Mütter- und Schwangerenforum

Die Gartenlobby

Gehe zu Seite:
03.02.2016 13:46
Hallöle.

Haben wir hier welche, die einen eigenen Gemüsegarten haben / betreiben?

Was pflanzt ihr?
Wann planzt ihr?

Ich möchte auf jeden Fall wieder Kartoffeln planzen, sowie Kohlrabi und Kürbis. Im Gewächshaus haben wir dann Gurken und Tomaten.
Letztes Jahr hatten wir noch wesentlich mehr, von Erbsen, Radischen, Erdbeeren, Himbeeren, Porree/Lauch und noch mehr. Aber das ist mir mittlerweile zu viel Aufwand

Her mit Euch "Gärtnerinnen/Gärner".

shelyra
66870 Beiträge
03.02.2016 14:22
ich hab auch nen kleinen gemüsegarten. er soll aber noch wachsen.

letztes jahr hatten wir erdbeeren und wenige himbeeren (irgendwie wollten die nicht wachsen). dazu unmengen an wildwuchstomaten und 2 gurkenpflänzchen. ne ganze menge salat udn fenchel. sowie viele viele kräuter!

dieses jahr hab ich mir noch bohnen-saatgut gekauft. und paprika, sowie chili. mal sehen was da noch dazu kommt...
die tomaten, paprika udn chili wurden diese woche in ansaat-gewächshaus ausgesäat. nachden eisheiligen setz ich sie dann ruas, vorher zieh ich sie im haus.
den rest pflanz ich an, wann es auf den verpackungen steht. damit bin ich bisher gut gefahren
03.02.2016 15:28
Zitat von shelyra:

ich hab auch nen kleinen gemüsegarten. er soll aber noch wachsen.

letztes jahr hatten wir erdbeeren und wenige himbeeren (irgendwie wollten die nicht wachsen). dazu unmengen an wildwuchstomaten und 2 gurkenpflänzchen. ne ganze menge salat udn fenchel. sowie viele viele kräuter!

dieses jahr hab ich mir noch bohnen-saatgut gekauft. und paprika, sowie chili. mal sehen was da noch dazu kommt...
die tomaten, paprika udn chili wurden diese woche in ansaat-gewächshaus ausgesäat. nachden eisheiligen setz ich sie dann ruas, vorher zieh ich sie im haus.
den rest pflanz ich an, wann es auf den verpackungen steht. damit bin ich bisher gut gefahren


Chili klingt interessant!

Was für Chili hast Du genommen?
esy88
16724 Beiträge
03.02.2016 15:36
Wir sind auf der suche nach einem gewächshaus....
Kann jemand eines empfehlen?
shelyra
66870 Beiträge
03.02.2016 18:37
Zitat von Lucas_Mama:

Zitat von shelyra:

ich hab auch nen kleinen gemüsegarten. er soll aber noch wachsen.

letztes jahr hatten wir erdbeeren und wenige himbeeren (irgendwie wollten die nicht wachsen). dazu unmengen an wildwuchstomaten und 2 gurkenpflänzchen. ne ganze menge salat udn fenchel. sowie viele viele kräuter!

dieses jahr hab ich mir noch bohnen-saatgut gekauft. und paprika, sowie chili. mal sehen was da noch dazu kommt...
die tomaten, paprika udn chili wurden diese woche in ansaat-gewächshaus ausgesäat. nachden eisheiligen setz ich sie dann ruas, vorher zieh ich sie im haus.
den rest pflanz ich an, wann es auf den verpackungen steht. damit bin ich bisher gut gefahren


Chili klingt interessant!

Was für Chili hast Du genommen?

ich hab mittelscharfe genommen.

einmal lemondrop (der schmeckt ein bischen nach zitrone) udn einmal numex sandia. hab mit beiden gute erfahrungen gemacht in der vergangenheit.
04.02.2016 07:30
Zitat von esy88:

Wir sind auf der suche nach einem gewächshaus....
Kann jemand eines empfehlen?


Also ich sage mal so, wenn ich das Geld hätte und das wird auch irgendwann folgen, dann würde ich mir ein Gewächshaus aus Glas bauen/kaufen. Allerdings nur aus optischen Gründen

Für das Praktische reicht eines aus Kunststoff.
Speichert die Wärme ausreichend, es brennt nichts an, was bei Glas eher der Fall ist! Und man müsste keine Angst haben, dass das Glas irgendwann kalkt Da ja keines vorhanden ist.

