Mütter- und Schwangerenforum

Intermittierendes Fasten - Plauderrunde und Erfahrungsaustausch

Gehe zu Seite:
Viala
9939 Beiträge
12.06.2019 12:15
Huhu

Die alten Threads sind alle so eingeschlafen und inaktiv, da dachte ich, ich trommle mal zusammen, was noch da ist

Ich kann endlich wieder nach 5:2 fasten und hab gestern den 3. spontanen Fastentag wieder hinter mir. Angefangen habe ich das erste mal 2015, dann musste ich aufhören wegen Kind Nummer 3. Ich habe zwischendrin immer mal wieder 16:8 oder sogar weichere Versionen ausprobiert, scheitere jedoch regelmäßig, wohingegen 2 komplette Fastentage irgendwie leichter fallen

Aktuell sind meine Fastentage auch noch nicht wieder fest. Die haben sich spontan ergeben, wo ich endlich wieder ganz gesund und offenbar auch genug Schlaf bekomme. Ziel ist aber natürlich, wieder zu festen Tagen zurückzukehren

Infos finden der interessierte Leser hier:
https://www.mamacommunity.de/forum/abnehmen-fitnes s/intermittierendes-fasten-wer-hat-erfahrungsberic hte-fuer-mich#posting-15954000
https://www.mamacommunity.de/forum/abnehmen-fitnes s/intervallfasten-zusammen-zum-wunschgewicht
und im Internet... das ist inzwischen voll mit Infos.

Und auch, wenn ich die anderen Varianten nicht hinbekomme, freue ich mich natürlich auch über andere Intervallfastende zum Motivieren, austauschen und helfen

Ps: mir persönlich geht es in erster Linie um das Fasten an sich. Abnahmen sind natürlich super, will ich auch, aber Intervallfasten ist halt nicht nur irgendeine Diät sondern eine Hilfe für den ganzen Körper. Daher sind auch ausdrücklich alle willkommen, auch die, die nicht (mehr) abnehmen wollen und sogar die, die zunehmen wollen
NiAn
15142 Beiträge
12.06.2019 12:49
der Thread kommt gerade richtig für mich. Hab mich heute auch mal zur 16:8 Methode schlau gemacht und wollte das ab morgen mal ausprobieren, denn so halb mach ich das schon irgendwie die ganze Zeit Lese also gerne mit
Christen
13174 Beiträge
12.06.2019 12:51
Zitat von NiAn:

der Thread kommt gerade richtig für mich. Hab mich heute auch mal zur 16:8 Methode schlau gemacht und wollte das ab morgen mal ausprobieren, denn so halb mach ich das schon irgendwie die ganze Zeit Lese also gerne mit
das mache ich schon ewig und man gewöhnt sich da wirklich schnell dran. Ich esse immer um 12Uhr und um 18-19Uhr
markusmami
119028 Beiträge
12.06.2019 12:55
Zitat von Christen:

Zitat von NiAn:

der Thread kommt gerade richtig für mich. Hab mich heute auch mal zur 16:8 Methode schlau gemacht und wollte das ab morgen mal ausprobieren, denn so halb mach ich das schon irgendwie die ganze Zeit Lese also gerne mit
das mache ich schon ewig und man gewöhnt sich da wirklich schnell dran. Ich esse immer um 12Uhr und um 18-19Uhr
Stimmt. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Ich frühstücke meist zwischen 8 und 9 Uhr und esse dann mit der Family zusammen um 14.00 - mal etwas früher mal später. Wenn ich dann doch mal abends was esse, lasse ich das Frühstück ausfallen und schon haben wir es wiedr. Und ich vermisse echt nichts.
Viala
9939 Beiträge
12.06.2019 13:09
Auf den gewöhnungseffekt hatte ich bei 16:8 ja sehr gehofft, aber das geht mit meinem Kopf so gar nicht... ich hab da nur stress und hunger aber das ist ja das tolle, dass es jeder für sich passend machen kann

