Mütter- und Schwangerenforum

Bei diesem Namen beliebtem Namen läuft es mir kalt den Rücken runter...

Gehe zu Seite:
sumsielein
1772 Beiträge
20.02.2017 23:10
Ja ich finde generell ihre rechtschreibung furchtbar

Meine tochter wird christine heissen. Und sie hat "gristine" geschriebn. Hab ich gleich nen allergischen schock von bekommen
20.02.2017 23:22
Zitat von sumsielein:

Ja ich finde generell ihre rechtschreibung furchtbar

Meine tochter wird christine heissen. Und sie hat "gristine" geschriebn. Hab ich gleich nen allergischen schock von bekommen


Ziemlich uncool, denn 1. ist es deine Schwester? Und 2. kann sie nichts dafür, wenn sie Legastheniker ist. Du solltest ihr helfen. Sie auszulachen ist einfach mies. Und "mies" ist noch das Wort, das ich wähle, um keins drauf zu bekommen.

20.02.2017 23:45
Zitat von sumsielein:

Ja ich finde generell ihre rechtschreibung furchtbar

Meine tochter wird christine heissen. Und sie hat "gristine" geschriebn. Hab ich gleich nen allergischen schock von bekommen


Deine Schwester (!!!) hat eine Störung, für die sie nichts kann Gibt auch Leute, die keine Legastheniker sind und trotzdem keine Groß/Klein-Schreibung beherrschen. Das finde ich auch furchtbar.
Mel-Ann
5657 Beiträge
21.02.2017 00:14
Ein guter Freund von uns hat auch sehr stark LRS und wenn er mir ne SMS schreibt mit zig Fehlern, oder auf Facebook - hey, was soll's. Aber...Naja, sorry, aber mal ganz ehrlich... wenn ich weiß, dass Rechtschreibung nicht so meins ist, dann gucke ich doch mal nach, wie man den zukünftigen Namen meines Kindes schreibt, BEVOR ich ihn beim Standesamt abgebe?! Das ist nun wirklich arg albern und LRS ist da keine Entschuldigung.
Mel-Ann
5657 Beiträge
21.02.2017 00:30
Ach so, zum Thema...
ich finde es auch nervig, wenn "normale" Namen seltsam geschrieben werden, nur um besonders zu sein. Hatte schon einen Filip (die Brüder hatten auch Namen mit F und was nicht passt, wird passend gemacht... ) und eine Schülerin, die hieß Carlota (gesprochen aber ganz normal Carlotta). Keine Ahnung, ob das irgendwo die normale Schreibweise ist, aber das hat mich über Jahre total gestört, bei jedem Blick auf die Klassenliste. Seltsam, aber manchmal hat man ja sowas. In meinem Kopf war das immer Karloohta.
Und dann war da noch Pätrick. Entweder wussten die Eltern es nicht besser, oder sie wollten eben ganz sicher gehen, dass niemand versehentlich so was schnödes wie PAAAtrick sagt?

Diese Spitznamen als Namen finde ich auch nicht schön. Mimi, Leni, Fritzi, Franzi, Livi, Rike... (um mal ein paar zu nennen, die mir in den letzten Jahren so begegnet sind). Warum gibt man den Kindern nicht den richtigen Namen und nennt sie dann eben nur beim Spitznamen? So muss das arme Kind über Jahrzehnte immer und immer und immer wieder betonen, dass es wirklich, ja WIRKLICH ganz echt so heißt und nein, es ist wirklich kein Spitzname. (Kannte mal eine erwachsene Mimi und meine Güte, hat die ihren Namen gehasst) Okay, Leni und Rike sind inzwischen ja recht bekannt, das geht wohl noch, aber Fritzi, Mimi und Franzi fand ich schon übel als einzigen Namen auf der Geburtsurkunde...

Und ein paar Namen, die ich halt einfach doof finde, ohne Grund, ich mag sie einfach nicht: Alessio, Peppone, Melina/ Celina, und viele dieser Namen, die auf 'ö' enden: Malte, Dörte, Jonte, Nele, Helge, Bosse...
Alaska
18841 Beiträge
21.02.2017 00:37
Oh, da fällt mir auch noch was ein. Gretchen ist für mich auch ein No-Go. Das ist als Kind total süß und ich liebe den Namen Greta. Aber dann bitte Greta, mit Rufnamen Gretchen.
Die 18jährige Gretchen ist bestimmt unwahrscheinlich glücklich, wenn sie auf Jobsuche gehen muss. Oder generell im Freundeskreis.
Schnecke510
7212 Beiträge
21.02.2017 06:02
Zitat von K.B.:

Ach, als ich vor 2,5 Jahren zur Kur war, da las ich an dem Fach eines Kindes den Namen Schlomo. Ich dachte erst es war ein Schreibfehler, aber dann hörte ich die Mutter das Kind rufen. Ich musste hinterher so lachen. Also der Name geht mal so gar nicht.

Ist ein jüdischer Name.

