Mütter- und Schwangerenforum

Länger als 24 Stunden von den Kindern getrennt?

Gehe zu Seite:
LuliBubi
1227 Beiträge
01.07.2020 14:11
Zitat von Mimiminime:

Zitat von LuliBubi:

Zitat von Mimiminime:

Zitat von LuliBubi:

...


Und für mich ergibt deine Sichtweise keinen Sinn! Genauso ist es mit deinem Ex.
Du willst dass man seine versteht, dann verstehe auch andere Meinungen, die ja jeder gerne haben darf. Du musst ihm das auch zugestehen. Also bleibt nur ein Kompromiss mit dem ihr beide leben könnt.
Und dieses " er darf doch auch". Gleichberechtigung gut und schön, es liegt aber tatsächlich in der Natur der Dinge ( und das ist evidence based) dass die Bindung einer Mutter zu den Kindern eine andere ist. Schließlich hattest du das Baby 9 Monate im Bauch! Das Baby ist Grade Mal 6 Monate alt- auch wenn du nicht willst gibt es Momente, da braucht es dir Mama. Die ersten 2 Jahre sind prägend! Da würde ich persönlich meine Interessen und irgendwelche romantischen Abende hinten anstellen.
So kenne ich persönlich es auch im Bekanntenkreis.

Ich versuche ja zu verstehen, deshalb dieser Thread
Aber für mich ist es unschlüssig, daher habe ich auf aufklärende Meinungen gehofft.

Natürlich, ich hatte meine Kinder neun Monate bei mir, aber seit sechs Monaten gehört auch der Papa dazu, der die ersten beiden Monate Elternzeit genommen hat und für die Kleine genauso da ist, wenn er zuhause ist.

Das heißt ich habe die nächsten zwei Jahre kein Recht auf eine neue Beziehung? Ok das wusste ich nicht

Weißt du, du verstehst null worauf man hinaus möchte. Du forderst nur dass man dich versteht versuchst aber null andere Meinungen zu verstehen, sondern machst dich dann darüber unnötigerweise auch noch lustig.
Dann brauchst du auch diesen Thread nicht oder geht es dir nur um die Meinungen, die ganz nach deinem Gusto sind?

Nein, sonst hätte ich keine derartige Diskussion ins Rollen gebracht... Ich glaube ich habe nun auch schon mehrfach geschrieben, dass ich sowohl Ansätze mancher Mitglieder hier verstehe, das Grundproblem meines Exes aber nicht, weshalb ich hier (um das nochmal klar zu stellen) fremde Menschen dazu befragen, wie sie dazu stehen... Und Kommentare wie "Du bist die Mama, das ist so" sind für mich unschlüssig, ganz einfach.
Skorpi
11795 Beiträge
01.07.2020 14:12
Zitat von Mimiminime:

Zitat von Skorpi:

Zitat von Mimiminime:

Zitat von LuliBubi:

...


Und für mich ergibt deine Sichtweise keinen Sinn! Genauso ist es mit deinem Ex.
Du willst dass man seine versteht, dann verstehe auch andere Meinungen, die ja jeder gerne haben darf. Du musst ihm das auch zugestehen. Also bleibt nur ein Kompromiss mit dem ihr beide leben könnt.
Und dieses " er darf doch auch". Gleichberechtigung gut und schön, es liegt aber tatsächlich in der Natur der Dinge ( und das ist evidence based) dass die Bindung einer Mutter zu den Kindern eine andere ist. Schließlich hattest du das Baby 9 Monate im Bauch! Das Baby ist Grade Mal 6 Monate alt- auch wenn du nicht willst gibt es Momente, da braucht es dir Mama. Die ersten 2 Jahre sind prägend! Da würde ich persönlich meine Interessen und irgendwelche romantischen Abende hinten anstellen.
So kenne ich persönlich es auch im Bekanntenkreis.


