Mütter- und Schwangerenforum

Nun ein Fall in Deutschland - Coronavirus

Gehe zu Seite:
Kitja
1613 Beiträge
28.01.2020 12:42
Habe gerade von einem Fall in Deutschland gelesen und mache mir nun irgendwie einen Kopf darüber. Etwas mulmig wird mir schon. Vor allem weil man ja auch ein Kind zu Hause hat und der Virus ja nicht so harmlos zu sein scheint. Oder mache ich mir da umsonst nen Kopf?
Benutzername
1095 Beiträge
28.01.2020 12:47
Ich finde das ganze Thema auch sehr bedenklich, vor allem ist aufgrund der früheren chinesischen Vertuschung (z. B. 2003 bei SARS) gar nicht klar, ob die aktuell gemeldeten Zahlen wirklich stimmen. Ich vermute, dass die Zahl der tatsächlich Infizierten und Verstorbenen deutlich höher liegt.
MuffisMum
433 Beiträge
28.01.2020 12:53
Ich hab da ehrlich gesagt auch ziemlich Angst, vor allem wegen meinen Kindern und ich glaube, dass das Ganze etwas harmloser dargestellt wird als es ist. Wieso stehen denn in China ganze Städte unter Quarantäne?
Ich hoffe einfach, dass die Ärzte hier das gut eingedämmt bekommen. Mehr kann man nicht tun. Gute Händehygiene und vielleicht von großen Menschenmengen fernhalten.
Kitja
1613 Beiträge
28.01.2020 12:56
Zitat von MuffisMum:

Ich hab da ehrlich gesagt auch ziemlich Angst, vor allem wegen meinen Kindern und ich glaube, dass das Ganze etwas harmloser dargestellt wird als es ist. Wieso stehen denn in China ganze Städte unter Quarantäne?
Ich hoffe einfach, dass die Ärzte hier das gut eingedämmt bekommen. Mehr kann man nicht tun. Gute Händehygiene und vielleicht von großen Menschenmengen fernhalten.


Es ist ja auch gerade Grippenzeit, habe echt Angst, dass die Ärzte alles auf eine einfache Grippen schieben und den Test auf den Virus bei vielen verschieben, bis dieser Mensch die anderen angesteckt hat...
AmyPixie
8304 Beiträge
28.01.2020 13:06
Habt ihr denn dann auch so Angst vor der Grippe?
sterndesnordes
140 Beiträge
28.01.2020 13:08
aber im Grunde genommen gibt es keinen Grund Panik oder ähnliches zu bekommen. Nach allen Erkenntnissen ist das Virus relativ harmlos. Alle Verstorbenen hatten ohnehin bereits Vorerkrankungen.Die normale Influenza ist momentan wesentlich aggressiver. Also momentan gibt es keinen Grund zu einer besonderen Sorge. Was ich allerdings heftig finde ist die enorm schnelle Verbreitung. Wenn es also wirklich mal einen sehr aggressiven Virus gibt, kann sich die Menschheit sehr warm anziehen.
N1N4
440 Beiträge
28.01.2020 13:10
Zitat von sterndesnordes:

aber im Grunde genommen gibt es keinen Grund Panik oder ähnliches zu bekommen. Nach allen Erkenntnissen ist das Virus relativ harmlos. Alle Verstorbenen hatten ohnehin bereits Vorerkrankungen.Die normale Influenza ist momentan wesentlich aggressiver. Also momentan gibt es keinen Grund zu einer besonderen Sorge. Was ich allerdings heftig finde ist die enorm schnelle Verbreitung. Wenn es also wirklich mal einen sehr aggressiven Virus gibt, kann sich die Menschheit sehr warm anziehen.


Das ist auch mein Gedanke.

Zumal, in anderen Ländern schon Einfuhrkontrollen gemacht werden in Form von Fieber messen und wenn vorhanden erstmal genauer untersuchen und Deutschland bis dato keine Kontrollen macht. Empfinde ich ebenfalls bedenklich
Alaska
15795 Beiträge
28.01.2020 13:15
Hast du auch Angst vor der Influenza?
Das ganze Thema wird total aufgebauscht, selbst Ärzte sind völlig entspannt. Im Deutschland hast du praktisch keine Chance, das zu bekommen, die hatten alle Kontakt nach China.
Zitronenmelisse
1635 Beiträge
28.01.2020 13:16
Zitat von N1N4:

Zitat von sterndesnordes:

aber im Grunde genommen gibt es keinen Grund Panik oder ähnliches zu bekommen. Nach allen Erkenntnissen ist das Virus relativ harmlos. Alle Verstorbenen hatten ohnehin bereits Vorerkrankungen.Die normale Influenza ist momentan wesentlich aggressiver. Also momentan gibt es keinen Grund zu einer besonderen Sorge. Was ich allerdings heftig finde ist die enorm schnelle Verbreitung. Wenn es also wirklich mal einen sehr aggressiven Virus gibt, kann sich die Menschheit sehr warm anziehen.


Das ist auch mein Gedanke.