5 meiner Kinder tragen einen hier genannten Namen. Zwei nicht! Immerhin...
sumsielein
1772 Beiträge
21.02.2017 06:19
Ich hab ihr schon zig tausend mal gesAgt sie soll sich hilfe holen
Nein das möchte sIe nicht. Sorry dann is sie selbst schuld. Nichtmal für ihren sohn tut sie es um ihm helfen zu können bei den hausaufgaben.
Seesternchen_2.0
9649 Beiträge
21.02.2017 06:21
Ich arbeite an einer schule. Klasse 1-10 ist hier alles vertreten.

Namenstechnisch ist hier von Luna, jacqueline-chantalle über Justin(e) oder gar ein miguel müller und auch die andere Fraktion wie Markus, michael, martha, helena, usw. so gut wie alles Vertreten.

Die meisten Namen sind auch definitiv Programm! Da machste nicht. Läd man die Eltern ein, sieht man sofort das der Name des kindes alles aussagt.

Aaaber ein name von den 680 schülern sticht mir dermaßen raus und das jedes mal wenn ich das kind sehe oder den name lese bzw. Schreibe:

Valter (gesprochen Walter)

Ich mag Walter. Der gefällt mir (also den namen ) Aber die schreibweise (auch wenn sie evtl. Bei einigen bekannt ist) lässt mich jedes mal tief luft holen.
sumsielein
1772 Beiträge
21.02.2017 06:26
Und ich wohne ausserdem 50 km von ihr entfernt. Hab ihr schon oft angeboten zu helfen aber möchte sie auch nicht.

Und nur wenn ich einen lachenden smilie mache , heisst das noch lange nicht dass ich sie auslache

Marf
28007 Beiträge
21.02.2017 07:11
Zitat von sumsielein:

Ja ich finde generell ihre rechtschreibung furchtbar

Meine tochter wird christine heissen. Und sie hat "gristine" geschriebn. Hab ich gleich nen allergischen schock von bekommen

Christine finde ich schön.
nilou
13968 Beiträge
21.02.2017 07:32
Es gibt schon Namen.

Was ich persönlich ja richtig schlimm finde ist wenn die Schreibweise nicht zur Aussprache passt, man einen geschriebenen Namen falsch ausspricht und das als Eltern. Oder auch total schräge Schreibweisen wo das Dauerbuchstabieren vorprogrammiert ist. Wenn das Kind Pech hat hat es einen schrägen Namen, der völlig falsch ausgesprochen wird und von keinem richtig geschrieben.
21.02.2017 07:47
Zitat von Tweetylein:

Hier im forum in der Signatur gibts ne Namenskombi die ich nicht abkann...egal...
Und dann hat jemand in der Signatur einen Giotto-hat gedauert bis ich gecheckt habe dass das nur ein Spitzname ist...ich hab mich immer gefragt, wie kann man nur, und seitdem ich drauf gekommen bin entschuldige ich mich in Gedanken jedes mal dafür!

NiAn, was hast Du gegen Magdalena? Da komm ich nicht drauf?

Weiß auch nicht Vielleicht wegen der Assoziation mit Maria Magdalena, der "Hure" des AT

Schrecklich find ich die meisten Namen mit nur 3 Buchstaben, die klingen alle als ob was fehlen würde. Oder zB Nele...schlimm...und dann natürlich auch die Jakkeline usw....oder Zzelinn (Celine!)! Und den Zwang nach 2. und 3. Namen....am besten immer mit Bindestrich, damit später ja alle auf jedes offizielle Dokument mit drauf müssen...
RedRidingHood
346 Beiträge
21.02.2017 07:55
furchtbar sind diese ganzen Neukreationen von der jungen Generation heute, viele der Namen wurden shcon genannt, mit Bindestrich oder neuer Schreibweise bei bekannten Namen. Aber auch alte Namen find ich nicht so. Ich stell mir das immer vor, du hast da son kleines Murmelchen im Arm und dann kommt "Na mein Süßer Horst" oder so. Das klingt einfach.. gruselig..

Ich mag dann doch lieber Namen, die Zeitlos sind, die ein Baby, Teenager aber auch ein alter Opa tragen kann.
Daher bin ich mit dem Namen von meinem Shn ganz zufrieden, egal wie "einfallslos" er ist.

Auch Namen die ich nicht mag: Pia, Heidi, Jana, Elias (diverse Aussprachen)

Ich denke ja auch, dass viele Namen, wenn alleine stehen würden, auch ganz nett und süß sind, aber eben durch die Verunstaltung durch Bidnestrich oder 2. und 3. Namen dann nicht mehr so schön sind.

Nen Ex von mir hieß mit 3. Namen Hägar, da hab ich den Papa irgendwann mal gefragt wie man auf sowas kommt. In der Familie war es üblich, dass die Kinder alle 3 Namen haben (da waren 4 Kinder, allein 3 Mädels, mir wären beim 2. schon die Namen aufgegangen..) und einer davon war eben etwas nordischer. Ja keine Ahnung, gut dass der eigentliche Vorname ok war (nicht mein Favorit aber besser als Hägar )
21.02.2017 07:57
weitere absolute Hassnamen sind für mich Toni und Rooobärt
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 47 mal gemerkt