Dazu mal ein sehr tolles Video, lege ich hier wirklich jedem ans Herz.

https://www.youtube.com/watch?v=TkkHKU_lLqU


Sehr lieb, ich brauche dafür kein Video. Ich hab dazu eine andere Meinung und finde die darf man auch haben. Es ist alles okay.
Es geht ja nicht darum andere zu belehren, sondern es wurde nach Meinungen gefragt.
Viele Grüße


Also ist es egal, was die Wissenschaft dazu mittlerweile weiß? Na gut. Zum Glück denkt da nicht jeder so, sonst würden wir heute noch auf einer Scheibe leben.

LuliBubi
1227 Beiträge
01.07.2020 14:12
Zitat von -M-Y-A-:

Zitat von born-in-helsinki:

Zitat von -M-Y-A-:

Das Thema gab's doch schon mal, da war das kleine 4-6 Wochen alt. Warum ziehst du nicht komplett aus und überlässt dem Papa die Kinder?


Was soll denn so ein Kommentar
Weil sie jemanden treffen möchte?
Wäre es was anderes, wenn sie Wellness mit der Freundin machen würde?


Wenn es die selbe Person sein sollte, wovon ich stark ausgehe, da die Wortwahl mit doch sehr ähnlich erscheint, dann ist sie dauernd über Nacht weg seit das kleine frisch auf der Welt ist.

Ich bin es aber nicht... Um das mal festzuhalten.
Das habe ich nun wirklich nicht nötig. Wie ich bereits sagte, ist jetzt ein anderer Mann in mein Leben getreten.
Wovon du ausgeht und was die Tatsachen sind. Hauptsache man streut Gerüchte
Skorpi
11795 Beiträge
01.07.2020 14:12
Zitat von Natalie20:

Zitat von Skorpi:

Zitat von Mimiminime:

Zitat von LuliBubi:

...


Und für mich ergibt deine Sichtweise keinen Sinn! Genauso ist es mit deinem Ex.
Du willst dass man seine versteht, dann verstehe auch andere Meinungen, die ja jeder gerne haben darf. Du musst ihm das auch zugestehen. Also bleibt nur ein Kompromiss mit dem ihr beide leben könnt.
Und dieses " er darf doch auch". Gleichberechtigung gut und schön, es liegt aber tatsächlich in der Natur der Dinge ( und das ist evidence based) dass die Bindung einer Mutter zu den Kindern eine andere ist. Schließlich hattest du das Baby 9 Monate im Bauch! Das Baby ist Grade Mal 6 Monate alt- auch wenn du nicht willst gibt es Momente, da braucht es dir Mama. Die ersten 2 Jahre sind prägend! Da würde ich persönlich meine Interessen und irgendwelche romantischen Abende hinten anstellen.
So kenne ich persönlich es auch im Bekanntenkreis.


Dazu mal ein sehr tolles Video, lege ich hier wirklich jedem ans Herz.

https://www.youtube.com/watch?v=TkkHKU_lLqU


Danke!
Das scheint bei vielen noch lange nicht angekommen zu sein!


Ja, leider...

Cookie88
34253 Beiträge
01.07.2020 14:13
Zitat von Reset:

Zitat von Cookie88:

Ich würde so schnell wie möglich getrennte Wohnungen anstreben. Dann kannst bleiben wo du willst wenn dein Ex die Kinder hat.

Ein Baby unter 1 Jahr könnte ich nicht über Nacht bei jemand - auch nicht dem Vater - lassen. Aber das muss jede für sich entscheiden.


Aber wieso nicht?
Ist der Vater nicht in der Lage sich genauso gut ums Kind zu kümmern? Ist ja nicht so, dass das Kind bei irgendjemandem bleibt.
Ich kapier echt nicht warum sich manche Mütter für so unersetzbar halten.
Es ist der PAPA, der das Kind (in der Regel) auch jeden Tag sieht.

