Mütter- und Schwangerenforum

Abnehmen mit Yazio

Gehe zu Seite:
minna065
615 Beiträge
05.03.2019 08:31
Hallo
Ich habe beschlossen, dass sich an meinem Gewicht etwas ändern muss.
Ich bin jetzt seit 3 Wochen bei Yazio angemeldet und habe "nur" 2,5 kg abgenommen
Ich dachte am Anfang geht es doch etwas schneller...
Ich habe meine Ernährung wirklich grundlegend umgestellt. Ich finde es dennoch schwer, unterwegs Dinge die man isst, zu schätzen.
Was habt ihr für Erfahrungen?
Earl2017
1265 Beiträge
05.03.2019 08:36
Wie ist denn dein Ausgangsgewicht und wieviel Kalorien isst du?
2,5kg in 3 Wochen finde ich für den Anfang persönlich auch wenig.

Wie häufig schätzt du denn dein Essen? Vielleicht ist da auch das Problem?
Ich vermeide es grundsätzlich irgendwas zu schätzen und esse nur was ich wiegen kann.
minna065
615 Beiträge
05.03.2019 08:50
Es gibt Tage da schätze ich nichts und wiege alles ab und wenn wir viel unterwegs sind, geht es nicht anders. Ich denke so 3x die Woche schätze ich viel.
106 kg und 1830 Kalorien
Earl2017
1265 Beiträge
05.03.2019 09:35
Dann würde ich tatsächlich beim Schätzen ansetzen. Kann gut sein, dass du dir damit die anderen Tage kaputt machst.
Ich finde auch die von Yazio angesetzten Kalorien zu hoch. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
Bei mir waren auch über 1.800 angesetzt und ich hatte sie dann auf 1500 reduziert.
Aber auch nur, weil ich noch nachts stille, sonst würde ich nur 1.200 essen.
Mit einem ähnlichen Ausgangsgewicht wie du habe ich 1- 1 1/2 Kilo pro Woche abgenommen.

Vielleicht wäre Intervallfasten etwas für dich? Dann könntest du an den Tagen an denen du Auswärts isst einfach essen und an den anderen Tagen fasten. Da gibt es verschiedene Modelle.
Kennst du das?
zwei92
705 Beiträge
05.03.2019 09:54
Was heißt denn grundlegend geändert ?

Ich bin auch seit knapp ner Woche wieder dabei und bin bisher bei -5,1 kg ... ich habe stark entwässert und jogge täglich 30 min. Meine Ernährung ist auch Eiweißreich ohne Kohlenhydrate. Und ich habe ein stärkeres Defizit.

Earl2017
1265 Beiträge
05.03.2019 10:23
Zitat von zwei92:

Was heißt denn grundlegend geändert ?

Ich bin auch seit knapp ner Woche wieder dabei und bin bisher bei -5,1 kg ... ich habe stark entwässert und jogge täglich 30 min. Meine Ernährung ist auch Eiweißreich ohne Kohlenhydrate. Und ich habe ein stärkeres Defizit.


Du hast innerhalb von einer Woche 5kg abgenommen?
BlödmannVomDienst
22693 Beiträge
05.03.2019 10:29
Zitat von Earl2017:

Zitat von zwei92:

Was heißt denn grundlegend geändert ?

Ich bin auch seit knapp ner Woche wieder dabei und bin bisher bei -5,1 kg ... ich habe stark entwässert und jogge täglich 30 min. Meine Ernährung ist auch Eiweißreich ohne Kohlenhydrate. Und ich habe ein stärkeres Defizit.


Du hast innerhalb von einer Woche 5kg abgenommen?


Ja das dachte ich auch gerade. Gesund ist das jedenfalls nicht. Gesund abnehmen sind etwa 0,5 bis 1 kg pro Woche. Damit nimmt man langsam, aber gesund und vorallem auch langfristig (ohne unerwünschten JoJo-Effekt) ab.

@TS: Ich hatte das gleiche Ausgangsgewicht wie du und damals mit WW angefangen. Nahm ca. 1 kg pro Woche ab (mein Kaloriendefizit war jedoch größer als bei dir, ich aß ca. 1400 kcal pro Tag) Also mit 2,5 kg in 3 Wochen bist du ganz gut dabei. Und langfristig wirst du damit auch gut abnehmen. Du kannst deine kcal auch auf 1500 runterfahren bei yazio. Und nicht so viel schätzen. Am Besten nicht so viel unterwegs kaufen oder essen, sprich das Essen von zuhause mitnehmen, dann kann man es auch besser einplanen.
minna065
615 Beiträge
05.03.2019 11:33
Zitat von Earl2017:

Dann würde ich tatsächlich beim Schätzen ansetzen. Kann gut sein, dass du dir damit die anderen Tage kaputt machst.
Ich finde auch die von Yazio angesetzten Kalorien zu hoch. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
Bei mir waren auch über 1.800 angesetzt und ich hatte sie dann auf 1500 reduziert.
Aber auch nur, weil ich noch nachts stille, sonst würde ich nur 1.200 essen.
Mit einem ähnlichen Ausgangsgewicht wie du habe ich 1- 1 1/2 Kilo pro Woche abgenommen.