Nachtrag: mich würde dein Erfahrungsbericht natürlich interessieren, Nian… die lese ich so gern
Christen
13174 Beiträge
12.06.2019 13:12
Zitat von Viala:

Auf den gewöhnungseffekt hatte ich bei 16:8 ja sehr gehofft, aber das geht mit meinem Kopf so gar nicht... ich hab da nur stress und hunger aber das ist ja das tolle, dass es jeder für sich passend machen kann
hat aber schon ein Weilchen gedauert. Am Anfang hatte ich um 10Uhr die erste Mahlzeit
NiAn
15142 Beiträge
12.06.2019 13:14
Zitat von Christen:

Zitat von NiAn:

der Thread kommt gerade richtig für mich. Hab mich heute auch mal zur 16:8 Methode schlau gemacht und wollte das ab morgen mal ausprobieren, denn so halb mach ich das schon irgendwie die ganze Zeit Lese also gerne mit
das mache ich schon ewig und man gewöhnt sich da wirklich schnell dran. Ich esse immer um 12Uhr und um 18-19Uhr


also wirklich nur 2 Mahlzeiten am Tag?

Ich bin eh kein Frühstücksmensch und das fehlt mir gar nicht schwer darauf zu verzichten. Was schwer werden wird ist der Morgenkaffee mit Milch, den dürfte ich ja dann auch erstam späten vormittag trinken
Christen
13174 Beiträge
12.06.2019 13:15
Zitat von NiAn:

Zitat von Christen:

Zitat von NiAn:

der Thread kommt gerade richtig für mich. Hab mich heute auch mal zur 16:8 Methode schlau gemacht und wollte das ab morgen mal ausprobieren, denn so halb mach ich das schon irgendwie die ganze Zeit Lese also gerne mit
das mache ich schon ewig und man gewöhnt sich da wirklich schnell dran. Ich esse immer um 12Uhr und um 18-19Uhr


also wirklich nur 2 Mahlzeiten am Tag?

Ich bin eh kein Frühstücksmensch und das fehlt mir gar nicht schwer darauf zu verzichten. Was schwer werden wird ist der Morgenkaffee mit Milch, den dürfte ich ja dann auch erstam späten vormittag trinken
ich habe am Anfang schon noch Hafermilch in den Kaffee getan. Inzwischen trinke ich den eh schwarz..
12.06.2019 13:17
Hey
ich mach seit 2 1/2 Monaten 18:6 und habe die angefressenen Kilos nach der FG und noch ein paar mehr (insgesamt 10 Kilo) in der Zeit abgenommen. Bin total begeistert, dass das echt so gut hilft. Werde es auch auf jeden Fall so weiter beibehalten, um vielleicht noch die letzten 3-4 hartnäckigen Kilos wegzukriegen.
5:2 schaffe ich allerdings nicht, da werde ich zum Tier
Christen
13174 Beiträge
12.06.2019 13:18
Zitat von sabea:

Hey
ich mach seit 2 1/2 Monaten 18:6 und habe die angefressenen Kilos nach der FG und noch ein paar mehr (insgesamt 10 Kilo) in der Zeit abgenommen. Bin total begeistert, dass das echt so gut hilft. Werde es auch auf jeden Fall so weiter beibehalten, um vielleicht noch die letzten 3-4 hartnäckigen Kilos wegzukriegen.
5:2 schaffe ich allerdings nicht, da werde ich zum Tier
5:2 könnte ich auch nicht...
NiAn
15142 Beiträge
12.06.2019 13:19
Zitat von Viala:

Auf den gewöhnungseffekt hatte ich bei 16:8 ja sehr gehofft, aber das geht mit meinem Kopf so gar nicht... ich hab da nur stress und hunger aber das ist ja das tolle, dass es jeder für sich passend machen kann

Nachtrag: mich würde dein Erfahrungsbericht natürlich interessieren, Nian… die lese ich so gern