(Ich hab meine kleinen Kinder auch nie so lange alleine gelassen, aber sehe da auch kein Problem, wenn man es tut. )

Einfach weil ich es nicht wollte. Punkt. Und ja ich war zwecks Stillen tatsächlich unerserzbar.
Ich versteh nicht warum darauf immer rumgehakt wird wenn man einfach voll und ganz Mama ist und nicht ständig von seinen Kinder getrennt sein will oder ohne sie Urlaub machen möchte. Was ist daran so schlimm?
MissCoffee
11977 Beiträge
01.07.2020 14:18
Zitat von Cookie88:

Zitat von Reset:

Zitat von Cookie88:

Ich würde so schnell wie möglich getrennte Wohnungen anstreben. Dann kannst bleiben wo du willst wenn dein Ex die Kinder hat.

Ein Baby unter 1 Jahr könnte ich nicht über Nacht bei jemand - auch nicht dem Vater - lassen. Aber das muss jede für sich entscheiden.


Aber wieso nicht?
Ist der Vater nicht in der Lage sich genauso gut ums Kind zu kümmern? Ist ja nicht so, dass das Kind bei irgendjemandem bleibt.
Ich kapier echt nicht warum sich manche Mütter für so unersetzbar halten.
Es ist der PAPA, der das Kind (in der Regel) auch jeden Tag sieht.

(Ich hab meine kleinen Kinder auch nie so lange alleine gelassen, aber sehe da auch kein Problem, wenn man es tut. )

Einfach weil ich es nicht wollte. Punkt. Und ja ich war zwecks Stillen tatsächlich unerserzbar.
Ich versteh nicht warum darauf immer rumgehakt wird wenn man einfach voll und ganz Mama ist und nicht ständig von seinen Kinder getrennt sein will oder ohne sie Urlaub machen möchte. Was ist daran so schlimm?


Und genauso wenig schlimm Ist es wenn Die kinder mal 1 Tag nur bei Papa sind.

Ich möchte meine Kinder auch nicht lange allein lassen bzw bei anderen bezugspersonen wenn sie noch so klein sind, aber das ist mein persönliches begehren.
Ich finde es aber gar nicht schlimm wenn andere eltern das so regeln, das die kleinen mal eine nacht nur papa haben.
Mimiminime
1315 Beiträge
01.07.2020 14:21
Zitat von Skorpi:

Zitat von Mimiminime:

Zitat von Skorpi:

Zitat von Mimiminime:

...


Dazu mal ein sehr tolles Video, lege ich hier wirklich jedem ans Herz.

https://www.youtube.com/watch?v=TkkHKU_lLqU


Sehr lieb, ich brauche dafür kein Video. Ich hab dazu eine andere Meinung und finde die darf man auch haben. Es ist alles okay.
Es geht ja nicht darum andere zu belehren, sondern es wurde nach Meinungen gefragt.
Viele Grüße


Also ist es egal, was die Wissenschaft dazu mittlerweile weiß? Na gut. Zum Glück denkt da nicht jeder so, sonst würden wir heute noch auf einer Scheibe leben.

Habe ich mich dir gegenüber auf einer solchen Art und Weise geäußert? Traurig dass wenn man eine andere Meinung hat anscheinend ein dummer ungebildeter Neandertaler zu sein scheint. Ich könnte hierzu auch andere Studien raus kramen, das wird mir aber tatsächlich zu doof.
Es geht doch hier nicht um Recht oder unrecht, um richtig oder falsch.
Es wurde nach Meinungen gefragt und dass diese sich unterscheiden ist doch klar.
Cookie88
34253 Beiträge
01.07.2020 14:22
Zitat von MissCoffee:

Zitat von Cookie88:

Zitat von Reset:

Zitat von Cookie88:

Ich würde so schnell wie möglich getrennte Wohnungen anstreben. Dann kannst bleiben wo du willst wenn dein Ex die Kinder hat.