Alledings finde ich es sehr wichtig, darin stehen zu können, aufrecht.
Solche niedrigen Dinger kann ich gar nicht haben, man wird ja nicht jünger und Gartenarbeit ist ja so schon anstrengend
Darwin27
10373 Beiträge
04.02.2016 07:56
Oh hallo, toller Thread!

Aktuell haben wir einen alten Garten mit Baumbestand, der aber im nächsten Jahr noch neugemacht wird. Jetzt viel großes anzupflanzen macht also wenig Sinn. Ich möchte aber die Tage meine Himbeeren neu einpferschen, damit da mehr draus wird, als letztes Jahr in der Haus-Umbauphase. Außerdem sollen die Brombeeren etwas geordnet werden. Wir haben Walderdbeeren, aber da wir hin und wieder den Fuchs im Garten haben, esse ich die nicht mehr.
AAh.. eine Blaubeere möchte ich mir in einen Topf pflanzen und auf den Balkon stellen. Die pflanze ich dann später in den Garten.

Kartoffeln: Meine Mutter hat früher mal Kartoffeln in der Tonne (einer alten Metall-Mülltonne) gepflanzt. Das ist gut geworden!
04.02.2016 08:49
Zitat von Darwin27:

Oh hallo, toller Thread!

Aktuell haben wir einen alten Garten mit Baumbestand, der aber im nächsten Jahr noch neugemacht wird. Jetzt viel großes anzupflanzen macht also wenig Sinn. Ich möchte aber die Tage meine Himbeeren neu einpferschen, damit da mehr draus wird, als letztes Jahr in der Haus-Umbauphase. Außerdem sollen die Brombeeren etwas geordnet werden. Wir haben Walderdbeeren, aber da wir hin und wieder den Fuchs im Garten haben, esse ich die nicht mehr.
AAh.. eine Blaubeere möchte ich mir in einen Topf pflanzen und auf den Balkon stellen. Die pflanze ich dann später in den Garten.

Kartoffeln: Meine Mutter hat früher mal Kartoffeln in der Tonne (einer alten Metall-Mülltonne) gepflanzt. Das ist gut geworden!


Cool, interessant!

Wir haben letztes Jahr die Kartoffeln nicht angehäuft, aus Zeitgründen.
Allerdings muss ich sagen, hatten wir dennoch reichlich Kartoffeln - lagen zwar tief in der Erde, aber hat gereicht.

Dieses Jahr habe ich mir fest vorgenommen, alles etwas wieder genauer zu nehmen!

Es gibt einfach nichts besseres, als aus eigenem Anbau.
Und Sohnemann hat auch Spaß dran und wenn er nur nascht

Allerdings kann ich eines nicht empfehlen für den Garten draußen: Dill!

Dill vermehrt sich wie die Pest und macht alle Planzen kaputt.
Ich werde dieses Jahr das Gemüsebeet ausheben lassen, so 20-30 cm (vielleicht auch mehr) und dann Vlies legen, auch wegen Unkraut.
Ich hoffe, damit ist mir etwas geholfen.
Darwin27
10373 Beiträge
04.02.2016 08:52
Zitat von Lucas_Mama:

Zitat von Darwin27:

Oh hallo, toller Thread!

Aktuell haben wir einen alten Garten mit Baumbestand, der aber im nächsten Jahr noch neugemacht wird. Jetzt viel großes anzupflanzen macht also wenig Sinn. Ich möchte aber die Tage meine Himbeeren neu einpferschen, damit da mehr draus wird, als letztes Jahr in der Haus-Umbauphase. Außerdem sollen die Brombeeren etwas geordnet werden. Wir haben Walderdbeeren, aber da wir hin und wieder den Fuchs im Garten haben, esse ich die nicht mehr.
AAh.. eine Blaubeere möchte ich mir in einen Topf pflanzen und auf den Balkon stellen. Die pflanze ich dann später in den Garten.

Kartoffeln: Meine Mutter hat früher mal Kartoffeln in der Tonne (einer alten Metall-Mülltonne) gepflanzt. Das ist gut geworden!


Cool, interessant!

Wir haben letztes Jahr die Kartoffeln nicht angehäuft, aus Zeitgründen.
Allerdings muss ich sagen, hatten wir dennoch reichlich Kartoffeln - lagen zwar tief in der Erde, aber hat gereicht.

Dieses Jahr habe ich mir fest vorgenommen, alles etwas wieder genauer zu nehmen!

Es gibt einfach nichts besseres, als aus eigenem Anbau.
Und Sohnemann hat auch Spaß dran und wenn er nur nascht

Allerdings kann ich eines nicht empfehlen für den Garten draußen: Dill!

