Mütter- und Schwangerenforum

Der Fitness-Thread

Gehe zu Seite:
Skorpi
4916 Beiträge
15.05.2019 14:07
Huhu,

da es bekanntlich motiviert, wenn man gemeinsam ein Ziel verfolgt, eröffne ich nun diesen Thread.

Vorab: Das hier soll kein Abnehm-Thread werden, ich denke davon gibt es hier auch schon genug, sondern wirklich nur um den Sport, die Fitness, Kondition und die Ausdauer.

Welchen Sport macht ihr?
Wann und wie oft?

Besonders mit Kindern ja auch nicht immer einfach zu organisieren. Auch das kann dann hier besprochen werden. Halt ein kleiner Austausch. Fände ich ganz schön und nett.

Zu mir:

Am sportlichsten war ich tatsächlich in der Schwangerschaft. 2-3 Mal die Woche. Seitdem unser Sohn aber da ist, musste ich erstmal sowieso pausieren (ich gehe joggen), seitdem ich wieder darf klappt es nur noch so mittelmäßig. Aktuell bekomme ich es immerhin einmal die Woche hin. Meist sonntags, vergangenen Sonntag hab ich es ausfallen lassen, war dafür heute eine Runde im Park laufen. Mein Wunsch wäre aber wieder so bei 2-3 Mal die Woche.

Eventuell habt ihr auch Tipps zur Motivation? Wie motiviert ihr euch?

Irishmom
2575 Beiträge
15.05.2019 16:35
Also ich waere auch gerne wieder fitter.
Meine Sportart wir ja gerne von vielen nicht als Sport angesehen.
Ich reite, im Moment gerade nicht, aus Ermangelung an einem reitbaren Pferd. Aber ab Sonntag kann ich wahrscheinlich wieder 2 mal die Woche aufs Pferd. Damit ich dann fit genug fuers Anreiten meines Pferdes bin.

Gerne wuerde ich auch wieder joggen gehen, aber ein heilender Kreuzbandriss vertraegt sich nicht so gut mit Joggen.

Zur Motivation. Jaaa das ist manchmal was schwierig. Ich rate immer einfach zu machen. Wenn man gerade daran denkt das man joggen gehen koennte, dann anziehen und los, auch wenn die Lust noch nicht da ist.
Ansonsten feste Tage + Zeiten einfuehren, damit man auch nicht was auf diesen Termin legt und dann sagt "Ups da wollte ich eigentlich joggen"
lockerl
175 Beiträge
15.05.2019 16:36
Ui toller Thread, da würd ich mich gern dranhängen. Waren im Februar auf ner familienorientierten Reha wo es ganz tolle Sportangebote gab. Da hab ich gemerkt, dass mir das im Alltag total fehlt, is aber leider mit 2 Kindern und Arbeit, Haushalt etc nicht immer so einfach, sich da noch zu motivieren oder wirklich zeit dazu zu finden Jetzt hab ich mich mal bei Gy*ondo angemeldet, weil das abends leichter umzusetzen ist, aber bei schönem Wetter würde ich eigentlich lieber draußen sporteln
Viala
9934 Beiträge
15.05.2019 16:56
Gemerkt
Ich warte gerade darauf, dass mein großer mit Fußball fertig wird und bin deshalb nur halb da.

Ich war Mal super sportlich... 6-7 Mal die Woche Sport (Judo Training in 2 Vereinen, Bezirkskader und Wettkämpfe, Breitensport, Skaten und Laufen). Dann kam die Abi-Vorbereitung + Nebenjob, dann Ausbildung... Und als ich Überstunden machen "durfte" war es mit Sport ganz vorbei für Jahre. Erst nach der Geburt des großen habe ich meine Fühler wieder ausgestreckt.
Aber es ist SO viel anstrengender als früher...

Einige Male habe ich Shred durchgezogen, mit laufen habe ich angefangen. Leider kamen immer Schwangerschaften oder Krankheiten dazwischen
Dies Jahr habe ich mir einen gymondo-Account gemacht. Gerade als es leichter wurde.... Krank... 2 Monate... Und einen halben für den Schweinehund.
Gestern habe ich wieder angesetzt... Ganz soft mit Yoga
Nelaris
8550 Beiträge
15.05.2019 17:06
Ich setze mir den Thread auch mal auf die Merkliste

In meiner Jugend war ich Leistungsschwimmerin. Mit dem Eintritt in die Berufswelt war allerdings keine Zeit mehr dafür und dann irgendwann auch das Interesse weg - es ging auch gut ohne. Ich habe dann wirklich viele Jahre lang keinen ernsthaften Sport mehr gemacht.

Seit Februar diesen Jahres schwimme ich wieder regelmäßig. 2x pro Woche, mind. 45 Minuten - meistens aber 60 Minuten, selten auch mal 90 Minuten. Ohne Pause.