So richtig aktiv hab ich das ja bislang nicht gemacht. Morgens mag mein Bauch noch nichts zu tun haben, daher lasse ich das frühstück eigentlich immer weg und trinke am morgen nur meinen Kaffee. Wo ich jetzt noch zu Hause war haben wir meist zeitig zu Mittag gegessen (11:30 Uhr meistens) da die Elster danach den Mittagsschlaf angesetzt hat. Jetzt auf Arbeit komme ich meist auch erst gegen 10/11 Uhr zum essen, entweder meine Stulle oder Obst mit Jogi, oder auch mal was warmes (wenn vom Vortag was über bleibt). Zu Abend essen wir auch schon 17:30 Uhr weil die Kinder (hier auch meist die Elster) zeitig ins Bett müssen wegen dem frühen aufstehen (Die kleine istm eist 18 Uhr schon im Bett). Wenn ich mich dann so 20 Uhr fertig mache esse ich danach nichts mehr. Denn prinzipiel gibts bei mir nach dem Zähne putzen nichts mehr zu essen (weil ich zu faul bin nochmal zu putzen) und so verkneife ich mir oft den Snack beim Couchlungern

Ich muss also eigentlich nur die Zeiten anpassen das ich wirklich auf die 16 Stunden komme und das wars eigentlich.
Nickitierchen
24838 Beiträge
12.06.2019 13:49
Zitat von Christen:

Zitat von NiAn:

der Thread kommt gerade richtig für mich. Hab mich heute auch mal zur 16:8 Methode schlau gemacht und wollte das ab morgen mal ausprobieren, denn so halb mach ich das schon irgendwie die ganze Zeit Lese also gerne mit
das mache ich schon ewig und man gewöhnt sich da wirklich schnell dran. Ich esse immer um 12Uhr und um 18-19Uhr

Ich auch fast n Jahr 17/18 - 9/10, außer mal ein-zwei Tag am we. Ich halte kein gewicht, weil ich sonst nach (stress)laune esse. Wenn ich zusätzlich auf kcal achte, nehm ich richtig ab. Schaff ich momentan aber nicht.
Viala
9939 Beiträge
12.06.2019 14:00
Zitat von Christen:

Zitat von sabea:

Hey
ich mach seit 2 1/2 Monaten 18:6 und habe die angefressenen Kilos nach der FG und noch ein paar mehr (insgesamt 10 Kilo) in der Zeit abgenommen. Bin total begeistert, dass das echt so gut hilft. Werde es auch auf jeden Fall so weiter beibehalten, um vielleicht noch die letzten 3-4 hartnäckigen Kilos wegzukriegen.
5:2 schaffe ich allerdings nicht, da werde ich zum Tier
5:2 könnte ich auch nicht...
das finde ich wiederum total einfach
Cookie88
27287 Beiträge
12.06.2019 14:06
Ich mach 16/8 außer es steht am We mal abends was an.

5:2 mag ich nicht da ich es doof finde wenn sich hier einer regelmäßig vom Essen ausnimmt gerade abends bei unserer einzig gemeinsamen Mahlzeit.
Magnolia___
2872 Beiträge
12.06.2019 14:13
Zitat von Viala:

Zitat von Christen:

Zitat von sabea:

Hey
ich mach seit 2 1/2 Monaten 18:6 und habe die angefressenen Kilos nach der FG und noch ein paar mehr (insgesamt 10 Kilo) in der Zeit abgenommen. Bin total begeistert, dass das echt so gut hilft. Werde es auch auf jeden Fall so weiter beibehalten, um vielleicht noch die letzten 3-4 hartnäckigen Kilos wegzukriegen.
5:2 schaffe ich allerdings nicht, da werde ich zum Tier
5:2 könnte ich auch nicht...
das finde ich wiederum total einfach

Wie ist das dann, du isst einen Tag gar nichts. Hast du dann am nächsten nicht total Hunger?
Und wieso hast du bei 16 8 Hunger und Stress, aber wenn du gar nicht isst, dann ist es ok?

Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 38 mal gemerkt
Seitenspringer:
  1. 5
  2. 10