Ein Baby unter 1 Jahr könnte ich nicht über Nacht bei jemand - auch nicht dem Vater - lassen. Aber das muss jede für sich entscheiden.


Aber wieso nicht?
Ist der Vater nicht in der Lage sich genauso gut ums Kind zu kümmern? Ist ja nicht so, dass das Kind bei irgendjemandem bleibt.
Ich kapier echt nicht warum sich manche Mütter für so unersetzbar halten.
Es ist der PAPA, der das Kind (in der Regel) auch jeden Tag sieht.

(Ich hab meine kleinen Kinder auch nie so lange alleine gelassen, aber sehe da auch kein Problem, wenn man es tut. )

Einfach weil ich es nicht wollte. Punkt. Und ja ich war zwecks Stillen tatsächlich unerserzbar.
Ich versteh nicht warum darauf immer rumgehakt wird wenn man einfach voll und ganz Mama ist und nicht ständig von seinen Kinder getrennt sein will oder ohne sie Urlaub machen möchte. Was ist daran so schlimm?


Und genauso wenig schlimm Ist es wenn Die kinder mal 1 Tag nur bei Papa sind.

Ich möchte meine Kinder auch nicht lange allein lassen bzw bei anderen bezugspersonen wenn sie noch so klein sind, aber das ist mein persönliches begehren.
Ich finde es aber gar nicht schlimm wenn andere eltern das so regeln, das die kleinen mal eine nacht nur papa haben.

Hab ich ja auch nicht gesagt dass es schlimm ist wenn andere ihre Kinder bei Papa lassen oder sie jedes Wochenende bei Oma nächtigen etc.

Reset ist mich ja angegangen warum auch immer.
LuliBubi
1227 Beiträge
01.07.2020 14:22
Zitat von Cookie88:

Zitat von Reset:

Zitat von Cookie88:

Ich würde so schnell wie möglich getrennte Wohnungen anstreben. Dann kannst bleiben wo du willst wenn dein Ex die Kinder hat.

Ein Baby unter 1 Jahr könnte ich nicht über Nacht bei jemand - auch nicht dem Vater - lassen. Aber das muss jede für sich entscheiden.


Aber wieso nicht?
Ist der Vater nicht in der Lage sich genauso gut ums Kind zu kümmern? Ist ja nicht so, dass das Kind bei irgendjemandem bleibt.
Ich kapier echt nicht warum sich manche Mütter für so unersetzbar halten.
Es ist der PAPA, der das Kind (in der Regel) auch jeden Tag sieht.

(Ich hab meine kleinen Kinder auch nie so lange alleine gelassen, aber sehe da auch kein Problem, wenn man es tut. )

Einfach weil ich es nicht wollte. Punkt. Und ja ich war zwecks Stillen tatsächlich unerserzbar.
Ich versteh nicht warum darauf immer rumgehakt wird wenn man einfach voll und ganz Mama ist und nicht ständig von seinen Kinder getrennt sein will oder ohne sie Urlaub machen möchte. Was ist daran so schlimm?

Gar nichts, aber was ist daran schlimm es anders zu machen?
LuliBubi
1227 Beiträge
01.07.2020 14:24
Zitat von Cookie88:

Zitat von MissCoffee:

Zitat von Cookie88:

Zitat von Reset:

...

Einfach weil ich es nicht wollte. Punkt. Und ja ich war zwecks Stillen tatsächlich unerserzbar.
Ich versteh nicht warum darauf immer rumgehakt wird wenn man einfach voll und ganz Mama ist und nicht ständig von seinen Kinder getrennt sein will oder ohne sie Urlaub machen möchte. Was ist daran so schlimm?


Und genauso wenig schlimm Ist es wenn Die kinder mal 1 Tag nur bei Papa sind.