Zumal, in anderen Ländern schon Einfuhrkontrollen gemacht werden in Form von Fieber messen und wenn vorhanden erstmal genauer untersuchen und Deutschland bis dato keine Kontrollen macht. Empfinde ich ebenfalls bedenklich


Fieber messen selbst ist wenig sinnvoll. Der Virus kann auch ohne Fieber einhergehen. Zumal die Inkubationszeit 14 Tage beträgt, die meisten Fälle werden am Flughafen noch keine Symptome haben und können aber trotzdem ansteckend sein.

Ich denke heimtükisch ist einfach die lange Inkubationszeit man ist ansteckend und in 14 Tage hat man vermutlich sehr viel Kontakt zu anderen Menschen. Das ist einfach so unkontrollierbar und sehr gefährlich.
sterndesnordes
140 Beiträge
28.01.2020 13:19
Ja also sehr gefährlich ist es momentan nicht ! Das kann man so wirklich sagen. Natürlich ist Vorsicht geboten, aber momentan ist alles kontrollierbar.
Zitronenmelisse
1635 Beiträge
28.01.2020 13:25
Zitat von sterndesnordes:

Ja also sehr gefährlich ist es momentan nicht ! Das kann man so wirklich sagen. Natürlich ist Vorsicht geboten, aber momentan ist alles kontrollierbar.


Ja, lt einer chinesischer Krankenschwester sind schon über 90.000 Menschen erkrankt. Von einen Bekannten dessen chinesischer Freund lachte als er mit ca über 2000 Erkrankungen bei einen Telefonat erwähnte. Lt ihm ist es viel viel mehr weit über 10.000 locker. Leider gehen denen ja auch die Tests aus.

Ich persönlich habe sehr Angst von der ganzen Tragweite. Aber ja leider kann man es nicht ändern.
MuffisMum
433 Beiträge
28.01.2020 13:31
Zitat von AmyPixie:

Habt ihr denn dann auch so Angst vor der Grippe?


Ja, also ich hab schon Angst vor Krankheiten die meinem 6 Monate jungen Säugling gefährlich werden können. Muss ich schon sagen.
Gwen85
17837 Beiträge
28.01.2020 13:33
Als 2007/ 2008 die Schweinegrippe akut war, war ja auch Massenpanik und die verlief bei Patienten ohne Vorerkrankungen ohne Folgeschäden.
Ich hab das mit dem Virus heute morgen im Radio gehört. Der Mann hatte kollegialen Kontakt zu einer Chinesin. Er ist nun in Quarantäne, sein Kind und Frau sowie der Kindergarten des Kindes unter Beobachtung. Also das Standardprogramm zur weiteren Infektionsverbreitung.
Eine richtige Grippe ist gefährlicher, als Corona. Die Risikogruppen sind dort übrigens dieselben. Diese Erkrankung wurde in China selbst durch den Menschen herbei geführt, Tierhandel...
28.01.2020 13:58
Zitat von Zitronenmelisse:

Zitat von sterndesnordes:

Ja also sehr gefährlich ist es momentan nicht ! Das kann man so wirklich sagen. Natürlich ist Vorsicht geboten, aber momentan ist alles kontrollierbar.


Ja, lt einer chinesischer Krankenschwester sind schon über 90.000 Menschen erkrankt. Von einen Bekannten dessen chinesischer Freund lachte als er mit ca über 2000 Erkrankungen bei einen Telefonat erwähnte. Lt ihm ist es viel viel mehr weit über 10.000 locker. Leider gehen denen ja auch die Tests aus.

Ich persönlich habe sehr Angst von der ganzen Tragweite. Aber ja leider kann man es nicht ändern.
du kannst doch China nicht mit Deutschland vergleichen
Hat du Mal gesehen, wie es in Großstädten dort zugeht und auf Märkten? Allein dadurch empfinde ich das Ansteckungsrisiko in China um Welten höher als hier
Kitja
1613 Beiträge
28.01.2020 14:03
Zitat von Gwen85:

Als 2007/ 2008 die Schweinegrippe akut war, war ja auch Massenpanik und die verlief bei Patienten ohne Vorerkrankungen ohne Folgeschäden.
Ich hab das mit dem Virus heute morgen im Radio gehört. Der Mann hatte kollegialen Kontakt zu einer Chinesin. Er ist nun in Quarantäne, sein Kind und Frau sowie der Kindergarten des Kindes unter Beobachtung. Also das Standardprogramm zur weiteren Infektionsverbreitung.
Eine richtige Grippe ist gefährlicher, als Corona. Die Risikogruppen sind dort übrigens dieselben. Diese Erkrankung wurde in China selbst durch den Menschen herbei geführt, Tierhandel...


Bei Schweinegrippe und co. habe ich irgendwie nie Panik geschoben. Aber da war ich auch noch nicht Mami.
Die Sorgen sind eher ums Kind.
Auch jetzt ist nicht wirklich Panik bei mir, aber mulmig ist mir schon.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 272 mal gemerkt