Vielleicht wäre Intervallfasten etwas für dich? Dann könntest du an den Tagen an denen du Auswärts isst einfach essen und an den anderen Tagen fasten. Da gibt es verschiedene Modelle.
Kennst du das?

Nein das kenne ich nicht. Wie läuft das ab?
Wie viel hast du schon abgenommen?
minna065
615 Beiträge
05.03.2019 11:34
Zitat von zwei92:

Was heißt denn grundlegend geändert ?

Ich bin auch seit knapp ner Woche wieder dabei und bin bisher bei -5,1 kg ... ich habe stark entwässert und jogge täglich 30 min. Meine Ernährung ist auch Eiweißreich ohne Kohlenhydrate. Und ich habe ein stärkeres Defizit.

5 kg die Woche! Ist das normal?
Ich esse nichts Süßes mehr, weniger Kohlenhydrate und abends z.b. gar keine mehr
minna065
615 Beiträge
05.03.2019 11:36
Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von Earl2017:

Zitat von zwei92:

Was heißt denn grundlegend geändert ?

Ich bin auch seit knapp ner Woche wieder dabei und bin bisher bei -5,1 kg ... ich habe stark entwässert und jogge täglich 30 min. Meine Ernährung ist auch Eiweißreich ohne Kohlenhydrate. Und ich habe ein stärkeres Defizit.


Du hast innerhalb von einer Woche 5kg abgenommen?


Ja das dachte ich auch gerade. Gesund ist das jedenfalls nicht. Gesund abnehmen sind etwa 0,5 bis 1 kg pro Woche. Damit nimmt man langsam, aber gesund und vorallem auch langfristig (ohne unerwünschten JoJo-Effekt) ab.

@TS: Ich hatte das gleiche Ausgangsgewicht wie du und damals mit WW angefangen. Nahm ca. 1 kg pro Woche ab (mein Kaloriendefizit war jedoch größer als bei dir, ich aß ca. 1400 kcal pro Tag) Also mit 2,5 kg in 3 Wochen bist du ganz gut dabei. Und langfristig wirst du damit auch gut abnehmen. Du kannst deine kcal auch auf 1500 runterfahren bei yazio. Und nicht so viel schätzen. Am Besten nicht so viel unterwegs kaufen oder essen, sprich das Essen von zuhause mitnehmen, dann kann man es auch besser einplanen.

Dann werde ich das probieren, mal runter zu schrauben und weniger zu schätzen. Danke für den Tip
Schokosahne
76 Beiträge
05.03.2019 11:49
Ich finde die App super. Ich habe im April 2018 angefangen, war dazwischen schwanger und habe das Programm genutzt um den Überblick zu behalten, was vor allem anfangs bei völliger Appetitlosigkeit hilfreich war um doch genug zu essen und habe nun, bald drei Wochen nach der Entbindung 15 kg weniger als im April 2018.

Schnelle starke Abnahmen erzielt man nur bei massivem Übergewicht, da sind die Kalorien dann auch tatsächlich zu hoch angesetzt weil der Broca-Index vom Programm nicht berücksichtigt wird. Das muss man sich extra ausrechnen über diverse Internetrechner.

Bewegt man sich mit dem Gewicht im normalen Übergewichtsbereich, dauert es eben mit der Abnahme und was Yazio ausrechnet, passt dann auch. Man hat im Normalfall auch nicht alles in wenigen Wochen zugenommen, es dauert eben in beide Richtungen.

2,5 kg in 3 Wochen sind außerdem sowieso eine ziemlich schnelle Abnahme, wenn man bedenkt, dass eine gesunde Abnahme bei 0,5 kg/Woche liegt.

Ich habe immer einen Fitnesstracker benutzt um meinen tatsächlichen Verbrauch zu bestimmen, so konnte ich bei mehr Hunger etwas mehr essen oder mich an faulen Tagen zügeln. Jetzt in der Stillzeit nutze ich diesen nicht weil er diesen Verbrauch nicht erfassen kann, sondern habe eben 500 kcal mehr veranschlagt, das ist so der Richtwert für Vollstillen.