Ich möchte meine Kinder auch nicht lange allein lassen bzw bei anderen bezugspersonen wenn sie noch so klein sind, aber das ist mein persönliches begehren.
Ich finde es aber gar nicht schlimm wenn andere eltern das so regeln, das die kleinen mal eine nacht nur papa haben.

Hab ich ja auch nicht gesagt dass es schlimm ist wenn andere ihre Kinder bei Papa lassen oder sie jedes Wochenende bei Oma nächtigen etc.

Reset ist mich ja angegangen warum auch immer.

Dann hab ich dich wohl auch verwechselt, entschuldige
Reset
3314 Beiträge
01.07.2020 14:25
Zitat von MissCoffee:

Zitat von Cookie88:

Zitat von Reset:

Zitat von Cookie88:

Ich würde so schnell wie möglich getrennte Wohnungen anstreben. Dann kannst bleiben wo du willst wenn dein Ex die Kinder hat.

Ein Baby unter 1 Jahr könnte ich nicht über Nacht bei jemand - auch nicht dem Vater - lassen. Aber das muss jede für sich entscheiden.


Aber wieso nicht?
Ist der Vater nicht in der Lage sich genauso gut ums Kind zu kümmern? Ist ja nicht so, dass das Kind bei irgendjemandem bleibt.
Ich kapier echt nicht warum sich manche Mütter für so unersetzbar halten.
Es ist der PAPA, der das Kind (in der Regel) auch jeden Tag sieht.

(Ich hab meine kleinen Kinder auch nie so lange alleine gelassen, aber sehe da auch kein Problem, wenn man es tut. )

Einfach weil ich es nicht wollte. Punkt. Und ja ich war zwecks Stillen tatsächlich unerserzbar.
Ich versteh nicht warum darauf immer rumgehakt wird wenn man einfach voll und ganz Mama ist und nicht ständig von seinen Kinder getrennt sein will oder ohne sie Urlaub machen möchte. Was ist daran so schlimm?


Und genauso wenig schlimm Ist es wenn Die kinder mal 1 Tag nur bei Papa sind.

Ich möchte meine Kinder auch nicht lange allein lassen bzw bei anderen bezugspersonen wenn sie noch so klein sind, aber das ist mein persönliches begehren.
Ich finde es aber gar nicht schlimm wenn andere eltern das so regeln, das die kleinen mal eine nacht nur papa haben.


Eben.
Ich war, wie gesagt, in dem Alter auch immer da, weil ich gar kein Bedürfnis hatte woanders zu sein. Und gestillt habe ich auch lange.
Aber ich sehe einfach kein Problem darin ein Baby beim Papa zu lassen.

Aber es scheint ja noch eine weit verbreitete Meinung zu sein, dass Mütter mehr Rechte aufs Kind hätten als Väter.
Andersrum müssen sie dann betteln, wenn sie mal raus wollen, während der Vater dies selbstverständlich macht.
Jeder wie er mag. Aber ich würde tatsächlich kein Kind mit einem Mann bekommen, bei dem ich es nicht ruhigen Gewissens lassen könnte, egal ob ich das dann möchte oder gar in Anspruch nehme.
Vielen Vätern wird schlichtweg auch nichts zugetraut, vermutlich aus Angst, dass man ja plötzlich doch nicht so unersetzbar ist, wie man dachte
Reset
3314 Beiträge
01.07.2020 14:29
Zitat von Cookie88:

Zitat von MissCoffee:

Zitat von Cookie88:

Zitat von Reset:

...

Einfach weil ich es nicht wollte. Punkt. Und ja ich war zwecks Stillen tatsächlich unerserzbar.
Ich versteh nicht warum darauf immer rumgehakt wird wenn man einfach voll und ganz Mama ist und nicht ständig von seinen Kinder getrennt sein will oder ohne sie Urlaub machen möchte. Was ist daran so schlimm?


Und genauso wenig schlimm Ist es wenn Die kinder mal 1 Tag nur bei Papa sind.