Dill vermehrt sich wie die Pest und macht alle Planzen kaputt.
Ich werde dieses Jahr das Gemüsebeet ausheben lassen, so 20-30 cm (vielleicht auch mehr) und dann Vlies legen, auch wegen Unkraut.
Ich hoffe, damit ist mir etwas geholfen.


Dann versuch doch vlt mal die Kartoffeln in der Tonne zu pflanzen. Oder in zweien.. Das ist auch deutlich platzsparender. Anleitung gibt es sicher im Internet.

Ich habe mich gerade an meinem Buch vergangen, das das Jahr in Monate unterteilt. Harte Kräuter dürfen jetzt schon langsam gepflanzt werden. Also hab ich geguckt, was wir so im Keller noch haben.. tja.. wir ertrinken noch in EURO-Paletten

http://www1.wdr.de/studio/koeln/lokalzeit/serien/g artenzeit/gartenzeitvertikalesgaertnern100.html
JonahTi
13303 Beiträge
04.02.2016 09:11
Hallo,

Mit Gemüse habe ich es nicht so (außer Tomaten und Gurkenpflanzen zum naschen). Bin aber der totale Obstgartenfreund. Haben 2 alte Apfelbäume wovon ich verzweifelt versuche einen zu retten. Den haben die Vorbesitzer leider in den Hang gepflanzt und er droht ständig umzufallen.
Dazu kommen Himbeeren, Brombeeren und Stachelbeeren (zum Teil schon alte Streucher aber auch ein paar neue aus dem letzten Jahr), wilde Erdbeeren und normale Erdbeeren. Und dann haben wir letztes Jahr noch einen Kirschbaum, einen Marillenbaum, einen weiteren Apfelbaum und Weintrauben gepflanzt.

Zur Info, wir haben ein Haus gekauft und erstmal ein Jahr damit verbracht den Garten wieder halbwegs auf Vordermann zu bringen. Die Vorbesitzer haben zwar einmal alles angepflanzt, aber sich dann 10 Jahre nicht drum gekümmert. Sah eher aus wie im Urwald.

Ach ja Bärlauch und Schnittlauch habe ich im letzten Frühjahr auch im Garten gefunden.
Darwin27
10373 Beiträge
04.02.2016 10:03
Zitat von JonahTi:

Hallo,

Mit Gemüse habe ich es nicht so (außer Tomaten und Gurkenpflanzen zum naschen). Bin aber der totale Obstgartenfreund. Haben 2 alte Apfelbäume wovon ich verzweifelt versuche einen zu retten. Den haben die Vorbesitzer leider in den Hang gepflanzt und er droht ständig umzufallen.
Dazu kommen Himbeeren, Brombeeren und Stachelbeeren (zum Teil schon alte Streucher aber auch ein paar neue aus dem letzten Jahr), wilde Erdbeeren und normale Erdbeeren. Und dann haben wir letztes Jahr noch einen Kirschbaum, einen Marillenbaum, einen weiteren Apfelbaum und Weintrauben gepflanzt.

Zur Info, wir haben ein Haus gekauft und erstmal ein Jahr damit verbracht den Garten wieder halbwegs auf Vordermann zu bringen. Die Vorbesitzer haben zwar einmal alles angepflanzt, aber sich dann 10 Jahre nicht drum gekümmert. Sah eher aus wie im Urwald.

Ach ja Bärlauch und Schnittlauch habe ich im letzten Frühjahr auch im Garten gefunden.


Das hört sich an, wie bei uns. Ein Urwald hat aber auch etwas.. Man findet tolle Sachen. Wir haben auch nen Birnbaum, Pflaumen, Quitten, Mirabellen, Apfelbaum (leider beim Sturm abgebrochen und dem Ende nah), Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren (mussten wir alle wegmachen, da verwahrlost) und Rhababer. Der Rhababer steht leider doof.. Ich habe gelesen, dass man ihn im Februar raussetzen kann.. meint ihr, ich könnte das alte ziemlich groß werdende Gewächs jetzt noch schnell umsetzen? Es steht leider vor der Kellertreppe und man tritt wenn er klein ist noch halb drauf und wenn er groß ist, kommt man die Treppe kaum noch runter
shelyra
66870 Beiträge
04.02.2016 16:03
Zitat von Darwin27:

Zitat von JonahTi:

Hallo,

Mit Gemüse habe ich es nicht so (außer Tomaten und Gurkenpflanzen zum naschen). Bin aber der totale Obstgartenfreund. Haben 2 alte Apfelbäume wovon ich verzweifelt versuche einen zu retten. Den haben die Vorbesitzer leider in den Hang gepflanzt und er droht ständig umzufallen.
Dazu kommen Himbeeren, Brombeeren und Stachelbeeren (zum Teil schon alte Streucher aber auch ein paar neue aus dem letzten Jahr), wilde Erdbeeren und normale Erdbeeren. Und dann haben wir letztes Jahr noch einen Kirschbaum, einen Marillenbaum, einen weiteren Apfelbaum und Weintrauben gepflanzt.

