, sagte sie "ja, aber einige Aufgaben waren ziemlich schwer".

Na, nu bin ich ja mal gespannt. Ich habe auch der Lehrerin direkt geschrieben, dass ich in jedem Fall informiert werden möchte, was bei ihr rausgekommen ist. Klar, ist sie unter 5% werde ich automatisch informiert... aber ich hoffe ja nicht, dass das so ist. Sollte sie eben über den 5% liegen, möchte ich aber schon gerne wissen, wo sie steht.
Ich glaube das üben in der Früh hat auch gut geholfen.... denn mathe hatten sie in der 1. Stunde. Aber auch in der 5.
Und meine Hoffnung ist, dass da noch was im Köpfchen war, was sie anweden konnte... denn bei ihr war 8+8 auch gerne mal 18...

Drückt die Daumen. Denn Anna ist nicht doof... sie steht sich selbst im Weg. Sie ist unsicher und dadurch langsam.
Mal sehen.
Viala
10116 Beiträge
13.09.2019 09:53
Huhu Mädels Wie geht's euch?
Usa, wie war der Test?

Bei uns kam der Einbruch jetzt in deutsch... Qu, chs und C als Wortanfang haben 3 echt bescheidene Übungsdiktate beschwert... und Hausaufgaben sind wieder so ein Kampf wie in der 1.
katti85
15032 Beiträge
13.09.2019 12:41
Huhuuu

Hier alles prima. Sind am Dienstag aus Ägypten gelandet und am Mittwoch war der erste Schultag nach den Sommerferien.
Morgen werden die neuen Erstklässler eingeschult und mein stolzer Zweitklässler hat seinen großen Aufttitt auf der Bühne
Dementsprechend sind noch weit und breit keine Hausaufgaben in Sicht

Warum, was macht er denn wenns um Hausaufgaben geht? Bockt er rum?
Yuri
5312 Beiträge
13.09.2019 21:09
täglich hausaufgaben sind nach wie vor dran.

haben schon einige tests in mathe, deutsch und sachunterricht. mit noten bei uns wohl gemerkt.

an der rechtschreibung müssen wir üben, denn die bringen ihm in deutsch die schlechten noten. lesen ist kein problem mehr.

da wir erstmal nur rechtschreibung üben müssen, ist es etwas entspannter als in der ersten klasse.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 140 mal gemerkt