Ich möchte meine Kinder auch nicht lange allein lassen bzw bei anderen bezugspersonen wenn sie noch so klein sind, aber das ist mein persönliches begehren.
Ich finde es aber gar nicht schlimm wenn andere eltern das so regeln, das die kleinen mal eine nacht nur papa haben.

Hab ich ja auch nicht gesagt dass es schlimm ist wenn andere ihre Kinder bei Papa lassen oder sie jedes Wochenende bei Oma nächtigen etc.

Reset ist mich ja angegangen warum auch immer.


Angegangen?
Also angehen wollte ich niemanden.
Ich habe ja sogar noch erwähnt, dass ich meine Kinder auch nicht in so einem Alter alleine lasse. Aber eben, weil ich kein Bedürfnis danach habe und nicht, weil ich es für schädlich halte. Hätte ich das Bedürfnis, würde ich es ohne schlechtes Gewissen tun, weil sie bei ihrem Papa einfach genauso gut aufgehoben sind.
Mehr hab ich gar nicht gesagt.
Skorpi
11795 Beiträge
01.07.2020 14:29
Zitat von Mimiminime:

Zitat von Skorpi:

Zitat von Mimiminime:

Zitat von Skorpi:

...


Sehr lieb, ich brauche dafür kein Video. Ich hab dazu eine andere Meinung und finde die darf man auch haben. Es ist alles okay.
Es geht ja nicht darum andere zu belehren, sondern es wurde nach Meinungen gefragt.
Viele Grüße


Also ist es egal, was die Wissenschaft dazu mittlerweile weiß? Na gut. Zum Glück denkt da nicht jeder so, sonst würden wir heute noch auf einer Scheibe leben.

Habe ich mich dir gegenüber auf einer solchen Art und Weise geäußert? Traurig dass wenn man eine andere Meinung hat anscheinend ein dummer ungebildeter Neandertaler zu sein scheint. Ich könnte hierzu auch andere Studien raus kramen, das wird mir aber tatsächlich zu doof.
Es geht doch hier nicht um Recht oder unrecht, um richtig oder falsch.
Es wurde nach Meinungen gefragt und dass diese sich unterscheiden ist doch klar.


Nein, ich will dich wirklich gar nicht als dumm hinstellen, wirklich nicht. Ich halte dich auch nicht für dumm!
Ich finde es nur schwierig auf dieser Ebne zu diskutieren, wenn die Wissenschaft da eben mittlerweile ganz andere Erkenntnisse hat. Jemand der sagt, die Erde ist jawohl eine Scheibe, klärt man ja auch auf, weil es dazu eindeutige Fakten gibt.

Studien, die du dazu hast, nehme ich aber wirklich gerne!

Cookie88
34253 Beiträge
01.07.2020 14:31
Zitat von Christen:

Zitat von serap1981:

Zitat von Skorpi:

Vor allem lese ich hier so oft: "Ich mache alles, mein Mann hat keine Zeit dafür, ist von früh bis spät nicht zuhause". Finden natürlich alle Kinder super. Keinerlei Schäden dadurch. Aber wehe, eine Mama macht mal was anderes, als nur Mama zu sein.


Das verstehe ich auch nicht. Ein Vater ist doch mehr als ein Samenspendender Goldesel für das Kind, wenn er im Leben des Kindes aktiv ist?

Und sind schwule Väterpaare demnach ein Schaden für ein Kind?
hui, von dir diese Argumentation, da komme ich nicht drauf klar

Das finde ich auch grad grotesk.
Marf
24787 Beiträge
01.07.2020 14:33
TS,jetzt aber mal ehrlich....du lernst einen Mann kennen und willst mit ihm 2,3 Tage verbringen.Natürlich ist dies der erste Grund,aber bitte,wir sind hier alle erwachsen....man bleibt sicherlich nicht über Nacht dort um mit ihm nur SpaceNight zu sehen.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 20 mal gemerkt