Zur Info, wir haben ein Haus gekauft und erstmal ein Jahr damit verbracht den Garten wieder halbwegs auf Vordermann zu bringen. Die Vorbesitzer haben zwar einmal alles angepflanzt, aber sich dann 10 Jahre nicht drum gekümmert. Sah eher aus wie im Urwald.

Ach ja Bärlauch und Schnittlauch habe ich im letzten Frühjahr auch im Garten gefunden.


Das hört sich an, wie bei uns. Ein Urwald hat aber auch etwas.. Man findet tolle Sachen. Wir haben auch nen Birnbaum, Pflaumen, Quitten, Mirabellen, Apfelbaum (leider beim Sturm abgebrochen und dem Ende nah), Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren (mussten wir alle wegmachen, da verwahrlost) und Rhababer. Der Rhababer steht leider doof.. Ich habe gelesen, dass man ihn im Februar raussetzen kann.. meint ihr, ich könnte das alte ziemlich groß werdende Gewächs jetzt noch schnell umsetzen? Es steht leider vor der Kellertreppe und man tritt wenn er klein ist noch halb drauf und wenn er groß ist, kommt man die Treppe kaum noch runter

versuch es... unser "urwaldrhabarber" hat das umpflanzen leider nicht überlebt. der ging dabei ein.

so einen urwald haben wir nämlich auch hier. kämpfen jetzt seit 5 jahren dagegen an, aber das doofe efeu ist bisher stärker. eigentlich müssten wir den ganzen boden abtragen um was gescheites draus machen zu können. aber dafür fehlt noch die zeit und das geld
JonahTi
13303 Beiträge
04.02.2016 19:18
Rhabarber wollte ich auch noch pflanzen, habe es aber verpasst. Die beste Zeit dafür soll der Oktober sein.
Aber wenn er Euch eh stört hast du ja nichts zu verlieren.
Darwin27
10373 Beiträge
04.02.2016 19:45
Zitat von JonahTi:

Rhabarber wollte ich auch noch pflanzen, habe es aber verpasst. Die beste Zeit dafür soll der Oktober sein.
Aber wenn er Euch eh stört hast du ja nichts zu verlieren.


Es wäre schade, wenn er kaputt ginge.. aber ja - bin jetzt nicht so der Rhababer-Fan, daher ist es den Versuch wohl wert.

Bei uns müsste auch alles abgetragen werden. Wir haben keine Wiese, sondern eher ein Moos-Unkraut-Feld. Daher soll auch erstmal nichts neues angepflanzt werden. Ich kämpfe im Übrigen gegen die Zaunwicke. Auch nicht so schön
10.02.2016 10:15
Zitat von Darwin27:

Zitat von JonahTi:

Rhabarber wollte ich auch noch pflanzen, habe es aber verpasst. Die beste Zeit dafür soll der Oktober sein.
Aber wenn er Euch eh stört hast du ja nichts zu verlieren.


Es wäre schade, wenn er kaputt ginge.. aber ja - bin jetzt nicht so der Rhababer-Fan, daher ist es den Versuch wohl wert.

Bei uns müsste auch alles abgetragen werden. Wir haben keine Wiese, sondern eher ein Moos-Unkraut-Feld. Daher soll auch erstmal nichts neues angepflanzt werden. Ich kämpfe im Übrigen gegen die Zaunwicke. Auch nicht so schön


Rhababer hatten wir auch.
Den habe ich geköpft und ausgebuddelt.

Ich kann mit dem Ganzen leider nicht viel anfangen.

Oma hat von allem Marmelade gemacht etc.

Zaunwicke?
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 69 mal gemerkt
Seitenspringer:
  1. 5
  2. 10
  3. 15
  4. 20
  5. 25
  6. 30
  7. 35
  8. 40
  9. 45
  10. 50
  11. 55
  12. 60
  13. 65
  14. 70