Auch wenn so manches frustrierte Biest ohne Manieren dort zu finden ist und mancher Tipp schlicht Blödsinn ist, den man dort findet, kann ich die Yazio-Facebook-Gruppe empfehlen, in Summe bekommt man da trotzdem ziemlich wertvolle Tipps, wenn man den Rest ausblenden kann.

Viel Erfolg weiterhin!
Earl2017
1265 Beiträge
05.03.2019 12:13
Zitat von minna065:

Zitat von Earl2017:

Dann würde ich tatsächlich beim Schätzen ansetzen. Kann gut sein, dass du dir damit die anderen Tage kaputt machst.
Ich finde auch die von Yazio angesetzten Kalorien zu hoch. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
Bei mir waren auch über 1.800 angesetzt und ich hatte sie dann auf 1500 reduziert.
Aber auch nur, weil ich noch nachts stille, sonst würde ich nur 1.200 essen.
Mit einem ähnlichen Ausgangsgewicht wie du habe ich 1- 1 1/2 Kilo pro Woche abgenommen.

Vielleicht wäre Intervallfasten etwas für dich? Dann könntest du an den Tagen an denen du Auswärts isst einfach essen und an den anderen Tagen fasten. Da gibt es verschiedene Modelle.
Kennst du das?

Nein das kenne ich nicht. Wie läuft das ab?
Wie viel hast du schon abgenommen?


Hab jetzt seit Sep/Okt 2018 24kg abgenommen.

Beim Intervallfasten gibt es verschiedene Varianten. Bspw 5 Tage normal essen und an 2 Tagen nur 500 kcal. Oder die Hardcore Methode, wo man einen Tag normal isst und am nächsten Tag nix usw. oder aber 16 Stunden nichts essen und 8 Stunden essen.
minna065
615 Beiträge
05.03.2019 12:56
Zitat von Earl2017:

Zitat von minna065:

Zitat von Earl2017:

Dann würde ich tatsächlich beim Schätzen ansetzen. Kann gut sein, dass du dir damit die anderen Tage kaputt machst.
Ich finde auch die von Yazio angesetzten Kalorien zu hoch. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
Bei mir waren auch über 1.800 angesetzt und ich hatte sie dann auf 1500 reduziert.
Aber auch nur, weil ich noch nachts stille, sonst würde ich nur 1.200 essen.
Mit einem ähnlichen Ausgangsgewicht wie du habe ich 1- 1 1/2 Kilo pro Woche abgenommen.

Vielleicht wäre Intervallfasten etwas für dich? Dann könntest du an den Tagen an denen du Auswärts isst einfach essen und an den anderen Tagen fasten. Da gibt es verschiedene Modelle.
Kennst du das?

Nein das kenne ich nicht. Wie läuft das ab?
Wie viel hast du schon abgenommen?


Hab jetzt seit Sep/Okt 2018 24kg abgenommen.

Beim Intervallfasten gibt es verschiedene Varianten. Bspw 5 Tage normal essen und an 2 Tagen nur 500 kcal. Oder die Hardcore Methode, wo man einen Tag normal isst und am nächsten Tag nix usw. oder aber 16 Stunden nichts essen und 8 Stunden essen.

Oh puhh ich glaube das ist nichts für mich. Das halte ich nicht durch.
Ja irre was du schon abgenommen hast
Mir kommt es bei mir einfach so langsam vor
Machst du auch Sport?
Ich habe drei Kinder (2,7, und bin gefühlt nur auf den Beinen, mache bis jetzt aber noch nichts extra
minna065
615 Beiträge
05.03.2019 12:57
2,7 und 8 sollte das heißen
Earl2017
1265 Beiträge
05.03.2019 13:46
Zitat von minna065:

2,7 und 8 sollte das heißen


Klar kommt es einem immer wenig und langsam vor. Am Ende macht es die Summe.
Und, mein Satz der mich immer aufrecht gehalten hat und hält: „Die Zeit vergeht sowieso!“. Will sagen: ob ich gut esse oder schlecht, ob ich viel abnehme oder wenig... die Zeit vergeht und spielt dir in die Hände.

Sport mache ich keinen zusätzlich bisher.
Ich hab auch drei Kinder und der Kleinste ist 9 Monate und von anfang an ein katastrophaler Schläfer. Mir fehlt einfach die Kraft. Und ohne Schlaf nachts gibt das auch erstmal nix mit Sport
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 20 mal gemerkt
Seitenspringer:
  1. 5
  2. 10