Ich fühle mich seither schon deutlich geschmeidiger und nicht mehr so steif - ab 30 merkt man das echt, wenn man da nix tut. Und meiner Haut tut es auch gut, sie ist deutlich straffer geworden - auch wenn sie direkt nach dem Schwimmen immer erstmal muckt. Ohne Eincremen geht da gar nichts.

Sport an Land liegt mir nicht - gerade fürs Joggen bin ich einfach ungeeignet. Nach 100 Metern liege ich mit hochrotem Kopf und nach Luft hechelnd im nächsten Gebüsch ... nene, das muss ich weder mir noch meinen Mitmenschen antun

Skorpi
4916 Beiträge
15.05.2019 17:13
Ach schön, dass sich schon vier gemeldet haben!

Irishmom: Tatsächlich muss ich zugeben, dass ich mich mit dem Reiten auch gar nicht auskenne umso interessanter eigentlich. Ich kenne es aber auch als eine Sportart, also, egal was andere sagen, ich erkenne es als Sport an!

Kreuzbandriss klingt übel... Für mich kommt ja tatsächlich irgendwie so gar keine andere Sportart in Frage, ist mir besonders jetzt, als ich ein Jahr pausieren musste aufgefallen. Ich habe keine, für mich passende Alternative gefunden. Also, ein Jahr gar kein Sport gemacht und man merkt es total an der fehlenden Kondition....

Und jaaa... Einfach machen.... Das Ding ist, ich mache am liebsten morgens Sport. Vor dem Frühstück mit den Kindern. Heißt: Sehr früh aufstehen.... Klingelt dann der Wecker, reizt mich der Schlaf doch mehr....
Aber heute bin ich dann auch einfach so losgegangen, als Zeit war. Vielleicht nehme ich mir das generell weiterhin so vor. Eigentlich echt eine gute Idee!

lockerl: Ui meinen Respekt! Abends bekomme ich echt so gar keinen Sport hin. Da ist dann wirklich die komplette Energie weg.
Aber wie du schon sagst, irgendwie muss man sich ja doch nach den Kindern und der Arbeit richten.... Da bleibt ja meist echt kaum Zeit übrig.

Viala: Boa... Also.. Ich bin ehrlich sprachlos und beeindruckt. 6-7 Mal Sport, die Woche? Ist ja praktisch jeden Tag. Wahnsinn!
Willst du da auch wieder hin? Ich glaube, ich würde das wirklich niemals schaffen!

Und ich muss das immer wieder erwähnen: Ich bewundere echt jeden, der Yoga kann. Ich bekomme da ja echt so gar nicht den Kopf frei, war sogar vor noch nicht ganz so langer Zeit in einem Yoga-Camp mit einer Freundin.... Es war schwierig..

Nelaris: Ich musste gerade echt lachen. Gerade aktuell schaffe ich auch meine 45 Minuten nicht mehr... Da liege ich aber wirklich auch im Gras und komme eine Weile nicht mehr hoch und entspanne einfach eine Runde. So insgesamt komme ich vielleicht auf 20 Minuten?! Soll sich auch ganz dringend wieder ändern.

Ansonsten ist das mit dem Schwimmen aber eigentlich echt eine super Idee. Ich muss mal schauen ob und wie ich das vielleicht unter bekommen könnte. Einmal die Woche, zusätzlich zum joggen...

Und ja! Ich empfinde Sport ja generell als sehr wichtig und eben gesund. Sollte man eigentlich echt nicht unterschätzen. Und es lohnt sich ja auch, man fühlt sich einfach um einiges besser und auch glücklicher.

juuLes
978 Beiträge
15.05.2019 17:21
Würde mich auch gern zu euch Gesellen

Vor der Schwangerschaft hab ich 5x Sport gemacht und zusätzlich noch 2x joggen. Dann wurde ich schwanger und faul Vor 7 Wochen hab ich aber endlich wieder angefangen. Hab mich wieder bei Gymondo angemeldet. Als erstes Programm hab ich Bauch Beine Po beginner gemacht. 4x die Woche. Hab meine Maße genommen und dann nach 6 Wochen wieder. Obwohl ich nicht dick bin und auch nicht abnehmen möchte, möchte ich alles wieder bisschen straffer machen.
Wie motiviere ich mich? Ich weiß, dass sich Sport auszahlt und man am Anfang einfach nicht drüber nachdenken darf, sondern einfach loslegen. Jetzt nach den 6 Wochen bin ich hochmotiviert, weil ich Erfolge sehe

Seit Montag bin ich jetzt im bodyshape Programm. Habe aber auf 3x reduziert und möchte zumindest wieder 1x die Woche joggen gehen
wolkenschaf
9690 Beiträge
15.05.2019 17:28
Ich merke es mir auch mal, weiß aber noch nicht, ob ich wirklich aktiv mitschreiben werde, weil ich gerade generell nicht so oft in der MC bin.
Ich hab Anfang des Jahres angegangen Sport zu machen, nachdem meine HWS mir den Krieg erklärt hat und der Orthopäde meinte, dass ich das nur mit Sport in den Griff bekomme. Anfangs habe ich dann nur meine immer gleichen Rückenübungen gemacht, fand das aber recht schnell langweilig. Dann habe ich mich bei Gymondo angemeldet und mache da jetzt meine Workouts. Hauptsächlich auch zur Stärkung des Rückens, aber auch gern mal was für andere Bereiche. Ich schaffe es momentan 5-6 mal pro Woche was zu machen. Meist nur 15-25 Minuten, aber das reicht schon. Mittlerweile merke ich auch deutliche Erfolge. Meine HWS und ich haben zumindest Waffenstillstand geschlossen und auch sonst hab ich das Gefühl, etwas definierter zu sein und nicht mehr nach 10 Treppenstufen ein Sauerstoffzelt zu brauchen.
Ich mache die Workouts mittlerweile auch, wenn meine Kinder um mich rum springen. Am Anfang war mir das ja total peinlich, aber jetzt ist es okay. Manchmal machen sie auch mit.
Skorpi
4916 Beiträge
15.05.2019 17:31
Sehr gerne, willkommen JuuLes!

Ich muss mal fragen, ich hatte da vor einer Weile mal reingeschaut, aber was für Angebote bietet Gymondo da generell so? Als ich vor ein paar Wochen schaute, klang das alles tatsächlich nach Abnahme. Ist aber tatsächlich auch nicht mein Ziel, weil ich mit meinem Gewicht zufrieden bin. Gibt es da speziell auch reine Fitness-Angebote? Schwerpunkt Kondition und Ausdauer?

Wolkenschaf!

Ich hatte tatsächlich auch mal Rückenprobleme, schon Jahre her. Mir wurde auch Sport empfohlen, erst so kam ich überhaupt zum joggen. Mein Rücken macht mir absolut gar keine Probleme mehr.

wolkenschaf
9690 Beiträge
15.05.2019 17:39
Du kannst bei Gymondo Programme aus verschiedenen Kategorien wählen, je nachdem was dein Schwerpunkt ist. Muskelaufbau, Beweglichkeit, Straffen oder Abnehmen gibt es und das jeweils in 3 Schwierigkeitsstufen und auch nochmal gefiltert nach Körperregionen.
Ich will ja auch nicht abnehmen und mache daher hauptsächlich Muskelaufbau mit Schwerpunkt Rücken.
Skorpi
4916 Beiträge
15.05.2019 17:47
Ich hab es mir gerade auch nochmal angeschaut. Ich denke, es ist tatsächlich nichts für mich. Bevor ich da jetzt unnötig Geld ausgebe, bleibe ich doch beim joggen und versuch mich weiterhin dafür aufzuraffen.

-Brünni88
22160 Beiträge
15.05.2019 17:57
Ich hänge mich auch mal dran. Mein abnehmziel habe ich ja erreicht, nun liegt mein Hauptaugenmerk auf u70 zu bleiben und mich zu formen.

Ich war nie sportlich, bin aber beruflich bedingt relativ muskulös an Schultern und armen. Das soll sich jetzt auch noch im Bereich unterhalb der Brust verbessern, denn ich habe null Po und relative dünne, aber schwabbelige Beine

Ich möchte 2-3 mal die Woche Sport machen a er drücke mich zur Zeit bei einmal pro wochr rum. Ich hoffe ihr motiviert mich etwas

In wiefern ich aktiv mitschreibe, kann ich nicht sagen, da ich zur Zeit wenig Zeit habe
Skorpi
4916 Beiträge
15.05.2019 18:21
Schön, dass du auch da bist, Brünni!

Und hey, da sind wir ja in etwa auf dem gleichen Stand. 1 Mal pro Woche Sport, Ziel: 2-3 Mal.

Ich hoffe wirklich sehr, dass dieser Thread zur Motivation beiträgt.

lockerl
175 Beiträge
15.05.2019 18:35
Super dass sich sooo viele gleichgesinnte finden, da ist man doch gleich motivierter - hab eben beim einschlafstillen schon mal nach neuen Programmen gestöbert, bin seit gestern mit bbp durch
Skorpi
4916 Beiträge
15.05.2019 18:37
Ich finde auch toll, dass sich einige gefunden haben, macht echt Lust, direkt durchzustarten.

Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 32 mal gemerkt
Seitenspringer:
  1. 5
  2. 10